Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
mariO_o

The Witcher 3: Wild Hunt Sammelthread

Recommended Posts

Da es noch keinen gibt mach ich ihn mal auf :D

 

Wer hat sich die Collectors Edition bestellt? Und ist euch schon mal aufgefallen das die Xbox One User mehr Gegenstände in ihrer CE vorfinden als PC und PS4'ler? ?(

 

Hier noch die Regeln für den Thread:

 

Gerne gesehen:

 

- Neuigkeiten rund um die Saga

 

- Fragen/Antworten zum Spiel

 

- Allgemeine Diskussionen

 

- Hilfegesuche

 

- Problembewältigung :D

 

Nicht so toll:

 

- Öffentliche Spoiler,

Bitte den Spoiler Code benutzen

 

- Beleidigungen egal in welchem Umfang

 

- Off Topic, z.B. wie war dein Urlaub etc.

 

- Spam, sinnfreie und völlig Zusammenhanglose 1 Zeiler

 

- Rassistische Bemerkungen egal in welcher Art und Form

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fabian Döhler (arbeitet bei Sega und gleichzeitig als PR Mensch für Witcher 3) ist heute Abend bei den RocketBeans in der Show "BohnJour" zu Gast und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen über Witcher 3.

Also Twitch einschalten und Bohn Jour ansehen heute Abend 20:15 :thumbup:

 

Kann man das auch als Wiederholung schauen?

 

 

Ja. Die laden ihr komplettes Programm immer ein paar Tage später auf ihrem Youtube Chanel hoch :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fabian Döhler (arbeitet bei Sega und gleichzeitig als PR Mensch für Witcher 3) ist heute Abend bei den RocketBeans in der Show "BohnJour" zu Gast und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen über Witcher 3.

Also Twitch einschalten und Bohn Jour ansehen heute Abend 20:15 :thumbup:

 

Kann man das auch als Wiederholung schauen?

 

 

Ja. Die laden ihr komplettes Programm immer ein paar Tage später auf ihrem Youtube Chanel hoch :thumbup:

 

Ok thx, und gabs was Interessantes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fabian Döhler (arbeitet bei Sega und gleichzeitig als PR Mensch für Witcher 3) ist heute Abend bei den RocketBeans in der Show "BohnJour" zu Gast und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen über Witcher 3.

Also Twitch einschalten und Bohn Jour ansehen heute Abend 20:15 :thumbup:

 

Kann man das auch als Wiederholung schauen?

 

 

Ja. Die laden ihr komplettes Programm immer ein paar Tage später auf ihrem Youtube Chanel hoch :thumbup:

 

Ok thx, und gabs was Interessantes?

 

leider nicht wirklich. War aber trotzdem ganz witzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke!

 

Das Questdesign scheint wieder Hammer zu sein ;)

 

Damit die Zonen im dritten Teil trotz ihrer Größe weder inhaltsarm noch austauschbar wirken, soll es neben der Haupthandlung, die euch alleine bereits 50 Stunden beschäftigen soll, viele weitere motivierende Nebenquests geben, für die ihr laut den Entwicklern noch einmal 50 weitere Stunden einplanen könnt. Doch warten auf euch nicht irgendwelche generischen Erledige-, Sammel- und Töte-Quests, sondern individuell designte Aufträge mit einer eigenen Handlung sowie Dialogen, Figuren und Entscheidungen, die denen der Hauptgeschichte in nichts nachstehen. Letztere sollen den Spieler wie gewohnt mit moralisch verzwickten Situationen konfrontieren, in denen sich die Konsequenz einer Entscheidung oft erst später zeigt.

 

Der Zwerg und der Feuerteufel:

 

So findet ihr etwa an einem schwarzen Brett Hilfegesuche aus der näheren Umgebung. Das Haus eines zwergischen Schmieds wurde angezündet und er bittet Geralt, den Brandstifter ausfindig zu machen. Bevor ihr euch an der Aufgabe versucht, könnt ihr zuallererst eure Belohnung hochhandeln. Doch übertreibt es mit eurer Gier nicht, sonst sucht sich der Zwerg einen anderen Helden für seinen Job. Den Tatort untersucht ihr dann mit Geralts Hexer-Sinnen, einer neuen Fähigkeit, die wichtige Objekte in der Welt einfärbt und immer wieder zum Einsatz kommt. In diesem Fall könnt ihr etwa eine Fußspur entdecken, die euch quer durchs Dorf und schließlich zum Schuldigen führt.

