Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

PlayStation Plus - Das sind die Spiele im März 2019

Recommended Posts

28461.738tgr9w.jpg

 

Sony hat soeben das Geheimnis geläuftet, welche zwei Spiele uns im März als Dreingabe zum PlayStation Plus-Abonnement erwarten. Da es sich um den ersten Monat handelt, in dem es keine Spiele mehr für PlayStation 3 oder PS Vita geben wird, war die Erwartungshaltung entsprechend hoch.

 

Ihr dürft uns in den Kommentaren gerne mitteilen, was ihr vom Lineup haltet.

 

Das schaut wie folgt aus:

 

Call of Duty: Modern Warfare Remastered

 

 

Call of Duty 4: Modern Warfare war ein phänomenaler Erfolg und begeisterte Spieler weltweit mit seiner fesselnden Kampagne und seinem dynamischen Online-Mehrspielermodus. 2016 verlieh Modern Warfare Remastered dem Klassiker einen frischen Anstrich für die nächste Gamer-Generation – mit demselben, präzisen Schießvergnügen und brillanten Level-Design.

 

 

The Witness

 

 

The Witness von 2016 ist ein geheimnisvolles First-Person-Puzzle-Spiel auf einer scheinbar verlassenen tropischen Insel, die von einem Netzwerk miteinander verbundener Rätsel durchzogen ist.

 

Eine fesselnde Geschichte voller Wendungen und ein unvergleichliches Erfolgserlebnis bei jedem gelösten Puzzle machen The Witness zum Maßstab in Sachen Game-Design und in die Umgebung eingebettetem Storytelling. Bringt diesen Monat mit diesem Knobelkunstwerk auf PS Plus eure grauen Zellen zum Schmoren.

 

 

Beide Spiele stehen ab dem 5. März zum Download bereit.

 

Alle bisher erworbenen PlayStation 3- oder PlayStation Vita-Titel stehen natürlich auch weiterhin zu eurer Verfügung - zumindest immer dann, wenn ihr über eine aktive PS Plus-Mitgliedschaft verfügt. Ihr findet die Spiele - wie alle anderen auch - in eurer Bibliothek.

 

 

 

Was haltet ihr von dem Lineup für März?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb str1ker2k7:

Hier bekommt man zwei Spiele im Wert von knapp 80€ geschenkt im Monat März. PS Plus kostet im Jahres-Abo 60€, das sind pro Monat 5€. Dafür bekommen wir Services, 100GB Cloud-Speicher für unsere Savegames und eben diese Gratis-Spiele.

 

Diesen Satz könnte man problemlos jeden Monat einfach als P.S. unter die Ankündigung der PS+ Spiele setzen. Er würde jedesmal passen.

 

Ich sehe die PS+ Games zwar nicht als "geschenkten Gaul", man bezahlt schon dafür... aber der Betrag ist einfach beim angebotenen Service so gering, dass man sich wirklich nicht beschweren sollte.

 

MW scheint zumindest eine kurze Kampagne für Solospieler zu haben, wenn ich mich nicht täusche. Damit wird das halt mal durchgespielt. Witness habe ich schon eine Weile, aber nach gut 5h waren die Rätsel so bockschwer, dass ich da nur noch mit Hilfe des Internets weiterkam. Totaler Brainburner!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb str1ker2k7:

Hier bekommt man zwei Spiele im Wert von knapp 80€ geschenkt im Monat März. PS Plus kostet im Jahres-Abo 60€, das sind pro Monat 5€. Dafür bekommen wir Services, 100GB Cloud-Speicher für unsere Savegames und eben diese Gratis-Spiele.

Nur das man bis Februar bis zu 4 Spiele() mehr bekommen hat für den gleichen Abopreis von 60€ jährlich.

Wenn man mal nen Normal Preis von ca 20€ pro Spiel annimmt, dann bekommt man Spiele im Wert von ca 80€ weniger und das mit ner einmaligen Clouderhöhung zu begründen ist einfach inakzeptabel, und auch die aktuellen beiden Spiele im März kompensieren das meiner Ansicht nicht wirklich.

