Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

PlayStation Now - Ab sofort mit Download-Funktion für Spiele

Recommended Posts

940x352_featured_psnovmdx7.png

 

Wie Sony bekannt gegeben hat, ist es ab sofort für viele Nutzer des Games-Streaming-Services PlayStation Now möglich die für PS4 überarbeiteten PS2-Titeln sowie "Hunderte von PS4-Spielen" auf die eigene Konsole herunterzuladen, statt sie - wie gewohnt - zu streamen. So habt ihr dann auch direkt von der Konsole aus Zugriff auf Spiele wie Bloodborne, God of War 3 Remastered, LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham, DiRT Rally und Landwirtschafts-Simulator 17.

 

Die Spiele liegen in nativer Auflösung von bis zu 4K vor und glänzen mit 5.1-Sound. Natürlich können vom Nutzer erworbene DLC oder Add-Ons auch mit diesen heruntergeladenen Titeln genutzt werden. Außerdem profitiert man laut Sony selbstverständlich auch von den Vorteilen der PS4 Pro-Konsole.

 

42992312050_af20cbf1be_b.jpg

 

Allerdings wird auch darauf hingewiesen, dass die Download-Funktion stufenweise eingeführt wird. Es wird also nicht jeder Nutzer direkt darauf zugreifen können.

 

Ist ein Spiel auf der Konsole, kann es auch ohne aktive Internetverbindung gespielt werden, die PlayStation 4 darf also offline sein. Jedoch wird vorausgesetzt, dass man das System mindestens einmal die Woche mit dem PSN verbindet, damit geprüft werden kann, ob das Abo noch aktiv ist.

 

Weitere Informationen und Hilfestellungen findet ihr im offiziellen FAQ.

 

Wer PlayStation Now ausprobieren möchte, kann die siebentägige Testversion aktivieren. Ansonsten liegt der Preis für den Dienst bei 14,99 € im Monat, beziehungsweise 99,99 € im Jahr. Schaut einfach hier im PlayStation Store.

 

 

Was haltet ihr von der Download-Funktion? Nutzt ihr PlayStation Now ohnehin und ihr freut euch über den erweiterten Funktionsumfang? Ist es euch egal?

 

Oder überlegt ihr euch nun, dem Dienst eine Chance zu geben?

 

Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

Quelle: PS Blog

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtiger Schritt. Mehr Umfang bzw. mehr Funktionen sind immer gut. Ich denke, dass Microsofts Agenda mit der Abwärtskompatibilität durchaus ein Grund dafür war, dass Sony diese Funktion nun bringt. Viele werden sich über die Downloadmöglichkeit freuen. Gerade in Gegenden wo Streamen nicht wirklich möglich ist.

 Ich persönlich brauche es aber nicht unbedingt. Ähnlich wie die herkömmliche Abwärtskompatibilität. Ich weiß so schon nicht wann ich die aktuellen Titel alle spielen soll. Wenn ich jetzt auch noch die ganz alten Ps2 Spiele daddeln würde, käme ich ja gar nicht mehr von der Flimmerkiste weg^^

 

Schade nur, dass auf Grund der komplizierten Cell Architektur der Ps3 keine Ps3 Titel zum Download mit angeboten werden können. Ich glaube dann wäre PS NOW für viele nochmal deutlich reizvoller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für sowas hab ich meine alten Konsolen und Spiele aufgehoben. Da hab ich die Games die ich gern gezockt hab. Anschließen ist ganz einfach und kostet nichts. Da bin ich auch mit der original Grafik zufrieden. Für mich ist PSnow nichts, lieber zock ich die neuen Games. Ich weiß noch ganz genau, als die jeweils nächste PS Generation gekommen ist, hab ich die alte nicht mehr verwendet. Da sind mir 15€ zuviel, um halt hin und wieder "doch noch" ein altes Game zu zocken. Eben wie gesagt, in 10 min steht das Original vor dem Fernseher. Besser so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Tipp wäre, das ganze in verschiedene PS Plus Pakete zu packen zu unterschiedlichen Preisen.

Zum Beispiel normale PS Plus Mitgliedschaft so wie wir sie jetzt kennen oder eben eine etwas teuere mit PS Now, so kanns jeder für sich entscheiden und großes gejammer wegen einer zwangshaften Preiserhöhung könnte man so aus dem Weg gehen. Ich würds nicht so prickelnd finden, wenn jeder dafür zahlen müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS Now lässt sich am ehesten mit Netflix vergleichen. Richtig, auf PS Now tummeln sich fast ausschliesslich ältere Titel, doch auch das Netflix Angebot besteht zu über 90% aus älteren Serien & Filmen. Trotzdem wird Netflix von allen Seiten her gefeiert, während PS Now von vielen Seiten her permanet schlecht und zu teuer geredet wird. Als Netflix bei uns an den Start ging war das Angebot auch mehr als nur bescheiden ;). Bei solchen Diensten braucht es offenbar halt seine Zeit :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.