Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Wolfbyte

[Hardwaretest] - Astro Gaming A20 Wireless Headset

Recommended Posts

box_a20_ps4_1024x1024yxpo9.jpg

Astro steht vor allem für hochwertige, aber auch preislich ordentliche, Gaming Headsets. Das obere Preis-Segment teilt sich der Hersteller mit nur wenigen Konkurrenten. Mit dem Astro A10 Headset hat sich Astro jedoch auch in einer finanziell erschwinglichen Ebene eingereiht, um es mit Anbietern wie Speedlink aufnehmen zu können. Den Testbericht zu dem kleinen Geschwisterchen des Astro A50-Flaggschiffs könnt ihr hier nachlesen. Aber zwischen dem High-Class-Segment und der günstigen Sparte gibt es noch viele Abstufungen und so ist Astro versucht, mit dem kürzlich erschienenen Astro A20 die Mittelschicht anzusprechen. Was das Headset in unseren Tests so geleistet hat oder auch nicht, sollen die folgenden Zeilen klären.

 

Das Headset gibt es für die PS4 und die Xbox One, wobei hier lediglich farblich unterschieden wird. Beide Versionen haben die gleichen Vor- und Nachteile, sind aber nicht mit der jeweils anderen Konsole kompatibel, aber mit dem PC. Wer also ein Headset für sämtliche Systeme, die zu Hause stehen, sucht, wird hier nicht fündig. Wer sich nur auf eine der beiden Konsolen beschränkt (höchstwahrscheinlich PS4 😊), der kann ruhig weiterlesen.

Das Headset kommt mitsamt einer Station, die an die Konsole angeschlossen wird und sich somit mit Strom versorgt und als Empfänger dient. Ein recht kurzes USB-Kabel ist außerdem im Lieferumfang enthalten, um das Headset mit Saft zu versorgen. Hierbei sei gesagt, dass die Länge des Kabels ein gleichzeitiges Nutzen und Laden nicht ermöglicht. Entweder organisiert man sich ein längeres USB-Kabel, um keine Zwangspause einlegen zu müssen oder man muss das aufladen eben gut timen. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit gut 15 Stunden angegeben, welches wir nach mehrmaligem Aufladen und langen Zocksessions mit dem Headset bestätigen können.

 

Wie auch schon das Astro A10 arbeitet das A20 mit 40mm-Treibern, die einen Frequenzgang zwischen 20 und 20.000 Hz bei einer Impedanz von 32 Ohm anpeilen und somit, was die Klangqualität angeht, ähnlich gute Resultate erzeugen. Aber wenn der Klang ebenso gut ist, wie beim günstigeren A10, was rechtfertigt dann den höheren Preis? Der größte Vorteil gegenüber dem A10 ist hier definitiv die kabellose Verbindung, die mit einer 5,8 GHz-Frequenz stabile Ergebnisse auf ca. 10 Meter zulässt. Die angegebene Reichweite von 9 Metern ist somit definitiv eine valide Angabe. Auch die Bedienelemente und Optionen sind ausgereifter als beim A10, so gibt es am Headset selbst nebst dem On/Off-Schalter eine Taste für die drei unterschiedlichen EQ-Modi. Die drei stellen sich als „Standard“, „Bass Boost“ und „Treble Boost“ dar, können aber über das Astro Command Center mit eigenen Presets erweitert werden. Die Software dafür, die am PC genutzt werden muss, ist einfach zu bedienen und hält ausreichend Möglichkeiten parat, die dann auf die Station geladen werden können.

 

astroa20ubo4w.jpg

 

Neben dem EQ-Schalter gibt es zudem noch einen Lautstärkeregler am Headset, der zusammen mit zwei Tasten, die für die Regulierung des Primärsounds genutzt werden können. Hier hat man die Wahl zwischen Chat- und Spielsounds. Diese Einstellung war vor allem in hitzigen Gefechten eine sehr sinnvolle und hat sich als erstaunlich akkurat erwiesen. Hinzu kommt natürlich wieder die komfortable Flip-To-Mute-Funktion des Mikrofons, welches die eigene Sprache nur mitschneidet, wenn man das Mikrofon runterklappt. Die Bedienelemente als Ganzes wirken im ersten Moment etwas überfrachtet, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran.

