Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Wolfbyte

[Test] - Lego Dimensions: The Lego Batman Movie Pack

Recommended Posts

Vor dem Lego-Spiel ist nach dem Lego-Spiel. Mit dem neuen The Lego Batman Movie in den Kinos ist es nicht verwunderlich, dass nun auch neuer Software-Nachschub angeflogen kommt. Und da Batman mittlerweile auch fester Bestandteil des Lego Multiversums ist, ist es nur nachvollziehbar, dass die neueste Episode des Dunklen Klötzchen-Ritters als Story Pack für Lego Dimensions erscheint.

 

Die Geschichte wollen wir an dieser Stelle nur grob anreißen, da sie - mit Abstrichen - die des Films darstellt. So stellt sie eine Konfrontation zwischen Batman und Joker dar, wie nicht anders zu erwarten.

Batman muss lernen, dass er nicht in der Lage ist, für immer allein zu sein und auch als Bruce Wayne nicht ewig den Weg des vermögenden Philanthropen mimen kann, ohne sich auf seine Umgebung einzulassen.

 

[align=center]legodimensions_2017021glai.png

Mit dem Detektiv-Modus können Spuren jeglicher Art verfolgt werden.[/align]

 

Der Plot beinhaltet so ziemlich alle namenhaften Schurken des Batman-Universums und darüber hinaus, wird natürlich mit einer überaus großen Portion Humor serviert und geht zu einem Grad eigene Wege, die ihn als Parallelwerk zum Film durchgehen lassen.

 

Das Story Pack unterscheidet sich nicht zwingend von anderen Veröffentlichungen, wie etwa "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", und bietet so die üblichen Zusatzinhalte, wie eine Arena, eine eigene Kampagne und eine offene Welt (atürlich Gotham City).

 

Zusätzlich zu dem neuen Portal-Set, welches diesmal den Bat-Computer darstellt, finden Robin und Batgirl ihren Weg in das Multiversum. Während Batgirl so ziemlich alle Fähigkeiten von Batman abdeckt, kommt Robin gleich mit zwei unterschiedlichen Kostümen. In seinem rot/grünen-Standard-Outfit ist er recht agil, handwerklich begabt und kann durch schmale Schächte krauchen, um so an Schalter oder Sammelobjekte heranzukommen. In seiner zweiten Form kann er zusätzlich den Gleitflug antreten und einen Stab für den Nahkampf oder zum klettern benutzen.

 

[align=center]legodimensions_201702fla80.png

Robin ist gelenkig genug, um durch enge Lüftungsschächte zu krabbeln. Er sieht dabei zudem recht albern aus.[/align]

 

Die einzelnen Level-Abschnitte sind aufgebaut wie immer und bieten neben den notwendigen Rätsel- und Kampfherausforderungen auch vielerlei optionale Passagen, Sammelgegenstände und weiteres. Hierbei bedient sich Travellers Tales an ihrem bekannten Rezept. Puzzles an Terminals lösen, Spuren mit allerlei Forensik-Scannern folgen oder mit dem Batwing schwere Gegenstände von A nach B transportieren; spielerisch werden hier keine Risiken eingegangen.

 

Lediglich mit der bekannten Batman-Figur geht man einen neuen Weg. So erhält dieser im The Lego Batman Movie-Set neue Fähigkeiten und auch ein neues Aussehen, welches mehr dem Pendant im eigentlichen Film entspricht. Daraus resultierend kann Batman nun mit einer Merchandise-Kanone Gegner in komplett ausgestattete Batman-Fans umwandeln. Das passt herrlich komisch in die Welt von Lego, sieht lustig aus und ist zudem recht effektiv.

 

[align=center]legodimensions_201702n3x0i.png

Batgirl, Arkham Asylum, Gotham City; Das Story Pack bietet alles, was das Batman-Herz begehrt.[/align]

 

Einziger Wermutstropfen in diesem Pack ist die technische Stabilität. So gibt es vereinzelt Ruckler und auch Momente, die die eigenen Charaktere ins unendliche stürzen lassen. Hier hilft dann nur neu laden. Ärgerlich und nervig, aber zumindest passiert dies nur am Beginn eines Abschnitts und auch nur mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit.

 

Die visuelle Qualität des Spiels ist natürlich ungebrochen bunt und niedlich und baut durch die neuen Areale, wie Supermans Festung der Einsamkeit, Arkham Asylum oder die Bathöhle, durchaus Batman-Stimmung auf. Der Mix aus überzogenen Dialogen, klassischer Batman-Musik und dem unverkennbaren Detailgrad, mit dem Travellers Tales existierende IPs darstellen, machen das The Lego Batman Movie Story Pack zu einem atmosphärischen Genuss.

Infos
LEGO Dimensions
LEGO Dimensions Packshot
Publisher: Warner Bros. Interactive Entertainment
Entwickler: Traveller's Tales
Release: 2015-09-30
Zusammenfassung
Das The Lego Batman Movie-Story Pack ist keine direkte Kopie vom Film, sondern viel mehr eine Ergänzung. Zum einen für den Film, zum anderen aber auch für die eigene Lego Dimensions-Sammlung. Der Umfang passt auf alle Fälle!
Positiv
  • Umfangreiches Pack mit neuem Batman
  • Bunt, humorvoll, wie immer
Negativ
  • Spielerisch insgesamt etwas mau
  • Instabilität sorgt für Frust (wenig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde es mir vielleicht holen, allerdings finde ich schon 60 Euro für eine einzelne LEGO-Dimensions-Erweiterung mehr als happig. Aber in Anbetracht dessen, wieviel ich bereits für LEGO-Dimensions ausgegeben hab ist das jetzt auch nicht mehr allzu schlimm :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ding nennt sich Story Pack oder nicht?. Zumindest wenn es das mit dem Portal ist. Und so steht es ja im Text. Ein Level-Pack ist eine Nummer kleiner und kostet regulär 25€. Das Story Pack dagegen liegt ja bei 40-45€.

 

Bin schon gespannt drauf, hänge aber, gerade was die Story-Packs angeht, ziemlich hinterher. Das new Ghostbusters hab ich immerhin schon zusammengebaut ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×