Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Philipp Schürmann

PlayStation Store - Das Update vom 10.10.2017

Recommended Posts

Wow... 40 Euro für den Schatten des Krieges Seasonpass? Das ist ein Brocken, wenn man bedenkt, dass ich das Spiel selbst bei der Spielegrotte nagelneu schon für "nur" 49 Euro bekommen habe.

 

Und dann noch diese Microtransaktionen mit den Lootboxen?

 

Die Spielebranche schlägt eine Richtung ein, die mir gar nicht gefällt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Prodigy:

Die Spielebranche schlägt eine Richtung ein, die mir gar nicht gefällt...

 

Und seiten wie die gamestar strafen das in Tests nicht einmal ab...  hab gestern abend erst eine kolumne der gamestar gelesen, wo sie sich dafür rechtfertigen warum sie nicht abwerten (und sich dabei widersprechen, da sie selber schreiben, dass sie es ja könnten). 

 

edit: http://www.gamestar.de/artikel/abwertung-oder-nicht-im-schatten-der-lootbox,3320711.html   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Shadow of War wird schon seit einigen Tagen gezockt. Sehr gelungen mit mega Fanservice für alle Herr der Ringe Fans(original Schauplätze, original Charaktere/Stimmen usw.) :love:

Bisher tatsächlich ein Highlight in diesem Jahr:thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ak666mod:

 

Und seiten wie die gamestar strafen das in Tests nicht einmal ab...  hab gestern abend erst eine kolumne der gamestar gelesen, wo sie sich dafür rechtfertigen warum sie nicht abwerten (und sich dabei widersprechen, da sie selber schreiben, dass sie es ja könnten). 

 

edit: http://www.gamestar.de/artikel/abwertung-oder-nicht-im-schatten-der-lootbox,3320711.html   

 

Zumindest der Hinweis muss kommen. Ich sehe auch ein, dass man die Spiele nicht abwertet. Sofern die Lootboxen kein "Pay-to-Win" sind und man diese nur kaufen kann um schneller im Spiel voran zu kommen ist mir das auch egal. Ich würde doch nie auf die Idee kommen mir ein Spiel künstlich zu verkürzen... ist ja wie cheaten. Ich bin ja froh wenn die Games einen guten Umfang bieten, auch wenns dann in grinden ausartet. Hab ich nix dagegen.

 

Gamestar und Co. sollten die Microtransactions anmerken und klarstellen was sie liefern. Eine Abwertung finde ich nur dann ok, wenn die Zusätze im Spiel notwendig sind und praktisch gekauft werden müssten, oder wenn man den Eindruck hat dass DLCs absichtlich weggelassen wurden um Kohle zu machen und eigentlich ins Hauptspiel dazugehören.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal abgesehen, dass die ganze Metal Slug Reihe schon für weniger als dieses eine Spiel im Angebot war, finde ich diese "Aca Neogeo"-Reihe für übertrieben überteuert. Ich hoffe, die bleiben wegen ihrer Preispolitik auf ihren Spielen sitzen. Ganz ehrlich: Selbst eine ultimative Sammlung aller Aca Neogeo-Titel würde ich für maximal 9,99 Euro kaufen. Wenn überhaupt. Denn ich finde die Titel sehr uninteressant - Nostalgie kommt da gar keine auf. Es gibt zig andere Meilensteine der Spielegeschichte und die meisten Titel, die dort veröffentlicht werden, sagen mir nix. Allerdings weiß ich auch nicht, welche Titel überhaupt zur Auswahl stehen. Scheint ja so auf Arcade Automaten hinauszulaufen, so wie ich das erkennen/vermuten kann.

Wie auch immer, schweineteuer ! X(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das verhalten einiger Spielentwickler im Bezug auf Microtransaktionen ist mir schon lange ein Dorn im Auge.Ich finde es teilweise Schade was aus der Spielbranche geworden ist. Diese Gewinnmaximierungen auf den Spielspaß aufzuwiegen ist wirklich nicht mehr feierlich.

 

Ich gebe sehr viel Geld für Video Games aus ,es ist einfach mein größtes Hobby und bei Free to Play games ist es teilweise sogar ganz Human gemacht z.b bei Star Trek oder Neverwinter da finde ich die Lösung ganz Akzeptabel und bin sogar bereit hin und wieder echt geld aus zu geben.