 

Leistung und Bedienung sind also vollkommen in Ordnung, aber wie steht es um die Verarbeitung? Beim auspacken fällt auf, dass hier drumherum eine Menge Plastik verbaut wurde und die Kopfpolsterung, die zusätzlich mit einem Gummibezug daherkommt, unterstreicht diesen ersten Eindruck. Dieser täuscht aber, denn unter dem Gehäuse befindet sich ein solides Metallband und dank seines insgesamt sehr niedrigen Gewichst (ca. 320g) stört es zu keiner Zeit beim tragen oder auch beim Bewegen.

 

Und wieder einmal hat Astro alles richtig gemacht. Tragekomfort, auch für längere Sessions? Check! Hervorragender Klang, ob nun beim Spielen oder Chatten? Check. Benutzerfreundliche Bedienelemente und Individualisierungsmöglichkeiten? Nochmal check. Mit dem A20 bewegt sich Astro zwar in einem stark umkämpften Segment des Marktes, jedoch kann das Headset zu einem aktuell günstigsten Preis von ~ 155€ (gefunden auf Idealo.de) erworben werden, also immer noch etwas teurer als die direkte Konkurrenz, dafür aber auch in allen Belangen eine Nasenspitze voraus ist. Von uns eine klare Kaufempfehlung.

 

Wer übrigens lieber direkt beim Hersteller kauft, kann dies hier im Astro Gaming Shop tun!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Matze Derich

Hast du schon mal ein Astro auf den Ohren getragen und dann ein Game gezockt oder einen Film damit gesehen bzw. gehört? Ich muss gestehen, dass die 5.1 / 7.1 - Möglichkeit nur ein Verkaufsargument ist, welches eventuell weniger nutzen als gewünscht. Ich persönlich empfinde diese Soundeinstellung als "künstlich hohl" und ohne Dynamik.

 

Ganz ehrlich, ich nutze diese 5.1 / 7.1 nie, da ich im Shooter keine Gegner orten kann und im Film der Stereo - Effekt präzisen Sound liefert. Beispiel: Ein Fahrzeug kommt leise von link, fährt hinter mir nach rechts vorbei, entfernt sich zunehmend, wird leiser und ich kann das Fahrzeug zu jedem Zeitpunkt orten. Gepaart mit einem angenehmen Bass, wenn das Auto dann explodiert, lässt für mich keine Wünsche offen.

 

Was nutzt du für ein HS, wenn ich fragen darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze seit gut drei Wochen das astro a50 in der dritten Generation. Wenn man sich einige Sachen in der Preisklasse wünschen würde, wie zum Beispiel ein auswechselbarer Akku oder eine Handyapp kann man sich über den Sound in keinster Weise beschweren. 

 

Auch ich nutze die 7.1 Funktion nicht, weil es für eine örtliche Bestimmung absolut nicht nötig ist und den Sound verfälscht bzw. manchmal blechern wirken lässt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Der Nehring:

@Matze Derich

Hast du schon mal ein Astro auf den Ohren getragen und dann ein Game gezockt oder einen Film damit gesehen bzw. gehört? Ich muss gestehen, dass die 5.1 / 7.1 - Möglichkeit nur ein Verkaufsargument ist, welches eventuell weniger nutzen als gewünscht. Ich persönlich empfinde diese Soundeinstellung als "künstlich hohl" und ohne Dynamik.

 

Ganz ehrlich, ich nutze diese 5.1 / 7.1 nie, da ich im Shooter keine Gegner orten kann und im Film der Stereo - Effekt präzisen Sound liefert. Beispiel: Ein Fahrzeug kommt leise von link, fährt hinter mir nach rechts vorbei, entfernt sich zunehmend, wird leiser und ich kann das Fahrzeug zu jedem Zeitpunkt orten. Gepaart mit einem angenehmen Bass, wenn das Auto dann explodiert, lässt für mich keine Wünsche offen.

