Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Philipp Schürmann

Call of Duty: Black Ops 4 - Die ersten Infos zum neuesten Shooter-Ableger

Recommended Posts

dbdyghvwkaarxed.jpglawyoeu.jpg

Pressemitteilung:

 

Call of Duty: Black Ops 4 stellt alles auf den Kopf mit dem tiefgründigsten, packendsten Call of Duty aller Zeiten

 

Die Black Ops-Reihe, mit über 200 Millionen Spielern bis heute, kehrt mit einem neuen Blockbuster zurück

 

In Zusammenarbeit mit Blizzard Entertainment erscheint Call of Duty: Black Ops 4 bei Battle.net 

 

Vorbesteller erhalten Zugang zur Private Beta für Call of Duty: Black Ops 4 

 

Weltweites Community-Event mit Livestream als bisher größte Call of Duty-Enthüllung

 

 

"Es ist Zeit, sich bereit zu machen, denn Black Ops ist zurück! Die Serie, die mittlerweile die meistgespielte in der Geschichte von Call of Duty und obendrein ein kulturelles Phänomen ist, kehrt mit der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4, einem harten und an der Realität orientierten Kampferlebnis, am 12. Oktober zurück."

 

 

"Call of Duty: Black Ops 4 setzt neue Maßstäbe mit einem Multiplayer-Modus, dessen Fokus auf taktischem Spielen und Entscheidungen des Spielers liegt und einem Zombies-Angebot, das mit drei vollwertigen Spielerlebnissen direkt am Veröffentlichungstag das größte ist, das es je gab. Außerdem können sich Spieler auf Blackout freuen, einen Modus, in dem das Black Ops-Universum in einem gewaltigen Battle Royale-Erlebnis mit legendären Charakteren und Schauplätzen aus allen vier Black Ops-Titeln zum Leben erwacht – ein einzigartiges Paket, wie es nur Black Ops bieten kann. Call of Duty: Black Ops 4 wird von Activision veröffentlicht und vom preisgekrönten Studio Treyarch entwickelt und macht aus dem etablierten Universum mit Hunderten von Millionen Spielern das größte Gameplay-Erlebnis, das die Reihe je zu bieten hatte."

 

 

"„Black Ops 4 bietet unserer Community mehr Möglichkeiten, gemeinsam mit Freunden Spaß zu haben, als alles andere, das Treyarch je erschaffen hat. Black Ops 4 führt für jeden Aspekt des Spiels weitreichende Innovationen ein, inklusive einem taktischen Multiplayer-Modus der nächsten Generation, dem größten Zombies-Angebot, das wir je hatten, und Blackout, in dem das gewaltige Black Ops-Universum auf der größten Map zusammengeführt wird, die es je in der Geschichte von Call of Duty gab“, erklärt Rob Kostich, EVP und GM von Call of Duty. „Über 200 Millionen Spieler haben bisher Black Ops ihr Zuhause genannt und dabei über 15 Milliarden Spielstunden angehäuft. Diese Community ist einfach unglaublich und hat das Entwickler-Team dazu inspiriert, ihr innovatives Gameplay-Design zu ganz neuen Höhen zu führen.“"

 

"Call of Duty: Black Ops 4 erscheint planmäßig am 12. Oktober auf PlayStation 4, Xbox One und PC. Fans können das Spiel jetzt vorbestellen und sich so Zugang zur Private Beta von Call of Duty: Black Ops 4 sichern. Black Ops 4 für den PC liefert ein vollständig optimiertes Spielerlebnis, das zum ersten Mal in der Geschichte von Call of Duty exklusiv über Battle.net, den Online-Gaming-Dienst von Blizzard Entertainment, erhältlich ist."

 

"Heute fand die Enthüllung des Spiels im Rahmen eines Community-Events statt, das per Livestream in 10 Sprachen übertragen wurde. Activision und Treyarch lieferten dabei einen in dieser Form noch nie erlebten ersten Ausblick auf das Spiel sowie eine Fülle an detaillierten Informationen."

 

 

"Call of Duty: Black Ops 4 bietet harte, an der Realität orientierte Kämpfe, neue Möglichkeiten zur Anpassung und taktisches Gameplay auf völlig neuem Niveau sowie eine Vielzahl neuer Waffen, Maps und Modi für das ultimative Black Ops-Multiplayer-Erlebnis. Das Spiel bringt außerdem das legendäre Nimm-10-System wieder ein und stellt gleichzeitig eine Reihe an Innovationen bei der Waffensteuerung, dem Kampffluss, der Gesundheitsregeneration und der Bewegung im Spiel vor. Black Ops 4 dringt dabei tiefer als jemals zuvor in die Story des Multiplayer-Modus ein, in dem Spieler die Welt der Spezialisten erkunden können - wer sie sind, warum sie existieren und welche Schlachten sie gemeinsam schlagen - und gleichzeitig ihr Können alleine oder in Multiplayer-Kämpfen meistern können. Black Ops 4 bietet eine Kombination aus neuen und wiederkehrenden Spezialisten, von denen jeder einzigartige Waffen, Ausrüstung und Spielstile hat. Alleine werden die Spieler mächtig sein, aber verheerend im Team."

