Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Recommended Posts

nIgGkQ1.png

Days Gone wurde offiziell auf der E3 2016 vorgestellt. Das Zombie-Survivalspiel setzt auf eine Open World und riesige Zombiehorden und verzichtet im Gegensatz zu DayZ und Co auf einen Multiplayer, da man sich auf den Singleplayer und die Story konzentrieren möchte.

____________________________________________________________________________________

 

Nach der Pandemie

 

Übernimm die Rolle des ehemaligen Biker-Outlaws Deacon St. John: eines Herumtreibers, Kopfgeldjägers, umherstreifenden Vertreters der letzten Menschen. In einer von einer globalen Pandemie verwüsteten Welt meidet St. John die vermeintlich sicheren Lager in der Wildnis, die von den letzten Überlebenden der Menschheit eingerichtet wurden, und sucht sein Glück auf den zerstörten Straßen.

Das vor dem zerklüfteten, vulkanischen Hintergrund der pazifischen Nordwestküste angesiedelte Days Gone lädt dich ein, eine Welt zu erkunden, die von degenerierten menschlichen Monstern, den Freakers, heimgesucht wird. Kämpfe dir deinen Weg durch die trostlose Landschaft auf der Suche nach Vorräten, Rohstoffen und, vor allem, einem Grund, weiterzuleben.

____________________________________________________________________________________

Overlook_1080.jpg

____________________________________________________________________________________

 

 

Infos zum Spiel

  • Es wird wohl keinen Multiplayer geben, da man sich auf die Singleplayer-Story konzentrieren möchte. Infos zu verschiedenen Enden oder Entscheidungen gibt es aber noch nicht.
  • Spieler erhalten ein besonderes Motorrad, den »Drifter«, der sich auch abseits der Straße fahren lässt, da die meisten ohnehin beschädigt sind. Das Fahrzeug soll dabei überlebenswichtig sein, da es unter anderem das eigene Inventar beinhaltet und die Spielwelt darauf ausgerichtet ist. Da viele der Entwickler Motorrad-Fans sind, sollen hier besonders viele Details in die Entwicklung eingeflossen sein.
  • Das Spiel wird in der Unreal Engine 4 entwickelt und möchte ein möglichst realistisches Open-World-Erlebnis vermitteln. Dazu beitragen sollen auch realistische Wettereffekte wie Regen, Wind oder Schnee, sowie ein Tag-Nacht-Zyklus. Die Lichteffekte sollen dynamisch in Echtzeit reagieren. Auch auf das Gameplay und vor allem das Fahren mit dem Motorrad soll das Wetter einen großen Einfluss haben.
  • Es soll ein Waffen-Crafting-System im Stil von MacGuyver geben, bei dem es darum geht, möglichst clever Hilfsmittel zu bauen, um aus brenzligen Situationen wieder rauszukommen. Auch ein Upgrade-System soll es geben.
  • Um eine Situation anzugehen, soll es immer mehrere Wege geben - allein die Demo soll »Millionen von Herangehensweisen« ermöglichen. Auch die Umgebung soll dabei eine Rolle spielen.
  • Die Spielwelt ist als riesige Sandbox konzipiert, die Spieler dazu einladen soll, zu überlegen, wie sie in so einer Lage handeln würden.
  • Das Spiel setzt ein paar Jahre nach der Apokalypse ein. Die Entscheidung, was man mit den eigenen Ressourcen macht, wird wohl besonders wichtig sein, da die Gesellschaft sich zwar gerade neu aufbaut, Vorräte aber langsam knapp werden.
  • Die gezeigte Demo war eine Kopfgeldjägermission, die unter anderem deutlich machen sollte, wie riskant es ist, die Sicherheit des eigenen Lagers zu verlassen.
  • Die gewaltige Zombie-Horde soll außerdem völlig ohne LOD-Tricks entstanden sein.
  • Es soll auch eine ausgeprägte Tierwelt im Spiel geben, auch wenn es keine näheren Informationen dazu gibt. Ausgelöscht sollen die Tiere aber nicht sein.
  • Das Entwicklerstudio umfasst mittlerweile 100 Mitarbeiter, als man an Uncharted: Golden Abyss für die Vita arbeitete, waren es gerade mal 40-50.