Wie in früheren Witcher-Spielen dürft ihr nun entscheiden, ob ihr den Feuerteufel ausliefert oder nicht – mit entsprechend harschen Folgen, die sich zum Teil erst nach einiger Zeit vollends zeigen.

 

Königliche Entscheidungen

 

Doch gibt es auch Quests, in denen ihr bereits frühzeitig zwischen mehreren Möglichkeiten wählen müsst. Auf den Skellige-Inseln nehmt ihr beispielsweise an einem großen Fest teil und während ihr euch im Hinterzimmer eure Belohnung für eine vorher absolvierte Quest abholt, richten drei riesige dämonische Bären in dem Festsaal ein Blutbad an. Also ran an die Waffen! Kaum sind die Kreaturen besiegt, stellt euer Hexer fest, dass die Tiere keinen natürlichen Ursprung haben. Ein Attentat! Hjalmar und Cerys, die beiden Königssöhne, wollen nun herausfinden, wer hinter dem Anschlag steckt.

 

Während Hitzkopf Hjalmar am liebsten jeden Stein in Skellige umdrehen und alles dem Erdboden gleichmachen will, ist Cerys für einen etwas besonneneren Ansatz. Ihr müsst also entscheiden, wem von beiden Geralt hilft, und bestimmt so den weiteren Questverlauf. Hjalmars actionlastiger Weg führt euch in eine Höhle, in der ihr es mit weiteren Dämonenbären zu tun bekommt. Cerys Abenteuer erinnert dagegen eher an eine Art Fantasy-Krimi, in dem Geralt sein Talent als übernatürlicher Detektiv unter Beweis stellen darf. Auch hier gibt es zwar etwas Action in Form einer Fluchtsequenz, doch euer Schwert braucht ihr die meiste Zeit nicht zücken.

 

Eure Wahl hat an dieser Stelle übrigens noch weitere Konsequenzen als nur für den Questverlauf. Ihr bestimmt nicht weniger als die künftige Thronfolge und damit die Art und Weise, wie sich das Inselkönigreich in Zukunft gegenüber den anderen Großmächten des Landes verhalten wird. Noch spannender wird es, als die Entwickler verraten, dass die Quest mit Hjalmar und Cerys in dieser Form gar nicht bei allen Spielern auftauchen wird. Denn auch diese scheint nur das Ergebnis einer früheren Entscheidung von Geralt zu sein. QUELLE: Buffed de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ist Ciri, das Mädchen mit dem aschblonden Haar?

ciri_s.jpg

 

In den beiden bisherigen Spielen wurde Ciri höchstens in Randbemerkungen oder Rückblenden erwähnt. Wer ist also diese rätselhafte junge Frau, die im dritten Witcher offenbar eine bedeutende Rolle spielen wird? Für diejenigen, die die Bücher nicht kennen, hier ein Kurzportrait:

 

Es gibt eine alte Weissagung vom Älteren Blut in der Witcher-Welt, nach der eines Tages ein Kind geboren wird, das die Elfen vor dem Untergang bewahren wird, die alte Welt vernichtet und auf ihren Trümmern eine neue erbaut. Das Älteren Blut ist ein genetisches Programm, das vor langer Zeit von weisen Elfenmagiern begonnen wurde und ein Kind mit außergewöhnlichen Fähigkeiten hervorbringen sollte, in der Lage, diese alte Prophezeiung zu erfüllen. Lara Dorren war die letzte bezeugte Trägerin des Samenkorns Hen Ichaer (Älteren-Blut). Es ist daher von immenser Wichtigkeit, an wen Lara das Hen Ichaer weitervererbt hat. Diese Person ist nicht nur für die Elfen von Bedeutung, sondern auch für machthungrige Herrscher, die das sogenannte "Lara-Gen" in ihre Blutslinien bringen wollen. Zauberer und Zauberinnen haben ebenfalls großes Interesse an dieser Person, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Treffen die Träger dieser Mutation in der richtigen Konstellation zusammen, wird das Lara-Gen in reiner Form weitervererbt – wenn das Kind weiblich ist.

 

Im Roman "Feuertaufe" spekulieren die Zauberinnen, wie und an wen das Lara-Gen weitervererbt wurde, und dass es allem Anschein jetzt Ciri in sich trägt. Sie ist nicht nur – ohne selbst davon zu wissen – die letzte Nachkommin mit Älteren Blut, sondern auch die Erbin von Cintras Thron. Doch sie galt seit dem Massaker von Cintra während des ersten Krieges Nilfgaards gegen die Nordländer als verschollen oder tot. Ob das in The Witcher 3 eine Rolle spielt, wissen wir nicht, auch nicht, an welchem Punkt ihrer sehr komplexen Biografie Ciri im Spiel auftauchen wird.

