Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Serdar Yazici

Albert & Otto - Erscheint noch in diesem Monat für die PlayStation 4

Recommended Posts

maxresdefault.jpg

 

Paart man die optische Gestaltung des Indie Spiels Fe und das beliebte Spiel Limbo, so könnte man sich einen kleinen Eindruck vom bevorstehenden 2D-Puzzler Albert & Otto machen. Die Entwickler Digerati Distribution, in Partnerschaft mit K Bros Games kündigten gestern nämlich mit einem Trailer an, dass der 2D-Plattformer auch auf die hiesigen PlayStation 4 Konsolen kommen wird. Einige der Key-Features haben wir für euch zusammengefasst.

 

Albert & Otto siedelt im Jahre 1939 (Deutschland) an und erzählt eine Geschichte über einen Jungen und den magischen Hasen seiner entführten Schwester. Sie begeben sich auf eine Reise, um die verschollene Schwester zu finden und mörderische Bestien sowie tödliche Rätsel zu überwinden, indem sie zusammenarbeiten. 

 

  • Der Protagonist ist ein Mechaniker, der einen kleinen Hasen gezielt per Fernsteuerung einsetzen kann, um Rätsel zu lösen.

  • Eine Geschichte, die von dunklen Ereignissen inspiriert ist, die in unserer Geschichte vergraben sind und durch die im Spiel verstreuten Zeichnungen und Hinweise eines Kindes erzählt werden. Diese zwingen den Spieler, über den Tellerrand hinaus zu denken.

  • Leviere Schafe. Benutze sie als Plattform zum Schwimmen. Eine Fackel, um eine dunkle Höhle anzuzünden oder als Ablenkung für Wölfe, während du schnell flüchten kannst. (wenn dein Magen mithält).

  • 2,5 - 3 Stunden einzigartige Rätsel, die einen Hasen, Levitation, elektrische Schalter, Wölfe, Piranhas voraussetzen.

  • Erlebe eine Mischung aus langsamen, zum Nachdenken anregenden Puzzledesigns und schnellen, unnachgiebigen Handlungsabschnitten. 

  • Begegnen Sie einschüchternden, überlebensgroßen mechanischen Monstern und überlisten Sie sie.

 

Albert & Otto erscheint hierzulande digital am 17. Januar. Den Ankündigungstrailer haben wir für euch bereitgestellt. 

 

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb OG Loc:

Die Verrohung schreitet voran. Ein Spiel in dem Schafe angezündet werden ist definitiv nichts für mich.:thumbdown:

Da gebe ich dir absolut recht. Aber ganz ehrlich, das brennende Schaf scheint hier mit das kleinste Problem zu sein. Das scheint mir so ein Titel zu sein, nach dem man ihn eine Stunde gezockt hat, so richtig den Depri im Kittel zu haben. Brauche ich auch nicht :thumbdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Rikibu:

Und beim schach werden bauern, pferde usw. geopfert

 

Das ist schon richtig, jedoch eine ganze Ecke abstrakter. Wenn ich im Spiel ein Tier anzuzünden soll, um Licht zu bekommen, finde ich persönlich das einfach nur geschmacklos.

Da kann man auch Heuballen oder was auch immer nehmen.

Aber natürlich spiele ich auch Spiele wie Hitman, und benutze mit Freude die Klaviersaite.

Ich hab halt Probleme damit, Tieren etwas anzutun, die haben eh eine viel zu geringe Lobby in unserer Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon moral, dann wenigstens konsequent

 

zumal es fürs schachspiel ja historisch genug belege gibt

 

wenn etwas bestialisch ist, dann ja wohl krieg

denn hier zeigt sich spezies mensch von seiner lernresistenten seite

 

warum du schach relativierend verharmlost - vom grundtenor her - verkennst du etwas das kernproblem, dass in vielen spielen kerninhalt ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, alles gut. Es geht hier aber nicht um deine Lebenseinstellung, sondern um ein Spiel. Und allein der Unterschied zwischen Schach und diesem Einzeller - Spiel hier sollte doch bitte selbstredend sein. Narürlich gibt es, seit es Menschen gibt, Kriege. ABER! Die hier fiktiven Spielwelten sind nicht real und somit musst du einfach differenzieren. Du verabschiedest dich doch auch nicht von jeder Schachfigur persönlich und bietest ihr persönlich Asyl an, damit du sie nicht "schlagen" musst, oder? In einem Brettspiel namens SCHACH geht es um Strategie und nicht um Mord!

