Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Daniel Bubel

Superhot VR - Patch 1.03 erschienen + Changelog

Recommended Posts

superhotvrbanner5qpx0.jpg

 

Seit dem gestrigen Abend ist ein neuer Patch für die VR-Version des innovativen Puzzle-Shooters Superhot erhältlich. Der Softwareflicken wird vorallem Besitzer einer PS4 Pro erfreuen, denn diese wird nun offiziell unterstützt.

 

Neben einer höheren Auflösung auf Sonys leistungsfähigerer Version der PlayStation 4, dürfen sich alle Spieler über kürzere Ladezeiten freuen und darüber, dass diverse Bugs behoben werden konnte.

 

Folgend findet ihr den kompletten Changelog:

 

  • höhere Auflösung auf der PS4 Pro und ein wenig höhere auf der Standard-PS4
  • Neuausrichtung des Bildschirms wurde überarbeitet. Der Bildschirm wird nicht mehr beim Start eines neuen Levels neu ausgerichtet.
  • Eine Ringmarkierung wurde hinzugefügt, die den Trackingbereich zeigt. Durch Gedrückthalten der Options-Taste wird die Markierung angezeigt.
  • Levelladezeiten wurden verkürzt
  • Ein Bug beim Spawnen im weißen Hackerraum wurde behoben
  • kleinere Bugs wurden behoben

 

Superhot VR ist seit dem 19. Juli für PlayStation VR erhältlich. Es gibt auch eine separat erwerbbare Version für die PlayStation 4. Diese unterscheidet sich neben dem Fehlen der VR-Unterstützung auch im Levelaufbau.

 

 

Quelle

 

Superhot VR Packshot
Superhot VR
SUPERHOT Team
SUPERHOT Team
2017-07-18

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die höhere Auflösung kann man mit der Lupe suchen. Das fällt einem Normalsterblichen gar nicht auf. Auch ansonsten weiß ich nicht, ob ich bei der News lachen oder weinen soll. Anstatt das Spiel zwei Wochen später auf den Markt zu bringen, dürfen Käufer der ersten Stunde mal wieder Versuchskaninchen spielen und sich mit Bugs rumärgern.

Früher hat es so etwas nicht gegeben. Eine Entwicklung die mir allgemein total sauer aufstößt. Die sollen ein Spiel auf den Markt bringen, wenn es ausreichend getestet worden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Long John Don:

Also die höhere Auflösung kann man mit der Lupe suchen. Das fällt einem Normalsterblichen gar nicht auf. Auch ansonsten weiß ich nicht, ob ich bei der News lachen oder weinen soll. Anstatt das Spiel zwei Wochen später auf den Markt zu bringen, dürfen Käufer der ersten Stunde mal wieder Versuchskaninchen spielen und sich mit Bugs rumärgern.

Früher hat es so etwas nicht gegeben. Eine Entwicklung die mir allgemein total sauer aufstößt. Die sollen ein Spiel auf den Markt bringen, wenn es ausreichend getestet worden ist.

 

Da ich mit der Standard-PlayStation 4 spiele, kann ich aktuell zur Auflösung (gerade in Bezug auf die PS4 Pro nichts sagen), aber außer Trackingproblemen, die teilweise mit meinem Aufbau, teilweise mit Spielfehlern zu tun hatten, hatte ich keine spielstörenden Bugs, Abstürze oder Fehler. Zumindest keine durch die ich mich in der Rolle eines Versuchskaninchens sehen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Long John Don:

Früher hat es so etwas nicht gegeben. Eine Entwicklung die mir allgemein total sauer aufstößt. Die sollen ein Spiel auf den Markt bringen, wenn es ausreichend getestet worden ist.

 

Dieses ominöse früher ist aber jetzt auch schon eine Weile her, oder? :) Aber ja es wäre schöner, wenn bei diesen Budgets, Zeitrahmen und Teams sauberer arbeiten würde. Oft gibt es aber eben auch den Druck von Außen (Spieler, Marketing, Vertrieb...). Und da ist mir ein Patch lieber als bestehende Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb amigaones:

 

Dieses ominöse früher ist aber jetzt auch schon eine Weile her, oder? :)



Naja, ich kann ja nix für mein Geburtsjahr (1978), aber ich denke, rein zockertechnisch gesehen ist es eins der besten Jahre, in denen man geboren werden kann. 1985 bekam ich meinen ersten C64 und seitdem spiele ich eben. Ich hab so ziemlich alles mitgemacht, was man mitmachen kann. :)

Wie gesagt, mir gefällt die Entwicklung nicht:

- Nachgeschobene Patches
- Kostenpflichtige Add Ons
- Kostenpflichtige DLCs

- InGame-Währung für bessere Sachen etc.

Das gab es alles vor ein paar Jahren eben noch nicht aber ist wohl heute leider nicht mehr wegzudenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Long John Don:

Naja, ich kann ja nix für mein Geburtsjahr (1978), aber ich denke, rein zockertechnisch gesehen ist es eins der besten Jahre, in denen man geboren werden kann. 1985 bekam ich meinen ersten C64 und seitdem spiele ich eben. Ich hab so ziemlich alles mitgemacht, was man mitmachen kann. :)

 

Gude,

ich bin zwei Jahre jünger. Ich sitzt seit ich 6 bin irgendwie an Commodores. Amiga war meine große Liebe. Sega. Nintendo. Sony. Apple. Ich weiß schon wovon du redest. Aber ich glaube das sind schon ein paar mehr Jahre mit den Patches, DLCs usw. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@amigaones

Einen Amiga hab ich natürlich auch gehabt :)
Amiga 500 mit der fetten Speichererweiterung. Da war man damals der King unter den Zockern...

Naja, zurück zum Thema: Ich hatte keine PS3, da ich ziemlich mit Renovieren beschäftigt war jahrelang. Zumindest auf der PS2 gab es "den Quatsch" noch nicht. Früher war eben alles besser ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×