 

aber ich reg mich gar nicht darüber auf. Hab nichts anderes erwartet, wie schon in meinem vorherigen Post ausgeführt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das es nicht ständig Titel wie Gow gibt ist eigentlich völlig klar und finde es kein Problem. Natürlich gefällt mir nicht alles, dennoch stimmt beim PSN Preis /Leistung. Selbst 4,50€ Spiele sind für die Leistung ok. Obs Gefällt oder nicht, hängt nicht mit Sony zusammen. 

Freu mich jedenfalls über jedes Angebot, mal mehr, mal weniger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb joschi486:

Hatte da auch irgendwas zusätzliches erwartet, und seien es nur extra Skins/Themes oder so.

 

Ja, das wäre natürlich recht cool gewesen. Aber hey, dafür haste nun 100GB Speicher in the Cloud.

 

@ PS+ Titel im März

Nichts für mich dabei. Zum Glück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb ak666mod:

4 Spiele mehr, wenn man Vita und PS3 besitzt...   (ganz selten mal crossbuy für die ps4)

Natürlich.

 

Finde es nur schade, dass Sony sich da mal wieder ne gute Möglichkeit vergeben hat, seine Fans zu überraschen.

Statt die Spiele ersatzlos zu streichen hätte man den VR Support pushen können mit nem VR Titel, oder bestimmte Spiele aus PS Now, oder einfach einen dritten PS4 Titel (evvtl auch aus 3 mit Spielerwahl). Selbst bei Skins oder Themes hätte man noch beide Augen zudrücken können und immerhin sagen können, das es immerhin etwas gibt und sie sich ansatzweise nen Kopf gemacht haben.

 

Die ersatzlose Streichung in Kombination mit der vorherigen Preiserhöhung lässt eher vermuten, dass Sony denkt dass das "Klatschvieh" trotzdem den Service weiternutzt und sie halt machen können was sie wollen. Mittlerweile hben sie ja zugegeben, dass sie bei der PS 3 hochmütig und arrogant waren aufgrund des Erfolges der PS2. Und durch den Erfolg der PS4 zeichnen sich hier gerade ähnliche Ansätze ab...

 

Hoffen wir mal, dass sich diese Einstellung bei der PS 5 nicht rächen wird...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist PS+ die Möglichkeit Online spielen zu können. Die Tatsache dass man nun 100GB Speicher hat, mal ganz ehrlich: wir haben 2019, wer noch Gedanken über Speicherplatz verschwenden muss, darf sich gerne nochmal die Slots der PS1-Speicherkarte angucken. Speicherplatz sollte nie mehr irgendwo Probleme bereiten.

 

Bei den Spielen wird immer vom Vollpreis bei Erscheinung ausgegangen. Spiele, die auf der Pyramide liegen kosten auch nichts mehr, sobald die Spiele im PS+ erscheinen, MUSS man mit dem aktuellen Verkaufswert rechnen und zwar nicht den Store Preis, sondern aktueller Angebotspreis im öffentlichen Verkauf. Alles andere ist m.M.n Augenwischerei.

 

Mit dem Wegfall der PS3 und Vita im PS+ ist auch ein Schritt in die Zukunft gemacht wurden. Der erworbene Content wird aber ersatzlos gestrichen. Selbst die Clouderhöhung ist nicht mit dem Wegfall von Spielen vergleichbar - Äpfel und Birnen und so ;). Auch ich habe mir die PS3 und Vita Spiele in die Bib geholt, auch wenn ich keine habe. Dennoch stellt meine Bibliothek somit den Kapitalwert des enthaltenen PS+ wieder.

 

Jetzt aber zu den Spielen im März: Das Puzzle-Ding... joa, bockt mich nicht. Viel Spaß an alle die es genießen. CoD habe ich damals auch auf dem Computer gespielt, war toll. Bin kein MP-Shooter-Spieler auf der Konsole. Auch wenn ich es wohl nicht spielen werde, für mich ist es dennoch ein guter PS+-Titel. Denn man kann es nicht nur im Couch-Coop spielen (für mich der Vorteil einer Konsole) sondern man kann auch die eigentliche Online-Nutzung des PS+ verwenden (Vergleich meines ersten Absatzes).

 

Ob ein Spiel jetzt mal 10 € oder 180 € gekostet hat, juckt mich als Nutzer wenig. Ich freue mich über Spiele, die ich auch im PS+ nutzbaren Raum verwenden kann. Für mich stellt sich die Frage, warum sich jemand PS+ kaufen sollte, der nur Offline-SP-Spiele spielt.

