Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Resident Evil 2 - Verschiedene Darstellungsmodi auf PS4 Pro bestätigt

Recommended Posts

residentevilrfskq.jpg

 

Nachdem das Remake von Resident Evil 2 während Sonys Pressekonferenz angekündigt wurde und bereits mit ersten Gameplay-Szenen vorgestellt wurde, bestätigte Capcoms Brand Manager Mike Lunn gegenüber vg24/7, dass der Titel sowohl auf der Xbox One X als auch der PlayStation 4 Pro zwei unterschiedliche Darstellungsmodi bieten wird.

 

So wird es einmal möglich sein, die Auflösung auf 4K einzustellen, wobei dort mit einer Framerate von 30fps gerechnet werden kann. Diese sollen allerdings stabil bleiben. Desweiteren wird es möglich sein, 60fps einer höheren Auflösung gegenüber zu bevorzugen. Diese steht aktuell noch nicht fest, es ist aber davon auszugehen, dass sie bei Full HD, also 1080p liegen wird. Ob die 4K-Auflösung nativ sein wird oder mittels Checkerboard erreicht wird, steht derzeit nicht fest.

 

Ohnehin befindet sich der Titel noch Entwicklung, weswegen wir die finalen Werte erst zum Release vorliegen haben werden. Dieser fällt übrigens auf den 25. Januar nächsten Jahres. Fans von Resident Evil 2 müssen also nicht mehr allzu lange warten.

 

Folgend könnt ihr euch den offiziellen Ankündigungstrailer ansehen:

 

 

Quelle

Resident Evil 2
Capcom
Capcom
2019-01-24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel wird so geil werden. Capcom scheint so langsam zu raffen, dass sie viele Jahre den falschen Weg gegangen sind, die Spieler haben das ja auch deutlich zum Ausdruck gegeben. Da sieht man immerwieder, dass Fans durchaus sehr viel mitbestimmen können wenn sie den Entwicklern ordentlich auf den Sack gehen, sofern diese Mist bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Tulbsflow:

Das Spiel wird so geil werden. Capcom scheint so langsam zu raffen, dass sie viele Jahre den falschen Weg gegangen sind, die Spieler haben das ja auch deutlich zum Ausdruck gegeben. Da sieht man immerwieder, dass Fans durchaus sehr viel mitbestimmen können wenn sie den Entwicklern ordentlich auf den Sack gehen, sofern diese Mist bauen.

Ob sie wirklich gerafft haben, dass sie besonders Resi 6 total versaut haben, ist noch fraglich, denn einen Klassiker wie Resi so derbe zu ändern, wie sie es mit Teil 2 machen, Da stellt sich die Frage ob sie überhaupt auf alte Fans gehört haben. Resi 1 Remake war der meist verkaufte neue Resi Titel. Weil sie es liebevoll auf die PS4 portiert haben. 

 

Bei Resi 2 wurde die Sicht brachial geändert (hinter der Schulter)und keine starren Kameras mehr. Im gezeigten Gameplay sieht das fast aus wie in nem Third Person Shooter. Und dann auch noch ohne Farbbänder.

 

Autosave?!?

Resident Evil 2 Goes Casual...🤢

 

Verstehe es nicht.

 

4K Grafik ist natürlich nett, aber ich Werd dafür auf keinen Fall Vollpreis zahlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bma9999 man muss halt den Spagat gehen zwischen Erhalt der alten Tugenden und der Stimmung der alten Teile, aber der Anpassung des Gameplays an moderne Gegebenheiten. Meiner Meinung nach gehst du viel zu starr an diesen Titel ran. Du kannst mir nicht erzählen das die allgemeine Stimmung im bisher präsentierten Material nicht eindeutig in die Richtung old-school geht, zudem ändern sie ja auch nahezu nichts am essenziellen Inhalt des ursprünglichen Ablegers. Man muss sich nur darauf mal einlassen können, dann wird dieses Spiel auch den alteingesessenen Fans Spaß machen - als Neuinterpretation dessen, was der alte Ableger präsentiert hat. Wenn man das Original spielen will, kann man das dann immer noch machen, so bietet es einen größeren Mehrwert meiner Meinung nach. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Resi 2 war mit eins meiner ersten Spiele. Da habe ich mit Playstation zocken angefangen. Und es war für mich das perfekte Spiel. Mehrere Enden, verknüpfte Storylines, ich glaub ich hab es damals sogar irgendwann unter 3 Stunden durchgespielt. 

Dieses Spiel ist also nahezu heilig. Und sowas schändet man einfach nicht.

 

Resi 1 Remake war der bestverkaufte!!! neue Resi Teil, genau wegen Tanksteuerung, Speicherband Speichern, festen Kameraperspektiven und der geilen Nähe zum Original. Grafik und Atmosphäre wurden top in Szene gesetzt.

