Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Wolfbyte

[Test] - Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue

Recommended Posts

Kingdom Hearts begeistert seit nunmehr 15 Jahren gleichermaßen Fans von Square Enix, als auch von Disney und erzählt die Geschichte um Sora, der die Dunkelheit besiegen muss, und außerdem den Wert von Freundschaft und Vertrauen lernt. Die Serie umspannt mittlerweile über 10 Abenteuer, die allesamt ineinander greifen und die komplexe Story weiter vorantreiben. Mit Kingdom Hearts III wurde ein dritter Teil der Hauptgeschichte angekündigt, der jedoch noch auf sich warten lässt. Wer bis dahin auf der PS4 die gesamte Saga nachspielen möchte, erhält mit den bald erscheinendem Kingdom Hearts GD 1.5 + 2.5 Remix die Gelegenheit dazu. Um die Vorgeschichte weiter mit Inhalt zu befüttern, aber auch Kingdom Hearts III ein wenig zu teasern, veröffentlichte Square Enix nun Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue. Und um diese geht es hier!

 

Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue ist eine weitere Sammlung, in der das HD Remake von Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance, der Film Kingdom Hearts x Back Cover, der die Hintergrundgeschichte des Mobile-Titels Kingdom Hearts x (ehemals Kingdom Hearts [chi]) und Kingdom Hearts 0.2: Birth by Sleep - A fragmentary passage, ein komplett neuer Titel, der direkt an die Geschehnisse von Birth by Sleep anknüpft, aber auch die Brücke zu Kingdom Hearts III schlägt.

 

Kingdom Hearts x Back Cover fasst die Geschichte des Mobile-Titels zusammen und ergänzt diese mit zusätzlichen Informationen. Wir belassen es dabei, da ohne zu Spoilern auf das durchaus umfangreiche Video ohnehin nicht eingegangen werden kann. Für all diejenigen, die die Kingdom Hearts [chi], beziehungsweise Kingdom Hearts x nie gespielt haben, ist der Film definitiv eine sinnvolle Stütze, um die Lücken zu schließen.

 

Darüber hinaus liegt Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance der Sammlung bei, der bisher 3DS-exklusive Titel der Reihe, der nach den Geschehnissen Kingdom Hearts II und Re:coded angesiedelt ist.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8fin0kbsl.png

In Dream Drop Distance muss man nicht nur umherhüpfen und Tiere züchten; auch solche Sturzflüge gehören dazu.[/align]

 

Sora und Riku befinden sich in dieser Geschichte in den Schlafenden Welten und kämpfen gegen Traumfänger. Gemeinsam mit neuen Bekannten, wie denn geheimnisvollen Neku, baut sich so nach und nach ein spannender Plot auf, der die beiden von einander trennt und ihnen nicht nur physische Barrieren in den Weg legt. Auch die beiden fallen der Müdigkeit zum Opfer und müssen schnellstmöglich herausfinden, was es damit auf sich hat.

 

Ansonsten präsentiert sich ein Mix aus Rollenspiel und Action, der zu taktischen Kämpfen und einer durchaus gelungenen Progression einlädt. Die Umgebung kann genutzt werden, um beispielsweise an Wänden abzuspringen, um dann einen Angriff zu landen. Durch den sogenannten "Sturz" definiert sich zudem die Spielzeit des jeweiligen Charakters. Ist die Sturzenergie aufgebraucht, wechselt man automatisch zu dem jeweils anderen, aber auch über das Menü kann gewechselt werden.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8finqqlct.png

Kein Kingdom Hearts ohne etliche "Guck mal da!"-Momente.[/align]

 

Die beiden sind dabei nur selten allein, sondern können sich Hilfe von den sogenannten den Guten Geister holen, die die im Kampf unterstützen. Die Guten Geister wollen jedoch zunächst eingefangen, trainiert und gepflegt werden. Dies ist möglich, indem man Traumfragmente von bösen Traumfängern erbeutet. Hierbei gilt: je mehr Fragmente, desto besser! Zusätzlich kann man Kommandos, also quasi Kampffähigkeiten, mit in die Zucht mit einfließen lassen, um das Potenzial voll auszuschöpfen. Wer sich gut um seine Schützlinge kümmert, erhält nützliche Unterstützer im Kampf gegen die Traumesser. Die Kreaturen erinnern ein wenig an Pokémon oder ähnliche Monsterchen und bieten eine beachtliche Spannbreite, was Umgang und Fähigkeiten angeht. Mehr als 50 unterschiedliche Spirits wollen gesammelt werden. Sowas geht immer!

