Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

[Gerücht] PlayStation Now - Bekommt eine Download-Funktion für Spiele

Recommended Posts

ps-now-5-728x409ehulx.jpg

 

Bereits in der letzten Woche konnte man auf Reddit Informationen zu einem Download-Feature finden, das den Funktionsumfang des Spiele-Streaming-Service PlayStation Now erweitern könnte. Denn dort entdeckten User einen entsprechenden Button in den Optionen, der zwar zu diesem Zeitpunkt ohne Funktion, aber dafür selbsterklärend war.

 

ps_now_download_option_leak_1.jpg

 

Zwar verschwand die Option genauso schnell wie sie erschienen war, aber die Gerüchte hielten sich. Und wie mit dem Projekt vertraute Quellen nun gegenüber Kotaku erwähnten, dürfen sich alle Nutzer von PlayStation Now tatsächlich auf dieses Feature freuen.

 

Demnach soll es im September diesen Jahres für diese möglich sein, Spiele herunterzuladen und auf der Festplatte zu speichern, statt diese zu streamen. Zu Beginn sollen allerdings lediglich PlayStation 4-Spiele diese Funktion unterstützen, auch wenn anzunehmen ist, dass man sie nach und nach auf weitere Plattformen erweitern wird.

 

Einmal auf der Festplatte gespeichert, funktioniert das dann ähnlich wie mit den PlayStation Plus-Spielen: Solange man über eine aktive Mitgliedschaft verfügt, wird man auf die entsprechenden Titel auch jederzeit zugreifen und diese vollumfänglich nutzen können.

 

Zum aktuellen Zeitpunkt hat Sony dieses Gerücht noch nicht kommentiert, weswegen wir es als eben solches behandeln. Auch erscheint es eigenartig, dass man die diesjährige E3 nicht als Bühne für eine solche Ankündigung genutzt hat. Dementsprechend bleibt abzuwarten, ob oder wann Sony seine Pläne für die Zukunft von PlayStation Now enthüllt.

 

Was würdet ihr von einer solchen Funktion halten?

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sony nutzt ja gerne für große Ankündigungen die Paris Gamesweek oder aber eine hausinterne Messe.

Eventuell erfährt man dann ja auch mehr.

Interessant wird dieses Feature auf jeden Fall auch im Hinblick zur PS5 und der eventuell vorhandenen Abwärtskompatibilität.

Man darf gespannt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb monthy19:

Sony nutzt ja gerne für große Ankündigungen die Paris Gamesweek oder aber eine hausinterne Messe.

Eventuell erfährt man dann ja auch mehr.

 

Stimmt schon, aber diese sind Ende Oktober oder noch später. Sollten die Gerüchte stimmen und die Downloadfunktion Ende September verfügbar sein, wird man das wohl nicht mehr groß auf irgendwelchen Messen erwähnen. Entweder also, man kündigt es vorher an oder die Funktion kommt frühestens Ende Oktober.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben vielleicht die Nutzerherkunft analysiert und rausgefunden, dass ein Großteil der Nutzer von Now dies über die PS4 macht.

Dann macht es ja wenig Sinn, die Spiele extern zu berechnen, wenn die Nutzerhardware das auch kann. Und den Strom spart man sich dann auch. Dann müssen die Spiele nur noch auf Sony Servern berechnet werden, wenn über ein anderes Medium (PC) gezockt wird oder eben z.B. PS3 Spiele gewählt werden, die ja schwer von der PS4 emuliert werden können.

 

Weiß nicht in wie weit Sony auf der Gamescom unterwegs ist, dort könnte man es ja auch noch ankündigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yo. Alles richtig.

Wenn dann der Preis noch fällt, könnte das NOW vielleicht doch noch interessant werden.

Anschauen werde ich es mir für 7 Tage noch einmal.

Das letzte mal war ich bei der cB dabei.