 

"„Black Ops 4 ist bei Weitem der ambitionierteste Titel, den unser Team je geschaffen hat“, erklärt Dan Bunting, Co-Studioleiter von Treyarch. „Im Kern ging es bei Black Ops immer darum, Konventionen zu hinterfragen und unser Gameplay mutig in neue Richtungen zu führen. Mit Black Ops 4 haben wir ein Spielerlebnis entwickelt, das für alle Spielstile und Fähigkeiten geeignet ist, vom Gelegenheitsspieler bis zum Wettkampfspieler. Das Spiel hat eine taktische Tiefgründigkeit, die Spieler dafür belohnt, wenn sie es meistern, und macht einfach wahnsinnig viel Spaß.“"

 

"Als Feier des 10-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung des ersten Call of Duty Zombies stellt Black Ops 4 außerdem ein komplett neues und beispielloses Zombies-Erlebnis vor, das mit den drei vollwertigen Abenteuern IX, Voyage of Despair und Blood of the Dead am Tag der Veröffentlichung größer ist als alle anderen in der Geschichte der Reihe. Dank dieser eindringlichen neuen Abenteuer, brandneuen Charakteren und einem bösartigen neuen Feind bietet Black Ops 4 Zombies das reichhaltige Gameplay und all die Easter Eggs, die unsere fanatische Fangemeinde erwarten und verschlingen. Der Modus bietet die anpassungsfähigste Action, die es je gab, neue Systeme zum Erstellen und Abschließen von Community-Herausforderungen und soziale Systeme, um die Spieler miteinander zu verbinden. Black Ops 4 führt außerdem Schwierigkeitsstufen und ein Tutorial im Spiel wieder ein, um neue Spieler im Zombies-Universum begrüßen zu können, ohne den hartgesottenen Gamern die Möglichkeit zu nehmen, sich in immer größere Herausforderungen zu stürzen. Zusätzlich ist Zombiesturm ein brandneuer Modus, der das Gameplay-Erlebnis aufs Wesentliche reduziert, gestählten Veteranen neue Herausforderungen und Neulingen ein ganz neues Spieltempo bietet."

 

 

 

 

"Neben der Enthüllung des Multiplayer- und Zombies-Modus stellte das Team heute außerdem Blackout vor, das neue Battle Royale-Erlebnis, das aus dem für Black Ops üblichen schnellen, flüssigen und bleihaltigen Kampf einen Überlebenskampf gewaltigen Ausmaßes an legendären Black Ops-Schauplätzen macht. Blackout ist ein einzigartiges Erlebnis, das mit keinem anderen in der Geschichte von Call of Duty vergleichbar ist. Spieler müssen sammeln, Strategien entwickeln, gegeneinander antreten und vor allem überleben, um zu gewinnen. Mit der größten Map, die je für Call of Duty erschaffen wurde - etwa 1.500-mal größer als Nuketown - bringt Blackout die Spieler auf Kollisionskurs, wenn sie in die Rollen klassischer Charaktere aus der gesamten Geschichte der Black Ops schlüpfen, einschließlich der Original-Charaktere aus Call of Duty Zombies Origins. Ob alleine oder im Team, die Spieler stürzen sich in abwechslungsreiche Kämpfe, inklusive Luft- und Seefahrzeuge, auf einer Spielwiese, wie es sie bei Call of Duty noch nie gab. Sie erkunden legendäre Schauplätze aus der Black Ops-Reihe und können ein gewaltiges Arsenal an Black Ops-Waffen und -Ausrüstung anhäufen, denn die 'Der Sieger kriegt alles'-Action erschafft eine ganz neue Art, Call of Dutyzu spielen."