 

Auch wenn es sich bei Dream Drop Distance "lediglich" um einen 3DS-Port handelt, braucht sich der Titel spielerisch nicht vor seinen großen Geschwistern verstecken. Steuerung, Gameplay und UI wurden perfekt auf den 3DS zugeschnitten und ebenso sauber auf die PS4 übernommen.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8finr3zwr.png

Auch neue Verbündete und Feinde werden vorgestellt. Und nun mal ehrlich... für einen 3DS-Titel sieht das doch gar nicht soooo übel aus, oder?[/align]

 

Grafisch ist und bleibt 3D natürlich ein Handheld-Spiel und sieht dementsprechend eher einfach aus. Auf dem großen Bildschirm fällt es recht schwer, mit solch minimalistischen Modellen und Texturen groß was zu reißen, auch wenn deutlich Hand an unter anderem der Schärfe angelegt wurde und auch insgesamt der Transfer vom kleinen 3DS-Bildschirm auf den großen Fernseher gut gelungen ist.

 

Zusammengefasst: Grafik ist nicht alles, wenn das Gameplay stimmt. Und hier stimmt es!

 

In der neuen Episode, deren Hauptstrang mit einer Spieldauer von ein bis zwei Stunden daherkommt, wird Aquas Verbleib im Reich der Dunkelheit etwas näher beleuchtet. Auf der Suche nach Ventus und Terra muss man sich in ihrer Rolle durch surreale Welten kämpfen, simple Schalterrätsel lösen und auch gegen Gegner und Bosse kämpfen.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8finvcye6.png

0.2 - Birth by Sleep zeigt, wo die Reise optisch hingehen soll. In Bewegung geht es gut ab.[/align]

 

Außerdem dient diese Episode dazu, um einen zeitlichen Sprung vor Kingdom Hearts III zu machen, in dem erläutert wird, welche Aufgaben Sora und Riku zuteilwerden. Wie auch zum weiteren Inhalt der Geschichte wollen wir hier jedoch nichts verraten.

 

Gespielt wird 0.2: Birth by Sleep wie man es gewohnt ist; so steuert man Aqua in einer Third-Person-Perspektive durch die recht linearen Areale, wie etwa einen verwunschen Wald oder ein Reich aus Spiegeln, und kämpft auch ohne Unterbrechung gegen Feinde. Das sehr action-lastige Kampfsystem basiert einerseits auf simplen Button-Smashing, wird aber zum einen durch den Einsatz von Shortcuts – für beispielsweise Zaubersprüchen wie Eisga oder Vigra – aufgelockert und zum anderen von den Spezialfähigkeiten unterstützt.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8finhgzds.png

Diese surrealen Welten machen den Reiz von Kingdom Hearts aus. Hier muss Aqua zwischen zwei gespiegelten Welten hin- und herwechseln.[/align]

 

So kann Aqua eine Spezialleiste aufladen, wenn sie einige erfolgreiche Schlagserien ohne Gegentreffer austeilen kann. Ist die Spezialleiste aktiv, kann sie in einen besonderen Modus wechseln, in dem sie wesentlich effizienter vorgeht. Auch in diesem Modus kann eine weitere Spezialleiste gefüllt werden, die dann wiederum einen mächtigen Spezialangriff auslöst.

 

Im späteren Verlauf gesellt sich noch ein bekannter Disney-Charakter zur Party hinzu, der dann zum einen automatisch in die Kämpfe eingreift und auch einen neuen, noch stärkeren Spezialangriff freischaltet. Dieser kleine Ausblick auf das tatsächliche Erlebnis in Kingdom Hearts III macht richtig Lust auf mehr.

