Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Serdar Yazici

Star Wars Battlefront II - 40-Stunden Nettospielzeit um Helden freizuschalten werden nach Morddrohungen und Downvote-Rekorden angepasst

Recommended Posts

qsqefsx6pp27.png

 

Reddit-User TheHotterPotato sorgte mit einem Post auf Reddit für reichlich Unmut unter den PC-Spielern. Er kalkulierte 40 Stunden in laufenden Matches, die benötigt werden, um mächtige Helden wie Luke Skywalker oder Darth Vader freischalten zu können. Bei den 40 Stunden handelt es sich um die reine Nettospielzeit, d.h. ohne Ladebildschirme oder Menüzeiten.  

 

bfiibtkrv.jpg

Quelle: Bild

 

In einer Stellungnahme, äußerte sich EA dazu wie folgt:

Zitat

[...] Die Absicht ist, den Spielern bei der Freischaltung verschiedener Helden, das Gefühl des Stolzes zu geben. Wir wählten Anfangswerte auf der Grundlage von Daten aus der offenen Beta und anderen Anpassungen, die vor dem Start an Meilensteinbelohnungen vorgenommen wurden. Unter anderem betrachten wir die durchschnittlichen Spieler-Einnahmen pro Tag und wir werden ständige Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass die Spieler Herausforderungen haben, die überzeugend, lohnend und natürlich über das Gameplay erreichbar sind. [...]

 

Die Community reagierte mit massiver Kritik auf das "durchdachte" Belohnungssystem in Star Wars Battlefront II. Entwickler und Publisher ernteten auf Reddit ein Downvote Rekord in Höhe von 635.000 (Rekord lag bei 23.000). Die Kritik gipfelte an Morddrohungen, wie Sledgehammers Matt Everett tweetete:  

 

John Wasilczyk, Executive Producer bei DICE, reagierte auf die Kritik und teilte mit, dass die Kosten für die Helden drastisch um bis zu 75 % gesenkt werden (statt 60.000 sind es bei Darth Vader nun 15.000). Statt 40 Spielstunden, sollen nur noch 10 Stunden Spielzeit nötig sein, Helden wie Luke Skywalker oder Darth Vader freizuspielen. Chewbacca, Imperator Palpatine und Leia Organa werden für 10.000 Credits verfügbar sein. Iden Versio für 5.000 Credits. Eine genaue Liste will man noch im Rahmen des Play-First-Trial nachreichen. 

 

Quelle

Star Wars: Battlefront 2
Electronic Arts
Digital Illusions (DICE)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sehr ich EA's momentanes Geschäftsmodell und ihre Ausrichtung auch ablehne, aber Morddrohungen wegen eines Computerspiels sind das bescheuertste und sinnloseste was auf der Welt nur geben kann. Hab mir damals bei No Man's Sky schon an den Kopf gefasst. Unglaublich was für kaputte Menschen da draußen rumrennen.

 

Reddit Threads oder auch andere Foren sind ein hervorragendes Mittel um als Gamer seinen Unmut und seine Unzufriedenheit mit einem Spiel zum Ausdruck zu bringen. Das kann auch ganz normal und gesittet ablaufen. Ich bin froh, dass durch solche Foren Entwickler und Publisher teilweise zum Handeln und  Umdenken bewegt werden und sich bewusst werden, dass sie großen Bockmist veranstalten. Wie Nachhaltig und effektiv das Ganze wiederum ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass man im Gegenzug die Belohnungen aus absolvierten Challenges reduziert hat :thumbdown: Das Kind (SWBF2) ist in den Brunnen gefallen. Schade ist das hauptsächlich um die Entwickler von DICE. Die Tatsache, dass ausschließlich EA mit Presse und Spielern kommuniziert, zeigt mir, wer der Architekt dieses "Kackhaufens" ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach nicht kaufen und schon hat sich das Thema. Wenn EA 40 Stunden Spielzeit aufruft um irgendwelche Helden freizuschalten ist es doch deren gutes Recht. Ist ja schließlich ihr Spiel. Wenn die breite Masse brav die Microtransaktionen nutzt wundert mich hier gar nichts mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heisst doch jetzt das die Leute die 89 oder 99€ für die Spezial Edition ausgegeben haben verarscht wurden . Wenn ich in 10 Stunden die Helden freischalte lohnt es nicht 40€ mehr zu zahlen .
Ok , es sind auch 4 Karten dabei, die aber ja auch jeder demnächst bekommt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt kras wie ernst viele das alles nehmen. Man kann gerne seinen Unmut äußern, aber so wie manchen sich da reinsteigern ist schon extrem übertrieben. Im Schnitt 40 Stunden pro Charakter sind schon heftig, aber auch bei weniger wird sicher noch genug geschimpft. Geduld ist einfach keine Eigenschaft in vielen v.a. jüngeren Zockern. Wenn ich alleine an die FFX Challenge denke 200 Blitzen am Stück auszuweichen...