Damals war ich aber nicht überzeugt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uh ganz miese Nummer Sony, die suchen auch immer neue Wege sich an mein Geld ranzuschleichen :D

Also mit dieser zusätzlichen Funktion könnte Now wirklich sehr interessant für mich werden - zumindest in Monaten, in denen ich weiß, dass ich viel Zeit zum Zocken haben werde und entsprechend etwas für mein Geld bekommen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jed:

Schade das es nur PS4 Spiele betrifft. Hatte gehofft es gilt für alle Spiele im PS Now Programm. 

 

Da müsste ja dann erstmal ein Emulator für die PS4 verteilt werden, der die PS3 Spiele dann abspielen kann. Und glaube mich zu erinnern, dass eine Emulation der Cell-Struktur mit der aktuellen Hardware sehr aufwändig wäre. Da ist es einfacher den in nem Rechenzentrum laufen zu lassen und die PS3-Spiele weiter zu streamen.

 

Oder alternativ müssten die PS3-Spiele für die PS4 portiert werden, und das werden sie sicher nicht machen, wird viel aufwändiger sein als die nur im Stream laufen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicherlich ein Feature was dem ein oder andern nutzen könnte, mir persönlich jedoch erstmal nicht.

Habe meine PlayStation in der Regel zu Hause im Einsatz wo ich auch eine gute und stabile Internet-Leitung zur Verfügung habe.

 

Allerdings wäre die Frage offen ob sich dadurch ein potentieller Input-Lag etwas verbessern könnte.
Bei den meisten Spielen empfinde ich diesen als nicht kritisch, allerdings bei Shootern z.B. könnte er ja schon etwas stören wenn man diese streamt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb GraafDallmayr:

Allerdings wäre die Frage offen ob sich dadurch ein potentieller Input-Lag etwas verbessern könnte.

Naja da das Spiel ganz normal über deine verbaute Festplatte läuft dann, verhält es sich wie jedes andere heruntergeladene Spiel, ob gekauft oder übers Plus-Programm bezogen... Natürlich verbessert es den Input Lag :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.6.2018 um 20:09 schrieb Roxas1997:

Naja da das Spiel ganz normal über deine verbaute Festplatte läuft dann, verhält es sich wie jedes andere heruntergeladene Spiel, ob gekauft oder übers Plus-Programm bezogen... Natürlich verbessert es den Input Lag :D

 

Wenn es dann tatsächlich ohne Internetverbindung spielbar ist, wäre das logisch.

Das weiß man allerdings nicht, es kann ja trotzdem noch ein Datenabgleich mit den PS Servern stattfinden - dann wäre der Input Lag zwar vermutlich geringer, aber sicherlich nicht komplett weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb GraafDallmayr:

 

Wenn es dann tatsächlich ohne Internetverbindung spielbar ist, wäre das logisch.

Das weiß man allerdings nicht, es kann ja trotzdem noch ein Datenabgleich mit den PS Servern stattfinden - dann wäre der Input Lag zwar vermutlich geringer, aber sicherlich nicht komplett weg

Naja meine Games kann ich doch auch nur online spielen, da mein Account auf der Konsole meines Bruders auf primär eingestellt ist, damit er auch mit seinem Account meine Spiele zocken kann. Da brauchts nicht mehr als einfach nur mit dem PSN verbunden zu sein, so wie sonst auch ^^ Das hat ja rein gar nichts mehr mit Streaming zu tun, also entsprechend kein Input Lag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für was bitteschön sollte danach PS Now noch gut sein? Wenn man die Spiele runterladen kann, dann gibt es keinen Unterschied mehr zum bestehenden PS+ (welches man ja auch um eine Flatrate erweitern könnte). Zwei nahezu identische Dienste für die gleiche Plattform wird Sony wohl kaum anbieten. Dann kommt noch die Problematik der PS3 Spiele, für welche es im Falle eines Downloads einen Emulator bräuchte. Wie gut diese Emulation funktioniert haben wir ja bereits bei den PS2 Spielen auf der PS3 gesehen, mit dem Ergebinis, dass die PS2 Unterstützung eingestellt wurde... . Ich bin mir daher ziemlich sicher, dass es sich bei dieser ominösen Download Funktion um etwas anderes bzw. experimentelles handelt, aber höchstwahrscheinlich nicht um einen Spieledownload.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Mr.Ash:

Für was bitteschön sollte danach PS Now noch gut sein? Wenn man die Spiele runterladen kann, dann gibt es keinen Unterschied mehr zum bestehenden PS+ (welches man ja auch um eine Flatrate erweitern könnte).

