Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

Destiny 2 : Xur - Inventar und Standort vom 06.10.2017

Recommended Posts

destiny2bannehw92frvymiq09.jpg

 

Auch diese Woche macht es sich der mysteriöse Händler Xur wieder an einem der Orte von Destiny 2 bequem, um seine Waren an interessierte Hüter zu verkaufen.

 

Ab heute, dem 6. Oktober, findet ihr ihn auf dem Planeten Erde. Genauer gesagt hier:

 

3298337-destiny2_2017qxo2f.jpg

 

Folgende Items könnt ihr bei ihm kaufen:

 

dlcc7b2x0aex9qcqxrd5.jpg

 

  • Vigilance Wing (Pulse Rifle) / Schwingen der Wachsamkeit -- 29 Legendäre Bruchstücke

  • Foetracer (Hunter Class Helmet) / Feindfinder -- 23 Legendäre Bruchstücke

  • An Insurmountable Skullfort (Helmet) / Eine unüberwindbare Schädelfeste-- 23 Legendäre Bruchstücke

  • Nezarec's Sin (Warlock Class Helmet) / Nezarecs Sünde -- 23 Legendäre Bruchstücke

 

 

Xur und dessen Waren stehen ab sofort bis zum 10. Oktober zur Verfügung. Danach tritt er die Heimreise an.

 

Wie findet ihr sein Inventar in dieser Woche?

Destiny 2
Activision Blizzard
Bungie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm liegt schon alles in der Sammlung, leider ist Xur genauso langweilig wie der Rest des Spiels nach 3 Wochen, die Itemanzahl ist sehr überschaubar, genauso wie die gefühlte Spieleranzahl außer zum Wochenenreset für 1 Abend. Selbst Prüfung der Neun kann niemand mehr aus der Ecke locken, mit dem ersten DLC muss sich glaubig ordentlich was drehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt auch mal alles gespielt... bis auf den Raid, dazu fehlt mir die Zeit / Gruppe etc.

 

Itemlevel ist derzeit 287 und es steigt nur noch langsam und minimal. Eigentlich warte ich jetzt immer auf Dienstag und spiele dann die neuen Herausforderungen und Weeklys und das wars dann wieder.

 

Aber es macht auch mal Spass nur kurz eine Runde PvP zu spielen oder mal ne Quest zu machen... einfach weil das Gunplay immer noch so spassig ist.

 

Das große Problem in Destiny ist aber meiner Meinung nach, dass man zu schnell "fertig" ist. Das Maximal-Level und die dicken Wummen hat man bereits nach wenigen Tagen und das ist bei einem MMO einfach tödlich.

 

Es fehlt schon nach 4 Wochen der Inhalt... und dabei spiele ich noch solo und langsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel ist seit heute genau einen Monat draußen. Wer hätte gedacht, dass die Core-Gamer dann schon alles erreicht haben. Und mit "alles" meine ich alles: Max-Level, alle Exos und ups, das war´s ja schon. Mehr gibt es ja nicht zu holen: keine Grimoire-Punkte, keine God-Rolls, keine Strike-Waffen/Rüstungs-Sets, etc.

 

Ich für meinen Teil werde noch etwas D2 daddeln und meinen Titan zumindest noch in Richtung PL 300 bringen. Mit dem Warlock spiele ich die Kampagne auch noch fertig und vielleicht laufe ich auch den Raid irgendwann nochmal komplett. Aber ein 2-Jahre-Dauerbrenner wird das nicht. Ich bereue sogar schon etwas die DLCs direkt mitgekauft zu haben. Zumal ich es tief in mir doch eigentlich besser wusste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Red Sun King:

Ich bereue sogar schon etwas die DLCs direkt mitgekauft zu haben. Zumal ich es tief in mir doch eigentlich besser wusste.

