Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

PlayStation Vita - Sony beendet Produktion physischer Datenträger

Recommended Posts

ps_vita_logotqsx4.png

 

Wie die Kollegen von Kotaku in Erfahrung gebracht haben, wird Sony die Produktion der GameCards genannten physischen Datenträger der PlayStation Vita zum Ende des laufenden Geschäftsjahres beenden.  In digitaler Form wird man allerdings auch weiterhin Spiele veröffentlichen können. Eine Nachricht, die von Sony an alle zuständigen Entwickler weitergeleitet wurde, bittet darum alle PS Vita-Product Code-Anfragen bis spätestens 28. Juni diesen Jahres gestellt werden sollen. Die letzten Einkäufe der Datenträger können bis 15. Februar nächsten Jahres in Auftrag gegeben werden.

 

Viele Worte wurden bereits über den Tod der PS Vita verloren und obwohl sie sich niemals wirklich gegen ihre direkte Konkurrenz aus dem Hause Nintendo durchsetzen konnte, erfreut sie sich nach wie vor einer gewissen Beliebtheit. Nicht nur in den obligatorischen Homebrew-Kreisen, sondern vor allem bei Fans von JRPGs und Visual Novel- beziehungsweise vielen Nischentiteln.

 

Eine der größten Fehleintscheidungen Sonys in Bezug auf die PlayStation Vita wird wohl auf ewig die Bindung an eigens entwickelte Speicherkartensysteme sein. Die vergleichsweise teuren Datenträger, die zum Spielen allerdings benötigt wurden, schreckten bereits 2012 viele potentielle Käufer ab.

 

Dennoch wird die PS Vita auf unbestimmte Zeit noch einiges an Futter aus Fernost bekommen, denn die Fanbase ist nach wie vor da. Und auch das äußerst beliebte Stardew Valley schafft ja in wenigen Tagen den Sprung auf Sonys leistungsfähigen Handheld.

 

Wie steht ihr zur PlayStation Vita? Besitzt ihr eine und nutzt sie auch, oder fängt sie doch nur Staub?

 

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vita hat leider den Zenit überschritten und kann mit der Flexibilität aktueller Handygenerationen nicht mehr mithalten.

 

Vor gut 4 Jahren war die Vita noch ein ständiger Reisebegleiter. Mittlerweile spiele ich Baldur´s Gate & Co am 6 Zoll Smartphone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Vita auf Reisen stets dabei, sei es wenn die Schwiegereltern besucht werden, oder ich im Urlaub bin.

Ich hatte sie mir eigentlich für Remote Play geholt, da aber meine Frau kaum bis gar nicht fern sieht, habe ich die absolute Hoheit über meine Glotze.

 

Auch über zu wenig Spiele konnte ich lange Zeit nicht klagen, da ab und zu im PS Plus was ganz nettes dabei war oder der eine oder andere Sale einige gute Angebote hatte...

 

Seit ca nem Jahr merkt man aber deutlich, dass die Vita schon länger ein Schattendasein führt.

 

Viele Spiele, die echt prädestiniert wären für den schönen Handheld,

wie

 

Wonderboy, Thimbleweed Park oder die Mega Man Collection

 

erscheinen nur noch für die PS4. Da mein Stapel der Schande zwar continuierlich abgebaut wird, aber durch Sales und PS Plus doch immer wieder mal neue Spiele dazukommen, würden die obigen auf der PS4 keine Spielzeit bekommen.

 

Auf der Vita sähe das ganz anders aus. z.B. zocke ich aktuell Resident Evil Revelations 2 auf der Vita.

 

Die Speicherkarten Kritik ist absolut berechtigt. Eine echt total blöde Idee von Sony.

Meine 32GB habe ich günstig bekommen, da ich ne zweite Vita mit dazu gekauft habe und die Vita dann für fast den Preis wieder verkaufen konnte, ohne die 32 GB Speicherkarte.

 

Mein Kumpel hat Zugriff auf die komplett gleiche Biblothek, wie ich, aber nur ne 4 GB Speicherkarte und für anspielen, dann wieder löschen und ein anderes Spiel raufinstallieren ist ihm das zu umständlich.

Ergo liegt das Ding bei ihm nur rum und verstaubt ungenutzt.

 

Auch für Old School PS1 Titel ist die Vita total angenehm, da die Grafik auf dem kleinen Bildschirm deutlich besser aussieht, als auf ner 55 Zoll Glotze.

und als filigraner Joypad Akrobat ziehe ich Tasten,Stick und Steuerkreuz aus Gründen der Haptik jeden Bildschirmgewische vor.

 

Kurzum, ich mag meine Vita und nutze sie immer mal wieder gerne. Schade, dass Sony das Potential da so sehr liegen lassen hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Adamska:

Naja spielt für mich keine wirkliche Rolle... Es wurden leider zu wenig gute spiele angeboten.

 

Nein. Einfach NEIN. So stimmt das absolut nicht. Die Vita hatte und hat sehr viele gute Spiele. Hier eine Liste der 100 besten und da sind geniale Dinger dabei.