 

Voraussichtlich wird Ciri uns das erste Mal in einer Rückblende begegnen, wenn Geralt in einer Vision gezeigt wird, dass er für das Mädchen vorherbestimmt ist und er sie daraufhin mit nach Kaer Morhen nahm, um sie zu einem Hexer auszubilden, was er in der Folge auch tat. Sie absolvierte dort jedoch nur das Hexer-Training, nicht die Hexermutationen.

 

ciri_reveal_12_s.jpg

 

In ihrer Zeit auf der Hexerfeste stellt sich heraus, dass sie über mächtige, übernatürliche Kräfte verfügte, die auch das Interesse der Wilden Jagd weckt – einer mordbrennenden Geisterhorde, mit der Geralt ebenfalls noch eine Rechnung offen hat. Ciri ist offensichtlich eine sogenannte "Quelle", ein Mensch mit angeborenen magischen Fähigkeiten – und ein Medium für jemanden Anderen, der durch Ciri spricht.

 

Geralt nimmt die Vorherbestimmung ernst und gemeinsam mit Triss Merigold bringt er Ciri in den Tempel der Melitele nach Ellander. Sie bekommt dort eine Ausbildung, die die erfahrende Magierin Yennefer übernimmt. Viele der Quellen waren in der Vergangenheit verrückt geworden oder waren irgendwann einem unkontrollierbaren Ausbruch ihrer Macht erlegen oder hatten ihrer ihrer Umgebung großen Schaden zugefügt. Das soll Ciri erspart bleiben.

Nach einem etwas spröden Kennenlernen freunden sich Yennefer und Ciri gut an. Ciri, die ihre Eltern und letzten Verwandten schon früh verloren hatte, sieht in Yennefer und Geralt so etwas wie Mutter und Vater. Yennefer und Geralt empfinden offensichtlich das gleiche für ihr gemeinsames Ziehkind Ciri.

 

Wie sich das Ganze in die bisherigen Geschichten einfügen wird, werden wir am 19. Mai erfahren.

 

Ciri3_s.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So es gibt Neuigkeiten :D

 

Gamerswelt war wie so viele andere Magazine auch in Polen und hat sich Witcher 3 auf dem PC angeschaut, interessant wirds aber jetzt erst. Die Entwickler haben sie in Deutschland besucht und die Xbox Version mitgebracht!. Sie haben quasi die selben Missionen die in Polen gespielt wurden noch ein mal auf der Box mit anderen Entscheidungen gezockt, Sahne!

 

Ich zitiere

 

Bleibt noch die Frage: Wie gut sieht die Xbox-One-Version denn nun aus? Sehr gut, um es kurz zu sagen, wenn auch hier und da mit Abstrichen. Wobei nochmals erwähnt sein sollte, dass die Version noch vom Januar stammt und daher noch nicht komplett optimiert ist. Dafür lief das Spiel aber bereits schön flüssig. Beeindrucken konnte vor allem die Darstellung der Charaktere. Darin steckt immens viel Liebe zum Detail. Schöne, dezente Gesichtsmimik, enorm detaillierte Hauttexturen, bei denen man jede Pore erkennen kann und die ohne den so häufig vorkommenden Plastik-Hochglanz-Look auskommen. Selbst Prellungen und ein blaues Auge nach einer Prügelei sind vorhanden. Ebenso detailliert die Bekleidung: Glänzende Lackschichten auf Rüstungen, abgewetztes Leder, rissige Stoffe. Mitunter hatte man das Gefühl, nicht ein Spiel zu spielen, sondern einen Film zu schauen. Ganz großes Kino, so muss ein Spiel heutzutage aussehen.

 

Auch die Gebäude strotzen nur so von liebevollen Details, vom Staubhaufen im Gang einer Burg bis hin zum angebissenen Apfel auf einem Tisch oder der Dekoration in einer Taverne. Die Landschaften wirken natürlich und glänzen mit toller Beleuchtung zu den verschiedenen, dynamisch ablaufenden Tageszeiten. Der enorme Detailgrad der Charaktere lenkt allerdings ein wenig davon ab, dass im Hintergrund viel mit Tiefenunschärfetricks gearbeitet wird. Nicht selten wirken Landschaften auf die Entfernung trotz der tollen Gestaltung etwas detailarm, die Texturen etwas schwach, die Vegetation etwas flach. In dem Bereich sieht die PC-Version doch um einiges besser aus.