 

Herr, ich danke dir, dass du mir eine gesunde Einstellung für das Leben gegeben hast.

 

Und jetzt bitte wieder zurück zum eigentlichen Ausgangspunkt: Zum Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt einen an der Waffel. Gibts überhaupt noch Spiele, in denen keine Tiere getötet werden? In jedem RPG killt man Tiere für Nahrung. In den ganzen Hunting Games tötet man Tiere für Punkte und Felle. Auch kleine Häschen und Eichhörnchen.

 

Dass man hier ein Schäfchen virtuell anzündet um Licht zu haben das ist dann zuviel? In Zeiten von The walking Dead oder Wolfenstein und Doom?

 

Ich glaube ihr spielt ab und zu mal gerne den Moralapostel. Würds ja noch verstehen, wenn sich der WWF, NABU oder PETA entrüsten, aber wir sind doch Gamer und können zwischen Spiel und Realität unterscheiden.

 

Schlimm sowas....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Prodigy:

Ihr habt einen an der Waffel. Gibts überhaupt noch Spiele, in denen keine Tiere getötet werden? In jedem RPG killt man Tiere für Nahrung. In den ganzen Hunting Games tötet man Tiere für Punkte und Felle. Auch kleine Häschen und Eichhörnchen.

 

Dass man hier ein Schäfchen virtuell anzündet um Licht zu haben das ist dann zuviel? In Zeiten von The walking Dead oder Wolfenstein und Doom?

 

Ich glaube ihr spielt ab und zu mal gerne den Moralapostel. Würds ja noch verstehen, wenn sich der WWF, NABU oder PETA entrüsten, aber wir sind doch Gamer und können zwischen Spiel und Realität unterscheiden.

 

Schlimm sowas....

 

Was ist schlimm daran, sich über ,wenn auch simulierte, Tierquälerei aufzuregen?

Einen an der Waffel heben meiner Meinung nach die, welche auf so eine krude Idee kommen ein Schaf als Lichtquelle zu nutzen. Man kann immer schön alles unter dem Deckmantel der Kunst verharmlosen, man darf sich aber auch an manchen Dingen stören und seine Meinung sagen, ohne einen an der Waffel zu haben.;)1

Aber nun genug. Das Spiel wird sowieso in der Nische verschwinden und irgendwann für 1,99 im Sale zu haben sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der realen Welt würde ich einem Schaf auch kein Haar krümmen, aber ich kann Spiel und Wirklichkeit noch unterscheiden. Die genannten Beispiele hier wie Tiere töten in RPGs, Schach oder Mario, der auf Schildkröten trampelt, gefallen mir schon sehr gut. Da brauch man nix mehr hinzufügen. 

In diesem Sinne, fahre ich weiter bei GTA an der Strandpromenade lang und guck wie weit die Leute fliegen. :D1

 

Zum Spiel, als PS+-Titel würde ich es mir mal anschauen. Ansonsten sind so Rätselspiele nicht so ganz mein Geschmack.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne weiteres Feuer in diese Diskussion zu gießen .Ich habe keine Ahnung wie das abbrennen des Schafes in die Story passt, aber...

 

Ich kann sehr wohl zwischen Spiel und Realität unterscheiden. Dennoch finde ich die Idee ein lebendiges Schaf anzuzünden um es als Lichtquelle zu benutzen einfach nur hohl und nicht besonders einfallsreich. Wenn das die künstlerische Freiheit des Developers ist, dann ist das sein gutes Recht, dennoch muss man das nicht gut finden ohne dabei gleich der PETA anzugehören. Wie viele hier sind Hundebesitzer? Würde man es genauso sehen wenn man hier ein lebendigen Hund anzünden würde nur um ihn als Lichtquelle zu nehmen?

 

Man muss auch nicht immer alles bis zur äußersten Konsequenz führen oder sich dabei als Moralapostel aufzuspielen.

Ich kann durchaus Fleischesser sein und dennoch solche "Idee" des Spieleentwicklers als einfallslos und und Dumm bezeichnen.

