Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

the_only_jf

This War of Mine - Sammelthread

Recommended Posts

Hiermit eröffne ich feierlich den This War of Mine - Sammelthread

 

Da das Spiel nun kostenlos im Store zur Verfügung steht ist die aktuelle Spielerbasis sicher groß genug für einen eigenen Thread. Ich starte dann mal mit ein paar Fragen:

 

- Was haltet ihr vom Spiel?

- Habt ihr den Krieg schon überstanden?

- Was sind eure Lieblingscharaktere?

 

Viel Spaß beim Diskutieren ;)

 

Threadregeln:

 

Gerne gesehen:

- Fragen/Antworten zum Spiel

- Allgemeine Diskussionen

- Hilfegesuche

- Problembewältigung

 

Nicht so toll:

- Öffentliche Spoiler

- Beleidigungen egal in welchem Umfang

- Off Topic, z.B. wie war dein Urlaub etc.

- Spam, sinnfreie und völlig Zusammenhanglose 1 Zeiler

- Rassistische Bemerkungen egal in welcher Art und Form

 

91SjtwWZDsL._SX342_.jpg

Quelle: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91SjtwWZDsL._SX342_.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ansich interessiert daran, das Spiel zu spielen... Aber weiß nicht, ob ich dafür die Langzeitmotivation bzw erstmal allg Zeit aufwenden kann... Habs aber erstmal in die Bibliothek geladen ^^

Muss eh erstmal so längere, teurere Titel wie Mafia 3 oder Dragon Age endlich mal einigermaßen beenden :whistling:

 

Btw, Charaktere ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt mit der ersten Runde durch. Es waren 45 Tage bis Kriegsende und ich habe zwischendurch zwei Chars verloren.

Als ich mit dem verbliebenen Char schon aufgeben wollte klopfte es an der Haustür. Ein Kind konnte ich nicht im Stich lassen...

Die Entscheidungen nehmen einen ganz gut mit und der Nervenkitzel bei einem verzweifelten Beutezug, von dem das Überleben der ganzen Gruppe abhängt, war enorm! Niemals aufgeben ;)

Ich werde definitiv einen neuen Run starten und mir auch mal die Trophies zu Gemüte führen. Für mich ein absolutes Top Spiel und einer der besten PS+ Titel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe mit der Meinung meines vorredners mit, hatte es angefangen und dachte mal gucken was kommt :)

Als ich das nächste mal auf die uhr geguckt hatte dachte ich mir "Wtf " habe echt die Zeit vergessen und bin im Spiel festgegangen,echt nen cooles game wie ich finde :thumbup: auch mal irgendwie ne abwechslung bei den sonstigen spielen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ThomGa_GER

Ich hab von den Titel garkeine Ahnung, allerdings schon mal runtergeladen.

 

Was muss man den genau machen?

Wie lang ist den etwa die Spielzeit?

Wieso mehrere Durchläufe, wegen Trophys oder gibts verschiedene Storys?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab von den Titel garkeine Ahnung, allerdings schon mal runtergeladen.

 

Was muss man den genau machen?

Wie lang ist den etwa die Spielzeit?

Wieso mehrere Durchläufe, wegen Trophys oder gibts verschiedene Storys?

 

 

Man muss in einem Bürgerkriegsgebiet überleben.

Ressourcen sammeln, in der Nacht am besten eine Person als Wache postieren, etc etc

 

Spielzeit ist von x bis Y.

Je nachdem wieviele Charaktere, welche Schwierigkeit etc.

 

Es gibt verschiedene PErsonen und man kann auch eigene erstellen (die Erstellung ist aber relativ rudimentär)

 

Von dne Trophies hab ich keine Ahnung weil die mich 0 interessieren.

 

VORSICHT:

Das Spiel ist meiner Meinung nach nichts zum einfach drauflos spielen.

Es ist etwas bei dem man überlegt handeln muss.

Vllt am Anfang mal zum Reinkommen mal die leichteste Schwierigkeit wählen um die Grundlagen etc zu lernen.

Wenn man sich auf das Spiel einlässt kann es sehr sehr intensiv sein und ein echt unglaublich gutes Erlebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab von den Titel garkeine Ahnung, allerdings schon mal runtergeladen.

 

Was muss man den genau machen?