 

@Muffin Es sind ja dann immer noch nicht 10 Stunden für alle Helden sondern im Schnitt pro Held. Und dazu muss man wahrscheinlich auch eher erfolgreich sein. Bei mir würds da wohl trotzdem mindestens das doppelte bedeuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bitte....40 h pro char ist schlichtweg GELOGEN. Der reddit Nutzer hat wohl keine Ahnung was er da ausgerechnet hat. Ich habe von EA Access die 10 Std trial gespielt und in 3 Std über die Hälfte aller chars freigeschaltet.
sorry aber was für ein absoluter Blödsinn hier im Netz verbreitet wird. Wie ich schon sagte habe ich in 3 Std die Hälfte aller Helden freigeschaltet! Außerdem: die Leute kotzen dann weil sie auf nichts mehr hinaus arbeiten können.
Mir reichts langsam mit der absolut verblödet Community (nicht euch gemeint!!) aber die hirnverblödeten Spieler haten beinahe zu jedes Spiel. Das kotzt mich massiv an

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Super_Heftig:

Also bitte....40 h pro char ist schlichtweg GELOGEN. Der reddit Nutzer hat wohl keine Ahnung was er da ausgerechnet hat. Ich habe von EA Access die 10 Std trial gespielt und in 3 Std über die Hälfte aller chars freigeschaltet.
sorry aber was für ein absoluter Blödsinn hier im Netz verbreitet wird. Wie ich schon sagte habe ich in 3 Std die Hälfte aller Helden freigeschaltet! Außerdem: die Leute kotzen dann weil sie auf nichts mehr hinaus arbeiten können.
Mir reichts langsam mit der absolut verblödet Community (nicht euch gemeint!!) aber die hirnverblödeten Spieler haten beinahe zu jedes Spiel. Das kotzt mich massiv an

 

Ne.. Du irrst. Es wird aus mehreren Quellen berichtet, dass es bis zu 40h reine Nettospielzeit dauern kann, bis man Luke Skywalker oder Darth Vader freigespielt hat.

 

Glaube nicht dass das gelogen ist und dass Du das in 3h geschafft hast. Außer Du bist Gustav Gans...

 

Bei den Berechnungen geht man sogar von Durchschnittswerten aus. Schau Dir bitte GENAU die Berechnjngen an... die stimmen einfach.

 

Mag in der Trial die Du gespielt hast anders gewesen sein. Hier wird aber von der Releaseversion gesprochen.

 

https://www.kotaku.com.au/2017/11/players-are-trying-to-calculate-how-long-it-takes-to-unlock-heroes-in-star-wars-battlefront-ii/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat
vor 11 Minuten schrieb Super_Heftig:




Also bitte....40 h pro char ist schlichtweg GELOGEN. Der reddit Nutzer hat wohl keine Ahnung was er da ausgerechnet hat. Ich habe von EA Access die 10 Std trial gespielt und in 3 Std über die Hälfte aller chars freigeschaltet.
sorry aber was für ein absoluter Blödsinn hier im Netz verbreitet wird. Wie ich schon sagte habe ich in 3 Std die Hälfte aller Helden freigeschaltet! Außerdem: die Leute kotzen dann weil sie auf nichts mehr hinaus arbeiten können.
Mir reichts langsam mit der absolut verblödet Community (nicht euch gemeint!!) aber die hirnverblödeten Spieler haten beinahe zu jedes Spiel. Das kotzt mich massiv an





 



Ne.. Du irrst. Es wird aus mehreren Quellen berichtet, dass es bis zu 40h reine Nettospielzeit dauern kann, bis man Luke Skywalker oder Darth Vader freigespielt hat.