 

____________________________________________________________________________________

Prepare_1080.jpg

____________________________________________________________________________________

 

Die Freiheit nach dem Weltuntergang

Vor allem Freiheit soll in der zombieverseuchten Open World eine wichtige Rolle spielen. Man soll die Umgebung erkunden können und dann selbst einen Weg entwickeln, wie man spielen möchte. Die von einem Vulkan geprägte Landschaft soll dabei neben ihren Gefahren mit Hügeln, Bergen, Höhlen, Klippen, Minen und Flussbetten für Abwechslung sorgen.

Während man die erkundet, soll man auch auf KI-Gegner treffen. Hier soll die eigene Vorbereitung über Sieg oder Niederlage entscheiden: Waffen, Werkzeuge, Umgebungskenntnis und die Taktik sollen Hand in Hand gehen. Außerdem sollen sich nahezu alle Fahrzeuge und Gebäude im Spiel untersuchen lassen. Reine Stadtgebiete mit einer großen Anzahl an Gebäuden wird es allerdings nicht geben.

____________________________________________________________________________________

PlaneCrash_1080.jpg

____________________________________________________________________________________

 

Die Zombies

 

Die Zombies im Spiel heißen Freakers und treten entweder allein als trickreiche Jäger (Newts) oder in gewaltigen Horden auf. Anders als klassische Zombies müssen sie nicht nur essen, sondern auch schlafen und trinken.

Daraus sollen sich auch Gameplay-Mechaniken ergeben: Während die Freakers tagsüber schlafen, kann man ihnen in aller Ruhe Fallen stellen. Deutlicher cleverer als sich den großen Herden entgegenzustellen. Die sollen aber zumindest über einen Feind-Zähler verfügen, um dem Spieler einen Überblick über die Bedrohung zu geben.

____________________________________________________________________________________

Snake1.jpgAxMelee_1080.jpgTwo_Dog_Redo_1080.jpg____________________________________________________________________________________

 

Announce Trailer E3 2016

 

E32016 Gameplay Demo

 

 

 

Offizielle Homepage

____________________________________________________________________________________

 

Allgemeine Regeln und Umgangston

 

Was ist erlaubt und erwünscht ?

[+]Fragen aller Art zu Days Gone

[+]Storyrelevante Fragen bitte im Spoiler verfassen.

[+]Hilfe bei bestimmten Missionen/Bosskämpfen o.Ä.

[+]Forenregeln müssen beachtet werden!

 

Was ist nicht gern gesehen ?

[-]Beleidigungen und unangebrachte Wortwahl

[-]Offtopic

[-]Unbegründeter Hate, Spam, Flame, Shitstorms

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Days Gone erscheint nicht am 22. August 2017 für PS4. Wie GamesOnly.at auf seiner Facebook-Seite mitteilt, hat es sich bei den Angaben zum Release-Termin um einen Aprilscherz gehandelt. Allerdings warb der Online-Shop schon vor dem 1. April damit, das Open World-Abenteuer ab dem 22. August 2017 auf Lager zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens:

Die Aufmachung dieser News/dieses threads gefällt mir SEHR gut :D

 

Zweitens:

Abwarten. Es wird sicher bald News dazu geben, wann das Spiel herauskommt.

von mir aus kann es schon morgen rauskommen (fertig natürlich ;))

Kanns kaum erwarten.

Falls Sie noch einen Schwierigkeitsgrad hinzufügen oder einen Modus in dem man auch Essen, trinken und schlafen muss, dann wäre das Spiel sowieso fast unschlagbar. (ok..schlafen muss jetzt nicht unbedingt sein :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte das Game liebend gerne noch in First Person gehabt, weil das mMn die Immersion im Überlebenskampf noch ungemein steigern würde, aber aufgrund des auch an TLoU angelehnten Settings, will ich mal eine Ausnahme machen ^^

 

Nachdem für mich persönlich enttäuschenden (und schnell wieder verkauften :whistling: ) HZD und MEA, ist der Titel aktuell der Most Wanted auf meiner Liste was Open World angeht :thumbup:

 

Fände als ReleaseFenster Q1/18 perfekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Arbeit, danke für den Fred.