Ich möchte nicht wissen wie viele sich über das Waffensystem der Amis aufregen und dennoch Spiele wie Far Cry, GTA, CoD usw spielen. Hier aber was von Konsequenz reden...

 

In vielen RPGs in dem man Tiere tötet um Nahrung oder Werkstoffe zu erhalten, kann man es durchaus als Bezug zur Realität ansehen, da es so im Mittelalter oder anderen Epochen war. Kann mich aber nicht dran erinnern, dass man zu irgendeiner Zeit lebendige Tiere abgefackelt hat um sie als Lichtquelle zu nehmen. Mal abgesehen von irgendwelchen Tierquälern.

 

In einem Witcher reite ich auch nicht mit einem brennenden Plötze durch den Wald weil es stockduster Nachts ist. Da nimmt man selbst im Mittelalter probatere Mittel wie eine Fackel. Man muss da schon bisschen unterscheiden zwischen Sinnhaftigkeit oder einfach nur eine vll. bewusst provokante Idee, um das kleine Spiel evtl. in den Medien zu platzieren. Der Sinn das Schaf anzuzünden sehe ich in diesem Spiel irgendwie nicht. (Abgesehen von der einfallslosen Idee der Lichtquelle) 

 

Man kann durchaus differenzieren ohne dabei den Moralapostel zu spielen oder aber immer bis zur äußersten Konsequenz zu gehen. Ich brauch so etwas in einem Spiel nicht. Von daher wird das Spiel auch an mir vorübergehen, auch wenn ich solche Plattformer durchaus gerne spiele.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Kringo:

Omg eure Probleme hätte ich gerne.

 

Das sind keine Probleme. Wir diskutieren. Jeder hat seine Sicht und tut die hier kund. Ich lass mich gerne von anderen Ansichten überzeugen, aber hier nicht. Ob da ein Pixelschaf brennt oder jemand Leute am Strand mit dem Auto überfährt ist mir in Spielen nicht wichtig.

 

Es gibt Tabuthemen. Die will ich hier lieber nicht aufzählen, da bewegt man sich dann aber auch im strafbaren Bereich. Der ist beim oben gezeigten Spiel aber noch lange nicht erreicht.

 

Bin mal auf die Diskussionen gespannt, wenn "Detroit: Become Human" rauskommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Rikibu:

tabuthemen?

warum eigentlich? wer legt die überhaupt fest und ermächtigt sich im namen aller zu sprechen und erwartet dafür auch noch konsens?

 

irgend so ne kirchenbude?

 

Normalerweise macht das die BPjS. Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Wobei die zu meinen Kindheitstagen bekannter waren als jetzt.

 

Die setzen auf Antrag Spiele auf den Index. Wenn jetzt also @OG Loc einen Antrag bei der BPjS stellt, dann prüfen die das und das Spiel kommt in Deutschland angepasst auf den Markt. Da wird das Schaf dann durch einen Roboter mit Energiesparlampe ausgetauscht (25 Watt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sag ich doch, kirche und so institutionen, die den menschen das denken einschränken wollen und sich mit einem höheren unerklärbaren nebulösen dingsbums im dasein rechtfertigen

 

dummerweise sitzen die kirchenvertreter in ziemlich vielen Gremien 

tv sender der öffentlichen und auch in der besetzung der bpjm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bevor du den aluhut aufsetzt, informiere dich lieber darüber, wie gewisse staatsgremien zusammengesetzt sind

natürlich sind nicht nur kirchenabnicker in einer prüfgruppe eines zu prüfenden Mediums, sondern auch vertreter des handels, pädagogen, usw usw - alles ehrenamtliche spielverderber eben, jena hdem ob 3er oder 12er prüfgruppe

 

zumindest machst du einen teil deines nicknames alle ehre und bist unknown - das allein reicht leider selten zur rechtfertigung sinnloser kommentare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte bitte mal einer der Mods oder Reds hier einen Riegel vorschieben? Dieser teilweise geistige Dünnschiss hat zum einen nichts mit dem Thema zu tun und zum anderen, wenn hier nicht der einen oder anderen Person langsam Einheit geboten wird, endet das noch in einem verbalen Attentat mit dem Verweis auf die Filme wie Illuminati als Beweislast.