Bestes Beispiel ist doch Rocket League, kannte niemand, war billig und ist dann (zurecht) super durch die Decke gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Call of Duty MW Remastered hätte ich zwar nicht erwartet aber ich freu mich ziemlich drüber. War halt mein erstes CoD das ich Online mit Freunden gezockt habe da kommen alte Erinnerungen wieder hoch 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde auch dass das Meckern auf hohem Niveau ist. MW fand ichd amals mega und freue mich, dass ich es jetzt nicht kaufen muss. hätte ich früher oder später nämlich gemacht. WIr soltlen froh sein dass wir überhaupt Spiele for free bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Unknown Identity

Mich über ein "Gratisspiel" zu freuen un das vom Wert her mit dem Abopreis gegenzurechnen is mMn bissel Schönrederei, was hab ich von einem Spiel das meinen Geschmack nich trifft un deswegen auf ewig in der Bibliothek versauert, gefallen mir und spiel ich von 24 Plusspielen nur 10 sieht das Preisverhältnis schon ganz anders aus.

 

Für mich bietet PS Now ganz klar das bessere Angebot, da kommen auch in regelmäßigen Abständen neue Games hinzu un wenn die mir tatsächlich mal nich zusagen bleibt mir die übrige Bibliothek mit hunderten Spielen, da findet sich immer etwas.

Online zocken geht auch (wenn auch eingeschränkt), dass einzige was fehlt is der Cloudspeicher, auf den persönlich verzichten kann.

Zudem geh ich davon aus dass es mit der PS5 und entsprechendem Emulator dann auch möglich sein wird PS3 Spiele runterzuladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Sache das!

Bei MW hab ich mich bis jetzt geweigert so viel für die Standalone-Variante zu zahlen bzw. mir den ätzenden Zusatz von Infinite Warfare zu kaufen. Bin froh das das beste CoD jetzt gratis ist. :D
Und The Witness kann man bestimmt mal zwischendurch machen. So Puzzle-Games gehen immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Mr.Ash:

Das schmälert den nutzen von PS+ nun doch um einiges. Eigentlich hätte man erwarten müssen, dass die nun fehlenden PS3/PSV Spiele um PS4 Titel ergänzt werden. Aber gerade mal zwei (in meinen Augen nicht allzu gute) Titel anzubieten und den Rest zu streichen ist ganz schwach von Sony. Da passt es gut, dass ich gerade erst meine letzte PS+ Jahreskarte eingelöst habe (hab damals noch nen "Stapel" zum alten und günstigen Preis besorgt). Sollte das so weitergehen, werde ich im nächsten Jahr auf die Verlängerung von PS+ verzichten, bzw. die automatische Verlängerung ist bei mir eh deaktiviert. Einzig den ein oder anderen Gratis-Titel (wie z.B. Rocket League) würde ich dann etwas vermissen, damit kann ich aber leben ;).

Wer automatisch verlängert hat die Kontrolle über sein Leben verloren :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb ak666mod:

Was denn eigentlich für eine Preiserhöhung? 

 

Die letzte Preiserhöhung war August 2017...

Stimmt. Ist schon etwas länger her, aber da ich mir eigentlich immer 12 Monate geholt habe, gab es die Preiserhöhung für mich gefühlt erst 2018, da ich mich vorsorglich 2017 nochmal mit nem zusätzlichen Jahresabo zum alten Preis eingedeckt hatte.

 

Also für mich Ende 2018 Preiserhöhung, da ich sie da erstmalig (beinahe)gezahlt hätte und schon 2019 eine deutliche Leistungssenkung. Skandal 😤😂

 

Ich will ja gar nicht haten, ich sagte ja nur, dass Sony die Möglichkeit gehabt hätte, etwas zu glänzen, es aber aus Unwissenheit, oder sch... Egal Einstellung den zahlenden Kunden die tatsächlich denkbar billigste Variante aufgetischt hat.

