Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

PlayStation 5 - Sony bereitet Marketing-Kampagne für die nächste Generation vor

Recommended Posts

15023427487847yssh.png

 

Aufmerksame Beobachter haben auf LinkedIn eine neue Stellenauschreibung von Sony entdeckt, mit der man einen Senior Product Manager für das Kampagnenmanagement zu finden versucht. Während sich die Beschreibung weitestgehend so liest, wie man es von einer solchen erwarten würde, ist für uns vor allem interessant, dass zum Aufgabengebiet des neuen Mitarbeiters gehört, sich um die "Roadmap für die Kampagne der nächsten PlayStation-Generation" zu kümmern.

 

Dass es eine solche Ausschreibung gibt und es jemandes Aufgabe sein muss, künftig das Marketing der nächsten Konsolengeneration zu übernehmen, wird wohl niemanden überraschen. Interessant ist der Eintrag dennoch. Denn während Microsoft ganz offen damit hausieren geht, an der nächsten Generation zu arbeiten, hält sich Sony diesbezüglich bedeckt. Und warum auch nicht? Die PlayStation 4 verkauft sich noch immer ausgezeichnet und jede Menge Exklusivtitel halten die Besitzer bei der Stange. Einen Zugzwang diesbezüglich gibt es also nicht.

 

Zumal man sich in letzter Zeit häufiger den Wünschen der Community öffnet. So wird es Anfang nächsten Jahres möglich sein, die PSN ID dauerhaft zu ändern, während man vor kurzem die Plattform so weit geöffnet hatte, dass man (im Rahmen einer Betaphase) Cross-Plattform-Play mit Konkurrenzkonsolen ermöglicht. Ein Schritt, den man vorher ausgeschlossen hatte.

 

Trotz dieser durchaus positiven Werbung zeigt die Stellenausschreibung, dass man sich auf die nächste Generation vorbereitet, egal ob wir einem Launch im Jahre 2019, 2020 oder 2021 entgegenfiebern dürfen. Die Marketingsmaschinerie gerät demnach langsam aber sicher ins Rollen.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

angenommen die stelle soll bis 1.12 besetzt sein. kann man reintheoretisch zu mitte/ende februar die ersten ergebnisse im petto haben und das alles schon werbereif für die öffentlichkeit im kasten haben.

 

dazu kommt, dass man für eine ankündigung noch keine werbung benötigt, da dies ehe erst 8 - 10 wochen vor release startet. bei der PS4 ist die offizielle werbekampagne anfang oktober 13 gestartet weshalb es noch immer realistisch wäre das 2019 spätestens aber 2020 die neue generation kommen könnte.

 

ich bin gespannt interessant ist es alle male

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt doch gut. Aber wenn das so sein sollte, dass man aktuell eine vakante Stelle zu besetzen versucht, kommt für mich ein Release vor 2020 nicht in Frage. Eher 2021, wenn man bedenkt, dass die Marketingstrategie festgelegt werden muss mit all den Arbeitspaketen und Meilensteinen. Und erst dann folgt die Umsetzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Teil eine Streaming-Konsole wird oder kein natives 4k kann, kommt sie mir nicht ins Haus.

 

Ich bin auch ehrlich gespannt, ob Sony nachbessert und eine Abwärtskompatibilität von Haus aus mitbringt. Zu 99% aber eher nicht, da man ja sonst kein PS Now bräuchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb torat45:

Ich bin auch ehrlich gespannt, ob Sony nachbessert und eine Abwärtskompatibilität von Haus aus mitbringt. Zu 99% aber eher nicht, da man ja sonst kein PS Now bräuchte.

 

Abwärtskompatibilität wird es maximal hinunter zur PS4 geben, wegen der Architektur.

 

Die aktuelle Generation wird im November 5 Jahre alt. Die Pro ist jetzt 2 Jahre am Markt bald (meine geht übrigens gerade ein, das Laufwerk liest kaum noch Datenträger ein!).