 

Mal sehen ob ich mir den Seasonpass kaufe, glaub ich kann auch 1 Woche nach Release des DLC abwarten was wirklich drin steckt. ;( Mir macht es schon noch Spaß und mein Main komplettiert alles, sprich jedes Abenteuer, Kiste usw. aber das ist schon eher notgedrungen, die letzten Abende waren statt 15 noch 3 online... Dieses Wochenende erstmal den 3 Charakter für Trophy fertig machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein mageres Angebot wieder, aber für Vielspieler lohnt es sich eben nicht so wirklich, zu Xur zu gehen.

Mir fehlt noch die Trophäe für den Gesandten der Neun, Trials ist einfach nicht meins. Ansonsten habe ich aufgrund fehlenden Glücks alle Charaktere "nur" auf 303 bzw. 304 und logge mich aktuell nur drei Abende in der Woche ein, jeden Abend um die wöchentlichen Meilensteine für je einen Charakter zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab jetzt auch mal alles gespielt... bis auf den Raid, dazu fehlt mir die Zeit / Gruppe etc.



 



Itemlevel ist derzeit 287 und es steigt nur noch langsam und minimal. Eigentlich warte ich jetzt immer auf Dienstag und spiele dann die neuen Herausforderungen und Weeklys und das wars dann wieder.



 



Aber es macht auch mal Spass nur kurz eine Runde PvP zu spielen oder mal ne Quest zu machen... einfach weil das Gunplay immer noch so spassig ist.



 



Das große Problem in Destiny ist aber meiner Meinung nach, dass man zu schnell "fertig" ist. Das Maximal-Level und die dicken Wummen hat man bereits nach wenigen Tagen und das ist bei einem MMO einfach tödlich.



 



Es fehlt schon nach 4 Wochen der Inhalt... und dabei spiele ich noch solo und langsam.

da muss ich dir Recht geben.wenn öffentliche Events oder Schmelztiegel spielt,bekommt man zu 90 Prozent nur schrott.da sind die Meilensteine dienstags lokrativer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Exotic-Gewehr hat mir noch gefehlt, der Rest interessiert mich nicht.

 

Mittlerweile gibts nur mehr drei Mal die Woche Destiny 2. Der Raid ist aktuell bei mir auch kein Prioritätsziel. Der soll mit der Zeit geschafft werden. Und da ist es mir wurscht ob morgen oder in drei Monaten.

 

Die Luft ist größtenteils raus jedenfalls bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.10.2017 um 12:50 schrieb Red Sun King:

Das Spiel ist seit heute genau einen Monat draußen. Wer hätte gedacht, dass die Core-Gamer dann schon alles erreicht haben. Und mit "alles" meine ich alles: Max-Level, alle Exos und ups, das war´s ja schon. Mehr gibt es ja nicht zu holen: keine Grimoire-Punkte, keine God-Rolls, keine Strike-Waffen/Rüstungs-Sets, etc.

 

Ich für meinen Teil werde noch etwas D2 daddeln und meinen Titan zumindest noch in Richtung PL 300 bringen. Mit dem Warlock spiele ich die Kampagne auch noch fertig und vielleicht laufe ich auch den Raid irgendwann nochmal komplett. Aber ein 2-Jahre-Dauerbrenner wird das nicht. Ich bereue sogar schon etwas die DLCs direkt mitgekauft zu haben. Zumal ich es tief in mir doch eigentlich besser wusste.

 

Sehe ich genauso. Das Spiel wird mich definitiv nicht bei der Stange halten. Mir fehlt der Grind einfach. Das leveln der Items und verschiedene Perks. Das wäre schonmal ein Ansatz. Aber insgesamt ist das Speil einfach leer und man hat nix zu tun. Destiny 2 macht genau das falsch was destiny 1 richtig gemacht hat. Leider gehen Activision und Bungie den Mainstream Weg. Für mich war das mit dem Prestige Raid jetzt die Krönung und ich werde mir wohl keinen DLC kaufen wenn da nix gutes bei rum kommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.