 

"„Die Black Ops-Community ist einfach alles für uns, also wussten wir, dass wir uns und unsere Technologie bis an die allerletzte Grenze treiben müssen, um unseren Fans etwas ganz Besonderes wie Blackout, die größte Map, die wir je für Call of Duty erschaffen haben, zu bieten“, erklärt Mark Gordon, Co-Studioleiter von Treyarch. „Das gleiche gilt für unsere PC-Community. Sie hat uns inspiriert und angetrieben, einen Standard für PC zu setzen. Das gilt für jeden Aspekt, von dedizierten Servern bis zur vollständigen Optimierung, um sowohl Black Ops als auch Battle.net gerecht zu werden.“"

 

"Für die PC-Version haben sich Treyarch und Beenox zusammengeschlossen, um gemeinsam mit Blizzard Black Ops 4 für Battle.net zu optimieren. Für Black Ops 4 wurde das bisher größte Team für die Entwicklung eines PC-Titels der Reihe zusammengestellt. Black Ops 4wird auf PC mit einer Framerate ohne Obergrenze, 4K-Auflösung, HDR und Unterstützung von Ultrawide-Monitoren laufen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Leistung und die Grafikqualität umfangreich für verschiedene Hardware-Zusammenstellungen anzupassen. Zusätzlich erhalten Spieler die Möglichkeit, aus voreingestellten Steuerungsoptionen auszuwählen, inklusive Optionen für Linkshänder, oder Tastatur und Maus vollständig ihren eigenen Vorlieben entsprechend anzupassen. Treyarch und Beenox haben eng mit dem Team von Blizzard zusammengearbeitet, um die sozialen Systeme, die Sicherheit und die Serverstabilität von Battle.net in Black Ops 4 zu integrieren und bestens für die Veröffentlichung am 12. Oktober auf Battle.net vorbereitet zu sein."

 

"Call of Duty: Black Ops 4 wird von Activision veröffentlicht, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Activision Blizzard (NASDAQ: ATVI), und entwickelt von Treyarch mit zusätzlicher Entwicklungsunterstützung durch Raven Software und der Entwicklung für PC durch Beenox. Die neusten Informationen sind erhältlich auf www.callofduty.comwww.youtube.com/callofduty oder über @Treyarch und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook."

 

____________________________________________________________

 

Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon oder im PSN-Store vorbestellen:

amazonpictogramm66u05.pngplaystationpictogrammrauau.png

Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.

 

 

Call of Duty: Black Ops 4
Activision Blizzard
Treyarch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sunn_o_

Gameplay sieht für mich 1zu1 aus wie BO3 nur ohne Springen und dann kein Singleplayer? An was zur Hölle haben die 3 Jahre Entwickelt? *Kopfschüttel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Singleplayer ist etwas schade. Aber so wirklich stören tuts mich nicht. Kann man sich mehr auf die Action im MP konzentrieren und davon dürfte BO4 mehr als genug bieten.

 

Bei mir steht der Kauf zu 90% fest. Hier muss definitiv die Beta herhalten für einen Test.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sunn_o_:

Gameplay sieht für mich 1zu1 aus wie BO3 nur ohne Springen und dann kein Singleplayer? An was zur Hölle haben die 3 Jahre Entwickelt? *Kopfschüttel*

 

Am voll innovativen Battle Royal Modus natürlich. 😂

 

Naja, ich hab den MP Trailer gesehen und das einzige, was mir gefiel, war die Musik. Gameplay war eine Mischung aus BO2 und BO3, also schon jetzt nichts für mich. Habe aber ohnehin nichts anderes erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich als Singleplayer ist BO4 mindestens auf Eis gelegt.

 

Einzig die Solo-Missionen, die ja auch angeblich sowas wie ne Geschichte erzählen sollen, werden mich wohl irgendwann am Grabbeltisch für 20€- mal reinschauen lassen.

 

Falls das aber eher so Tutorial Missionen ohne Herz sind, wie damals bei Titanfall 1, dann ist's eh direkt komplett raus.

 

Bin auch gespannt, ob die wegfallenden Singleplayer Käufer bei den Verkaufszahlen auffällig sein werden.

Denn bei CoD konnte man von der SP-Story halten was man will, aber die Action und der Bombast waren immer grandios und beliebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb BiGBuRn83:

Division 2 kommt ja auch noch zeitnah :)

 

Das kommt erst im März '19 und den ersten hast du glaube ich gerade mal bis zum ersten Content-Patch gespielt bis dir die Lust vergangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb majormcmias:

 

Das kommt erst im März '19 und den ersten hast du glaube ich gerade mal bis zum ersten Content-Patch gespielt bis dir die Lust vergangen ist.

 

Ja guck ist doch nicht mehr lange^^

 

Und klar Division war am Anfang schlecht, die haben aber dran gearbeitet. Warum also den 2. Teil abschreiben?

 

CoD habe ich jedes Jahr gekauft und hier jetzt seit 2 Jahren ausgesetzt, weil mir der Weg und die Politik nicht gefällt. Deswegen ist diese Serie für mich Geschichte. Wer es zocken will soll das tun, aber ich bin da raus.

