Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Serdar Yazici

Paranoid - Agony-Schöpfer kündigen neues Projekt an / Mit ersten Gameplay-Szenen und Teaser-Trailern

Recommended Posts

paranoidps4m5scrk.jpg

 

Die Entwickler von Madmind Studios haben ihr neuestes Projekt mit dem Titel Paranoid angekündigt. Nachdem das Survival-Horrorspiel Agony weit hinter den Erwartungen blieb, möchten sich die Entwickler nicht wirklich unterkriegen lassen. Vielleicht ist das auch richtig so, da Agony das erste große Projekt der Polen war und die Erwartungshaltung, insbesondere wegen der gelungenen Aufmachung im Vorfeld, nicht unbedingt niedrig. Was die polnischen Jungs von Madmind allerdings können, sind hervorragende Videos und Trailer. Auch dieses Mal haben die Verantwortlichen ganze drei Videos im Gepäck, inklusive einem Gameplay-Trailer.

 

 

 

 

 

Worum wird es in Paranoid gehen? 

 

"Das Spiel erzählt die Geschichte von Patrick Calman, einem 31-jährigen Mann, der seine gesamte Familie unter mysteriösen Umständen verloren hat. Seine Eltern sind gestorben und seine Schwester wurde wird vermisst. Das mit dem Verlust seiner Angehörigen verbundene Trauma zerstört Patricks Psyche. Seine eigene Wohnung wurde zu seinem Gefängnis. Eines Tages bekommt Patrick einen Anruf und die Stimme am Telefon scheint seiner Schwester zu gehören. 13 Jahre nach dem Verschwinden kündigt sie ihre Rückkehr an. Um die Wahrheit über alles zu erfahren, muss Patrick sein Leben in Abgeschiedenheit verlassen und sich schrecklichen Erlebnissen aussetzen, die ihn an den Rand des Wahnsinns stellen."

 

Jede Menge Wahnsinn, nackte Haut, verdrehte Gliedmassen und eine schmackhafte Geschichte soll uns Paranoid also liefern. Der Haken bei der Ankündigung: Bisher wurde der Titel nur für den PC angekündigt. Eine Konsolen-Version erscheint allerdings durchaus realistisch, da Agony ebenfalls auf den Konsolen erschien, wenn auch etwas frisiert. 

 

Quelle: YouTube/ Madmind Studio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich auch ganz vorsichtig. Die intransparente Informationspolitik zur Zensierung von Agony auf den Konsolen, der ganze Hick Hack mit der unzensierten Fassung dann auf Steam und das schlussendliche Ergebnis vom Spiel selbst haben bei mir leider keine allzu großen Jubelstürme hervorgerufen.

 

Werde ich erst mal aus der Entfernung weiter beobachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.