Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ak666mod

theHunter: Call Of The Wild - Sammelthread

Recommended Posts

 

 

thehunter_cotw_ps_covsaqhb.png

EXPERIENCE HUNTING

theHunter: Call of the Wild bietet das atemberaubendste Jagderlebnis, das jemals erschaffen wurde. Treten Sie ein in eine wunderschöne weite Welt voller Leben, von majestätischen Hirschen und beeindruckenden Bisons bis hin zu den zahllosen Vögeln, Kriechtiere und Insekten der Wildnis. Erleben Sie komplexes Tierverhalten, dynamische Wetterereignisse, Ganztages- und Nachtzyklen, simulierte Ballistik, hochrealistische Akustik, Düfte von einem völlig überarbeiteten Windsystem getragen und vieles mehr. Alle Systeme arbeiten zusammen um die Immersion zu erhöhen und um den Jäger in Ihnen zum Vorschein zu bringen.

 

ERKUNDEN SIE DIE WEITE WELT

Erkunden Sie 50 Quadratmeilen abwechslungsreiches Gelände, von Feuchtgebieten und dichten Wäldern zu üppigen Tälern und weiten Feldern. Die weite Welt des theHunter: Call of the Wild ist in separate und ausgeprägte Jagdreviere unterteilt, jedes gefüllt mit Überraschungen und unvergesslichen Momenten. Jeder Zentimeter der Wildnis ist unter der Verwendung von Apex erstellt worden - Avalanche Open World Engine, preisgekrönte Technologie, die während einer Dekade des Entwickelns explosiver Action-Spiele gestaltet wurde.

 

TEILEN SIE IHRE ERLEBNISSE

Zusätzlich zu seiner reichen Einzelspieler-Erfahrung, bietet theHunter: Call of the Wild einzigartige Multiplayer-Optionen. Schließen Sie sich mit bis zu 8 Freunden (oder völlig Fremden!) in kooperativen und konkurrierenden Modi zusammen. Genießen Sie eine Vielzahl von Im-Spiel-Herausforderungen, Missionen und Ereignissen. Jagen ist lohnenswerter und spannender mit Freunden, so teilen Sie Ihre Erfahrungen und verdienen Sie sich diese prahlenden Rechte.

 

WERDEN SIE EIN JÄGER

Erwerben und rüsten Sie ein breites Spektrum von Gewehren, Handfeuerwaffen und Bögen aus und gestalten Sie sie individuell mit Bereichen und verschiedenen Munitionsarten. Finden und meistern Sie Ihre Favoriten. Entwickeln Sie Ihren Charakter, indem Sie verschiedene Fähigkeiten und Ausrüstung freischalten. Lernen Sie wie man Rufer und Düfte verwendet, aber vor allem studieren Sie Ihre Beute: achten Sie genau auf tierisches Verhalten, Merkmale und Bewegungsmuster.

 

Was ist erlaubt/muss beachtet werden?

[+]Fragen aller Art zu theHunter: Call Of The Wild
[+]Storyrelevante Fragen.

[+]Tipps, Tricks, Guides

[+]Verabredungen zum gemeinsamen Zocken

[+]Forenregeln müssen beachtet werden!

 

 

Was sollte vermieden werden?

[-]Beleidigungen jeglicher Art.

[-]Themen die nichts mit dem Spiel zu tun haben.

[-]Spam, Flame, Shitstorms etc

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sich das Game ja gerade im Sale befindet und ich es schon seit einiger Zeit auf meiner Liste hatte und nur auf einen Sale im Store oder ein günstiges Discangebot gewartet habe, hab ich dann vor einigen Tagen zugeschlagen und auch schon einige Zeit in das Spiel gesteckt.

 

Den Einstieg in das Spiel fand ich nicht so einfach obwohl am Anfang ein paar Sachen erklärt werden. Manche Einblendungen sind aber auch nur sehr kurz, so dass ich z.B. übersehen habe, dass eine Spur, die man einmal gefunden hat, dann immer blau markiert ist.  Läuft man also mehreren Tieren hinterher, die vorher an einer Stelle waren, kann es sein, dass man beim Spuren suchen immer zwischen mehreren Spuren hin und her wechselt. 

 

Wichtig ist vor allem sich nur langsam zu bewegen und am besten immer gegen den Wind, damit die Tiere einen nicht wittern können.  Mitunter kann das aber etwas frustrierend sein, wenn man einem Tier folgt, und dies dann so die Richtung ändert, dass es mit dem Wind läuft und einen dann wittern kann.  