 

Wir sind gespannt, ob und was CD Projekt RED da bis zum Release noch rauskitzeln kann. Wir meinen, da ist noch einiges drin bei der Detailskalierung der Umwelt. Immerhin verzichten die Entwickler nicht auf Details oder Objekte, lediglich die Darstellung selbst wirkt weniger detailliert. Sowohl Inhalt als auch Assets sollen bei allen Versionen identisch sein.

 

Also wenn man bedenkt das die Xbox One das schwächste Glied ist können wir uns also mehr als freuen :love:

 

Auch verdammt geil das Questdesign!

 

In der moralischen Zwickmühle

 

Ein Mann mit Hund befindet sich auf der Suche nach seinem Bruder, der auf einem nahen Schlachtfeld in den Kampf gegen die Nilfgarder gezogen ist. Wegen der Ghule, die fleißig an den Gefallenen knabbern, traut er sich jedoch nicht, nach ihm zu forschen. Schon einmal ist er dabei nur knapp mit dem Leben davongekommen. Wir sagen ihm unsere Hilfe zu. Die Ghule sind schnell beseitigt und tatsächlich: Der Hund findet eine Spur, die zu einem verlassenen Haus führt. Dort sitzt der Bruder verletzt, aber frohgemut zusammen mit einem desertierten Feind, ebenfalls verletzt, der ihm in der Schlacht das Leben gerettet hat.

 

Natürlich will unser Auftraggeber seinen Bruder nach Hause bringen und gesund pflegen, doch der will ohne seinen Retter nicht gehen. Das Problem: Wird er von den patrouillierenden Nilfgardern entdeckt, blüht allen Beteiligten mitsamt ihrer Familie der Strick – die Nilfgarder verstehen da keinen Spaß. Lassen wir den Deserteur jedoch zurück, droht dem Lebensretter der sichere Tod. Eine verdammt schwierige moralische Entscheidung, deren Konsequenz wir leider nicht erleben. Okay, man möchte auch nicht immer alles im Voraus wissen. Schön zu sehen jedenfalls, dass so viele Quests uns vor schwierige Entscheidungen stellen.

 

Original Artikel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, ist bekannt ob man Letho eigentlich im dritten Teil treffen wird? Je nachdem wie man sich ja am Ende von Teil 2 entschieden hat kann er doch sicher wieder auftauchen.

 

Und mal ein paar Storyfragen:

 

 

Yennefer kam im zweiten Teil nicht vor, oder? Also ich meine als Charakter, sie wurde ja nur immer mal von Gerald in den Gesprächen und seinen Rückblenden erwähnt, oder gabs da noch irgendwie Szenen wo sie auftauchte?

 

Wie war das nochmal mit der Wilden Jagd und Gerald? Ich kann mich grad nur an Bruchstücke von Teil 2 erinnern. War das nicht so das Geralt zusammen mit Lethos Gruppe die Wilde Jagd verfolgte, sie am Ende fand, gegen Sie kämpfte und dann sich selbst gegen Yennefer eintauschte die von der Wilden Jagd entführt wurde? Wie kam es dann dazu das er sich wieder "befreien" konnte bzw wie hat er sein Gedächtnis verloren?

 

Und wie is'n das mit Triss. In Teil 1 hatte er ja sofort Gefühle für Sie und Sie für ihn, dabei hatte Geralt doch eigentlich was mit Yennefer am laufen, hat der Loverboy einfach mal zwei Zauberinnen am start gehabt? :D

 

Unnnnd eine letzte Frage bzw eigentlich mehr eine eigene Auffrischung der Erinnerung: Geralt wurde ja von einer Heugabel aufgespießt und war "tot", wurde dann aber von Jennefer wiederbelebt, oder verwechsel ich hier grad Geschichten? :D

 

Ich hab die Bücher leider nicht gelesen, deshalb bin ich da nicht so Tief drin wie manch anderer, würde es aber dennoch gerne wissen und bin für jede Antwort dankbar ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sagt mal, ist bekannt ob man Letho eigentlich im dritten Teil treffen wird? Je nachdem wie man sich ja am Ende von Teil 2 entschieden hat kann er doch sicher wieder auftauchen.

 

 

Ja er ist mit Sicherheit wieder mit dabei... sollte man sie richtige Entscheidung im zweiten Teil getroffen haben. Allein schon, weil er ganz kurz in einem der ersten Trailer zu Witcher 3 zu sehen ist ;)letho3.png

 

 

 

Und mal ein paar Storyfragen:

 

 

Yennefer kam im zweiten Teil nicht vor, oder? Also ich meine als Charakter, sie wurde ja nur immer mal von Gerald in den Gesprächen und seinen Rückblenden erwähnt, oder gabs da noch irgendwie Szenen wo sie auftauchte?