 

Sowohl das Gameplay, das Level Design und auch die damit verbundene Story ist mehr als Bindeglied zu Kingdom Hearts III zu verstehen und ist daher knackig und kurzweilig, aber auch auf den Punkt genau. Das Pacing der Kämpfe und die vielen Nebenmissionen, die auch in die bereits bereisten Gebiete zurückführen, bieten Raum für Komplettierung und auch Motivation für Sammler.

 

[align=center]kingdomheartshd2_8fingcajn.png

Mit der Zeit kann man Kostüme und Accessoires freischalten und diese auch einfärben.[/align]

 

Aqua muss nämlich nicht in ihrem Standard-Outfit verweilen. Für abgeschlossene Aufgaben und Herausforderungen erhält man diverse Utensilien und Kleidungsstücke, die man frei kombinieren und einfärben kann.

 

Kingdom Hearts 0.2: Birth by Sleep - A fragmentary passage ist zwar nicht besonders umfangreich, steigert jedoch die Vorfreue auf Kingdom Hearts III ins unermessliche und gibt auch schon eine kleinen Vorgeschmack auf das, was da noch kommt; spielerisch, wie auch narrativ. Wir dürfen gespannt sein!

 

Wer nun der Meinung ist, dass diese Sammlung sich nur für absolute Fans lohnt, der irrt. Kingdom Hearts 3D Dream Drop Distance ist ein hervorragendes Spiel und macht selbst auf der großen Konsole eine gute Figur. Mir persönlich hat es enormen Spaß bereitet, die Guten Geister zu züchten und herumzuexperimentieren. Und da nur hier ein kleiner Sneak-Peak auf die emotionale Reise, die Kingdom Hearts III darstellen wird, erhascht werden kann, musste die Sammlung ohnehin her. Gemeinsam mit der bald erscheinenden 1.5+2.5-Sammlung ist Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue die ultimative Packung Kingdom Hearts!

 

Infos
Kingdom Hearts HD 2.8: Final Chapter
Kingdom Hearts HD 2.8: Final Chapter Packshot
Publisher: Square Enix
Entwickler: Square Enix
Release: 2017-01-23
Zusammenfassung
Die Sammlun ist nicht ganz so groß ausgefallen, wie die noch nicht veröffentlichte 1.5+2.5-Box, jedoch steht Kingdom Hearts 3D Dream Drop Distance als einziger "Vollpreistitel" hier besonders stark auf beiden Beinen. Der Kauf lohnt!
Positiv
  • Umfangreiches RPG-System mit Action
  • Hervorragende HD-Versionen + Sound!
Negativ
  • Menüführung manchmal etwas klobig
  • Natürlich kein Meilenstein der VFX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es so unterschreiben was geschrieben wurde. Inhalt hätte was mehr sein können, gerade was Birth by Sleep 0.2 betrifft aber sehe es halb so schlimm, gerade weil noch die anderen Remastered bald kommen.

Dream Drop Distance war auch super nice und der Film ist ebenfalls nett anzuschauen.

 

Hab seit dem WE alles durch, mal schaueb ob ich da Richtung Full-Komplettierung gehen werde oder nicht.

 

Tolle Spiele, tolle Reihe, lohnt sich, nicht von Disney irritieren lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mime mal den Erbsenzähler-> Im ersten Absatz ist ein kleiner Tippfehler. Es steht Kingdom Hearts GD 1.5 + 2.5 ^^

 

Ich bin auch seit letzter Woche durch mit allem (wie üblich nur auf Profi^^) und kann den Test nur bestätigen. Lässt man sich von Disney nicht irritieren hat man ein tolles RPG.

 

Wobei ich den Film jetzt nicht so gut fand. Es waren ein paar Lacher dabei aber sonst fand ich den nicht Aufregend.

 

0.2 hingegen war super. Mit der Steuerung des Charakters bin ich nicht einverstanden. Wirkt irgendwie bockig. Vor allem wenn man vom schnellen 3D in die “Demo“ 0.2 wechselt. Da musste ich mich ein wenig umgewöhnen. Mir ist auch aufgefallen das SE sich nicht wirklich Mühe mit dem Charakter gegeben hat. Aquas Haare waren je nach Ansicht verpixelt und nicht schön anzusehen. Auch sonst wirkte die Figur eher Gummiartig. So wie Mario bei Nintendo. Dafür fand ich die Welten sehr schön und auch das Kampfsystem war sehr flüssig im vergleich zur Steuerung (laufen ist gemeint).