Den größten Unterschied zu Plus sehe ich darin, dass ich mehrere Spiele bei NOW zur Auswahl habe, obwohl das Angebot für mich immer noch nicht attraktiv genug ist (einmal Die Spieleauswahl Und Der Preis ist einfach zu hoch)

Bei PS Plus legt Sony Die Auswahl sehr eng fest und entweder gefällt es oder eben nicht.

Obwohl ich ne 400000 Leitung zu Hause habe, habe ich keinen Bock auf Input Lag, deshalb finde ich eine vollständige Downloadmöglichkeit sehr spannend.

 

Trotzdem ist der mtl. Preis von 17.99 nicht für mich gerechtfertigt. Bei 7.99 würde ich evtl gerade noch darüber nachdenken, Wenn das Angebot an Spielen noch deutlich besser wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bma9999:

Trotzdem ist der mtl. Preis von 17.99 nicht für mich gerechtfertigt. Bei 7.99 würde ich evtl gerade noch darüber nachdenken, Wenn das Angebot an Spielen noch deutlich besser wird...

Denke man darf das nicht als Dauerabo sehen - für mal einen Monat zwischendurch, in dem ich viel Zeit hab dazu, wären 18 Euro ja schon fast geschenkt. 

 

Stimme dir aber in der Hinsicht zu, dass man für Dauerabonnenten Abonnements über längere Zeiträume anbieten sollte, die dann entsprechend günstiger sind. So ist das bei der preislichen Gestaltung echt nur für einmalige Nutzer interessant, für jemanden der das dauerhaft nutzen will ist das natürlich viel zu teuer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie kann ich nicht verstehen warum so viele auf dem Preis von PS Now rum hacken? Seht euch mal Netflix an, das kostet fast genau so viel und bietet "nur" Filme und Serien, braucht also keine hochwertigen Rechnerzentren im Hintergrund wo die ganzen Spieledate in echtzeit berechnet werden müssen (und das für X Spieler gelichzeitig). Hier meckert merkwürdigerweise niemand. 18€/Monat für die angebotenen (und stetig erweiterten) PS Now Titel ist quasi geschenkt. Natürlich ist sowas für Dauerabonenten die nur wenig zeit zum Spielen haben nicht wirklich interessant, gleiches trifft aber auch auf Netflix und co. zu.

 

vor 3 Stunden schrieb bma9999:

Den größten Unterschied zu Plus sehe ich darin, dass ich mehrere Spiele bei NOW zur Auswahl habe

 

vor 3 Stunden schrieb bma9999:

Bei PS Plus legt Sony Die Auswahl sehr eng fest und entweder gefällt es oder eben nicht.

 

Diese Argumentation sehe ich nicht so. PS+ liesse sich problemlos um die im PS Now angebotenen Titel erweitern, Preis anpassen und gut ist. Mit Download-Möglichkeit quasi zwei identische Dienste anzubieten macht keinen Sinn.

 

vor 3 Stunden schrieb bma9999:

Obwohl ich ne 400000 Leitung zu Hause habe, habe ich keinen Bock auf Input Lag, deshalb finde ich eine vollständige Downloadmöglichkeit sehr spannend.

 

Du kannst auch eine 1000000000+ Leitung haben, am Input Lag ändert das rein gar nichts, dieser ist abhängig von der Ping Zeit und nicht von der max. möglichen Geschwindigkeit. Und auf diese Ping Zeit hat Sony nicht den geringsten EInfluss, dafür sind die lokalen Leitungen, Kabelnetzanbieter, ISP's, usw. verantwortlich. Es stimmt aber, dass dieses Problem mit der Downloadmöglichkeit behoben wird. Doch wie soll das z.B. bei den ganzen PS3 Spielen funktionieren? Deren Cell Architektur lässt sich nur mit grossem Aufand emulieren. Dazu ist die PS4 schlicht nicht in der Lage und auch die kommende PS5 wird dies wohl kaum packen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

Doch wie soll das z.B. bei den ganzen PS3 Spielen funktionieren?