Das Spiel hat auf jeden Fall potential.

Bin gespannt, wie es sich spielerisch anfühlt, wenn man von hunderten Zombies gejagt wird.

 

Erzeugt dann bestimmt eine art Panik beim Spieler.

Interessant wird vor allem, wie sie es hinbekommen, ruhige und stressige Passagen ins Spiel zu integrieren.

Es muss sich ja irgend wie in Waage halten.

 

Auf jeden Fall ein sehr interessantes Projekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Thread Bourbon!

 

Bin auch mal auf das Spiel gespannt. Sieht ein wenig wie eine Mischung aus The Walking Dead und Tlou aus.

 

Third Person finde ich persöhnlich bei solchen Spielen immer ansprechender als First Person!

 

Der Protagonist erinnert mich ein wenig an Darrel ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fragstar1:

 

Die Parallelen zu The Last of Us kommen auch nicht von ungefähr. Bendstudios und Naughty Dog arbeiten eng miteinander zusammen. Der PSP Ableger von Uncharted am ja auch von Bend Studio. Würd mich nicht wundern, wenn es da kleine versteckte Hinweise oder Easter Eggs zu ND Titeln gibt. ^^

 

Erinnert mich aber auch teilweise sehr an TWD und TLOU.

 

Alles was kein Ego-Shooter ist kann ich nicht wirklich in 1st Person spielen.

Die ganzen Walking Simulatoren beispielsweise. Bei Vanishing of Ethan Carter ist mir sogar echt mulmig geworden und hab Kopfschmerzen bekommen. 3rd Person ist da schon die richtige Wahl gewesen denk ich. Auch gerade im Hinblick auf die Übersichtlichkeit. Wenn tausende von Zombies hinter dir her rennen, kann man sich in der Ego-Perspektive schlecht umdrehen und gucken. Gerade weil man ja auch viel mit dem Umgebung interagieren kann, ist die 3rd Person schon die richtige Wahl :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaysGoneSUNSETzoom.jpg The difference in resolution is clearest on a 4K monitor, but even on a 1080p display you should see a great difference in sharpness and aliasing.

 

In this PS4 Pro capture, you can even see the very narrow rails on the distant bridge.

 

8o:love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Days Gone - Das Freak-O-System wird auf der GDC 2018 vorgestellt

 

Zitat

Wie nun bekannt gegeben wurde, dürfen sich die Anhänger des Titels  schon in ein paar Wochen auf frische Details zu “Days Gone” freuen. Wie sich dem offiziellen Veranstaltungsprogram entnehmen lässt, werden im Zuge der diesjährigen Game Developers Conference auch die Jungs von Sony Bend mit von der Partie sein. Diese werden das Event nutzen, um das “Freak-O-System” aus “Days Gone” vorzustellen. 

 

Im Detail werden Darren Chisum (Senior Staff Programmer, AI Lead, Sony Bend Studio) und Tobias Karlsson (Senior Staff Programmer, Sony Bend Studio) zugegen sein und “Days Gone” im Zuge des “The Dynamic Open World of Sony’s Days Gone” genannten Panels präsentieren.

 

In den Mittelpunkt rückt dabei das sogenannte “Freak-O-System”. Dieses ist für die künstliche Intelligenz der Zombies verantwortlich und steuert unter anderem die Art und Weise, wie diese miteinander und der Umwelt interagieren, oder bestimmt die Orte, an denen die Untoten auftauchen.

 

http://schedule.gdconf.com/session/the-freak-o-system-the-dynamic-open-world-of-sonys-span-classhighlightdays-gonespan/856167

 

https://wccftech.com/freak-o-system-days-gone-ps4-shadows/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Days Gone - Das Survival-Abenteuer nähert sich offenbar der Fertigstellung

 

Zitat

Allem Anschein nach nähert sich der Survival-Titel “Days Gone” seiner Fertigstellung. So suchen die Entwickler von Sony Bend nach Spieletestern, die “Days Gone” vor dem offiziellen Release auf Herz und Nieren prüfen sollen.