 

Was nutzt du für ein HS, wenn ich fragen darf?

Hallo,

 

aktuell nutze ich ein TurtleBeach Stealth 700. Sound ist da sehr Basslastig und es ist generell ziemlich dumpf im Sound. Das Gehör gewöhnt sich aber recht schnell daran.

 

Früher hatte ich ein medusa 5.1, was noch Lautsprecher für jeden Kanal verbaut hatte (Habe Früher nur PC gespielt). Damals war das echt geil und ich konnte damit instinktiv nach Gehör spielen. Gegner gehört und im rumdrehen den Schuss ausgelöst und booommm Treffer. Danach kam lange nix.

Nun ist man schon recht gut, dies per Software zu emulieren, so das man Hinten und Vorne gut unterscheiden kann und man sich gezielt nach Gehör umdrehen kann.

 

Bei Stereo habe ich immer das Problem, das ich mich auf das Geräusch einpendeln muss, um zu ermitteln, ob das Geräusch nun vor mir oder hinter mir ist.

 

Empfehlen würde ich es aber auch keinem, also das Stealth 700, denn technisch ist es eine Katastrophe.

 

Grüße...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Matze Derich

Erst einmal Danke für die offene Worte bezgl. Turtle Beach, bei dem Verein bin ich seit 2012 auch raus. Die Ortung war eine Katastrophe und klanglich, sprechen wir nicht drüber. Wenn du die Möglichkeit hast, das Astro A20 oder, wenn nicht zu teuer, das A50 zu testen, mach es und prüfe mal, oder 7.1 wirklich notwendig ist.

 

Ich hatte TB, Sony Platinum, Triton etc. und eben auch Astros getestet. Astro ist, für mich persönlich, eben auch gut, aber nicht perfekt. Das A20 trifft wirklich in diesem Preissektor ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis, das du bei kabellosen HS erst mal finden musst. Kabelgebunden sieht die Welt wieder ganz anders aus.

 

Ein Freund von mir hat das A20 und ich das A50 und wir haben mal getestet. Ja, es gibt Unterschiede, aber wer kein HS hat oder ein Neues benötigt, der sollte es einfach mal testen. Ich könnte mir vorstellen, dass einige Spieler, ich rede nicht von Profi- oder Vielzockern, angenehm überrascht sein werden.

 

Und nein, ich arbeite nicht für Astro. :D1:D1 Janz wischtisch! Ich stehe einfach nur auf einen geilen Sound und die Marke ist mir dann egal. The better one wins.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Rumsdibums

Danke für den aufschlussreichen Test, ein direkter Vergleich zwischen Logitech G533und Astro A20 wäre interessant, schwanke gerade welches ich mir kaufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt nur ein einziges 5.1/7.1 surround Headset welches für die korrekte Ortung der Geräuschquelle funktioniert, und das ist das Tritton Katana HD 7.1 Wireless Headset. Ich habe unzählige 5.1/7.1 von allen möglichen namhaften Herstellern ausprobiert, und kein einziges vermochte eine korrekte Ortung der Geräuschquelle zu liefern. Der Klang des Katana mag zwar nicht jeden überzeugen, da dieser sehr klar und mit verhältnismässig wenig Bass auskommt. Dafür lassen sich (wohl dank DTS-X Technologie) die Herkunft der Geräusche korrekt orten. Gerade bei 1st oder 3rd Person Shooter ist das ein grosser Vorteil.

 

Wenn 5.1/7.1 kein Thema ist, würde ich auch zu einem hochwertigen Astro oder Turtle Beach greiffen. Da ich aber über eine hochwertige 7.1 surround Anlage verfüge, und dank Einfamilienhaus keine Rücksicht auf Nachbarn nehmen muss, spiele ich höchst selten mit einem Headset, und wenn, dann eben mit dem Katana.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Mr.Ash:

Es gibt nur ein einziges 5.1/7.1 surround Headset welches für die korrekte Ortung der Geräuschquelle funktioniert, ...