 



Glaube nicht dass das gelogen ist und dass Du das in 3h geschafft hast. Außer Du bist Gustav Gans...

 


ich glaube das nämlich schon weil viele Streamer das bestätigen konnten! man kriegt Credits hinterher geschmissen. rein die Spielzeig mag wahrscheinlich Stimmen aber macht keiner die Herausforderung? Da kriegt man gut Credits. Bis auf vader und Luke fehlt mir keiner und in der trial die ich auf PC gespielt habe hatte ich vor Ablauf der 10 Std Demo etwas über 59k Credits gehabt. Also ist das laut meiner Erfahrung die ich schließlich selbst gemacht habe durchweg möglich. Wer 40 h bzw 10h an einem hero rumjuckeln möchte, soll dies gerne tun.
Ich glaube nicht das Herr Gans battlefront 2 spielt, ist wahrscheinlich eher ein battlefield 1. Spieler.

 

edit: die trail version war schon die vollständige "retail" version, da es sich einfach um die vollversion mit zeitbegrenzung handelte!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Prodigy:

 

Ne.. Du irrst. Es wird aus mehreren Quellen berichtet, dass es bis zu 40h reine Nettospielzeit dauern kann, bis man Luke Skywalker oder Darth Vader freigespielt hat.

 

Glaube nicht dass das gelogen ist und dass Du das in 3h geschafft hast. Außer Du bist Gustav Gans...

 

Bei den Berechnungen geht man sogar von Durchschnittswerten aus. Schau Dir bitte GENAU die Berechnjngen an... die stimmen einfach.

 

Mag in der Trial die Du gespielt hast anders gewesen sein. Hier wird aber von der Releaseversion gesprochen.

 

https://www.kotaku.com.au/2017/11/players-are-trying-to-calculate-how-long-it-takes-to-unlock-heroes-in-star-wars-battlefront-ii/

 

Wie bereits erwähnt, der EA Access Zugang galt für 10 Stunden und viele haben 1-2 zwei Helden freigeschaltet. Es ist einfach nur lächerlich und später schreien die Gleichen, es gäbe keinen Endgame Content. Diese Spielerschaft ist ein Witz. Die DLCs sind alle kostenlos und trotzdem meckern viele, einfach unfassbar, EA kann einem echt nur leid tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin amüsiert bis jetzt zu dem Thema rund um Star Wars Battlefront II. Fakt ist, ich kaufe es mir erst zu Weihnachten, da kostet es sehr wahrscheinlich nur mehr 40€ wie es schon seiner Zeit bei Battlefront I passiert ist 2015.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Andreas Schneider:

 

Wie bereits erwähnt, der EA Access Zugang galt für 10 Stunden und viele haben 1-2 zwei Helden freigeschaltet. Es ist einfach nur lächerlich und später schreien die Gleichen, es gäbe keinen Endgame Content. Diese Spielerschaft ist ein Witz. Die DLCs sind alle kostenlos und trotzdem meckern viele, einfach unfassbar, EA kann einem echt nur leid tun.

 

Armes EA... Wenn einem wer leid tun kann dann die Jungs von DICE, aber mit Sicherheit nicht EA. Hoffentlich kann sich DICE irgendwann wieder abkapseln und eigenständig werden bevor EA auch dieses Studio schließt oder in den Ruin treibt. Wäre ja nichts das erste Studio oder zweite oder dritte...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem an der Thematik ist, dass viele Spieler, Konsumenten, inzwischen nicht mehr gewillt sind auf Dinge zu verzichten.