 

Ergänzend zur Bestätigung des Auftritts auf GDC 2018 könnten die Jungs von Sony Bend nun angedeutet haben, dass sich “Days Gone” so langsam aber sicher seiner Fertigstellung nähert. So sucht das Studio derzeit nach weiteren Spieletestern, die “Days Gone” vor dem offiziellen Release auf Herz und Nieren testen sollen.

Die Tester bekommen unter anderem die Möglichkeit, die Gameplay-Systeme auf Herz und Nieren zu prüfen und das finale Produkt mit ihrem Feedback zu beeinflussen. Der Haken an der Sache: Mögliche Bewerber sollten im Raum Bend, Oregon (USA) ihren Wohnsitz haben.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue Infos und Details zu Days Gone

 

In der Juni-Ausgabe der GameInformer rückt “Days Gone” aus dem Hause Sony Bend in den Mittelpunkt. Wie es unter anderem heißt, befindet sich das Projekt seit fünf Jahren in Entwicklung. Zudem gibt es Angaben zur Spielzeit.

 

 Laut dem zuständigen Creative Director wird diese bei etwa 30 Stunden liegen. Aufgrund der offenen Spielwelt und der optionalen Inhalte kann diese allerdings auch etwas länger ausfallen, sofern sich der Spieler dazu entscheidet, die entsprechenden Aktivitäten zu verfolgen. Anbei weitere Details in der Übersicht.

  • In der Welt gibt es fünf Lager, zwischen denen Deacon hin- und herreist
  • Areale müssen von Gegnern gesäubert werden, um schnelle Reisen zu ermöglichen
  • Waffen sehen wegen des Regens abgenutzt aus
  • Größere Städte können erkundet werden
  • Es gibt Waffenschränke und Tresore, an denen die Munition aufgefüllt werden kann
  • Ein Diakon kann mit einem Fernglas Lager aufspüren
  • Deacon ist der Vollstrecker eines Biker-Clubs namens Mongrels
  • Das Motorrad ist komplett mit kosmetischen Upgrades wie Lackierungen erweiterbar. Kraftstoffeffizienz und Haltbarkeit können erhöht werden
  • Andere Lager können überfallen werden
  • Schrotflinten, Scharfschützengewehre, Molotowcocktails, Pistolen, LMGs, Granaten, Napalm, Freakerear Bounties, Jagdtiere sind an Bord. Camps können zerstört werden
  • Flashback-Missionen, in denen die Spieler mehr über Deacons Vergangenheit erfahren, sind enthalten
  • Freakers werden von dunklen Orten wie Tunneln angezogen und legen Nester an
  • Nur mit Molotovs, Gaskannen, Ölfässern kann man Nester zerstören
  • Deacon hat eine “Survival-Vision”, die interessante Dinge hervorhebt. Diese kann aufgerüstet werden, um Gegner hervorzuheben
  • Deacons Ausdauer, Gesundheit, Zeitverlangsamung sind erweiterbar
  • Es gibt Funktürme, die man besteigen kann
  • Es gibt keine Abholaufträge oder Zeitfahren. Alles hat Kontext
  • Gruppen von Überlebenden sind in der ganzen Welt verstreut
  • Gruppen von Überlebenden müssen essen, schlafen und trinken

http://www.gameinformer.com/b/news/archive/2018/05/08/game-informer-june-cover-revealed-days-gone.aspx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb thebourbonkid88:

Areale müssen von Gegnern gesäubert werden, um schnelle Reisen zu ermöglichen

 

vor 16 Stunden schrieb thebourbonkid88:

Ein Diakon kann mit einem Fernglas Lager aufspüren

 

vor 16 Stunden schrieb thebourbonkid88:

Andere Lager können überfallen werden

 

vor 16 Stunden schrieb thebourbonkid88:

Es gibt Funktürme, die man besteigen kann

Das erinnert mich irgend wie an FC3🤨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.