Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Prey - Bethesda gibt die Marke nicht auf

Recommended Posts

maxresdefaultkhsa8.jpg

 

Das von Bethesda und den Arkane Studios entwickelte Prey, das im Mai letzten Jahres veröffentlicht wurde, konnte zwar sowohl Spieler als auch Kritiker überzeugen, den Markt aber nur begrenzt erobern. Dementsprechend schnell fand man den Titel zu einem stark reduziertem Preis bei zahlreichen Händlern und Verkaufshäusern. Schnell entstand der Eindruck, dass Prey zwar ein hervorragendes Experiment und ein in puncto Spieldesign sogar herausragender Titel war, aber womöglich einer, von dem man so schnell keine Fortsetzung mehr sehen würde.

 

Zumindest bis der offizielle Twitter-Account des Science Fiction-Titels sich am 2. März mit einer Frage an die Öffentlichkeit wandte: "Wissen wir wirklich, was da draußen ist?"

 

 

Schnell wurden Gerüchte um eine Erweiterung laut, deren Schauplatz der Mond sein würde. Zwar wurden diese von offizieller Seite niemals kommentiert, aber nichtsdestotrotz erscheinen sie auch nicht abwegig. Bereits Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske bekam ein gutes Jahr nach Veröffentlichung eine Standalone-Erweiterung mit Dishonored: Der Tod des Outsiders spendiert.

 

Zwar wissen wir noch immer nicht, ob oder wann wir mit einer solchen Erweiterung oder einem DLC zu Prey rechnen können, aber im Rahmen der PAX East gab Pete Hines, Bethesdas Senior Vice President of Marketing, gegenüber den Kollegen von DualShockers zu verstehen, dass die Marke für den Publisher noch nicht vom Tisch sei:

 

"Wie mit vielen anderen Dingen auch, gilt hier, dass wir kein riesiger Publisher sind, die andauernd neue Titel ausspucken. Das waren wir nie. Wir bleiben unseren Produkten nach der Veröffentlichung treu - so auch Prey." Weiter: "Und wie ihr wahrscheinlich festgestellt habt, haben wir einen neuen Community Manager angestellt, die sich auf Prey konzentriert. Sie ist toll und hat rund um den 1. April und auch sonst einige lustige Sachen gemacht. Aber ja, ich denke nicht, dass ihr das letzte Mal von Prey gehört habt. Ich könnte euch jetzt nur nicht genau sagen, wann ihr mehr davon hören werdet."

 

Mit der diesjährigen E3 am Horizont könnte es aber durchaus sein, dass Arkane und Bethesda ihr Schweigen brechen.

 

Was würdet ihr theorethisch von einem Prey 2, einem DLC oder einer Standalone-Erweiterung zu Prey halten?

 

Quelle

_____________________________________________________________________________________________________________________

Prey auf Amazon bestellen

Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.

Prey Packshot
Prey
Bethesda Softworks
Arkane Studio
2017-05-04

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte nichts gegen ein Standalone DLC, wäre ja auch nichts neues. Arkane Studios hat das ja bisher mit jedem Dishonored Teil auch so gemacht und die DLC's zu ihren Spielen waren immer ihr Geld wert und waren vorallem wirklich genial. Kann mir also gut vorstellen dass da zur E3 was angekündigt und vielleicht auch noch dieses Jahr ein zweiter Teil geteasered wird. Vielleicht ja aber auch ein Dishonored 3? Wäre über alles von Arkane glücklich, auch eine komplett neue Marke, die habens nämlich echt drauf :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Lebfets

Bethesda ist mein absoluter Lieblingspublisher.

Die pflegen ihre Marken wirklich gut.

Hab in den letzten 8 Jahren so ziemlich alles gekauft was von Bethesda oder von einem der abhängigen Studios rauskam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.