Um seinen Willen irgendwie Nachdruck zu verleihen, wird dann schon mal zu Morddrohungen gegriffen... aber sollten die durchgehen, fragt man sich, wer Battlefront 3 machen soll ? :)

 

Geil wär ja mal gewesen, wenn die Community einen breit angesetzten Launch Boykott zelebriert hätte... sowas ließe sich ja über diverse Netzwerke organisieren... aber die Masse der Käufer sind eben impulsgesteuerte Konsumaffen die nur ihren Willen haben wollen, egal zu welchem Preis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hachja, die Gaming Community. Einerseits infiziert von parasitären Idioten und andererseits voll von Leuten die sich von der Scheiße mancher Publisher nicht reinlegen und unterkriegen lassen.

 

Mal abgesehen von den unnötigen Morddrohungen geistig zurückgebliebener Erwachsener und 13-jähriger-Mitläufer die, und seien wir mal ehrlich, in der Gamingszene und im Internet so gut wie keine Gewichtung haben, finde ich diesen Aufruh gegen EA mehr als gut. Dass es nun gerade sie erwischt hat ist halt für den Publisher pech, aber wer dem Feuer zu nahe kommt verbrennt sich nun mal und in diesem Fall war EA mit seinem Versuch die Spieler abzuzocken eben etwas zu mutig.

 

Ich hoffe das andere Publisher sich da nicht nur ins Fäustchen lachen, sondern auch etwas hellhörig werden. Im wandel der Zeit hat sich die Spielecommunity stark verändert. Man hat vieles akzeptiert das damals so nie möglich wäre und Publishern und Entwicklern neue Wege ermöglicht Tief in die Tasche der Gamer zu greifen. Was ja auch, sofern es angemessenen ist, okay ist. Schließlich haben wir 2017. Große Spieleentwicklungen kosten teilweise mehr als Kinoblockbuster und sind gut 1000x aufwändiger als zu damaligen Pixelzeit. Das man da dann natürlich seine Entwicklungskosten nicht immer durch die Verkäufe der Kopien reinbekommt ist klar. Der Versuch mit extra DLC's und/oder Mikrotransaktionen etwas mehr Kohle in die Kasse reinzubekommen ist dann natürlich ein logischer Schritt. Aber auch nur wenn es, wie oben schon erwähnt, angemessen und keine bloße Abzocke wie im wunderbaren Beispiel von Battlefront 2 ist.

 

Inwiefern dieser Shitstorm sich jetzt auf die Verkäufe von BF2 auswirkt bleibt erstmal abzuwarten, ich wünsche EA jedenfalls einen großen Reinfall. Tut mir zwar leid für DICE, aber so läuft das nun mal. Aber so wie ich die Community kenne passiert am Ende doch nicht allzuviel. Der Publisher wird schwarze Zahlen schreiben und sich neue Methoden und Wege überlegen beim nächsten Titel alles in etwas weichere Watte zu packen, damit der eine Typ in der Kundenbetreuung keine Überstunden im Onlinestore-Chat schieben muss um Stornierungen manuell durchzuführen, weil der Button für die Stornierung aus mysteriösen Gründen verschwunden ist :D

 

Es sei jedoch gesagt dass in einigen Jahren diese Art von Multiplayerspiel vollkommen normal sein wird. Es wird schleichend kommen und die Community wird es mit kleineren Aufständen akzeptieren. Aber wenn man versucht direkt mit dem Dödel in der Hand übers Eis zu laufen fliegt man halt auf die Schnauze und quetscht sich die Eier ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb thebourbonkid88:

 

Armes EA... Wenn einem wer leid tun kann dann die Jungs von DICE, aber mit Sicherheit nicht EA. Hoffentlich kann sich DICE irgendwann wieder abkapseln und eigenständig werden bevor EA auch dieses Studio schließt oder in den Ruin treibt. Wäre ja nichts das erste Studio oder zweite oder dritte...

 

 

Das ist der interessante Punkt. Das Spiel selbst rockt eigentlich. Kurze aber geniale Kampagne, guter MP Teil etc... die Grafik vermutlich auf dem PC das Beste was man derzeit sehen kann.