 

Moin,

Du meinst bestimmt, dass Du nur eines kennst. Wird schon nicht das einzige sein.;)1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb OG Loc:

Moin,

Du meinst bestimmt, dass Du nur eines kennst. Wird schon nicht das einzige sein.;)1

 

Hast du meinen Post nicht ganz gelesen? Ich habe diverse 5.1/7.1 Headsets ausprobiert und bis auf das Katana vermag kein einziges einen wirklichen Raumklang mit korrekter Ortung zu vermitteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Mr.Ash:

 

Hast du meinen Post nicht ganz gelesen? Ich habe diverse 5.1/7.1 Headsets ausprobiert und bis auf das Katana vermag kein einziges einen wirklichen Raumklang mit korrekter Ortung zu vermitteln.

 

Da hast du aber was an den Ohren. :D1 Ich höre bei meinem Astro A50 alles um mich herum. Und ja auch ob es hinten links / rechts oder sonst wo ist. Selbst das wirless 2.0 ist zB bei CoD mit der Shooter Einstellung nicht schlecht was Ortung angeht. 

 

P.S. Tritton ist qualitativ der größte Plastikmüll den ich kenne. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöner Test, danke dafür. Ich für meinen Teil würde mir nie ein Headset ü 100€ kaufen. Selbst für mein Sony 2.0. war ich fast zu geizig :D

 

Die erzeugten Raumklänge reichen mir damit vollkommen aus. Hbae das Gerät aber auch nicht all zu oft auf den Ohren!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Fragstar1:

Sehr schöner Test, danke dafür. Ich für meinen Teil würde mir nie ein Headset ü 100€ kaufen. Selbst für mein Sony 2.0. war ich fast zu geizig :D

 

Die erzeugten Raumklänge reichen mir damit vollkommen aus. Hbae das Gerät aber auch nicht all zu oft auf den Ohren!

 

Für den durchschnittlichen Zocker reicht das Teil auch vollkommen aus. Gerade die verschiedenen Modi der App sind super.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb BiGBuRn83:

Da hast du aber was an den Ohren. :D1

 

Also laut meinem letztjährigen Hörtest im Labor des Ohrenarztes höre ich noch außerordentlich gut, bzw. besser als so mancher Jungspund der immerzu zu laute Musik hören und in lauten Clubs oder Konzerten rumhängen. In Bezug auf korrekten Raumklang und klarheit ist das verschriene Katana das beste was mir bisher über den Weg gelaufen ist, das Astro A50 konnte mich da nicht überzeugen (zu viel Bass).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Mr.Ash:

 

In Bezug auf korrekten Raumklang und klarheit ist das verschriene Katana das beste was mir bisher über den Weg gelaufen ist, das Astro A50 konnte mich da nicht überzeugen (zu viel Bass).

 

 

So wird ein Schuh draus. Es ist das beste, mit dem Du zu tun hattest. Aber niemals das einzige, wie Du weiter oben behauptest.

Spielt keine Rolle, wieviele Du ausprobiert hast. Alle werden es wohl nicht gewesen sein.;)1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte das große Glück das logitech g933 im angebot für 90 ocken zu schießen. Sound is echt top. Ob am PC oda ps4. Größtes Manko was mir einfällt ist die Reichweite wenn man's am PC per wireless betreibt. Aber auch das kann man verkraften. Beim Spielen is stereo eigentlich Pflicht... Jedenfalls bei competitiv shooter. Alles andere kann sorround sound perfekt machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb BiGBuRn83:

...

 

P.S. Tritton ist qualitativ der größte Plastikmüll den ich kenne. 