 

http://www.metacritic.com/browse/games/score/metascore/all/vita/filtered

 

Die Vita hatte zu wenige "exklusive" Spiele. So kann man das sagen.

 

Was der Vita das Genick gebrochen hat ist die Speicherkarte. Für meine 64er die ich aus Japan importieren musste habe ich 100 Euro bezahlt. Die war in 2 Wochen voll. Für ein mobiles System ist eine proprietäre Karte ein NO-GO. Ich hab die Kröte geschluckt und 200 gute Spiele für die Vita. Heute hat die Switch den Part übernommen.

 

Trotzdem danke Sony für die Vita, das Teil ist eine sehr geile Hardware, die hat mir viele super Stunden beschert und die bleibt bis zu Ihrem Tod in meinem Besitz.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Prodigy:

 

Nein. Einfach NEIN. So stimmt das absolut nicht. Die Vita hatte und hat sehr viele gute Spiele. Hier eine Liste der 100 besten und da sind geniale Dinger dabei.

 

http://www.metacritic.com/browse/games/score/metascore/all/vita/filtered

Gerade mal durchgeschaut und habe tatsächlich 32 Spiele von dieser Liste.

 

Meine drei Speicherkarten (32GB,16GB, 16GB) sind auch randvoll und dabei hab ich noch lange nicht alle Spiele installiert, die ich in meiner Bibliothek habe...

 

Ne Switch ist mir für die 2-3 Spiele Die mich tatsächlich interessieren(Zelda, Mario, Mario Kart) einfach noch zu teuer (Hardware und Softwarepreise).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine PSV ist nach wie vor regelmässiger Begleiter auf Reisen. Heute spiele ich darauf aber hauptsächlich PS1 Klassiker wie Crash Bandicoot, Castlevania SOTN, Jumping Flash & co. Ich denke das Problem bei der PSV waren nicht die teuren Speicherkarten, obwohl diese schon ein harter Brocken zum schlucken waren und auch des öfteren Defekte aufwiesen. Vielmehr sehe ich das Problem darin, dass Sony die Hardware von Beginn weg nicht richtig gepusht und stiefmütterlich behandelt hat. Auch litt die PSV von Anfang an an einer recht instabilen PSN Verbindung die bis heute anhält. Immer wieder kommt es zu Fehlern, unvollständigen Downloads oder nicht installierbaren Inhalten. Auch ist der Handheld nur für eher kleine Hände geeignet, Tasten, Joysticks, alles liegt sehr nahe beieinander und fällt klein aus. Nicht selten drückt man versehentlich eine falsche Taste oder berührt ungewollt den Joystick. Das ist mehr als nur schade, denn davon abgesehen ist die PSV ein äusserst leistungsfähiges Gerät welches meiner Meinung nach auf ähnlichem Niveau der Nintendo Switch rangiert.

 

Heute lohnt sich ein Kauf aber nur noch bedingt, auch ist es mitterweile schwierig überhaupt noch ein Händler zu finden der Handheld und Spiele verkauft. Fans von JRPG's, Indies oder PS1 Klasikern kommen aber trotzdem auf ihre Kosten, denn hier finden sich viele interessante Titel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag meine Vita auch... Habe immer mal ein Spiel digital gekauft...

 

Würde mich auch über ein neues Modell mit reichlich speicherplatz freuen. Gerade Mobil würde mir alles DIgital genügen.

Also auch dann keine Disk mehr...

 

Was mich stört das auf der Vita Crysis Core nie erschien... ich hatte generell mit der PSP mehr spaß... vllt weil ich jünger war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Marulez:

Schade drum, aber gibt ja noch genug zu zocken darauf

Wenn Sony der Vita schon den endgültigen Todesstoß versetzt, dann sollten sie wenigstens allen Spielpreisen im Store auch den Todesstoß versetzen und die Preise um mindestens 50% senken, damit die Besitzer zumindest ihre Biblothek günstiger aufstocken können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb bma9999:

Wenn Sony der Vita schon den endgültigen Todesstoß versetzt, dann sollten sie wenigstens allen Spielpreisen im Store auch den Todesstoß versetzen und die Preise um mindestens 50% senken, damit die Besitzer zumindest ihre Biblothek günstiger aufstocken können...

Naja was heißt Todesstoß - digitale Inhalte können weiter für die Vita veröffentlicht werden, man beendet lediglich die Produktion von digitalen Datenträgern... Eh unnötiger Plastikmüll der da produziert wurde, wenns eh alles auch im Store gibt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 schon etwas schade. in meinen augen ist die vita einer der meist unterschätzten handhelds. sony hätte das feine teil einfach stärker supporten müssen. ich weiß noch wie erstaunt ich war, wie genial wipeout 2048 aussah und auch wie gut es spielbar war. ich würde mir einen nachfolger sehr wünschen. aber durch nintendo und die immer leistungsfähigeren smartphones bezweifle ich das leider. für mich ist das handyzocken leider nichts. ich mag pure touchscreensteuerung einfach nicht.  da waren die 2 sticks und schulterbuttons in meinen augen sogar dem 3ds überlegen. für ff7-9, front mission 3 und andere psx klassiker, gibt es nichts besseres. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Important Information

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.