 

Und wenn der Großteil der zahlenden Kunden dafür auch noch danke sagt, wird Sony sich evtl bei der nächsten Konsolengeneration wieder überlegen, sich schon mal gekaufte PS4 Titel auf der PS5 erneut bezahlen zu lassen. Wehret den Anfängen. Diese Prozesse sind meist schleichend und in Zyklen ablaufend. (Siehe dein Kommentar wie lange die Preiserhöhung schon zurückliegt)  Da ich aktuell über 300 Spiele in meiner Biblothek habe, wäre ich überhaupt nicht amüsiert darüber, und das könnte dazu führen, dass ich mir keine PS5 holen würde.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb bma9999:

wird Sony sich evtl bei der nächsten Konsolengeneration wieder überlegen, sich schon mal gekaufte PS4 Titel auf der PS5 erneut bezahlen zu lassen.

 

Wenn das kommen sollte und es keine Abwärtskompatibilität gibt, werde ich mir die PS5 auch erstmal nicht holen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Cloud-Speicher mit den Spielen gleich zu setzen war ein Scherz, oder?

 

 

Wenn einem nur 5 Spiele von den 24 zusagen ist das gut für 60€. Trotzdem sind 72 (mit Cross-buy mehr) Spiele im Jahr oder 24, für mich doch ein erkennbarer Unterschied. Wie kann man da sagen, alles ist fabelhaft wie immer; am Abo-Preis sollte sich nichts ändern?

 

 

Nun, ob sich Plus noch lohnt oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Einige wollen immer online spielen, brauchen es also zwangsläufig. Andere wollen, warum auch immer, den Cloud Speicher. Doch die meisten wollen die Spiele, sind vielleicht auch jetzt mit nur noch 2 zufrieden.

 

Ich habe Plus seit 2012. Das sind bis heute ~200 PS3, ~180 Vita, ~195 PS4 Spiele. Und trotzdem verlängere ich nicht mehr. Wollte Plus vor allem wegen den PS3 und Vita Spielen. Damals gab es wirklich sehr gute Spiele für die PS3 mit Plus. Das hat leider stark nachgelassen. Ich kaufte mir eine Vita nur wegen den Plus Spielen. Die Spieleauswahl bei der PS4 finde ich aber bis heute nicht gut.

 

Warum kaufte ich eine PS4? Um Indies darauf zu spielen, die auch auf einer PS3, PS2, Smartphone laufen? Oder um PS3 Spiele als Remaster zu spielen? Oder um Spiele zu spielen, die die technische Leistung der PS4 auch nutzen? Bingo. Ich möchte Spiele, egal ob nun AAA, AA, A, hauptsache ich erkenne das sie in dieser Form nicht mehr auf älteren Konsolen spielbar sind. Die Konsolen-Hersteller werben auch damit, bei Ihrer Hardware-Schlacht mit mehr TF oder einer neuen "Pro"-Variante. Wir Spieler springen auf den Zug auf. "Das beste ist grade gut genug. PS3-Grafik ist alter Kaffee". Ja, alle Spiele können Spaß machen. Indies, Remaster, selbst Spiele mit 50% Wertung wenn einem das Genre liegt. Aber mit Plus möchte ich Spiele haben bei denen ich erkenne; dafür habe ich eine PS4; deshalb lohnt sich auch weiterhin Plus. Und nach über 5 Jahren auf dem Markt und zusätzlichen Gerüchten einer PS5 sollte das mittlerweile durchaus möglich sein, sie anzubieten. Geht man die jetzige Liste mit den ~200 Titeln durch, könnt ihr an 2 Händen abzählen, auf welche Spiele das bisher zutrifft. Und das ist zu wenig. Grade jetzt, da auch noch die PS3 und Vita Spiele wegfallen.

 

Nur noch 2 PS4-Spiele pro Monat? Dann Sony, steigert die Qualität und ich bleibe bei Plus. Hört auf Jahre alte Spiele als Remaster und Smartphone-Indies reinzupacken und bietet nicht immer nur die Standart-Version an, damit ich die Dlc's einzelnd teurer nachkaufen darf, obwohl Bundle und GotY mit den Dlc's schon lange billiger erhältlich sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Geist:

Damals gab es wirklich sehr gute Spiele für die PS3 mit Plus.

Das stimmt. Leider kamen die ganz starken Titel erst, als die PS4 schon draußen war. Und so wird es wohl auch bei der PS4 sein. Die richtig guten Titel kommen, wenn sie wirklich auch der letzte hat, oder es keine Sau mehr interessiert, da alle schon PS5 zocken...