 

Erstere Diskussion ist mir Wurst, aber bei der Aussage muss ich gegenfeuern :P

Ich habe nun seit über 8 oder 9 Jahren das Tritton AX Pro (der ersten Generation?).Es war seit dem sicher mehrere tausend Stunden im Einsatz, wenn ich alleine die Cod/BF Spielzeit betrachte. Dennoch klappert das Teil nicht und sitzt immer noch sehr gut. Ich musste bisher nicht einmal die Ohrenpolster austauschen und habe noch orginalverpackte Ersatzmuscheln im Karton ^^

Der Umgang mit den Geräten ist wohl entscheidend. Ich erinnere mich noch gut an alte Cod Kollegen, die gefühlt alle paar Monate ein neues Headset brauchten, weil sie es durch die Gegend gepfeffert haben. Selbes galt an der Stelle übrigens auch für Controller...

Ortung und Surround sind bei dem alten Schinken jedenfalls immer noch top. Aktuell wird es hin und wieder für BF4 genutzt, wenn ich mal Muße zum zocken habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb OG Loc:

So wird ein Schuh draus. Es ist das beste, mit dem Du zu tun hattest. Aber niemals das einzige, wie Du weiter oben behauptest.

Spielt keine Rolle, wieviele Du ausprobiert hast. Alle werden es wohl nicht gewesen sein.;)1

 

Das einige immer alles wörtlich nehmen müssen... -.-

 

Natürlich habe ich nicht ALLE erhältlichen Headsets ausprobiert, wohl aber all jene die immer wieder gelobt/gehyped werden (so auch das A50). Bei 5.1/7.1 sind mir sauberer Raumklang & Ortung wichtig, ansonsten kann ich auch ein Stereo Headset nehmen ;)1. Und in der Beziehung waren für mich alle renomierten Geräte durchgefallen. Einzig das Katana konnte mich wirklich überzeugen. Bezüglich Plastik bin ich mir sicher, dass dieser Werkstoff auch in anderen Produkten zum Einsatz kommt *ironie* ;)1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Mr.Ash:

 

Das einige immer alles wörtlich nehmen müssen... -.-

 

Natürlich habe ich nicht ALLE erhältlichen Headsets ausprobiert, wohl aber all jene die immer wieder gelobt/gehyped werden (so auch das A50).

 

Das ist mir sonnenklar. Ich habe mich halt an der Aussage: "Es gibt nur ein einziges ... Headset..." gestört. Von Dir bin ich eher differenziertere Aussagen gewohnt.

Aber nun ist auch gut. Das persönliche empfinden über "gut", "perfekt" oder "schlecht" ist sowieso sehr unterschiedlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb OG Loc:

Das persönliche empfinden über "gut", "perfekt" oder "schlecht" ist sowieso sehr unterschiedlich.

 

Das ist so :). Es kommt halt immer auf das Einsatzgebiet an und was einem persönlich wichtig ist und was weniger. Leider stelle ich immer wieder fest, dass wenn ein Produkt nicht der Eierlegenden-Wollmilchsau mit integriertem Toaster entspricht, dieses gnadenlos runter gemacht wird, obwohl es in Bezug auf seinen Einsatzzweck klar positioniert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, hier hat sich ja doch noch einiges getan.

Habe beschlossen das Headset TB 700 zurück zu senden. Habe mir nun mal das PlayStation 4 Platinum in den Einkaufswagen gelegt. Hatte den Vorgänger und bis auf fehlenden Bass und das es mir nach und nach einfach zerbröselt ist, war es top. War zwar im Grunde auch nur ein Stereo mit simulierten Raumklang, hat aber besser funktioniert als nur Stereo. Das neu soll ja in allen Spielen 7.1 unterstützen und dann noch so 3D Sound, wo es wahrscheinlich eh kaum Spiel für geben wird.

 

Habe mal nur Stereo probiert. Der Sound ist zwar klarer, aber ich peile es net, von wo es nun kommt, also ob es vor oder hinter mir ist.

 

Na mal sehen, wie es sein wird...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann wünsche ich dir viel Erfolg mit dem HS und hoffe für dich, dass du nicht so eine Klapperkiste erwischt, wie ich. Fast alle Schalter waren so stark am klappern, als wenn abgebrochene Kunststoffteile im Inneren des HS herumfliegen. Und wenn du dann noch PSVR nutzt, das störte erheblich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×