 

Ich schätze im Herbst 2019 bekommen wir ein Upgrade und ich könnte mir gut vorstellen das man eventuell von einer Nummerierung absieht und das Ding einfach nur PlayStation nennt. Die aktuelle normale (Slim-)Variante wird eingestampft und die Pro wird als Budget-Variante fortgeführt im neuen Gewand nur mit anderer Bezeichnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rechne mit Weihnachtsgeschäft 2020, allein die Strategie fürs Marketing wird eine Weile dauern. Weiß auch nicht was ich von der Playstation 5 erwarte, da ich keinen 4K Fernseher besitze ist die PS4 Pro eh schon zu viel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Sony tatsächlich erst jetzt jemanden für die PS5 Maketingkampagne sucht, dann wird das Gerät wohl frühestens gegen Ende 2020 erscheinen (ich tippe auf Frühjahr 2021). Wie dem auch sei, von einer PS5 erhoffe ich mir vor allem eine Laufruhe à la Xbox one/X. So gut die heutigen PS4 Spiele auch aussehen mögen, wenn die Konsole nach weniger als 5min nur noch wie ein Düsenjet klingt, macht mir das Spiel keinen Spass mehr (so geschehen z.B. bei God of War). Selbst auf der Nintendo Switch nervt deren kleiner penetranter Lüfter beim Spielen. Das ist der einzige Punkt für den ich M$ wirklich loben kann, da haben sie aus der lärmenden XB360 wirklich ihre Lehren gezogen. Daher hoffe ich neben der Laufruhe auch auf eine PS4 Abwärtskompatibilität, damit ich diese Spiele auch ohne ohrenbetäubenden Lärm nachholen kann :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte eine PS5 schon 2019 erscheinen, würde ich bestimmt nicht nein sagen.

Sollte sie erst 2020 auf'm Mark kommen, wäre es für mich auch kein Beinbruch.

 

Und wie es immer mit neuen Geräten ist, hätte ich natürlich gerne "more Power". Preis wäre dann relativ Wurst.

 

@ Topic

Auch wenn erst jetzt ein Senior Product Manager für u.a. die Marketingkampagne gesucht wird, so wird es bei Sony  mit Sicherheit auch jetzt schon Leute geben, die daran arbeiten. Ich denke immer noch, der Gerät wird Ende 2019 erscheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb torat45:

Wenn das Teil eine Streaming-Konsole wird oder kein natives 4k kann, kommt sie mir nicht ins Haus.

 

Dann kannste das Teil schonmal knicken ;) Die wird niemals natives 4K haben. Weil die Konsole wirde nur bis mx 499 € kosten wird und du mit der Kohle keine Hardware für natives 4K bekommst. 

 

Ich hoffe immer noch auf Weihnachten 2019 zusammen im Bundle mit Cyberpunk :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Pulverblitz:

Ich bleib bei Weihnachtsgeschäft 2019, wobei 2020 wohl für das technische Innenleben förderlicher wäre.

 

sehe ich nicht anders. die neue marketinkampagne wird die elemente der ps4 kampagne aufgreifen mit einem neuen slogan. nicht mehr "for the players" evtl. "place to play" oder so ähnlich :D

 

für den fall das die PS5 im Februar präsentiert werden sollte wovon ich ausgehe, dann wird das marketing im juli/august starten. zur präsentation braucht man noch nicht viel, weil am meisten die infos zur konsole interessieren, war bei der ps4 auch nicht anders.

 

Zur Champions League gibt es dann den ersten werbespot wie 2013.

 

wenn die stelle also zum 1.12. wie vorher von mir angenommen wurde besetzt werden sollte, dann hat man von januar bis august 8 monate zeit zu arbeiten für roadmap, spots, banner etc.

Die auf 15 monate begrenzte logistik wie @lari-fari sagte, wäre  auch rechnerisch dann in zeitraum Dez 18 - Mrz 20 ausgelegt. Alles für den fall start der beschäftigung 1.12.18 so lässt es sich dann darauf schließen dass das weihnachtsgeschäft 2019 garnicht abwegig ist wie @Pulverblitz auch vermutet.