Wie lang ist den etwa die Spielzeit?

Wieso mehrere Durchläufe, wegen Trophys oder gibts verschiedene Storys?

@CyrusLPs: hat es schon gut zusammengefasst. Du wirst einfach in das Geschehen geworfen und musst versuchen das beste daraus zu machen. Ich würde z.B. empfehlen es einfach mal zu testen. Bei mir hat das testen der Spielmechanik wie schon erwähnt zwei Leben gekostet, aber die Kurve kann man irgendwie trotzdem noch kriegen ;)

 

Ich denke mit Guides etc. geht das Erlebnis kaputt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das ein Online- oder Offline-Game? Weil interessant klingt es auf jeden Fall!

Komplett offline und SP only.

Das klingt sehr gut! :)

 

Wenn man mit seinen Charakteren überleben muss, ist das dann so ein bisschen wie in Until Dawn?

 

Ich sollte wirklich mal ein bisschen über das Spiel recherchieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das ein Online- oder Offline-Game? Weil interessant klingt es auf jeden Fall!

Komplett offline und SP only.

Das klingt sehr gut! :)

 

Wenn man mit seinen Charakteren überleben muss, ist das dann so ein bisschen wie in Until Dawn?

 

Ich sollte wirklich mal ein bisschen über das Spiel recherchieren...

 

Until Dawn und This War of Mine sind KOMPLETT andere Spiele.

Bitte schaut euch zunächst ein Lets Play oder ähnliches an.

Die Frage ob UD und TWOM ähnlich ist zeigt nämlich, dass wirklich GAR NICHTS bekannt ist und somit empfiehlt es sich mal kurz ins Gameplay reinzusehen.

 

Es ist eine Art von Ressourcen-Management-Survival-Game.

Und es ist ein ernstes Spiel.

Also jeder der YOLO-Spiele spielen will sollte das hier lieber nicht anfassen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe nun den zweiten Durchlauf ohne Verluste geschafft :)

Echt cool, wie selbst vorher bekannte Orte sich beim nächsten Spieldurchlauf verändern können.

Zum Beispiel war in einem Haus einmal ein Händler und beim zweiten mal eine Banditengruppe, was den sicheren Loot unmöglich machte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Until Dawn und This War of Mine sind KOMPLETT andere Spiele.

Ich glaube, ich habe meine Frage missverständlich gestellt. Meine Frage war, ob was Überleben mit den Charakteren wie in Until Dawn ist.

Dass das inhaltlich zwei komplett unterschiedliche Spiele sind, war mir schon klar.

 

Aber ein Let's Play werde ich mir wohl eher nicht anschauen. Ich glaube, da spoilere ich mir nach meinem Ermessen zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Until Dawn und This War of Mine sind KOMPLETT andere Spiele.

Ich glaube, ich habe meine Frage missverständlich gestellt. Meine Frage war, ob was Überleben mit den Charakteren wie in Until Dawn ist.

Dass das inhaltlich zwei komplett unterschiedliche Spiele sind, war mir schon klar.

 

Aber ein Let's Play werde ich mir wohl eher nicht anschauen. Ich glaube, da spoilere ich mir nach meinem Ermessen zu viel.

 

Dann verstehe ich deine Frage nicht.

Inwiefern ist Until Dawn speziell in Bezug auf überleben?

 

Wenn der charakter stirbt bleibt er für dne Durchgang tot, falls du das meinst.

Falls du was anderes meinst, dann bite präzisiere deine Frage :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn der charakter stirbt bleibt er für dne Durchgang tot, falls du das meinst.

Ja, das war meine Frage. :)

 

Und das war doch in Until Dawn auch so oder erinnere ich mich da falsch?

Ist dort ein Charakter gestorben, hat man mit den restlichen weitergespielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn der charakter stirbt bleibt er für dne Durchgang tot, falls du das meinst.

Ja, das war meine Frage. :)

 

Und das war doch in Until Dawn auch so oder erinnere ich mich da falsch?

Ist dort ein Charakter gestorben, hat man mit den restlichen weitergespielt.

