Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Philipp Schürmann

[Kino] Tomb Raider - Erster Trailer zum neuen Kinofilm

Recommended Posts

tombraider_gamedetailfglo9.jpg

Die Filmemacher von Warner Bros. Pictures und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures präsentieren uns mit Tomb Raider einen neuen Blockbusterfilm zum Videospiel-Franchise, welcher am 15. März 2018 in den deutschen Kinos starten soll. Dazu heißt es von offizieller Seite:

 

Zitat

Lara Croft ist die leidenschaftlich emanzipierte Tochter eines exzentrischen Abenteurers, der spurlos verschwunden ist, als sie noch ein kleines Mädchen war. Inzwischen ist Lara erwachsen, aber ihr fehlt ein klares Lebensziel – eher unmotiviert brettert sie als Fahrradkurierin durch die Straßen der Trendviertel von East London – zum Leben reicht das kaum. An der Uni hat sie sich zwar eingeschrieben, aber die Hörsäle meidet sie. Sie will sich ihren eigenen Weg suchen und lehnt daher auch die Leitung des globalen väterlichen Konzerns ebenso strikt ab, wie sie sich weigert, an seinen Tod zu glauben. Mittlerweile sind allerdings sieben Jahre vergangen, und man legt Lara nahe, sich allmählich mit der Realität abzufinden. Doch irgendetwas – Lara begreift es selbst nicht – treibt sie dazu, endlich herauszufinden, was ihrem Vater eigentlich passiert ist.

 

Als Lara alle Brücken hinter sich abbricht, handelt sie bewusst auch gegen den letzten Willen ihres Vaters. Ihre Suche beginnt dort, wo er zuletzt gesehen wurde: in dem legendären Grabmal auf einer mythischen Insel, die sich irgendwo vor der japanischen Küste befinden könnte. Doch Lara hat sich keine einfache Aufgabe vorgenommen: Allein schon die Reise in diese Region erweist sich als extrem gefährlich. Unversehens muss sie alles aufs Spiel setzen – sogar ihr Leben. Von einer Minute zur anderen verfügt sie über nichts außer ihrem scharfen Verstand, ihrem unverbrüchlichen Glauben und ihrem angeborenen Starrsinn. Doch reicht das, um auf dieser Reise ins Ungewisse über sich selbst hinauszuwachsen? Falls sie dieses haarsträubende Abenteuer überlebt, dann könnte sie mit einem Schlag berühmt werden. Denn nicht jeder darf sich Tomb Raider nennen.

 

Warner Bros. Pictures und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures präsentieren „Tomb Raider“, in dem die junge, resolute Lara Croft auszieht, eine weltberühmte Heldin zu werden. Die Hauptrolle übernimmt Oscar®-Preisträgerin Alicia Vikander („Ex Machina“, „The Danish Girl“) unter der Regie von Roar Uthaug („The Wave – Die Todeswelle“). Oscar-Preisträger Graham King („Departed – Unter Feinden“) produziert mit seiner Firma GK Films. Die Dreharbeiten begannen kurz nach dem 20. Jubiläum der äußerst beliebten Videospiel-Reihe von Square Enix, Crystal Dynamics und Eidos Montreal.

 

Weitere Rollen in „Tomb Raider“ spielen Dominic West („Money Monster“, „300“), Walton Goggins („The Hateful Eight“, „Django Unchained“) und Daniel Wu (AMC-Serie „Into the Badlands“).

 

Uthaug verfilmt das Drehbuch von Geneva Robertson-Dworet an Schauplätzen in Südafrika und Großbritannien. Zum kreativen Team gehören Kameramann George Richmond („Mission: Impossible – Rogue Nation“), Produktionsdesigner Gary Freeman („Maleficent – Die dunkle Fee“), Cutter und Oscar-Kandidat Stuart Baird („Skyfall“, „Gorillas im Nebel“) und Kostümdesigner Tim Wonsik (Hauptkostüme zu „Guardians of the Galaxy“, „The Return of the First Avenger“).

 

„Tomb Raider“ startet am 15. März 2018. Den Verleih übernimmt Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH.

 

Ein erster deutscher Trailer gewährt euch zum neuesten Streifen einen kleinen Einblick. Diesen könnt ihr euch nun hier anschauen:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast thebourbonkid88

Haut mich jetzt nicht aus den Socken, auch wenn Alicia Vikander durchaus ein Hingucker ist ^^ Wird wohl die typische Videospielverfilmung. Wobei TR da fast noch zu den besseren Verfilmungen gehört. 

Für mich kein "Must Have" den ich im Kino gucken muss, aber wenn er irgendwann mal bei Amazon und co. verfügbar ist werde ich ihn mir sicherlich angucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das soll die Lara sein, die wir in den neuen Spielen kennengelernt haben? Nie im Leben. Im Spiel ist sie zurückhaltend, verletzlich und bescheiden.