 

ich bleibe bei der aussage von vor paar monaten:

 

Präsentation Q1 2019 (mitte/ende feb 19)

Release Q4 2019 (mitte/ende nov 19)

 

(gerechnet aufs kalender Jahr)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass Sony eine PS4 Pro 3 Jahre nach dem PS4 Release veröffentlicht hat, die ca 2,5x-fache an theoretischer Leistung bot, ist oder war ein ziemlich sicheres Zeichen, dass man sich für die Planung und den Release einer Nachfolgekonsole Zeit nehmen möchte. Somit ist auch diese Stellenausschreibung ein Zeichen dafür, dass der PS5 Release noch länger auf sich warten lässt. 2019 ist damit raus, wenn ihr mich fragt. Tippe auf Ende 2020 oder Anfang 2021. Naja, ich könnte mich auch irren: wenn Sony jetzt sofort den 6-Gang einlegt, dann präsentieren Sie die ersten Specs und Games schon im 1Q 2019 und könnten das Ding dann 4Q 2019 releasen... wäre auch möglich.

 

Mit durchgehend nativem 4K wäre ich jetzt noch vorsichtig, ich bin aber auch der Meinung, dass die meisten das nicht wirklich brauchen. Mit oder unter 55 Zoll aus üblicher Sitzentfernung merkt man keinen Unterschied zu 1440p / 2K, (PS4 Pro Besitzer wissen wahrscheinlich wovon ich rede, die PS4 Pro ist faktisch eine 2K Konsole). Natives 4K ist nett, aber für viele eben (noch?) nicht relevant, 2018 wie auch 2020. Der 4K Markt wächst extrem langsam, im Grunde geben sich die meisten auch mit 2K zufrieden (Es sei denn man hat einen 80 Zoller, aber das sind Dimensionen, die wirklich nur die wenigsten interessieren). Wenn die PS4 1800p (3K) bis 2160p (4K) nativ beherrscht ist das schon ausreichend, viel (!) wichtiger sind 60fps, das sollte endlich vom Großteil der Entwickler angestrebt werden. Ohne die 60fps Funktion (selbst wenns dann auf Full HD oder 2K runtergeht) werde ich mir keine PS5 zulegen, das steht fest. Man möge mich anspruchsvoll nennen, aber das 30fps Geruckel habe ich mir Jahrzehnte lang angetan, hat mich lange Zeit nicht gestört, aber jetzt tut es das immens.

 

Zur Abwärtskompatibilität: Auch hier ist eine Abwärtskompatibilität zur PS4 Pflicht! Sollte diese von Sony nicht von Anfang an zur Verfügung stehen, so wird mich die PS5 eine lange Zeit nicht interessieren. Ebenso muss jegliches digital erworbene PS1 und PS2 Spiel aus meiner PSN-List auf der PS5 laufen, alles andere ist eine Frechheit. PS3 Abwärtskompatibilität wird aufgrund der Architektur nicht möglich sein, dafür hat Sony den PS Now Dienst --> brauche ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Abwärtskompatiblität - denke da wird Sony vorbildlich agieren, wo jetzt auch das Patent angemeldet wurde, ist das nur sehr wahrscheinlich. Außerdem gibt es keinen Grund dafür, nicht mindestens die PS4 Spiele abwärtskompatibel zu machen ^^

 

Zur Leistung: Checkerboard 4k reicht absolut - natives 4k bietet keinen signifikanten Mehrwert, verschlingt aber Unmengen an Prozessorleistung, die man besser in Framerate, geile Effekte, gute KI und so weiter steckt. Digital Foundry hat dazu mal ein erhellendes Video gemacht, in dem sich der Mehrwert in Grenzen hält, da Checkerboarding für Konsolen einfach die schlauere Variante, da Kosten-Nutzen-Faktor am besten ausgeglichen sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MaDDoG1207:

 viel (!) wichtiger sind 60fps, das sollte endlich vom Großteil der Entwickler angestrebt werden. Ohne die 60fps Funktion (selbst wenns dann auf Full HD oder 2K runtergeht) werde ich mir keine PS5 zulegen, das steht fest. Man möge mich anspruchsvoll nennen, aber das 30fps Geruckel habe ich mir Jahrzehnte lang angetan, hat mich lange Zeit nicht gestört, aber jetzt tut es das immens.