Ich muss auch noch sagen...ich fand 0.2 sehr fordert bei den Gegnern. Bei den anderen Teilen ist Profi relativ leicht aber bei 0.2 muss man sich schon ein wenig bemühen. Hat mir sehr gefallen ;) Hoffentlich tut sich in KH3 beim Charakter Modell noch etwas.

 

Freue mich schon sehr auf KH3.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich nur an den Test anschließen, war wirklich ein sehr gutes Spiel - bin durch damit und würde es für 40€ inkl. Versand verkaufen. Bei Interesse melden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte ich das jetzt vor oder nach 1,5 + 2,5 spielen?

Ich blicke da nichte mehr durch, möchte mich aber in dieses Universum einarbeiten.

 

Wie schwer sind die Spiele?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sollte ich das jetzt vor oder nach 1,5 + 2,5 spielen?

Ich blicke da nichte mehr durch, möchte mich aber in dieses Universum einarbeiten.

 

Wie schwer sind die Spiele?

 

Zu der Reihenfolge kann ich es nicht genau sagen, da überlasse ich es mal den Experten hier ABER, hier in 2.5 wenn man Dream Drop Distance spielt, gibt es enorm viele Rückblenden die erzählt werden, fand diese aussagekräftig genug so das ich nicht mehr auf dem Schlauch stand.

 

Schwierigkeit, also auf Normal ist es angenehm spielbar mit paar verzwickten Stellen, da musst dann bissel mehr tun aka wie Spielmechanik verstehen oder die Fähigkeiten kennen / sinnvoll einsetzen. Habe zum Beispiel Parry extrem selten gebraucht, wird sicher auf Profi oder höher ein Must Have und alternativ gibt es dann noch einen leichten Schwierigkeitsgrad wenn man auf Normal Probleme haben sollte aber die schöne Story genießen will.

 

So aus meiner Sicht mal :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sollte ich das jetzt vor oder nach 1' date='5 + 2,5 spielen?

Ich blicke da nichte mehr durch, möchte mich aber in dieses Universum einarbeiten.

 

Wie schwer sind die Spiele?[/quote']

Das ist das geile an KH. Es ist im Grunde egal was du als erstes spielst. Wenn du aber gemütlich drauf losspielen willst würde ich empfehlen zuerst 1.5 dann 2.5 und zum schluss 2.8 zu Spielen.

 

Wie gesagt ist es auch egal was man zuerst spielt. Am Ende kommt dann meistens der Ahaa! Effekt und es fügt sich alles langsam zusammen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann werde ich das so machen.

Bin gespannt auf die Serie.

Irgend wie ist sie neben FF total untergegangen.

 

Allerdings kommt sie eh erst auf den PS :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist 8,5 die neue Standardbewertung ^^

Ich glaube das hatten die letzten drei Spiele, deren Tests ich gelesen habe :O

Resident Evil 7-Test hast du dann aber nicht gelesen, oder? ;)

 

Habe mir das Spiel - also Kingdom Hearts - heute auch spontan gekauft. Bin gespannt...

Tatsächlich noch nicht. Die letzten waren Tales of Beseria und Nioh ;)

Jetzt hast du mich aber gespannt auf die RE7 Wertung gemacht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist 8,5 die neue Standardbewertung ^^

Ich glaube das hatten die letzten drei Spiele, deren Tests ich gelesen habe :O

Resident Evil 7-Test hast du dann aber nicht gelesen, oder? ;)

 

Habe mir das Spiel - also Kingdom Hearts - heute auch spontan gekauft. Bin gespannt...

Tatsächlich noch nicht. Die letzten waren Tales of Beseria und Nioh ;)

Jetzt hast du mich aber gespannt auf die RE7 Wertung gemacht!

Die Spannung steigt ... ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×