Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Serdar Yazici

Ubisoft - Yves Guillemot: "Noch mindestens zwei Jahre bis zur PlayStation 5"

Recommended Posts

ubisoft-e3-2014-header.jpg?w=1200

 

Laut Ubisoft CEO Yves Guillemot, müsse man sich noch mindestens zwei Jahre auf die nächste Konsolen-Generation gedulden. 

Zitat

Sony hat dieses Jahr die PlayStation 4 Pro und Microsoft die Xbox One X auf den Markt gebracht. Ich denke, dass wir uns noch mindestens zwei Jahre gedulden müssen, bevor etwas Neues kommt. Aber das ist unsere persönliche Einschätzung. Wir haben diesbezüglich keine vertraulichen Informationen.

 

Außerdem verriet Guillemot, dass er gut heißt, dass Sony und Microsoft ihre Plattformen mit neuen, leistungsstärkeren Konsolen, wie die PlayStation 4 Pro und Xbox One X, ausbauen. Er ist der Meinung, dass die neuen Geräte der Industrie helfen werden.

Zitat

Wir finden es gut, dass Sony und Microsoft mehr Leistung in ihre Konsolen stecken. Indem sie die Entwicklung der Technologie ausbauen, geben sie unseren Entwicklern die Möglichkeit, bessere Spiele für unsere Spieler zu schaffen. Das geht in die richtige Richtung. Anstatt zu versuchen, Zubehör oder andere Dinge zu entwickeln. Das wird der Industrie sehr helfen, weil die Spiele auf Basis neuester Technologie wirklich schön werden können.

 

Assassin's Creed: Origins habe sich zudem bisher doppelt so gut Verkauft wie sein Vorgänger, Syndicate. Guillemot bekräftige, dass Singleplayer-Spiele noch eine Zukunft haben.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das deckt sich mit meiner Einschätzung, mit einer PS5 ist frühestens Ende 2019 zu rechnen, ich tippe eher auf 2020. Aber anscheinend glauben nicht wenige, dass Sony wegen der nun erhältlichen Xbox One X (kurz XBOX :D) unter Zugzwang gerät und bereits nächstes Jahr einen Nachfolger bringen muss. Was viele dabei nicht beachten ist, dass die XBOX unter den gleichen Problemen wie die PS4 Pro leidet, nämlich dass die Spiele auch auf den alten Geräten sauber laufen müssen. Das bremst die Möglichkeiten der stärkeren Hardware aus, bzw. verärgert Kunden wenn die Spiele auf der alten Hardware nur abgespeckt, bzw. im dümmsten Fall gar nicht mehr laufen (letzteres ist glücklicherweise (noch) nicht passiert). Einzig eine neue "nicht kompatible" Hardware, deren Spiele nur auf der aktuellen Hardware laufen, wird einen echten Fortschritt bringen (zumindest aus technischer Sicht). Also anstatt einen weitern Murks in Form einer "PS4 Pro Ultimate" zu für 2018 fabrizieren, soll sich Sony alle Zeit der Welt lassen um mit der PS5 eine neue Generation einzuleiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit der Leistungsfähigkeit der PS4 Pro ganz zufrieden. Mit einem 2020 Release wäre ich absolut einverstanden.

 

Dieses Hardware Rennen muss nicht sein. Am Ende machen es dann doch die Spiele aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.