 

*hust*

http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Wie-viele-Fps-kann-das-menschliche-Auge-sehen-1219025/

 

soviel zum thema 30FPS geruckel. meistens liegt es nicht mal an den FPS sondern am display

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Ritti1987:

soviel zum thema 30FPS geruckel. meistens liegt es nicht mal an den FPS sondern am display

 

Wie oft muss ich diesen schei* noch lesen. Sowas behaupten auch nur Leute die bis jetzt nicht mehr als 30 FPS bei einem Spiel hatten^^ Ich kann nur sagen, dass man zwischen 30 , 60 , 90 und 120 FPS einen wahnsinns Unterschied bemerkt. Und jeder der das nicht merkt sollte mal einen Augenarzt aufsuchen. 

 

Und was du meinst sind die Hz bei einem Display. Die sind auch wichtig aber nicht so wichtig wie FPS bei einem Game. Und ich kann ganz klar verstehen, dass jemand die PS5 nicht kauft wenn die wieder nur 30 FPS bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar da dass menschliche auge und das hirn 120fps wahrnehmen und verarbeiten können sieht man selbstverständlich einen signifikaten unterschied. das ist der größte bullshit.

 

anscheind sind die wissenschaftler die sich mit dem thema auseinandersetzen und dies studiert haben auch alle dumm weil es immer experten gibt die sagen "ja man sieht einen riesen unterschied bei 30, 60, 90 und 120 fps" NEIN das ist schlichtweg falsch du siehst keinen unterschied du meinst einen zu sehen weil du in deiner logik sagst je mehr fps desto flüssiger und das ist absoluter bullshit.

 

das ist nur einreden von einer tatsache die nicht existent ist! das menschliche auge kann nur 24 FPS verarbeiten. alles darüber wird kurz wahrgenommen aber nicht registriert.

aber klar....die wissenschaftler die das leistungsvermögen des auge und hirns kombiniert erfoschen sind alle dumm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau ich habe keine ahnung. und die wissenschaftler auch nicht.

 

das menschliche auge nimmt 30 vllt 40hz wahr darüber hinaus ist alles andere utopisch. du verschließt dich nur der wahrheit.

um im technischen bereich ein flüssiges bild zu haben ist es aufgabe zwischen CPU, RAM und GPU ein funktionierendes gleichgewicht herzustellen. so das jedes zahnrad perfekt ineinander greift.

 

es gibt 30 FPS und es gibt 30 FPS games. das eine sieht super flüssig aus da denkt man vllt es sind 60fps und das andere sieht ruckelig aus das liegt aber dann an der programmierung. wenn du sagst ich habe keine ahnung dann erläutere es doch aber ein "ich bin bei dieser diskussion definitiv raus" oder "Wie oft muss ich diesen schei* noch lesen" oder noch besser "Sowas behaupten auch nur Leute die bis jetzt nicht mehr als 30 FPS bei einem Spiel hatten" sind argumentations punkte von einem 2 jährigen im kindergarten.

 

und ich bin ehrlich ich sehe null unterschied zwischen 30 und 60fps und meine sehkraft liegt bei 98% mit brille. aber wenn ich mit vllt. einem meter entfernung vorm monitor sitze dann sehe ich evtl den unterschied aber aus meinen 2,5-3m entfernung zum TV sehe ich da nix. das sieht alles gleich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ritti1987:

und ich bin ehrlich ich sehe null unterschied zwischen 30 und 60fps und meine sehkraft liegt bei 98% mit brille. aber wenn ich mit vllt. einem meter entfernung vorm monitor sitze dann sehe ich evtl den unterschied aber aus meinen 2,5-3m entfernung zum TV sehe ich da nix. das sieht alles gleich aus.

