Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PS4-Magazin.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jan Munzer

Mr. Podcast

  • »Jan Munzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: in Hesse

Danksagungen: 1577

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. Juni 2017, 10:15

Daddel Gebabbel #174 - E3 PKs Teil 2 mit Sony, Nintendo und Fazit
Maik, Daniel und Jan reden über die PKs von Sony, Nintendo und ihr Fazit.

Ihr könnt wieder zwei GameStop+ Kundenkarten im Wert von 50€ gewinnen! Macht mit bei unserem Gewinnspiel und beantwortet einfach die Frage, die während der ersten Minuten gestellt wird. Schreibt uns eure Antwort per Mail an podcast@daddel-gebabbel.de. Einsendeschluss ist der 25.06.2017!


Beginn - 00:02 Intro aka. ​​​E3 Einleitung

E3
00:02 - 01:22 Sony​
01:22 - 01:38 Nintendo
01:38 - 01:47 Fazit
01:47 - Ende Verabschiedung mit Verabschiedung und Nachgespräch

Wir auf Twitter:

Podcast Account ( @DaddelGebabbel )
Daniel( @vondergraaf)
Maik ( @Lixmo )
Jan ( @FischerMinus88 )




Unsere Playlist:

Hier klicken für weitere Informationen


​​​​​​Daddel Gebabbel #174 - E3 PKs Teil 2 mit Sony, Nintendo und Fazit
--> Rechtsklick und dann Ziel speichern unter...".
Downloadgröße: 102 MB

iTunes
Soundcloud
RSSFeed


Ihr könnt uns jederzeit eure Fragen, Anregungen und Vorschläge auch per Mail (podcast@daddel-gebabbel.de) schicken.

Viel Spaß beim Anhören!


 

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lixmo (17.06.2017), s4scha (17.06.2017), bpack (19.06.2017), Pagefault (19.06.2017)

Koroyosh8

Pro-Gamer

Beiträge: 1 319

Registrierungsdatum: 10. Juli 2014

Danksagungen: 419

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 12:13

Die Ubisoft fand ich so super, etwas mehr gequatsche kann es dort schon sein aber nicht so viel. Sony hatte ganz klar die Schwäche, dass sie ausser Monsterhunter und Shadow of the Collossus nichts neues hatten.

Einen Überraschungstitel auf den ich mich besonders freue gab es aber trotzdem: Skull & Bones. Auch sonst gab es vieles auf das ich mich freue, halt schon einiges das schon bekannt war aber ja^^

Pagefault

Gewinnspiel-Teilnehmer

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 17. April 2017

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2017, 23:07

Wieder mal ein sehr guter und informativer Podcast. Trotz der langen Laufzeit fand ich das E3 Special sehr kurzatmig.

Gerade habe ich mir im PSN-Store "Horizon Zero Dawn - Frozen Wilds" für 18 Euro (inkl. 10% PSN-Rabatt) vorbestellt. Das finde ich einen fairen Preis! Normalerweise bestelle ich nichts vor, aber die 2 Euro Rabatt und Aloy haben mich schwach gemacht. :thumbsup:

Viele Grüße
Ingo

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juni 2017, 11:36

Ich höre euren Podcast nun schon lange und muss mich jetzt mal dazu aufraffen euch hier zu schreiben.

Zu eurem Podcast bin ich über Martin Alt gekommen und habe mich nach einiger Eingewöhnungszeit auch an die Länge gewöhnt und finde sie nun genau richtig.

Jetzt zum Thema:

Ihr hab in Podcast euch darüber gewundert und es nicht verstanden, warum Spiele wie Star Child und Moss in VR kommen. Ich aber sage, genau solche Spiele braucht VR um in der Masse anzukommen. Dieser Artikel beschreibt es eigentlich recht gut: Moss and Star Child bring much-needed variety and charm to PSVR
Ich selber spiele lieber 3rd Person (Witcher, Uncharted, Lara, Horizon...) als 1st Person Spiele und habe schon, bevor PSVR auf Markt war mit Martin Alt darüber diskutiert, dass ich gerne 3rd Person in VR erleben möchte, was er auch nicht so richtig verstanden hat. Aber die Welt des Protagonisten als Diorama vor sich zu sehen und dort seine Handlungen zu erleben ist sehr toll. Ich muss nicht der Held sein. Filme nur aus 1st Person sind ja auch nicht so besonders. Und wenn man PSVR auf Reddit verfolgt hört man, dass sich viele eine vollwertiges Spiel wie Robot Rescue wünschen. Daran sieht man, dass es funktioniert. Diversität hat noch keinem Genre geschadet.


Und dann habe ich noch einen Wunsch zum Podcast. Es gibt so viele Free2Play Spiele auf der PS4, welche ihr eigentlich nie behandelt (siehe hier ). Es wäre toll wenn ihr jedes mal einen neuen Free2Play Titel kurz vorstellen könntet. Martin Alt mit seiner Abneigung gegen F2P ist ja nicht mehr dabei, also solltet ihr es machen können.


Aber ansonsten... weiter so.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bottlethrower (20.06.2017)

monthy19

Casual Gamer

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2016

Wohnort: Hamm NRW

Danksagungen: 153

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Juni 2017, 14:27

So und da ist die E3 und auch die Folge 174 Geschichte.

Zusammenfassend muss man der E3 eingestehen, dass sie halt immer mehr auf den Endkunden gemünzt wird.
Nicht nur das jetzt auch Laufpublikum zugelassen wird, sondern halt auch die Art und Präsentation der PKs bzw. Web und Video Shows.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der gemeine Gamer den gleichen Anspruch hat wie Jan.
Der gemeine Gamer will Trailer sehen die schnell geschnitten sind, möglichst Action reich sind. Dann Gameplay, kurz, knackig und mit viel BUMM.
Zusätzlich ist der gemeine Gamer ein Gewohnheitstier. Auch wenn hinter einem neuen Spiel eine 2,3,4,5 oder wer weiß was steht, wird dieses gekauft. Das wissen die Entwickler und auch die Publisher.
Ist aber für Leute die viel Neues sehen wollen, natürlich eher langweilig und anspruchslos.

Die PKs werden einfach aufgebaut wie ein Youtube Videos, welches dem Gamer einen schnellen Überblick über den neusten Stoff gibt. Dazu ganz viel Blink Blink und coole Musik und jeder Gamer (ohne viel Anspruch) schmilzt dahin.

Die E3 geht mit der Zeit. Und wenn man die PKs der letzten Jahr vergleicht, dann ist der Wandel so gut wie vollzogen.
Ich kann mir vorstellen, dass im nächsten Jahr für Jan noch schlimmer wird.

Ich bin mit den angekündigten Spielen die gezeigt wurden zufrieden.
Gegen Winter wird es dann eine Switch geben, da spätesten bis dahin einige gute Spiele angekündigt wurden.
Bei Sony muss man ja leider bis 2018 auf richtig guten Nachschub warten.

Fazit der E3: SOLIDE.