 

vor 1 Stunde schrieb Geist:

Ich kaufte mir eine Vita nur wegen den Plus Spielen

Genau. Und auf der Vita zocke ich heute noch gerne. Auch dank Plus habe ich da mittlerweile wirklich ne stattliche Sammlung zusammen...

vor 1 Stunde schrieb Geist:

Wie kann man da sagen, alles ist fabelhaft wie immer; am Abo-Preis sollte sich nichts ändern?

Kann man echt nur mit dem Kopf schütteln...

 

Aber dahin verändert sich leider immer mehr die Gesellschaft.

So nach dem Motto, was sollen wir denn machen, vorausgesetzt es wird überhaupt noch wahrgenommen, dass man gerade über den Tisch gezogen wurde.

 

Aber das führt hier ja eh zu nichts.

Einige regen sich auf und ziehen Konsequenzen, so wie du

vor 1 Stunde schrieb Geist:

Und trotzdem verlängere ich nicht mehr.

 Und viele andere bedanken sich noch, während sie gerade gerollt werden.

 

Wenn ich nicht schon meine 15 Monate Plus eingelöst hätte, würde ich aktuell auch nicht verlängern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Streichung der PS3 und Vita Spiele: Mal ehrlich, wieviele von euch besitzen noch ne PS3, wieviele von euch besitzen die angebotenen Spiele noch nicht? Seit wann erscheinen keine PS3 Spiele mehr? 4 Jahre? Was sollen sie denn da noch großartiges bringen für eine 12 Jahre alter Konsole?

Sony kennt die Downloadzahlen etc, die werden schon wissen warum sie`s einstellen

Vorallem seit es PSNow gibt, wo man mit nem Abo sogut wie alle PS3 Titel auf der PS4 zocken kann, wird das nochmals drastischer nach unten gegangen sein.

 

zu den 2 Spielen dieses Monat: Shooter wie CoD oder BF sind nichts für mich. The Witness ist wieder ein Spiel wo man hellwach sein muss dafür ums zu zocken und der Kopf raucht dabei. Momentan auch keine Lust dazu, nachdem gefühlt bald alle Spiele dieser Machart im PS+ waren in den letzten 2 Jahren wenn ich mir meine Bibliothek so anseh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.2.2019 um 07:51 schrieb str1ker2k7:

Hier bekommt man zwei Spiele im Wert von knapp 80€ geschenkt im Monat März. PS Plus kostet im Jahres-Abo 60€, das sind pro Monat 5€. Dafür bekommen wir Services, 100GB Cloud-Speicher für unsere Savegames und eben diese Gratis-Spiele.

 

Mein letztes Abo habe ich 2018 bei diesem Geburtstag-Angebot von Playstation gekauft um glaube ich 40€, das sind 3,33€. Mein Abo rennt im September aus und ich könnte mir vorstellen das wir im Sommer wieder so eine Aktion bekommen wie letztes Jahr und natürlich werde ich da wieder zuschlagen.

 

Ich sag nur giphy.gif

 

Über die Spieleauswahl lässt sich ja streiten, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aber wir sollten hier auf der PS-Plattform absolut glücklich sein das wir überhaupt so ein Angebot bekommen.

 

Zwei großartige Titel, CoD: MW Remastered, dessen Originalfassung hat dieser Serie einen ordentlichen Push gegeben und der MP ist grandios in meinen Augen. Habe ich damals am PC und X360 gespielt. The Witness kenne ich nicht, sind auch nicht meine Spiele aber wird einfach in die Bibliothek gestellt und vielleicht mal angespielt.

 

Wunderst du dich da noch? letzten monat wurde Sony für zwei mittelprächtige spiele wie for Honor und Hitman gefeiert. Einen monat später ist wieder alles trash und geldgeile sony zockt nur ab. sinngemäße zitate aus Tweets und Facebook. Wenn man sich die profile derjenigen anguckt die immer unter den ps+ Meldungen kommentieren ist eh schon alles klar.🤣

man merkt das die playstation playerbase gefühlt zu 90% aus generation Facebook besteht die sowieso nur auf die ps4 spiele geiern. Da sie für Ps3 und Vita zu jung sind die gar nicht interessiert.

Die ps+ meldungen jedem monat und die kommentare dazu sind jedes mal pures kino.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.