 

Also warum verdammt machen Sie es bei Resi 2 nicht auch einfach auch so???

 

Vieleicht liegt es auch daran, dass ich gerade Spiele wie Bloodborne (wieder)entdecke und festgestellt habe, wie verweichlicht die Spiele heute meist sind. 

Autosave alle 3 Sec

Selbstaufladende Gesundheit

Ein Inventar wie ein Lagerhaus in der linken Hosentasche

UND 

Quicktimeevents🤢

 

Und Resi 2, welches viele Oldschoolfeatures erfunden oder optimiert hat, wird jetzt Casual gemacht?

Das hat nichts mit Zeitgeist zu tun, sondern mit verschlimmbessern und das schlimmste ist:

Es gibt KEINEN EINZIGEN Grund.

 

Man hätte es wie Teil eins modernisiert und alle wären glücklich gewesen.

 

So freuen sich halt paar Casualspieler, weil sie durch Resi 2 spazieren können und die Fans der ersten Stunde werden abkotzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb bma9999:

Resi 1 Remake war der bestverkaufte!!! neue Resi Teil, 

Könntest du mir diesbezüglich bitte eine Quelle geben, mich würde das nämlich wirklich interessieren wie viele Exemplare insgesamt abgesetzt wurden. Finde nur eine einzelne News, in der davon gesprochen wird, die Millionenmarke geknackt zu haben. 

 

vor 22 Minuten schrieb bma9999:

Man hätte es wie Teil eins modernisiert und alle wären glücklich gewesen.

Naja, ich bin glücklicher wenn sie das jetzt mit frischem Ansatz ordentlich umsetzen. Aber ich verstehe dich natürlich, bei mir fehlt da vielleicht auch die nostalgische Ader, da es eben nicht mein erstes PS Game war - das war nämlich Kingdom Hearts 2 auf der PS2, und da wäre ich vielleicht auch anders eingestellt gegenüber Änderungen - vielleicht, da ichs nicht weiß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb bma9999:

Ja Resi 2 war mit eins meiner ersten Spiele. Da habe ich mit Playstation zocken angefangen. Und es war für mich das perfekte Spiel. Mehrere Enden, verknüpfte Storylines, ich glaub ich hab es damals sogar irgendwann unter 3 Stunden durchgespielt. 

Dieses Spiel ist also nahezu heilig. Und sowas schändet man einfach nicht.

 

Resi 1 Remake war der bestverkaufte!!! neue Resi Teil, genau wegen Tanksteuerung, Speicherband Speichern, festen Kameraperspektiven und der geilen Nähe zum Original. Grafik und Atmosphäre wurden top in Szene gesetzt.

 

Also warum verdammt machen Sie es bei Resi 2 nicht auch einfach auch so???

 

Vieleicht liegt es auch daran, dass ich gerade Spiele wie Bloodborne (wieder)entdecke und festgestellt habe, wie verweichlicht die Spiele heute meist sind. 

Autosave alle 3 Sec

Selbstaufladende Gesundheit

Ein Inventar wie ein Lagerhaus in der linken Hosentasche

UND 

Quicktimeevents🤢

 

Und Resi 2, welches viele Oldschoolfeatures erfunden oder optimiert hat, wird jetzt Casual gemacht?

Das hat nichts mit Zeitgeist zu tun, sondern mit verschlimmbessern und das schlimmste ist:

Es gibt KEINEN EINZIGEN Grund.

 

Man hätte es wie Teil eins modernisiert und alle wären glücklich gewesen.

 

So freuen sich halt paar Casualspieler, weil sie durch Resi 2 spazieren können und die Fans der ersten Stunde werden abkotzen...

 

Resi 2 war auch eines meiner ersten PS Spiele und ich habe das Game damals auch geliebt und gilt für mich auch als das beste RE und neben Silent Hill 1 auch als das beste Horror Game. Aber die Änderungen finde ich persönlich sehr interessant. Bin gespannt ob die Geschichte tatsächlich 1:1 ist und wenn nicht was wie geändert wurde. Ob die erste wichtige Monster Begegnung in RCPD auch in diesem Teil auch wieder die Gänsehaut über den Rücken krabbeln lässt etc. 

Ich verstehe, dass die Erinnerungen das ein heiliges Signum auf das Spiel legen aber ich muss ehrlich sagen, dass wenn ich das Feeling von früher haben will auch lieber wirklich den alten Teil spielen wollen würde, denn da war ja eben die Grafik ein Teil des Charme (finde ich). Die Neuauflage hat eine eigene, neue Chance mich zu beeindrucken und zu überzeugen. Der alte Teil hat dies ja bereits getan. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Roxas1997:

Könntest du mir diesbezüglich bitte eine Quelle geben, mich würde das nämlich wirklich interessieren wie viele Exemplare insgesamt abgesetzt wurden. Finde nur eine einzelne News, in der davon gesprochen wird, die Millionenmarke geknackt zu haben

Hatte damals mehrere Artikel dazu gelesen, in denen sie das so ausgedrückt hatten. Habe da aber leider keine Quelle griffbereit.

