Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Sign in to follow this  
Daniel Bubel

Monster Hunter: World - Alle Details zur kommenden Beta

Recommended Posts

monsterhunter-world1wzzx.jpg

 

Wer das Action-Rollenspiel Monster Hunter: World vor dem Release im Januar erst einmal antesten möchte, sollte sich das kommende Wochenende freihalten. Denn wie Capcom mitgeteilt hat, findet an diesem, genauer gesagt zwischen dem 9. und 12. Dezember 2017, eine globale Beta zum Titel statt.

 

Den Client selbst wird man bereits am 8. Dezember ab Mitternacht herunterladen können, während der Testlauf offiziell am 9.12. um 18 Uhr beginnen und am Dienstag, dem 12. zur gleichen Zeit enden wird.

 

Es werden drei Quests zur Verfügung stehen, die man sowohl solo als auch im Multiplayer spielen können wird. Zusätzlich wird es eine Trainingsarena geben, in der Jäger alle 14 verschiedenen Waffentypen testen können werden, ehe sie sich für eine entscheiden.

 

Man wird zudem zwischen 12 voreingestellten Avataren für die Jäger auswählen können. Einzelspieler können sich zudem zwischen sechs Palico-Gefährten entscheiden, die ihnen unterstützend zur Seite stehen. Unnötig zu erwähnen, dass die Vollversion des Titels eine größere Auswahl, beziehungsweise Anpassungsmöglichkeiten bieten wird.

 

 

Die offene Beta unterstützt wie bereits erwähnt die Online-Modi, was bedeutet, dass man kooperativ mit Fremden, aber auch Freunden zusammen spielen können wird. Während des Online-Multiplayers ist es den Spielern möglich, mit Voicechat, Stickern und Ingame-Gestiken zu kommunizieren.

 

Zudem wird man den Titel sowohl in der deutschen und englischen Lokalisierung genießen können, oder man entscheidet sich für die japanische Sprach- und/oder Textfassung.

 

Zu guter Letzt gilt:

 

Zitat

Alle Spieler, die an der Beta teilnehmen, werden mit speziellen Bonus-Items belohnt, die in die Vollversion von Monster Hunter: World übernommen werden können, wenn es am 26. Januar 2018 erscheint. Spieler, die eine der Quests erfolgreich meistern, erhalten eine besondere Face Paint-Personalisierungsoption für ihren Jäger. Zusätzlich bietet jede Quest ein anderes Item-Paket mit nützlichen Gegenständen – etwa Max-Tränken, Lebenspuder oder Schockfallen, die man bei bewältigter Quest erhält und dann ebenfalls in der Vollversion nutzen kann.

 

Um diese Bonusgegenstände in der Vollversion nutzen zu können, wird man natürlich in beiden Fällen den gleichen PlayStation Network Account nutzen müssen.

 

Monster Hunter: World erscheint am 26. Januar 2018 unter anderem für die PlayStation 4.

 

Weitere Informationen zur Beta:

  • Der Vollständigkeitsstatus der Quest wird auf dem Server gespeichert. Der Beta-Client sichert keinerlei Daten, also beginnt es bei jedem Start am Anfang.
  • Um die Bonus-Items in die Vollversion des Spieles zu übertragen, muss der Spieler den gleichen Sony Entertainment Network (SEN) Account benutzen wie bei der Beta .
  • Die Bonus-Items werden in der Vollversion von Monster Hunter: World im „Room Service Menü“ im Haus zugänglich sein. Diese Area wird zügig nach der Veröffentlichung des Spiels verfügbar sein.

 

Quelle

Monster Hunter: World Packshot
Monster Hunter: World
Capcom
Capcom
2018-01-27

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin sehr dankbar für die Beta und kann mir endlich ein eigenes Bild machen. Ich weiß bisher wirklich nicht was ich von dem Spiel halten soll. Es wäre mein erstes Monster Hunter und die bisher gezeigten Videos sind eher nicht mein Fall. 

Ich kann einfach immer weniger mit diesem japano angehauchten Spielen anfangen. 

Teilweise gefallen mir auch die Animationen nicht so gut. Im Kampf hängen die Figuren oft mitten in den Gegnern und alles wird überdeckt. Lasse mich aber gerne positiv überraschen und überzeugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin sehr dankbar für die Beta und kann mir endlich ein eigenes Bild machen. Ich weiß bisher wirklich nicht was ich von dem Spiel halten soll. Es wäre mein erstes Monster Hunter und die bisher gezeigten Videos sind eher nicht mein Fall. 



Ich kann einfach immer weniger mit diesem japano angehauchten Spielen anfangen. 



Teilweise gefallen mir auch die Animationen nicht so gut. Im Kampf hängen die Figuren oft mitten in den Gegnern und alles wird überdeckt. Lasse mich aber gerne positiv überraschen und überzeugen.

Dito

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×