 

Das Spiel spielt sich sehr langsam ab und ist sehr entschleunigend, man kann da eine Ewigkeit durch die Wälder streifen und Pech haben und keine Tiere finden, trifft man dann aber auf futterplätze/rastplätze/wasserstellen, kann es schon vorkommen, dass da einige Tiere zusammen kommen. Da sollte man dann aber auch eins legen, durch den Schuss verschreckt es ja alle Viecher und dann sucht man sich wieder einen Wolf ( :D ).

 

Was mich etwas stört ist, dass man viele Hochstände und Unterstände selbst aufbauen muss und dies Ingame Geld kostet - Geld was man eigentlich für Waffen & Munition benötigt.  Die anfangs Waffe ist nicht gerade gut, auch die Munition ist nicht das Gelbe vom Ei.  Hab bisher auch nur einen Hochstand und einen Unterstand gebaut und dort einige Zeit gewartet, aber da kamen trotz anlocken keine Tiere. Besser ist es, wenn man durch die Gegend streift und Fährten liest. Dabei sollte man noch drauf achten, wie alt Losung ist die man findet. Wenn sie sehr alt ist, lohnt sich das folgen nicht, da man dann ewig durch den Wald stiefelt.  Bisher habe ich schon ein paar Damhirsche und Rehe gelegt, aber einen Rotfuchs habe ich noch nicht geschnappt. Entweder weil ich zu laut war oder der Wind ungünstig stand und sie mich frühzeitig witterten oder er wohl zu weit weg war und ich ihn deswegen nicht traf. 

 

Mir macht das Spiel auf jeden Fall Spaß, es wird aber kein Spiel, was ich jeden Tag lange Spielen werde. Immer mal wieder zwischendrin 2-3 h sicherlich in Abwechslung zu anderen Spielen. Aber für 25€ kann man da nichts falsch machen, wenn man mal Bock auf so ein Spiel hat. 

 

@Andy (Raptor__MUC) meine Ersteinschätzung zum spiel.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern wieder 2 Stündchen gespielt. Mit der 2. Munition die man fürs Gewehr kaufen kann erzielt man viel bessere Erfolge, da diese höhere Durchschlagskraft hat. 

 

Gestern ist es mir auch zum ersten Mal gelungen mit einem Lockmittel ein Reh anzulocken und dieses dann zu schießen. 

 

Was gar nicht klappt ist die Jagd auf Rotfüchse. Egal wie leise ich rumschleiche und auch gegen den Wind laufe, die Viecher kriegen mich immer mit, stoßen einen Warnruf aus und hauen dann ab. :cursing:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich alles schon mal ganz gut an. Hab den Titel auch auf meiner Liste und werde ihn mir auch auf jeden Fall noch holen. Aber ich warte auf einen noch günstigeren Preis, zumal ich auch noch genug auf der Platte gerade habe. 

 

Aber auch hier Danke für die Einschätzung :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Bericht! Habe letztens über die Playsi auch so einem Typen zugeschaut,

Ist halt ein schmaler Grat zwischen chillen/abschalten und absoluter langeweile. Das schreckt mich noch ein wenig ab, dazu habe ich jetzt nach den Klausuren noch einiges vom POS nachzuholen :thumbsup:

 

Gab es das Quad von Anfang an und gibt es dort nur diese eine Waldlandschaft oder auch ne Wüste / Schneewelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb skinny:

Gab es das Quad von Anfang an

 

Ich sehe das mir das quad im "inventar" angezeigt wird, aber ich weiß nicht wo das steht und wie ich damit fahren kann :D 

 

es gibt meines wissens nach 2 große gebiete , weiß aber nicht wie die genau heißen,  ein wald in den usa und ein wald in europa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb ak666mod:

 

Ich sehe das mir das quad im "inventar" angezeigt wird, aber ich weiß nicht wo das steht und wie ich damit fahren kann :D 

 

es gibt meines wissens nach 2 große gebiete , weiß aber nicht wie die genau heißen,  ein wald in den usa und ein wald in europa.

Hier wird es erklärt wo du es findest :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, da im inventar hab ichs auch gesehen, hab aber nicht gesehen, wie ich damit fahren kann... 

 

gleich mal schauen, hätte mir den ewigen fußmarsch hoch auf den weg erspart :D   aber mit nem quad rumfahren ist ja eigentlich auch kacke, da hören einen ja die ganzen viecher :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern Abend 2 Sessions gehabt.  In der ersten Session 30 Min rumgelaufen und kein Vieh gesehen, mich dann an einem der Rastplätze platziert, wo die sich um die Zeit eigentlich rum treiben sollten. Aber nix gesehen...     Bin dann zum Basislager und erstmal mit dem Quad etwas durch die Gegend gefahren und die Punkte auf der Map aufgedeckt.