 

War kurz nach Release und die Millionenmarke habe ich auch noch in Erinnerung, dass gelesen zu haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb bma9999:

Hatte damals mehrere Artikel dazu gelesen, in denen sie das so ausgedrückt hatten. Habe da aber leider keine Quelle griffbereit.

 

War kurz nach Release und die Millionenmarke habe ich auch noch in Erinnerung, dass gelesen zu haben

Ich frage halt, weil im Resi Wiki deine Aussage nicht bestätigt wird - auch wenn man zugegebenermaßen dort nur die Verkaufszahlen zur PS3 Fassung des HD-Remasters des ersten Teils aufgeführt findet. Schon seltsam, bedenkt man, dass sogar die Verkaufszahlen von Revelations, 4,5 und 6 auf PS4 veröffentlicht wurden. 

Naja, anhand der Infos dort, waren die Verkaufszahlen zwar wirklich gut, aber im Vergleich zu Resi 7 auch schlechter. Also rein finanziell lässt sich ein einfaches Remaster nicht begründen - Capcom braucht etwas, dass sich verkauft und frisch anfühlt, und da liegen sie mir der Marschroute fürs Remake einfach absolut richtig. Ob du das gerne hörst, oder nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Roxas1997:

Ich frage halt, weil im Resi Wiki deine Aussage nicht bestätigt wird - auch wenn man zugegebenermaßen dort nur die Verkaufszahlen zur PS3 Fassung des HD-Remasters des ersten Teils aufgeführt findet. Schon seltsam, bedenkt man, dass sogar die Verkaufszahlen von Revelations, 4,5 und 6 auf PS4 veröffentlicht wurden. 

Naja, anhand der Infos dort, waren die Verkaufszahlen zwar wirklich gut, aber im Vergleich zu Resi 7 auch schlechter. Also rein finanziell lässt sich ein einfaches Remaster nicht begründen - Capcom braucht etwas, dass sich verkauft und frisch anfühlt, und da liegen sie mir der Marschroute fürs Remake einfach absolut richtig. Ob du das gerne hörst, oder nicht :D

 

Das RE1 Remake ist niemals das am meist verkaufteste Resident Evil. Teil 5 sitzt mit 10 Millionen Kopien auf dem Trohn und das Remake hat gerade mal 2 Millionen ;) Keine Ahnung woher er diese Zahlen hat.

 

https://www.vg247.com/2017/10/18/resident-evil-7-has-reached-capcoms-target-of-4-million-units-shipped/

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Roxas1997:

waren die Verkaufszahlen zwar wirklich gut, aber im Vergleich zu Resi 7 auch schlechter.

Meinte auch die neuen Teile ohne Resi 7, da der Teil ja deutlich später kam.

Wahrscheinlich ist Resi 7 auch mitverantwortlich, dass sie glauben, sie dürften so derbe an teil 2 rumschrauben.

 

So nach dem Motto, First Person haben sie uns auch abgekauft, danach dürfen wir alles andere auch einfach anfassen und der Gamer kauft es trotzdem.

 

Wie auch immer. ich werde es genauso wie mit Resi 7 handhaben. Auf ein gutes Angebot im Sale warten, und außerdem den Klassiker (hab ich schon Jahre auf der Vita, nur noch nicht angefangen, da ich ja wusste, dass sie an Resi 2 arbeiten) einfach auf meiner Vita schön Oldschool durchzocken.

 

Ich sollte wohl erst den neuen Teil spielen und dann den auf der Vita?!?

 

Oder was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb bma9999:

Wahrscheinlich ist Resi 7 auch mitverantwortlich, dass sie glauben, sie dürften so derbe an teil 2 rumschrauben.

Zum Glück, auf weitere Action-Gurken a la Resi 6 kann ich gut verzichten. Resi 5 war zwar rein spielerisch wegen Koop eigentlich ganz geil, aber ist halt auch nicht atmosphärisch gewesen. Dies war aber der erfolgreichste Ableger. Gut das sie trotzdem sowas wie Resi 7 gemacht haben und sich wieder trauen, Resi den Horrorstempel aufzudrücken. 

 

Auch interessant - die actionlastige Ausrichtung der Reihe rührte aus den enttäuschenden Verkaufszahlen der Remakes auf dem GameCube damals - wäre das anders gewesen damals, wäre man wohl eine ganz andere Richtung gegangen mit dieser Reihe, und mein Lieblingsteil Resi 4 wäre niemals so erschienen wie ich ihn heute kenne und liebe. Sehr interessant ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.