 

Und mal ehrlich. Destiny 2 hab ich noch weniger gespielt als Division. Trotzdem schaue ich mir Teil 3 wieder an. Man kann ja noch hoffen, dass Bungie trotz Activision daraus gelernt hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Treyarch und Black Ops sind die einzigen Namen, die mich überhaupt noch aufhorchen lassen im Zusammenhang von CoD. Beides kommt hier mal wieder zusammen. Der Reveal Trailer ist Quatsch, aber das sind die meisten Egoshooter-Trailer der heutigen Zeit. Da werden pubertäre Kriegsfantasien beflügelt. Das ist halt auch die Zielgruppe.

 

Wichtiger ist auch das MP-Gameplay und das sieht zusammen mit der Waffenauswahl auf den ersten Blick ansprechend aus. Grafisch ist das Teil ganz offensichtlich wieder kein Schritt nach vorne und auf dedizierte Server warte ich bei Activision schon gar nicht mehr. Das Wort "dediziert" steht ganz offensichtlich nicht in deren Wörterbuch.

 

Sei es wie es sei: ich werde die Beta spielen und dann zu 95% weiterschimpfen und es nicht kaufen. Mich würde es trotzdem sehr freuen, wenn die anderen 5% mal wieder in Sachen CoD die Oberhand gewinnen würden 😑

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast thebourbonkid88
vor 40 Minuten schrieb Red Sun King:

Wichtiger ist auch das MP-Gameplay und das sieht zusammen mit der Waffenauswahl auf den ersten Blick ansprechend aus. Grafisch ist das Teil ganz offensichtlich wieder kein Schritt nach vorne und auf dedizierte Server warte ich bei Activision schon gar nicht mehr. Das Wort "dediziert" steht ganz offensichtlich nicht in deren Wörterbuch.

 

Dedicated Server soll es diesmal wohl geben. Laut Versprechen im Stream:whistling: Keine Ahnung, ob die das die jahre zuvor auch schon versprochen haben oder ob sie es dieses mal tatsächlich zum ersten mal erwähnen:D

Interessant ist auch, dass das Game exklusiv über Battle.net für PC erscheinen wird und nicht mehr über Steam.

 

Zitat

Much like Destiny 2's PC release, Call Of Duty: Black Ops 4 is coming to Battle.net instead of Steam. This is the first time a Call of Duty game will launch on Blizzard's platform, and marks a drastic change for the franchise.

The game will have dedicated servers, which is one of the best bits of news we've heard about Black Ops IIII today. It'll be interesting to see if the move to Battle.net will help the PC version of this game fare any better than these titles usually do on PC, where numbers consistently lag well behind other major PC shooters.

https://www.forbes.com/sites/erikkain/2018/05/17/call-of-duty-black-ops-4-is-coming-to-blizzards-battle-net-with-dedicated-servers/#6b3d82d77c7c

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb thebourbonkid88:

Dedicated Server soll es diesmal wohl geben. Laut Versprechen im Stream:whistling: 

 

Wers glaubt :D Das hat man schon oft versprochen und am Ende waren es dann wieder so hybrid Server wo trotzdem noch 50% P2P Systeme verwendet wurden. gebracht hat das ganze Null.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten schrieb thebourbonkid88:

Dedicated Server soll es diesmal wohl geben. Laut Versprechen im Stream:whistling: 

Die Lügen schon immer😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast thebourbonkid88

Kenne eigentlich auch nur das Hybrid System, aber bin bei COD auch schon ne Weile raus.  Deshalb können die das Spiel meinetwegen auch auf Bambusrohre laufen lassen. Wäre wahrscheinlich sogar besser als das olle P2P System:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb BiGBuRn83:

Ja guck ist doch nicht mehr lange^^

 

Jaaaaaa, hör auf damit, ich will schon auf die E3 nicht mehr länger warten.

 

Du solltest mal wieder reinschauen, es hat sich viel getan in Teil 1.

 

vor 22 Minuten schrieb thebourbonkid88:

Dedicated Server soll es diesmal wohl geben.

 

Angeblich nur auf der PC-Version.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb majormcmias:

 

Jaaaaaa, hör auf damit, ich will schon auf die E3 nicht mehr länger warten.

 

Du solltest mal wieder reinschauen, es hat sich viel getan in Teil 1.

 

 

 

 

Ja ich bin sogar schon am überlegen mir das mal am PC runter zu laden und nochmal anzufangen :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 21.5.2018 um 19:39 schrieb MDMA:

Black Ops 3 war das beste Call of Duty

Da  stimme ich Dir nicht zu🙄

Das schexisss rumgehüpferei hatte doch rein garnix mehr mit COD zu tun.

 

Das beste COD für mich ist immer noch Blops1 gefolgt von Blops2 und dann kommt bei mir erst MW2,

Ghost´s war auch nicht so schlecht.

 

Auf jeden fall um so mehr ich Blops 4 videos sehe um so mehr könnte(Betonung liegt auf könnte)mir das Spiel doch gefallen,den für mich ist und bleiben die Blops Teile die besten COD´s. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.