Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Serdar Yazici

Sekiro: Shadows Die Twice - Keine RPG-Elemente / Ohne Online-Modus & mehr Infos

Recommended Posts

sekiroshadowdiestwiceqlk93.jpg

 

From Software hat erste Details zu Sekiro: Shadows Die Twice bekannt gegeben, die für Souls-Fans weniger erfreulich sein dürften. So wurden viele Informationen aus unserer Trailer-Analyse bestätigt, wonach die Arm-Prothese als Multifunktions-Tool verbessert und eingesetzt werden kann. Ebenfalls finden Stealth-Action-Passagen den Weg ins Spiel. Zudem wurde bestätigt, dass es sich bei Sekiro um kein Action-Rollenspiel, sondern um ein Action-Adventure handelt. Damit einhergehend, wird es auch keine Klassenwahl oder den Charakter-Editor geben. Einige Infos haben wir für euch zusammengefasst.

  • Sekiro: Shadows Die Twice spielt in einer Neuauflage des Sengoku-Zeitalters im 1500 Jahrhundert in Japan. Du spielst als einen namenlosen Shinobi, der für tot gehalten wird und einen jungen Lord der mystischen Linie beschützen soll
  • Es ist ein Action-Adventure, kein RPG. Es gibt keine Statistiken, Rüstungen, Waffen, Klassen oder ein Multiplayer-Modus. Aber es gibt "prothetische Attachments", die man erforschen und verdienen kann, die an die "Shinobi Prosthetic" angebracht werden können

  • Während der Protagonist ein Katana in seiner rechten Hand hält, kann der Arm der Prothese, der seine linke Seite bildet, mit verschiedenen offensiven und unterstützenden Werkzeugen versehen werden. Ein Axt-Tool kann das Schild eines Gegners zerstören. Feuerwerkskörper können Feinde betäuben; eine Fackel kann sie in Brand setzen; und ein Schild kann Angriffe blockieren. Diese Werkzeuge können mit dem Katana kombiniert werden. Zum Beispiel können Sie das Katana mit dem Fackelarm anzünden, um das Katana in Brand zu setzen

  • Umgebungen sind vertikal aufgebaut. Sie können einen Enterhaken verwenden, um Klippen, Dächer und mehr zu erreichen. Basierend auf den Impressionen von PC Gamer ist der Greifhaken nicht an bestimmte Greifpunkte gebunden. Es kann auch im Kampf verwendet werden, um Feinde einzuholen oder um hinter sie zu kommen

  • Der Kampf basiert auf der Haltung. Feinde können Angriffe leicht blockieren, verlieren aber allmählich ihre Haltung. Sobald Sie genug ausgeteilt haben, können Sie sie mit einem "Shinobi Death Blow" finishen. Sie verlieren jedoch auch die Körperhaltung, wenn Sie angegriffen werden, es sei denn, Sie blocken perfekt, was dazu führt, dass der Gegner stattdessen seine Haltung verliert.

  • Die Kanji-Symbole, die manchmal über dem Kopf des Charakters erscheinen, dienen verschiedenen Funktionen. Ein Gefahrensymbol zum Beispiel signalisiert, dass der Gegner zu einem Spezialangriff übergeht

  • Zu wissen, wie der nächste Angriff sein wird und wie man ihn vermeidet, erfordert das analysieren der Animationen des Feindes. Feinde haben Angriffsmuster. Einige Gegner können mit Sweep-Angriffen angreifen, die zwar nicht geblockt werden können, aber mit dem Sprungknopf vermieden werden können.

  • Die "leichten Stealth-Mechaniken" des Spiels beinhalten sofortige Stealth-Tötungen. Sich gegen Wände drücken, an Vorsprüngen hängen und im Gras hocken, um verborgen zu bleiben, ist möglich. Du kannst jeden Gegner, der sich dir nähert, aus dem Verborgenen erledigen

  • Sie können Situationen auf verschiedene Arten angehen. Zum Beispiel würde in einer Situation eine Frau die Wachen alarmieren, wenn sie dich entdeckt. Also kannst du sie töten, um in Sicherheit zu bleiben.

  • Der Bosskampf der Demo ist der Verderbte Mönch, eine große Frau mit einer Naginata. Ihre Angriffe können mit Hilfe der Kanji-Zeichen, die über dem Kopf des Spielers erscheinen, vorhergesagt und ausgewichen oder blockiert werden.

  • Wenn du stirbst, kannst du sofort wiederbelebt werden und ins Gefecht zurückkehren. Obwohl das Sterben dazu führt, dass Feinde sofort das Interesse an dir verlieren und zu dem zurückkehren, was sie ursprünglich getan haben. Das heißt, Sie können den Tod als eine "Gelegenheit" nutzen, um Feinde zu überraschen und zu töten, da sie nicht erwarten, dass du wiederbelebt wirst. Es gibt jedoch eine Grenze dafür, wie oft Du wiederbelebt werden kannst

  • Sekiro hat eine weitläufige und vernetzte Welt, die die Spieler erkunden können

  • Viele Gameplay-Szenen beinhalten "Katz und Maus" -Segmente mit großen Monstern. Zum Beispiel musste der Spieler in der Demo auf Momente warten, in denen das große Schlangenmonster nicht unbedingt den Canyon durchqueren musste. Die Welt ist organischer und Kämpfe, gegen übermächtige Gegner, nicht unbedingt gescriptet

  • Es gibt ein Währungssystem, aber es unterscheidet sich von den Seelen- und Blood Echoes von Dark Souls und Bloodborne. Es wird für irgendeine Art von Upgrade-System für die Ausrüstung/Arm-Prothese verwendet. 

Mit Sekiro: Shadows Die Twice ergründet From Software demnach neue, innovative Wege, die Souls-Veteranen möglicherweise abschrecken könnten. Allerdings hat das japanische Studio in Vergangenheit mehrmals bewiesen, dass das Vertrauen der eingefleischten Community, nicht unbedingt unbegründet ist.

 

Was haltet ihr von den Neuerungen/Änderungen?

 

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm kein Multiplayer und dann so wenige RPG Elemente. Also es ist von Release kauf auf kaufen wenn es günstiger gerutscht. 

 

Naja Ghost of Tschtschu killt sowieso alles was das Seeting angeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich an sich nicht verkehrt, ist mal was anderes :) wenn es so werden würde wie Dark Souls oder Bloodborne wäre es wohl etwas einfallslos meiner Meinung

Diese Spiele haben das Genre geprägt, wenn sie mit Sekiro denselben Weg eingegangen wären, schreien die ersten was von billigen Dark Souls Klon oder einfach nur japanisches Dark Souls... Da dieses aber komplett anders werden wird gibt es wohl weniger Gemecker... Naja die Leute meckern so oder so =) der Großteil wird es feiern, der kleine Teil haten

Ich freue mich schon drauf wenn es endlich erscheint, der Trailer macht Lust auf mehr 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Hoffnung war natürlich das es sich an Dark Souls oder Bloodborne anlehnt. Werde dem Spiel aber natürlich eine Chance geben. Dafür haben mich die Spiele von From Software bisher zu sehr begeistert als das ich dieses hier ignorieren könnte. Vielleicht geht das nächste Game wieder mehr in Richtung Souls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach diesen Ankündigungen werde ich auch erst einmal  abwarten. Ich persönlich bin ein Fan von RPG-Elemente. Hatte gehofft, dass das Spiel sogar etwas mehr davon enthält.und einen Onlinemodus beinhaltet   Schade halt für mich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.