 

Aber das Vollpreistitel das jetzt nachäffen ist ja nicht mehr zu rechtfertigen. Ich muss sagen das sich mein DAY ONE kaufverhalten in den letzten Jahren stark geändert hat.Firmen wie EA usw. versuche ich meist auszuweichen in dem ich deren Spiele die mich echt Reizen erst im Sale kaufe und auch nicht mit ingame käufen fördere.

 

Dagegen investiere ich viel Geld in early access und Indie Spiele an die ich glaube und deren Entwickler ich gerne fördern möchte.Als Beispiel ARK,7 days to die,stardew, außerdem VR spiele von kleinen Studios deren Konzepte ich gut finde. Ich persönlich komme damit gut klar.Irgendwie hab ich sogar das Gefühl das bei diesen Spielen das alte gamer Gefühl von früher bei mir eher aufkommt als bei den Grafikperlen der neuen Generation.Aber vlt. rede ich mir das auch nur ein.

 

Derzeit freue ich mich sehr auf ELEX von den Gothic Machern. Grafisch vlt. keine next Gen bespassung. Aber ansich sieht es nach einen Soliden Open world Game aus mit interessanten Optik /Story und Inhalten.Kleines 30 Mitarbeiter Studio, wo ich gerne das Spiel vorbestelle und mich echt drauf freue.

 

Ich hoffe manchmal das sich die Zeiten ändern, aber die Einnahmen und Erfolge dieser Herangehensweise geben den Studios anscheinend recht.Deshalb muss ich mir wohl eingestehen das ich nicht mit der Zeit gegangen bin aber vlt. will ich das auch einfach gar nicht.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaufe schon lange nix mehr DayOne, weil ich es noch nicht mal durch habe und dann im Sale für mind. die Hälfte sehe. Gaming war mal mein größtes Hobby, aber bei der Preispolitik und dem fast schon "Quartalischem" Nachschub von Teil 3,4,5..... macht es einfach nur noch madig. 40eur für nen Season Pass, mein lieber Scholli, da fällt mir nix mehr dazu ein und jeder der das auch noch unterstützt, muss selten dumm sein tztzzzz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, diesmal ist einer der Preise (Shadow of War) echt hoch im Store... Kriegt man ja selbst bei Saturn 10€ günstiger und könnte es dann sogar wieder verkaufen ^^ 

Zu Season Pass sag ich nichts, GOTY Editionen richtens

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb slack:

Zu Season Pass sag ich nichts, GOTY Editionen richtens

Für Day One Spieler eben nicht - die dürfen blechen bis ihnen die Bank in den Ohren liegt.

Ich selbst zähle mich nicht zu der Gruppe (nur in seltenen Ausnahmefällen wie der Kingdom Hearts Reihe, Final Fantasy oder Tales Of.... ich erkenne ein Schema :p), kann den Leuten aber nachempfinden. Die Spiele werden mittlerweile zwei, drei Jahre und mehr im Voraus angekündigt, die Leute freuen sich drauf, und zahlen dann auch gerne den Vollpreis an das Studio - ich im Prinzip EIGENTLICH auch. Diese Leute werden aber im Prinzip dafür bestraft, dass sie dem Unternehmen "was Gutes" tun wollen, wenn man bedenkt, dass der Erfolg oder Misserfolg eines Titels meist an den Verkaufszahlen nach den ersten 4/8 Wochen gemessen wird. 

Deshalb kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, dass Publisher nicht lieber dazu übergehen, für Day1 Käufer noch MEHR Goodies anzubieten (nach dem Motto: Codekarte für XYZ liegt bei, ist aber nur bis 4/6 Wochen nach Releasedatum nutzbar, vllt sogar dann der erste DLC oder sowas) um genau diese Käuferschicht auch bei der Stange zu halten und/oder anzulocken. 

So wie es im Moment läuft, gehen doch viele oder gar die Meisten dazu über, die Spiele nicht mehr zu Release zu kaufen, auf die ganzen Videoreviews zu warten für die Neugier und dann im ersten oder zweiten Sale zuzuschlagen, wo sie nur noch ca. die Hälfte vom Preis hinlegen müssen. 

 

Aber noch kurz zum eigentichen Thema das Threads: Diese Woche is nichts für mich dabei. Bei dem Bloodborne Angebot übers Wochenende bin ich fast schwach geworden. Aber ich muss doch spaaaren >_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×