Sagt ja keiner dass das kommen wird - ist ja auch auf PS4 Spiele beschränkt zu Beginn, denke das wird auch so bleiben. 

 

vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

Diese Argumentation sehe ich nicht so. PS+ liesse sich problemlos um die im PS Now angebotenen Titel erweitern, Preis anpassen und gut ist. Mit Download-Möglichkeit quasi zwei identische Dienste anzubieten macht keinen Sinn.

Macht schon Sinn, du zahlst Plus ja nicht nur für die Spiele, sondern auch für Cloud-Service und die Möglichkeit, online zu spielen. Leute dazu zu zwingen, mehr Geld zu zahlen für eine Spielebibliothek, an der sie gar kein Interesse haben, wäre nicht besonders schlau. Schon jetzt heulen die Leute rum, dass ihnen das PS+ Abonnement zu teuer sei, dabei brauchen sie es halt um auch online spielen zu können, und das dürfte der Grund sein wieso sie dann auch dafür zahlen, trotz Gemecker (welches meines Empfindens nach absolut unberechtigt ist, kostet einen die Mitgliedschaft gerade mal nen Döner im Monat). 

Darauf also zwei verschiedene Dienste zu machen, macht absolut Sinn. Soweit ich weiß, handhabt MS das doch auch so mit Xbox Live und dem Gamepass. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Mr.Ash:

Irgendwie kann ich nicht verstehen warum so viele auf dem Preis von PS Now rum hacken? Seht euch mal Netflix an, das kostet fast genau so viel und bietet "nur" Filme und Serien, braucht also keine hochwertigen Rechnerzentren im Hintergrund wo die ganzen Spieledate in echtzeit berechnet werden müssen (und das für X Spieler gelichzeitig). Hier meckert merkwürdigerweise niemand

Netflix kann man sich mit 4 Leuten teilen(Preis pro Person Also ca 2-3€ im Monat pro Nase) und somit parallel auf 4 Endgeräten gleichzeitig nutzen, incl. 4x persönlicher Watchlist.

Mittlerweile kann man bei Sony nur noch 1.5 fach sharen, was echt nervig ist.

Außerdem gibt es da viele (neue)Top Exclusiv Serien, Die man nur da und nirgenwo anders sehen kann.

Weiterhin muss man nicht aktiv Netflixen (zocken ist aktiv), Kann sich schön berieseln lassen und dabei einpennen.

 

Im Gegensatz zu NOW, Da hast du eine vorgegebene Spieleauswahl, welche zu 80% alt ist, (fast alle guten Spiele davon hat man wahrscheinlich schon auf seiner PS3 gezockt) Die PS 4 Titelauswahl ist noch lange kein Kracher. (Hat man entweder schon, oder hat man nicht, weil es Schrott ist)

Und der Stapel der Schande wird alleine durch Plus Angebote immer höher.

 

Kurzum: nichts aber, auch wirklich nichts (außer du bist mit 2 gebrochenen Beinen lange bettlägerig) rechtfertigt diesen Preis für NOW.

 

bearbeitet von bma9999

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Roxas1997

Da hast du schon recht, für mich macht es aber trotzdem keinen Sinn. Ich würde zum bestehenden PS+ einfach eine optionale Erweiterung anbieten (z.B. PS+ Extended). Mit dieser werden einfach die monatlichen Spiele auf die bereits vorhandene PS Now Bibliothek erweitert. Preislich könnte man dies dann als attraktives Gesamtpaket für 19,90€/Monat anbieten.

