Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

ASTRO C40 TR - Offiziell lizenzierter Pro-Controller angekündigt

Recommended Posts

31996313528_8559b75bd5ydqr.jpg

 

Sony hat auf dem PlayStation Blog einen neuen, offiziell lizenzierten Controller für die PlayStation 4 angekündigt, der in Zusammenarbeit mit Hersteller Astro und der Kooperation mit zahlreichen Profi-Spielern entwickelt wurde.

 

Der Astro C40 TR Controller wird von dem vor allem für seine Headsets bekannten Hersteller wie folgt beschrieben: Er ist die "nächste natürliche Evolution unseres Engagements für eSports, Pro Gaming und Spielen im Allgemeinen." Man will mit dem Astro C40 TR Premiumkomponenten und ein ergonomisches Design anbieten, das gerade in Hinblick auf Profispieler auch allen möglichen Belastungen standhalten soll.

 

 

Das sind die offiziellen Features des Controllers:

 

  • Ersetzbare, austauschbare Stick-Module: Tausche schnell und einfach die Analog Stick- oder D-Pad-Module für eine konstant gute Performance aus. Stellt den Controller in versetzten oder parallelen Konfigurationen ein. Ersetzbare Stick-Kappen bieten Anpassungen für einen kompetitive Vorteile.
  • Integrierte, neu festlegbare hintere Tasten: Optimales Layout der hinteren Tasten für eine bessere Ergonomie verbessert die Präzision in kritischen Momenten. Passe den Controller an jedes Genre und jeden Spielstil an, während du die Reaktionszeit und die Genauigkeit verbesserst. Die Tasten können ohne PC-Software neu festgelegt werden.
  • Astro Customization Software: Die Software erhöht die Vielseitigkeit und Genauigkeit des Controllers exponentiell. Erstelle Profile, die direkt vom Controller gewechselt werden können. Passe die Trigger- und Stick-Empfindlichkeit an, lege die Tasten neu fest, passe tote Zonen an, justiere den EQ, Audio Output, Mic Out und Sidetone.
  • Wired/Wireless Modi: Du kannst schnell zwischen einem kabelgebundenen und einen 2,4 GHz Wireless-Modus wechseln. Der Spielsound und der Voice Chat sind in beiden Modi mit dem 3,5mm Anschluss verfügbar und mit jedem Gaming Headset kompatibel.
  • Trigger-Stopper: Aktiviere schnell und einfach Trigger-Stopper, die die Zugdistanz der Trigger anpassen.
  • 12-stündige Akkuleistung: Überstehe dein Spiel mit bis zu zwölf Stunden
  • Enthaltener Travel Case: Mit dem Travel Case kannst du die Module, die Stick-Kappen, den Controller und das Werkzeug sicher aufbewahren.

 

Das alles kommt allerdings zu einem gewissen Preis auf den Markt. Wie auf dem amerikanischen PlayStation Blog angekündigt, liegt dieser bei 199 $. Erscheinen soll der Astro C40 TR Anfang nächsten Jahres, genauer gesagt im März 2019. Allerdings wohl zuerst in den USA und Kanada. Weitere Länder werden folgen.

 

31996314048_37e8ae0c22_h(1).jpg

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding werde ich mir mal holen. Ich nutze in den letzten zwei Wochen auch wieder mein Astro A50 und der Akku ist nach ca. 4 Stunden leer. Ich kann nur hoffen, dass der Akku in dem Controller länger hält.

 

Eine Angabe von 12 Stunden in Verbindung mit Astro klingt so wie ein VW Golf GTI mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 4 Liter auf 100 Kilometer bei flotter Fahrweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb _Raschi_:

Kommt leider viel zu spät...

Nach 5 Jahren erst. 

Da wir ja nun doch schon in Richtung "next Gen" gehen und man nicht weiß, ob der Controller die ps5 unterstützen wird, ist es für mich nicht (mehr) interessant. 

 

Die Kompatibilität hinsichtlich Next Gen wurde bestimmt berücksichtigt, so dumm würde ich Astro jetzt nicht einstufen. Liefertremin für Europa schätze ich jetzt mal 3. Quartal 2019 ein.

 

"Glaskugel an" Und 2020 dann die PSX, würde für mich passen. "Glaskugel aus"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Der Nehring:

 

Die Kompatibilität hinsichtlich Next Gen wurde bestimmt berücksichtigt, so dumm würde ich Astro jetzt nicht einstufen. Liefertremin für Europa schätze ich jetzt mal 3. Quartal 2019 ein.

 

"Glaskugel an" Und 2020 dann die PSX, würde für mich passen. "Glaskugel aus"

Möglich, aber nicht gewiss. 