 

Ach so meintest du das :D

Naja ich kenne so viele Spiele in denen ein Verlust eines Gruppenmitglieds nicht das aus des Spiels ist, dass das für mich kein besonderes Merkmal in Until Dawn war, vorallem eben weil es so grundsätzlich verschiedene Spiele sind, dass mir generel lder vergleich nie in den Sinn gekommen wäre.

Daher war ich jetzt verwundert wie du das genau meinst ;)

 

Also kurz un bündig: Das Spiel läuft solange bis auch der letzte deiner Gruppe tot ist ODER du bis zum Ende des Krieges durchgehalten hast. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn im Spiel zum schluss nur noch einer übrig war, hat der Selbstmord begangen.War zumindest bei mir so. Wenn nur noch ein erwachsener mit Kind übrig ist verlassen sie den Unterschlupf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn im Spiel zum schluss nur noch einer übrig war, hat der Selbstmord begangen.War zumindest bei mir so. Wenn nur noch ein erwachsener mit Kind übrig ist verlassen sie den Unterschlupf.

 

DAs ist für mich neu, kann ich mir aber gut vorstellen.

Ich habe sowieso immer neu gestartet wenn einer gestorben ist.

Alle oder niemand heißt es bei mir immer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Spiel vor ein paar Tagen angespielt und bin gleich für mehrere Stunden dran hängen geblieben. "This war of mine" ist mal eine ganz andere Herangehensweise an ein "Kriegsspiel", da es einem deutlich aufzeigt, wie Sch*#$%e Krieg eigentlich ist. Ich hatte beim Zocken mehrere Male einen richtigen Kloß im Hals, als ich mir gedacht habe: "Krass. Und sowas machen Menschen gerade IN ECHT tausendfach durch, und es ist vermutlich noch viel schlimmer als hier dargestellt."

 

Mehrere Male musste ich auch feststellen, wie abgestumpft man inzwischen durch die ganzen üblichen Shooter, in denen Krieg als witziges Action-Spektakel mit vielen Heldentaten usw. dargestellt wird, ist. Das stellt das Spiel ziemlich eindringlich dar. Eine Schlüsselszene war hierbei für mich, als ich zum ersten Mal bei einem nächtlichen "Nachschub-Plünderzug" auf andere Überlebende gestoßen bin. Ich habe mit meinem Charakter ohne weiter nachzudenken und ganz selbstverständlich alle getötet und habe alles mitgenommen, was nicht niet- und nagelfest war. Der ersten anderen Überlebenden habe ich aufgelauert, sie hinterrücks erledigt, ihr die Schrotflinte abgenommen und habe nach und nach alle anderen Bewohner erschossen.

 

Das ist alles ganz automatisch passiert, ich habe halt gedacht, das muss man jetzt wohl machen und war auch ganz mit mir zufrieden, dass ich alle erledigt und dabei kaum selbst Schaden genommen habe. Am nächsten Tag hat mich dann der Schlag der Erkenntnis getroffen, dass meine Spielfigur, die am Beutezug beteiligt war, nun total traurig, traumatisiert und depressiv war und sich wegen der Morde schwerste Vorwürfe gemacht hat, nach dem Motto: "Das mache ich nie mehr, durch mich wird niemand mehr sterben". Da traf mich dann wirklich der Schlag der Erkenntnis, das war ein totales Gaming-Schlüsselerlebnis - so im Sinne von "Oooooh sh#t!". Habe es selten oder nie erlebt, dass mir ein Videospiel so ein dermaßen schlechtes Gewissen gemacht hat. Echt beeindruckend. Das Spiel mag simpel aussehen, aber da steckt einiges unter der Haube.

 

Als ich den armen Kindern keine Medikamente geben konnte, musste ich allerdings aufgrund meiner "echten" Kleinen aufhören, da konnte ich nicht mehr weiterspielen. Krass. Hat mich echt mitgenommen, das "Spiel"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach so meintest du das

Naja ich kenne so viele Spiele in denen ein Verlust eines Gruppenmitglieds nicht das aus des Spiels ist, dass das für mich kein besonderes Merkmal in Until Dawn war, vorallem eben weil es so grundsätzlich verschiedene Spiele sind, dass mir generel lder vergleich nie in den Sinn gekommen wäre.

Sorry, wollte dich nicht verwirren. ;)

 

UD war irgendwie das erste Spiel, das mir eingefallen ist. Daher der Vergleich mit diesem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.