Mag sein, dass deine Augen da keinen Unterschied sehen. In diversen Studien mit Kampfpiloten wurde eine differenzierte Wahrnehmung bei bis zu 200-240 fps nachgemessen. 

Rein faktisch lässt sich dieses Märchen mit 24 fps leicht aushebeln, beschreibt es doch die Grenze ab der unser Hirn die Bilder zu einem Bewegtbild zusammensetzt und so wahrnimmt. Aber das heißt noch lange nicht, dass es nicht ruckelt. Bei einem Daumenkino sehe ich auch Bewegtbilder, hat aber nur wenig mit flüssig zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ritti1987, sorry aber wenn du tatsächlich meinst, dass es keine Unterschiede in der Wahrnehmung von 30, 60 und 120/144fps gibt, so hast du nicht den geringsten Schimmer von diesem Thema. Ich habe an dieser Stelle keine Lust das Ganze zu vertiefen und sage nur soviel, dass ich seit mehr als 5 Jahren am PC einen 144Hz Monitor nutze um High-fps-Games zu spielen als auch den Unterschied zwischen 30fps zu 60fps Games an der Konsole ganz genau kenne. Ab 60fps gehts eh nicht mehr darum, wie viele Bilder das menschliche Auge pro Sekunde wahrnehmen kann, sondern rein um die Displaytechnik. Wenn du dich nur darauf versteifst, wie viele Bilder das menschliche Auge wahrnehmen kann und das 1:1 zu den FPS eines Monitors setzt, dann hast du das Thema einfach nicht verstanden und wirst es auch nie verstehen. Wenn du so wie du behauptest nicht den geringsten Unterschied zwischen 30 und 60fps siehst, dann hast du entweder eine gestörte Wahrnehmung (eher unwahrscheinlich) oder du weißt schlicht nicht, worauf du achten bzw. wonach du schauen sollst.

 

120fps ist besser als 60fps, 60fps ist besser als 30fps und 30fps an einem 24 Zoll Gaming Monitor oder einem UHD TV ab 50" (okay, es sei denn man sitzt ca. 5 Meter weit weg) gehen einfach nicht, weil dort das Stuttering / Blurring bei 30fps viel zu stark ausfällt und somit nur für die wenigsten akzeptabel ist. Bei kleineren TVs unter 37 oder 32 Zoll und HD Ready Auflösung (ggf. mit IPS Panel) fällt es einem wesentlich weniger auf, daher hat man zu damaligen Zeiten auch keine Probleme gehabt PS3 Spiele in 30fps zu spielen, also so, dass es einem nicht störend aufgefallen ist. Heute werden aber sehr oft TN-Panels bei Gaming Monitoren und überwiegend VA-Panels bei TVs mit Gamingansatz verwendet und bei diesen merkt man es deutlich, aber unabhängig vom Panel-Thema bleibts dabei, dass bei der heutigen Leistung 60fps zumindest eine Option sein müssen. 

 

Fazit ist und bleibt: 60fps muss zwingend eine Option bei PS5 Spielen sein. Ich denke Sony weiß darum, daher auch die ersten Schritte in verschiedenen PS4 Pro Spielen mit Optionen zwischen Frames oder Grafik/Auflösung. 

 

Beispiel: Horizon in 4K checkerboard an einem 55/60" aus 3-4 Meter Entfernung mit 30fps sind wirklich unangenehmn, anders ausgedrückt kaum bis nicht akzeptabel, wohingegen man z.B. 2K hätte anbieten können mit etwas heruntergeschraubten Details aber dafür in konstanten 60fps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die XBox X hat ja schon bessere Leistungswerte, ich denke diese müssen mit einer neuen Playstation-Generation nochmal deeeeeeeutlich (mit vielen e!) überboten werden und dann sollten die FPS eigentlich kein Problem mehr darstellen.

 

PS: 4K ist mir Schnuppe, es muss einfach absolut rund laufen, mit hübschen Kanten, toller detaillierter Grafik und Weitsicht, kurzen Ladezeiten und absolut flüssigen Gameplay und das alles in einem leisem Gehäuse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.