 

Nein, Yennefer wurde ausschließlich in seinen Rückblenden erwähnt und kurz gezeigt.

 

Wie war das nochmal mit der Wilden Jagd und Gerald? Ich kann mich grad nur an Bruchstücke von Teil 2 erinnern. War das nicht so das Geralt zusammen mit Lethos Gruppe die Wilde Jagd verfolgte, sie am Ende fand, gegen Sie kämpfte und dann sich selbst gegen Yennefer eintauschte die von der Wilden Jagd entführt wurde? Wie kam es dann dazu das er sich wieder "befreien" konnte bzw wie hat er sein Gedächtnis verloren?

 

Wie du schon richtig geschrieben hast, wurde Yeneffer von der Wilden Jagd entführt und von Gerald und seiner Hexertruppe verfolgt. Als er sie fand, tauschte er quasi "sein Leben" für das von Yeneffer ein. Die genauem Umstände, wieso Gerlad dann schlussendlich wieder in seine Welt zurück geschickt wurde, weiß ich allerdings auch nicht mehr. Das ist ja auch kein Teil des Buches mehr, sondern von den Entwicklern so geschrieben worden. Vieleicht erfährt man ja im dritten Teil, wieso er zurück konnte und dabei sein Gedächtnis verlor.

 

 

Und wie is'n das mit Triss. In Teil 1 hatte er ja sofort Gefühle für Sie und Sie für ihn, dabei hatte Geralt doch eigentlich was mit Yennefer am laufen, hat der Loverboy einfach mal zwei Zauberinnen am start gehabt? :D

 

So siehts aus ;) Yeneffer ist und wird für immer seine große Liebe bleiben. Doch auch sie schläft mit anderen Männen... Die beiden führen quasi eine offene Beziehung. Und Triss ist da eben auch hin und wieder mit dabei. In den Büchern können Yeneffer und Triss sich überhaupt nicht leiden. Sie sind beide eiffersüchtig auf die Andere. Aber als es zum Schluss der Romane ernst wurde und Gerald im "Sterben" lag, hielten sie zusammen bekämpften gemeinsam seine Angreifer. Aber ja, Gerald hat immer wieder mal mit Yen, als auch mit Triss was... Und noch mit viiiiieeel mehr Damen :D

 

 

Unnnnd eine letzte Frage bzw eigentlich mehr eine eigene Auffrischung der Erinnerung: Geralt wurde ja von einer Heugabel aufgespießt und war "tot", wurde dann aber von Jennefer wiederbelebt, oder verwechsel ich hier grad Geschichten? :D

 

Richtig. Bei einem Aufstand in Riva, wurde Gerald von einer Mistgabel schwer verwundet. Yeneffer musste all ihre Magie aufwenden, um ihn zu retten und schwächte sich dadurch so sehr, dass sie selbst im Sterben lag. Dann kam Ciri (die ja bekanntlich im Stande ist, durch die Dimensionen zu springen und über unglaubliche Fähigkeiten verfügt) und nahm die beiden mit sich. Sie brachte die beiden auf eine Insel, wo sie sich von ihren Verletzungen erholten. Von dort wiederum wurde dann Yeneffer von der Wilden Jagd entführt und Gerald machte sich auf die Suche nach ihr. Während dieser Suche begegnete er Letho, der ihm half die Geisterreiter und Yeneffer zu finden. Als er dann seine Seele für die von Yeneffer tauschte, nahm Letho Yeneffer mit nach Nilfgard.

 

Ich hab die Bücher leider nicht gelesen, deshalb bin ich da nicht so Tief drin wie manch anderer, würde es aber dennoch gerne wissen und bin für jede Antwort dankbar ;)

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhm, so ein einzelnes Bild haut mich jetzt nicht von den Socken. Gibt's das auch als Video? Mit Ultra und 60 FPS? Nichts gegen TW3, aber ich kenn Spiele die haben auf einzelnen Screenshots schöner ausgesehen, nur in Videos hat sich dann gezeigt wie die schöne Pracht am Ende wirklich ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 25.März kommt eine GameStar Ausgabe mit Exklusivem Inhalt, Heiko Klinge(GS) ist weltweit erster Redakteur der das Spiel uneingeschränkt zwei Tage lang spielen konnte und den Bericht gibts in 6 Tagen auf 8 seiten zu lesen. Die ganze Wahrheit also!

 

944x531.jpg

 

edit: In 2 Tagen als epaper zu lesen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.