 

Im Trailer kommt sie rüber wie ein ultracooler Marvel Superheld. Passt überhaupt nicht zu den Spielen. Zu viele 20m Sprünge durch die Luft, zuviel Geballer, zuviele coole Sprüche. Zu wenig Emotionen.

 

Der Film wird zerrissen werden. Mal schauen obs trotzdem was fürs Kino ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trailer sieht gut aus.

 

Auch wenn ich die Reboot spiele liebe, hier gefällt mir besonders das Lara etwas mehr "sicherheit" ausstrahlt als in den spielen.

Dort ist sie mir ein stück zu unsicher usw.

Ich weiß das die Reboot spiele eben ihre origin story ist und man sie erst in diese richtung führen will, aber so ein kleines bisschen weniger Selbstzweifel usw wären schön. 

 

Wie dem auch sei, sieht alles recht unterhaltsam aus und macht mich gespannt auf den film.

Ich sehe das ganz locker und will nur einen popcorn film, mehr erwarte ich nicht.

Deshalb kann ich auch die Resident Evil filme oder den Assassins creed film unterhaltsam finden...sogar Doom. XD

Ist vielleicht eine unpopuläre meinung aber ich finde diese ganzen videospiel verfilmungen nicht soooo schlecht...außer natürlich den uwe boll unfug. XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Prodigy:

Der Film wird zerrissen werden.

 

Denk ich nicht. 

 

In den Rebootspielen wirkt sie viel zu unsicher, dass würde für den Film gar nicht passen. Da will man in 90 Min Actionkino zeigen, und kann eben nur auf Nuancen des Charakters eingehen. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Begeistert mich jetzt nicht wirklich. Der Trailer mach zwar durchaus einen besseren Eindruck als die üblen Angelina Jolie Tomb Raider Filme, aber aus den Socken haut's mich nun nicht. Die neue Lara Darstellerin Alicia Vikander finde ich auch irgendwie unpassend und schlägt in die gleiche Kerbe wie Daisy Ridley bei den neuen Star Wars Filmen, welche ich ebenfalls als unpassend empfinde. Zudem zeigt sich der Trailer (und wohl auch Film) recht ideenlos und kopiert vielfach nahezu 1:1 nur das was im Spiel so geschieht. Ich tippe auf typisches 0815 Popcorn Kino ohne grossen Anspruch. Ist meiner Meinung nach kein Gang in's Kino wert, der Film wird sicherlich ruck zuck als Bluray auf dem 5€ Grabbeltisch zu finden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast sunn_o_

Und wieder eine für meinen Geschmack schlechte Videospiel-Umsetzung. Werde ihn sicher früher oder später anschauen, aber mit null erwartungen. Warum ist Lara so "cool" in dem Trailer? Im Spiel ist sie das genaue gegenteil :huh:

Mit der Hauptdarstellerin kann ich auch nicht viel anfangen, für mich unpassend besetzt. 

Wird also anspruchsloses 0815 Popcorn-Kino genau wie bei Need for Speed, Assassins Creed und wie sie nicht alles heißen:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, den Trailer find ich schon mal sehr grausig und die Schauspielern passt überhaupt nicht zu Lara Croft. Das Ding wird ein 0815-Actionfilm den es so schon 100-mal, nur diesmal als Videospieladaption. Ich schätze der Film wird entweder total mies, oder durchschnittlicher Einheitsbrei. Naja. Videospielverfilmung halt, die sind nie gut. Wenn's den mal auf Netflix oder Amazon gibt schau ich rein, aber Geld fürs Kino geb ich dafür nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt wo wir einen Trailer zum film haben blicke ich mal unschuldig zu Square Enix rüber...wie wäre es mit einer Ankündigung zum dritten reboot spiel?

Wäre doch ganz passend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

Ich weiß gar nicht was hier viele haben, mir gefällt sehr was ich gerade gesehen habe :thumbup:

 

Geh da save ins Kino.

 

Keine Ahnung, "Ich will sie exakt wie im Spiel, aber trotzdem mit einer innovativen, interessanten Story"-Genörgel halt.

 

Es ist ne Videospielverfilmung, da erreicht man halt keine so große Charaktertiefe wie bei einem guten Buch, da ein Teil der Figuren ja auch im Kopf entsteht. Jeder hat da ein etwas anderes Bild von Hintergrund/Charakter der Personen im Kopf, da ein Spiel die Leute ja selbst agieren lässt, statt wie bei Büchern jede Handlung vorgegeben ist. Man könnte sich ja auch beschweren, dass Lara im Spiel in den Cutscenes immer so zögerlich rüberkommt, man sie aber selbst als "Maschine" durchsteuern kann, die ohne Skrupel die Gegner umnietet. Kommt immer auch auf den eigenen Spielstil an, wie man die Figur wahrnimmt.

 

Der Film wird kein filmisches Highlight, aber gut unterhaltsames Popcorn-Kino, ich werd keine 12 € für ein Ticket zahlen, wenns aber irgendwo günstiger läuft und ich Zeit hab, warum nicht. Und ansonsten halt auf Bluray/Stream.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...