 

Bezüglich gem Gemecker über die Preise gebe ich dir aber voll und ganz recht. Einige Leute scheinen nach wie vor zu glauben, dass der Betrieb und Unterhalt der gebotenen Services keine weiteren Kosten verursacht und im Preis der Spiele inbegfriffen sei. Zu PS2/PS3 zeiten war das noch gerade so machbar, doch mit gestigenen Ansprüchen dieser Dienste (welche u.a. auch von den Mecker-Fuzzies kommen) lassen sich diese nur noch mit entsprechenden Abo's finanzieren. Der Vorteil dabei ist, dass auch nur noch die Leute für diesen Service zahlen die ihn auch wirklich nutzen (z.B. bei der PS3 zahlte man einfach mit, egal ob man die Dienste nutzt oder nicht). Und ja, wie du richtig schreibst, wer sich eine PS4 und Zeit zum online Spielen leisten kann, der kann sich auch einen "Döner" pro Monat leisten ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Mr.Ash:

Ich würde zum bestehenden PS+ einfach eine optionale Erweiterung anbieten (z.B. PS+ Extended).

Das finde ich auch gut. Ich hoffe, dass sie einige Angebote von NOW mit ins Plus nehmen, spätestens wenn sie die PS3 und Vita Titel aus dem Plus Angebot nehmen.

 

Z.B. eins oder mehrere Spiele für einen oder 7 Tag(e) pro Monat bei NOW freischalten. Damit könnten Sie den Dienst deutlich bekannter machen und evtl würde der eine oder andere bei einem besseren Preis dann doch dazu buchen. 

NOW könnte allerdings auch die (noch)Bezahlvariante für die lange geforderte Abwärtskompatibilität bei PS4/PS5 sein. Noch kann Sony sich das leisten dafür Geld zu nehmen, Da es ja offensichtlich tatsächlich Leute gibt, Die gerne für sowas zahlen würden🤔, aber wenn die neue Generation von MS gleich mit Abwärtskompatibilität kommt, dann wird das auch mit höheren Serverkosten nicht mehr zu rechtfertigen sein, Kohle zu nehmen, Oder mit dem 25.en gleichen Remaster die Gamer zu schröpfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb bma9999:

Netflix kann man sich mit 4 Leuten teilen(Preis pro Person Also ca 2-€ im Monat pro Nase) und somit parallel auf 4 Endgeräten gleichzeitig nutzen, incl. 4x persönlicher Watchlist.

Außerdem gibt es da viele (neue)Top Exclusiv Serien, Die man nur da und nirgenwo anders sehen kann.

 

Kannst du PS+/Now genauso. Auf der primären aktivierten PS4 kann jeder weitere Account/Nutzer die Spiele von PS+/PS Now nutzen. Also quasi kein Unterschied zu Netflix. Auf der PS3/PS4 gibt es natürlich kein einziger Exklusivtitel den man nirgendwo anders speieln könnte... .

 

vor 21 Minuten schrieb bma9999:

Im Gegensatz zu NOW, Da hast du eine vorgegebene Spieleauswahl, welche zu 80% alt ist, (fast alle guten Spiele davon hat man wahrscheinlich schon auf seiner PS3 gezockt) Die PS 4 Titelauswahl ist noch lange kein Kracher. (Hat man entweder schon, oder hat man nicht, weil es Schrott ist)

Und der Stapel der Schande wird alleine durch Plus Angebote immer höher.

 

Die auf Netflix angebotenen Filme und Serien sind ebenfalls zu 80% alt, wovon man die meisten schon längst im Kino, TV, usw. gesehen hat. Die Auswahl an neuen Serien sind ebenfalls keineswegs allesamt Kracher und vom persönlichen Geschmack jedes einzelnen abhängig.

 

vor 21 Minuten schrieb bma9999:

Kurzum: nichts aber, auch wirklich nichts (außer du bist mit 2 gebrochenen Beinen lange bettlägerig) rechtfertigt diesen Preis für NOW.

 

Aber 15€ monatlich Netflix mit 80% alten Filmen tun das oder was? Sorry, aber deine Argumentation ist nun wirklich sehr an den Haaren herbei gezogen. Wenn einem das Angebot nicht zusagt ist das OK, aber es deswegen in Grund und Boden schlecht zu machen ist meiner Meinung nach nicht korrekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

 

Kannst du PS+/Now genauso. Auf der primären aktivierten PS4 kann jeder weitere Account/Nutzer die Spiele von PS+/PS Now nutzen. Also quasi kein Unterschied zu Netflix.