 

Hab dann aber erstmal ausgemacht und später nochmal gespielt und dabei dann auch mal die erste Mission abgeschlossen (ein foto eines damhirsches aus nächster nähe schießen) - da bin ich den spuren des hirsches aber auch 15 min gefolgt, bis ich ihn eingeholt hatte.Leider war sein Tod dann kein schöner, da ich mit dem ersten Schuss nur sein Hinterteil traf, er rannte nicht sofort weg, so dass ich nochmal schoss und ihn ins Bein traf, als er dann weg lief schoss ich nochmal blind in die richtung und traf das andere bein. :pinch:    Er lief noch eine Weile weg, verblutete aber (wobei die Anzeige der Spuren da auch sehr ungenau ist... man findet wenige blutspuren, bei der ersten stand "nicht tödlich" , danach immer nur "wenig blutverlust").   hab mich dann noch mit meinem quad in den norden aufgemacht und dort findet man dann auch eine etwas andere landschaft mit offenen feldern, farmwirtschaft und windrädern vor.  

 

2 Sachen, die mich im Spiel stören: 

Die Wettereffekte sind eigentlich ganz gut gemacht, dass Problem ist nur, dass manchmal anfängt, dann regnet es 2 min, dann 1 min nicht, dann wieder regen. 

Die ganzen Hochstände und Unterstände, die man über die map verteilt bauen kann (es gibt an einigen punkten das baumaterial, dort ghet man hin, zahlt zwischen 1500 - 2500€ und dann baut sich das jeweilige ding auf)   kosten verdammt viel Geld und es gibt nicht gerade wenige von diesen Hochständen/Unterständen/Verstecken.   Munition geht auch irgendwann zur neige, kostet 350€ pro 5 Schuss. Und gutes Geld gibts nur mit den Missionen, nicht mit einzelnen geschossenen tieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D der Thread hier scheint mein thehunter tagebuch zu werden :D

 

Gestern wieder eine Runde gespielt und ging direkt damit los, dass ich nach gerade mal 5 Minuten meinen ersten Abschuss hatte.   Hab so langsam auch raus, wie man die Köder benutzt um die Tiere anzulocken, was dazu führte, dass ich innerhalb kürzester Zeit 2 Damhirsche erlegen konnte.  Hab dann gestern in 2 h 7 Abschüsse gehabt, was ok ist. Wobei ich noch ein weiteres Tier anschoss, aber dann die Fährte verloren habe und es nicht finden konnte. 

 

Hatte dann blöderweise irgendwann einen Bug,dass plötzlich mein Visier weg war, obwohl im Inventar angezeigt wurde, dass das Visier auf dem Gewehr drauf sei.   So hab ich dann aber immerhin eine Trophäe erhalten, dass ich ein Tier mit einer Waffe ohne Visier erlegt habe :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war wieder großes Schlachtfest..  wobei mich jeder Jägerverband wohl nach dem gestrigen Abend ausschließen würde :rofl:  

 

Ich hatte mehrere Hirsche angeschossen, dann aber irgendwo die Spur verloren und nicht mehr weiter verfolgt, weil ich dann bei der Verfolgung der Spur wieder andere Tiere gesehen und auf diese geschossen habe,  so dass die zuerst angeschossenen Tiere wahrscheinlich irgendwo im Wald elendig verendet sind. ;(    

 

Dafür habe ich dann gestern mal wieder eine Mission geschafft, die doch sehr nervig war (Foto eines Hirschs schießen, mit einem bestimmten See im Hintergrund), aktuell noch eine weitere Mission offen, die schwer zu schaffen sein wird (einen Fuchs mit Pfeil und Bogen erlegen) - Füchse sind sehr aufmerksam und eh schon schwer zu erwischen. Aber mit Pfeil und Bogen muss man da sehr nah ran.   Es wäre gut, wenn man gleichzeitig mehr offene Missionen angeboten bekommen würde, statt immer nur 2-3.  So MUSS man diese erledigen, und wenn diese schwer sind ist das dann etwas frustrierend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war gestern mal ein sehr erfolgreicher Abend:

 

thehunter72urt.jpg

 

8)

 

Bin wieder auf die erste Waffe zurückgewechselt. Die 2. hat zwar eine höhere Präzision, aber nicht so eine Durchschlagskraft, so dass die Tiere bei nicht genauem Treffer nur verletzt wären und dann weglaufen. Mit der ersten Waffe sind die Schüsse meistens direkt tödlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.