Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PS4-Magazin.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Philipp Schürmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 942

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Wohnort: Murchin (Ostvorpommern)

Danksagungen: 2580

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. April 2017, 08:35

Little Nightmares - Gruseliges Gebäck zum nachbacken
Die verantwortlichen von Bandai Namco Games haben sich das Kochbuch des "Twin Chefs'" aus dem Abenteuer-Spiel Little Nightmares geschnappt und ein gruseliges Backrezept herausgesucht. Dieses sieht aus wie Blutegel, besteht aber größtenteils aus leckerer Schokolade. Wie das ganze im Detail funktioniert, erfahrt ihr im folgendem Video:




Zitat

1. Melt the butter.
2. Spread the puff pastry sheet onto a flour-dusted surface.
3. Cut two rectangles of 16x20cm.
4. Cover one rectangle with the melted butter, then sprinkle sugar and cinnamon, according to taste, on it.
5. Cover the rectangle with the second one. Pinch the sides to seal it.
6. Cut into 2cm strips. Take them by the ends and twist them 3 to 6 times.
7. Shape them into leeches and then bake for 10 mins at 190°C.
8. Melt dark chocolate and cover the leeches with it when they are done.
9. Put in the fridge for 15 mins to harden the chocolate.
Besuche den Autor bei Google.
 
Artikel zum Spiel
Könnte dich auch interessieren...

Little Nightmares

Publisher: Bandai Namco Games
Entwickler: Tarsier Studios
Releasedatum: 2017-04-28

cosmicicecream

Casual Gamer

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 27. Juni 2013

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 139

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. April 2017, 09:30

Finde ich zu aufwändig und bei mir wird es am Ende eh nicht so.


GreenElite89

Insert Coin...

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 12. Februar 2016

Wohnort: Raaba

Danksagungen: 57

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. April 2017, 09:38

ohje das sieht für mich weniger nach Blutegel aus, eher nach ... :D fürs Auge nicht ansprechend find ich

Osendorfer

Casual Gamer

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 3. August 2014

Danksagungen: 229

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. April 2017, 10:51

Scheint sowas wie Rumzipfel oder halt Korsakensipfel zu sein oder wie man es bei euch in der Region nennt, nur dass halt kein Rum drin ist.

Zu DDR Zeiten konnte man das hier nicht essen. Wir nannten es auch "Dreck aus der Backstube"

Am Feierabend haben die Bäcker alles Zusammengeschoben an Butter, Schokolade und was noch da war (auch mal gerne eine Eierschale) und dann wurden halt nicht wie hier Würmer geformt, sondern Türme.

Edit: Ach nee. Bei der DDR Variante wäre jetzt auch das innere voll mit Schokolade und durch ein Übermaß an Butter auch richtig schön "knetschig".