Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Philipp Schürmann

Call of Duty: WWII - Grafikvergleich zwischen PC und allen Konsolen

Recommended Posts

header-background3mu0i.jpg

Der Shooter Call of Duty: WWII, welcher im zweiten Weltkrieg spielt, wurde von Sledgehammer Games entwickelt und am 03. November 2017 von Activision für PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro, sowie für PC, X-Box One und X-Box One X veröffentlicht. Die Kollegen von IGN haben sich nun alle Versionen der vier verschiedenen Konsolen angeschaut und ein Vergleichsvideo veröffentlicht, welches die grafischen Unterschiede detailliert aufzeigt. Das Ganze wollen wir euch nicht vorenthalten und somit hier zeigen:

 

 

>>> Call of Duty: WWII auf Amazon.de bestellen <<<

Call of Duty: WW2 Packshot
Call of Duty: WW2
Activision Blizzard
Sledgehammer Games

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde solche Vergleiche immer so lächerlich, klar schau mir das ganze auch immer an. Das ganze ist aber finde ich so was von gar nicht aussagekräftig. Im Spielefluss verschwinden die Unterschiede ins Nichts und man stellt weder fest verdammt ich zock nur die PS4 Version.

Sollte das wärend des Spielens auffallen wage ich einfach mal zu behaupten das dass ganze Game in den Mülleimer gehört.

 

Viel gravierende sind doch Grundlegende Settings des Spiels wie bspw. Bildrate, Auflösung, Texturfilter, Beleuchtung und ganz wichtig Dialogdesign, Sound.

Da sind meiner Meinung Details wie besser dargestellter Bart (wtf  xD ) völlig irrelevant. Vor allem das ganze bei gestopptem Bild mit 200 % Zoom, das ganze ist doch ein Witz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein weiteres lächerliches Vergleichsvideo. Die 1080/60p MP4/H.264 Variante verwendet gerade mal eine Datenrate von 1,6 Mbit/s... Selbst Für 1080/30p brauchts selbst bei sorgfältigster Kodierung min. 4 Mbit/s um überhaupt eine halbwegs vernünftige Videoqualität mit geringer Artefaktbildung und guter Kantenschärfe zu erzeugen, bei 1080/60p müssens bereits 8 Mbit/s sein. Zumindest die 4K Variante mit Webm (VP9 Codec) nutzt eine Datenrate von 24 Mbit/s, für VP9 ist das bei 4K aber auch an der unteren Grenze (für H.265 wäre es hingegen OK).

 

Also alleine schon durch die Kodier-Technische Qualität taug dieses Video nicht im geringsten für einen Vergleich, zumal die Unterschiede zwischen den Versionen (trotz der schlechten Kodierung) mit der Lupe zu suchen sind. Keine Ahnung was sich so mache davon erhoffen, interessanter wäre zu wissen wie stabil die FPS Rate der jeweiligen Versionen sind.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Mr.Ash:

Ein weiteres lächerliches Vergleichsvideo. Die 1080/60p MP4/H.264 Variante verwendet gerade mal eine Datenrate von 1,6 Mbit/s... Selbst Für 1080/30p brauchts selbst bei sorgfältigster Kodierung min. 4 Mbit/s um überhaupt eine halbwegs vernünftige Videoqualität mit geringer Artefaktbildung und guter Kantenschärfe zu erzeugen, bei 1080/60p müssens bereits 8 Mbit/s sein. Zumindest die 4K Variante mit Webm (VP9 Codec) nutzt eine Datenrate von 24 Mbit/s, für VP9 ist das bei 4K aber auch an der unteren Grenze (für H.265 wäre es hingegen OK).

 

Also alleine schon durch die Kodier-Technische Qualität taug dieses Video nicht im geringsten für einen Vergleich, zumal die Unterschiede zwischen den Versionen (trotz der schlechten Kodierung) mit der Lupe zu suchen sind. Keine Ahnung was sich so mache davon erhoffen, interessanter wäre zu wissen wie stabil die FPS Rate der jeweiligen Versionen sind.

 

 

Es existiert ein Interesse an der generellen Rezesion der Applikation
relativ primitiver Methoden komplimentär zur Favorisierung adäquater
komplexer Algorithmen. 

 

Kurz gesagt, die Qualität von YT ist "eigentlich" nicht ausreichend, dennoch kann man Unterschiede feststellen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb mariO_o:

dennoch kann man Unterschiede feststellen :)

 

Die aber leider nicht repräsentativ sind und einen falschen Eindruck vermitteln ;)

 

Leibend gerne würde ich mir den Spass machen und das Video abändern, indem ich einfach die eingeblendeten Texte (Zugehörigkeit der Konsolen) vertauschen würde. Bei der PC Version würde ich mal PS4 Pro hinschreiben, bei der XB1X Version PS4, usw. (am besten jeweils noch durcheinander). Prompt würde jeder Zuschauer immer die Version als die beste empfinden welche auf der vermeintlich stärksten Hardware läuft :D:P;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann schon sein das man die Systeme PS4PRO, X1X und PC nicht mehr richtig zuordnen kann, aber wenn du das wesentlich unschärfere Bild der PS4 und S ab 1:42 nicht erkennst kann ich dir auch nicht helfen :D Den unterschied hab ich gerade sogar im im kleinen Windows Fenster erkannt ohne in Vollbild gehen zu müssen, und das auf einem FullHD Monitor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich jemals gesagt, dass es keine Unterscheide gäbe? Nein! Ich habe einzig erwähnt, dass die Videoqualität für einen Vergleich nichts taugt und die Unterschiede sehr gering ausfallen, bzw. mit der Lupe zu suchen sind. Das mit der Bildschärfe ist ebenfalls auf die nicht optimale Kodierung zurückzuführen, welche Unterschiede stärker sichtbar macht. Bei anständiger Kodierung werden die Unterschiede wesentlich geringer ausfallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×