Echt jetzt? Liest du eigentlich was andere schreiben?

Ich hab dir extra aufgezählt, das man 4 Nutzer auf 4 VERSCHIEDENEN !!!Geräten GLEICHZEITIG!!! mit einem Netflix Acc nutzen kann. 

Davon ist die Nutzung von Inhalten der PS4 mittlerweile meilenweit weg. Auf der PS3 waren es erst 5 Geräte, dann 3 und jetzt sind es nur noch 1,5 Geräte gleichzeitig.

vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

Auf der PS3/PS4 gibt es natürlich kein einziger Exklusivtitel den man nirgendwo anders speieln könnte... .

Doch, aber die hat man doch alle schon auf seiner PS3 und PS4.🤓

 

Und das Argument, dass NOW für Leute ist, Die sonst nicht Konsole zocken, ist doch auch Quatsch. Wenn du sonst nicht Konsole zockst, spielst du die 17 Euro doch auch nicht einfach mal so ab. Und schon gar nicht regelmäßig

vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

 

 

 

 

Aber 15€ monatlich Netflix mit 80% alten Filmen tun das oder was?

Hast lange nicht mehr reingeschaut?

Bei Filmen ist Netflix sicherlich hinterher, aber das Serienangebot ist absolut Top. Da findet jeder was, und mittlerweile komm ich gar nicht mehr hinterher meine Watchlist zu erledigen.

 

Wie auch immer, mach du mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bma9999

Nun, ich schaue fast tagtäglich bei Netflix rein, weiss also recht genau was da so läuft und was nicht. Und ja, es änert nichts an der Tatsache, dass auch bei Netflix zu 80% ältere Filme und Serien zu finden sind, welche man schon längst im TV oder VHS/DVD/Bluray gesehen oder rumstehen hat. Diese Tatsache macht deine Argumentation, dass man doch die ganzen PS Now Titel schon lange im Regal oder auf Festplatte hat zunichte. Und wer sagt, dass es bei PS Now nie aktuelle Titel geben wird (bzw. es gibt sie schon, wenn auch in geringer Anzahl)? Wie lange hat Netflix gebraucht um auf den heutigen Stand zu kommen? Und wie lange gibt es PS Now schon? Anfgangs war auch das Netflix Angebot mehr als nur überschaubar, hast du damals auch schon so darüber abgelästert und wie frech hoch der Preis angesetzt war? Denk mal darüber nach.

 

Bezüglich Netflix ist es so, dass du nur mit dem teureren Abo 4 oder 5 Geräte gleichzeitig nutzen kannst, mit dem Standard Abo sind es auch nur zwei Geräte. Weiter besagen die AGB's von Netflix, dass man die Anzahl der verfügbaren Geräte ausschliesslich privat nutzen darf, es ist nicht erlaubt seinen Account mit dritten zu teilen um die maximale Anzahl an Geräten nutzen zu können. Nur weil dies von Netflix nicht aktiv überwacht wird, heisst das noch lange nicht dass es erlaubt ist. In die Richtung gibt es aber soweit ich weiss von Netflix schon pläne dies zu unterbinden, ähnlich wie es Sony mit der Aktivierung auf den PS4 Konsolen macht.

 

Recht gebe ich dir in Bezug auf die Anzahl Geräte bei PS3/PS4. Anfangs konnte man im Store gekaufte Spiele ohne weiteres auf 5 Geräten gleichzeitig nutzen, aus heiterem Himmel wurde dies auf max. 2 Geräte reduziert. Danach kam noch das hickhack mit der Aktivierung. Doch warum denkst du wurde das gemacht? Ganz einfach, weil eben die Leute so die Spiele ihres Account geteilt haben und Sony dadurch Millionen durch die Lappen gingen. Du würdest es glaube ich auch nicht so toll finden wenn du nur eine statt fünf Kopien eines Spiel verkaufen würdest, nur weil die Leute es teilen. Netflix scheint dies im moment noch egal zu sein, es ist aber nur eine Frage der Zeit bis auch hier mehr Restriktionen hinzu kommen.

 

Aber wie du so schön sagst: Wie auch immer, mach du mal... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.