Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
BaseyD

Assassins Creed: Origins - Animierter Kurzfilm veröffentlicht

Recommended Posts

tvgg_339227yrwd.jpg

 

Paperbox Creations aus HongKong hat einen kleinen Kurzfilm zu Assassins Creed: Origins produziert. Dieser zeigt Anubis, der Bayeks Herz vor einem Kampf wiegt und den Kampf Bayeks selbst. Der Film, der eigentlich nicht mehr als ein kleiner Trailer ist, sieht einfach super aus und ist deshalb schon einen Blick wert:

 

 

Kleine Geschichtsstunde am Rande: Im ägyptischen Glauben wird das Herz eines Menschen durch Anubis gewogen, um dessen Reinheit und Wert als Mensch zu beurteilen - in erster Linie um zu entscheiden, wie dein Leben nach dem Tod weitergehen soll.

 

Assassins Creed: Origins ist seit dem 27. Oktober 2017 im Handel. Der erste DLC mit dem Titel The Hidden Ones soll im Januar 2018 erscheinen.

 

Quelle: Eurogamer

Assassin's Creed: Origins Packshot
Assassin's Creed: Origins
Ubisoft
Ubisoft
2017-10-26

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für viele Leute ist es mit eines der besten Spiele aus der Reihe, basierend darauf was ich bisher gesehen und gelesen habe hat es mich nicht überzeugt. Ich bin immer noch zu schwer von AC.Syndicate enttäuscht. Vielleicht kommt eine GOTY Edition oder ähnliches, dann schlage ich unter Umständen zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Cornhulio:

Für viele Leute ist es mit eines der besten Spiele aus der Reihe, basierend darauf was ich bisher gesehen und gelesen habe hat es mich nicht überzeugt. Ich bin immer noch zu schwer von AC.Syndicate enttäuscht. Vielleicht kommt eine GOTY Edition oder ähnliches, dann schlage ich unter Umständen zu.

 

Gerade wer von AC Syndicate enttäuscht war, sollte sich AC Origins ansehen. Es schlägt einen neuen Weg im Hinblick auf Kampfsystem, Questdesign und Rollenspielelemente ein.

 

Wobei mir Syndicate auch gut gefallen hat, so nebenbei...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Meinung ist natürlich nicht allgemeingültig, und jeder hat seine eigene Ansicht. Aber ich denke, mit Origins hat Ubisoft einen guten Weg eingeschlagen. Das Spiel ist noch nicht perfekt, aber doch sehr nahe dran. Die Story ist solide geschrieben, die Charaktere größtenteils glaubwürdig und das Gameplay sehr flüssig. Das Kampfsystem spaltet die Community - mir persönlich gefällt das System, könnte allerdings noch ein wenig kritischer sein in manchen Punkten. Der Schleich-Aspekt hat einen ordentlichen Umfang, wobei ich auch da noch Luft nach oben sehe.

Der meiner Meinung nach größte Schwachpunkt ist einfach Bayek. Ich kann mich nicht richtig mit ihm identifizieren. Versteht mich nicht falsch, der Charakter ist gut geschrieben und kommt super rüber. Aber mich persönlich holt er nicht so ab wie damals z.B. ein Ezio oder Altair. Selbst die Zwillinge in Syndicate fand ich interessanter (aber das liegt daran dass ich Fan des viktorianischen Englands und deren Charakterzüge bin. Und das obwohl ich Syndicate nur angespielt habe. Pile of Shame und so!).
Wenn die Herren und Damen von Ubisoft es jetzt noch schaffen, die Gegenwarts-Storyline wieder auf Kurs zu bringen - auch da find ich die Ansätze gut gelungen und die Verweise zu Watch_Dogs lassen mich jubeln - bin ich wieder ein Verfechter der Spielereihe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Cornhulio:

Für viele Leute ist es mit eines der besten Spiele aus der Reihe, basierend darauf was ich bisher gesehen und gelesen habe hat es mich nicht überzeugt. Ich bin immer noch zu schwer von AC.Syndicate enttäuscht. Vielleicht kommt eine GOTY Edition oder ähnliches, dann schlage ich unter Umständen zu.

 

Also meiner Meinung nach kann man sagen, dass das zwei komplett unterschiedliche Spiele sind und das eine fast nichts mit dem anderen gemein hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das einzige was extreeem nervt ist dieses lächerliche animus gerät.finde sollten sie mal komplett rausnehmen , echt nur nervig .sonst finde ich persönlich die änderungen(kampfsystem, looten) sehr gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Gegenwart wieder so eingebunden wird wie bei den ersten Teilen dann spricht nix dagen. Ab und zu auch mal kleiner break ist nicht verkehrt. Das gejammer war ja damals schon von einigen immer groß. Es ghört zum Spiel und wenn es nicht so plump wie z.B. in BlackFlag ist, dann ist das allein schon ein Fortschritt. Fand die Verweise zu WD auch top!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×