Und 200€ für ein "wurde bestimmt  berücksichtigt" ist mir dann doch zuviel geld. 

Vllt später, wenn das Gerät auf dem Markt ist und zu solchen Sachen Bezug genommen wurde 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sunn_o_

200 Steine für einen Controller, nein danke.

Ich hoffe das mit der next-gen ja bisschen was am Controller gemacht wurde, paddles und so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Der Nehring:

 

Die Kompatibilität hinsichtlich Next Gen wurde bestimmt berücksichtigt, so dumm würde ich Astro jetzt nicht einstufen.

Also bei der letzten Gen war es so, dass Sony WLAN und Bluetooth Profile für die 3rd-Party Hersteller zur Verfügung stellen musste, was sie eine ganze Zeit lang nicht getan haben und deshalb viele Geräte zunächst nicht oder nie an der PS4 funktioniert haben. 

Da das Teil aber im High-End angesiedelt ist, und selbst jede Taschenlampe mittlerweile updatefähig ist, stehen die Chancen gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.11.2018 um 15:44 schrieb _Raschi_:

Möglich, aber nicht gewiss. 

Und 200€ für ein "wurde bestimmt  berücksichtigt" ist mir dann doch zuviel geld. 

Vllt später, wenn das Gerät auf dem Markt ist und zu solchen Sachen Bezug genommen wurde 

 

Klar berücksichtigt Sony das. Genauso wie die PS4 alle Bluetooth Headsets unterstützt und die eignen ja auch ohne Stick funktionieren :D #ironieoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder nur lizenzierte Drittanbieterware ohne hauseigene Software an Bord der Konsole oder habt ihr die Information bezüglich der Programmierbarkeit an der Playstation selbst vergessen?

 

 Wenigstens kommt der Controller mit einem vernünftigen Layout daher, die Präsentation allerdings ist absolut daneben und scheinbar nur was für coolen CoD-Kids.

Auch der Fakt, dass das Gerät Kabel-gebunden ist stößt mir sauer auf nachdem ich bei meinem Nacon Pro Controller negative Erfahrung gemacht habe. Der Controller ist dank eines Kabelbruchs unbrauchbar. Selbstverständlich kann man kein Kabel nachbestellen und auch ein anderes Standard-USB-Kabel lässt sich nicht verwenden.

 

Nach wie vor ist der Elite-Controller allen anderen weit voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Lunte der Echte:

Wieder nur lizenzierte Drittanbieterware ohne hauseigene Software an Bord der Konsole oder habt ihr die Information bezüglich der Programmierbarkeit an der Playstation selbst vergessen?

 

 Wenigstens kommt der Controller mit einem vernünftigen Layout daher, die Präsentation allerdings ist absolut daneben und scheinbar nur was für coolen CoD-Kids.

Auch der Fakt, dass das Gerät Kabel-gebunden ist stößt mir sauer auf nachdem ich bei meinem Nacon Pro Controller negative Erfahrung gemacht habe. Der Controller ist dank eines Kabelbruchs unbrauchbar. Selbstverständlich kann man kein Kabel nachbestellen und auch ein anderes Standard-USB-Kabel lässt sich nicht verwenden.

 

Nach wie vor ist der Elite-Controller allen anderen weit voraus.

Wired/Wireless Modi: Du kannst schnell zwischen einem kabelgebundenen und einen 2,4 GHz Wireless-Modus wechseln. Der Spielsound und der Voice Chat sind in beiden Modi mit dem 3,5mm Anschluss verfügbar und mit jedem Gaming Headset kompatibel.

 

Ist doch Wireless nutzbar!!?!?!

 

Man kann halt Optional (latenz und so) auch mit Kabel spielen.

 

Ich werde ihn mir wohl zulegen sobald es ihn hier zu kaufen gibt. Und zu dem Thema "was...200€ für einen Controller?" Ich denke viele von uns haben sich eine PSVR zugelegt die A teurer war und B deutlich mehr nicht benutzt einstaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Terranova1984:

Wired/Wireless Modi: Du kannst schnell zwischen einem kabelgebundenen und einen 2,4 GHz Wireless-Modus wechseln. Der Spielsound und der Voice Chat sind in beiden Modi mit dem 3,5mm Anschluss verfügbar und mit jedem Gaming Headset kompatibel.

 

Ist doch Wireless nutzbar!!?!?!

 

Man kann halt Optional (latenz und so) auch mit Kabel spielen

Perfekt, das habe ich ignoriert :) Das macht den Controller um einiges attraktiver als seine derzeitigen Pendants.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.