 

Dann kommt EA und veredelt das Spiel mit Lootboxen und Pay to Win. Rudert dann wieder zurück. Dann knüpft man die Perks und Waffenverbesserungen an das Spieler Level. Dann macht man das Erspielen von Inhalten zur Geduldsprobe, um doch noch ungeduldige Spieler zum Kauf zu bewegen. Dann rudert man nochmal zurück und senkt die Kosten...

 

Ich kann mir richtig vorstellen, wie sich DICE mit EA kloppt. Da wird die Schmerzgrenze der Community getestet. Wie weit können wir gehen? Und am Ende hat das an sich gute Spiel einen richtig schlechten Ruf. EA kann kaum noch tiefer sinken in der Gunst der Spieler. Und DICE ziehen die mit runter.

 

Die Macht die EA mittlerweile besitzt macht mir Sorgen. Was sich wehrt wird gekauft und kaltgestellt. Und das funktioniert scheinbar gut. Trotz schlechtem Ruf wächst EA und die Reise geht weiter in Richtung Gaming as a Service. Mit Microtransactions, Lootboxen und P2W.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es beängstigend, dass einige dieses Thema als lächerlich abstempeln. Leute es geht hier um die Zukunft unserer Spiele, wenn wir sowas durchgehen lassen, unterstützen und fördern. Wenn EA hier bestätigt wird, was denkt ihr wird passieren. Und was denkt ihr machen andere Publisher? Ich finde dieses Thema aktuell sehr ernst und kann diesen ganzen Lootboxsch*iss und Pay to win nicht mehr sehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb BiGBuRn83:

Ich finde es beängstigend, dass einige dieses Thema als lächerlich abstempeln. Leute es geht hier um die Zukunft unserer Spiele, wenn wir sowas durchgehen lassen, unterstützen und fördern. Wenn EA hier bestätigt wird, was denkt ihr wird passieren. Und was denkt ihr machen andere Publisher? Ich finde dieses Thema aktuell sehr ernst und kann diesen ganzen Lootboxsch*iss und Pay to win nicht mehr sehen. 

 

Solange es diese "Idioten" gibt die zig Euros in dieser Weise ausgeben wird sich da nichts ändern. Diese InGameShops bringen viel mehr Geld ein als der Verkauf des Hauptspiels selbst. Es ist aber wirklich interessant dass EA hier meiner Meinung nach klar an der Spitze ist, sei es Fifa, BF oder jetzt auch SW. Die kriegen den Hals nicht voll und das Schlimme ist wirklich dass die Leute das auch noch mitmachen!!

Für mich gilt ganz klar: NEIN DANKE! 50-70€ für ein Spiel ist schon genug.

 

PS: SWBF2 wird eh bald deutlich günstiger zu erwerben sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb SeniorFilipe:

 

Solange es diese "Idioten" gibt die zig Euros in dieser Weise ausgeben wird sich da nichts ändern. Diese InGameShops bringen viel mehr Geld ein als der Verkauf des Hauptspiels selbst. Es ist aber wirklich interessant dass EA hier meiner Meinung nach klar an der Spitze ist, sei es Fifa, BF oder jetzt auch SW. Die kriegen den Hals nicht voll und das Schlimme ist wirklich dass die Leute das auch noch mitmachen!!

Für mich gilt ganz klar: NEIN DANKE! 50-70€ für ein Spiel ist schon genug.

 

PS: SWBF2 wird eh bald deutlich günstiger zu erwerben sein.

 

Naja machen wir uns nix vor. Spiele sind in der Entwicklung teurer und aufwendiger geworden. ich bin ehrlich und würde da sogar mehr Geld für bezahlen, wenn die da diese unschönen Sachen komplett raus lassen. Dieser Weg den die Spieleindustrie hier einschlägt ist für mich aber ein No Go.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb platti:

hätte ja nach der drohung erst recht alles doppelt erhöht.

 

So sieht es aus. Wenn die geistig behinderten (sorry für das Wort) Kiddies merken dass das zieht, dann etabliert sich sowas zum routinemäßigen Druckmittel.

 

Die Kinder von heute wollen alles gleich und am Besten gestern, bloß keine Arbeit reinstecken, das geht mir sehr sehr gegen den Strich. Schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×