 

Mensch @OG Loc, watt hasse hier nur anjezettlt :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Rikibu:

bevor du den aluhut aufsetzt, informiere dich lieber darüber, wie gewisse staatsgremien zusammengesetzt sind

natürlich sind nicht nur kirchenabnicker in einer prüfgruppe eines zu prüfenden Mediums, sondern auch vertreter des handels, pädagogen, usw usw - alles ehrenamtliche spielverderber eben, jena hdem ob 3er oder 12er prüfgruppe

 

zumindest machst du einen teil deines nicknames alle ehre und bist unknown - das allein reicht leider selten zur rechtfertigung sinnloser kommentare

 

Komm runter von deinem hohen ross mister Schlau Schlau.

unknown hat nichts mit Unwissenheit zu tun die du hier zu unterstellen versuchst und um über deine eigene hinwegzutäuschen.

 

Soviel zum sinn deiner Kommentare hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sehr ich die differenzierte Unterhaltung hier schätzte und das ursprüngliche Gespräch interessant finde, so sehr stoßen mir die persönlichen Angriffe und Scherereien sauer auf. Deshalb einmal beruhigen und zurück zum Thema, sonst werden die entsprechenden Beiträge in Zukunft gelöscht.

 

Dankeschön :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat
So sehr ich die differenzierte Unterhaltung hier schätzte und das ursprüngliche Gespräch interessant finde, so sehr stoßen mir die persönlichen Angriffe und Scherereien sauer auf. Deshalb einmal beruhigen und zurück zum Thema, sonst werden die entsprechenden Beiträge in Zukunft gelöscht.



 



Dankeschön

 


Gut gesagt !

ich für mein Teil stehe auf solche Spiele und werd es im Auge behalten.
Und das man das Schaf anzünden kann um im dunkeln Licht zu haben...
find ich ja mal mega lustig

Ich hab in GTA auch schon mit Nutten Sex gehabt und anschließend, abgeknallt, totgeschlagen, überfahren, ihre kohlen geklaut und mit den Leichen selfies gemacht.

Und warum?
Weil ich Nutten nunmal gerne vergewaltige, umbringe und fotografiere..

Quatsch!!! Weil es nur ein Videospiel ist und mir es spass macht, etwas zu sehen und zu erleben, was in der Wirklichkeit zurecht verpönt, krank und Verboten ist und Verboten gehört.

Wenn man sich die Statistiken der schweren Straftaten der letzten 100 Jahre anschaut, wird es immer besser in Deutschland, auch seitdem es Videospiele gibt.

Ich will nicht wissen, wieviele sich alleine durch Videospiele schon abreagieren konnten, die schwer gefährdet sind für Dummheiten.

Wenn z.B. für eingie wenige Pädophile - die sich sogar selbst anzeigen und einliefern lassen, weil sie wissen, was sie da für eine scheisse tun - eine hilfe ist, mit Lebensechten Sexpuppen ihren Gelüsten nachgehen zu können, um keine Straftat zu begehen, dann muss sowas zu Verfügung gestellt werden.

Genauso so die Drogenpolitik.
Langsam muss doch der letzte Mensch auf der Welt gemerkt haben, dass Drogen/Alkohol sich nicht verbieten lassen!
Besser wäre doch den Schwarzmarkt die Milliarden durch eine kontrollierte Drogenpolitik das Geld zu entziehen um damit den kranken und süchtigen helfen zukönnen, zig tausende Arbeitsplätze zuschaffen und um mit Canabis eine Alternative für Alkohol frei zugeben, was ich aus meiner persönlichen Erfahrung aus meinen Freundeskreisen nur gutheißen würde.


Was ich eigentlich mit allem sagen will...
Der Mensch ist halt verdorben..
der eine mehr, der andere weniger..
Aber die vielen Alternativen die die Welt zubieten hat, sorgt dafür, dass jeder Mensch seine Persönliche/Geistige Befriedigung finden kann, ohne anderen Lebewesen Leid antun zumüssen.
Solange der Mensch sein freien Willen hat und frei denken kann, brauchen wir die Kreativität.
in 5.000 Jahren denken wir vielleicht alle gleich :l

Mein Resultat:

Ich verstehe die Aufregung hier nicht

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.