Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

[Ab 18 Uhr] Game Developers Conference - Seht euch Googles Keynote und Enthüllung im Livestream an

Recommended Posts

googleps4mu6svw.jpg

 

Google wird im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference eine Keynote übertragen, die für uns Spieler durchaus interessant sein sollte. Erwartet wird nämlich eine Enthüllung des eigenen Videospielstreaming-Services, der bisher lediglich den Namen Project Stream trägt, und mutmaßlich ähnlich funktionieren wird wie Sonys PlayStation Now.

 

Es wird dementsprechend davon ausgegangen, dass neue wie alte Videospiele über Googles eigene Server auf kompatible Geräte gestreamt werden können. Interessant an dem ganzen Konzept ist natürlich der, dass allzu teure Hardware bei einer entsprechenden Bandbreite nicht mehr notwendig sein muss, da die Rechenarbeit nicht im heimischen Wohnzimmer stattfindet.

 

Wie genau sich Google diesen Service vorstellt, was er kosten soll und welche Überraschungen eventuell noch auf uns warten, werden wir spätestens heute Abend wissen. Und auch ob überarbeitete Streamingvarianten des Chromecasts, dazugehörige Controller oder eben doch potente Multifunktionsstreaming- und Gaming-Maschinen angekündigt werden.

 

Es ist zumindest davon auszugehen, dass aktuelle Spiele live präsentiert werden, wurde immerhin bestätigt, dass sowohl Ubisoft als auch iD Software vor Ort sein werden. Von Assassin's Creed bis Doom ist demnach alles vorstellbar. Gerüchten zufolge könnten sogar exklusive Spiele für Googles Project Stream angekündigt werden.

 

Die Keynote wird um 18 Uhr live übertragen. Den Link zum Stream findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

 

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, mal die ganze Präsentation reingezogenen.

 

Klingt alles fast zu schön um war zu sein.

 

10,2 Teraflops + Cloudcomputing für CPU lastige Berechnungen :rolleyes:

 

Selbst die Thumbsticks vom Controller sehen jetzt schon besser aus als die vom DS4 :whistling:

 

Man bräuchte neben dem noch einen kleines StreamDevice, welches einfach an den HDMI kommt, wenn man direkt am TV zocken will.

 

Und abschließend noch ganz wichtig, jetzt haben wir noch einen Next Gen Launch in 2019 8o

 

(und wenn die das ganze bis 8K/120FPS ausbauen können, könnte es auch die Final Gen sein :kugel:, von VR ganz zu schweigen, die Oasis ist gerade ein gutes Stück näher gerückt :whistling:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb redfox2809:

Klingt interessant! Nie wieder laute Lüfter. Jetzt muss nur noch der monatliche Preis stimmen. 

 

Es wird beworben, dass man immer und überall spiele sofort per oneklick kaufen kann und dann ohne Verzögerung losszockt, daher glaube ich nicht, dass es eine Art mtl. Flatrate geben wird.

 

Das ganze wird sich durch die verkaufte Software (Spiele) finanzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich belebt diese "Konkurrenz" das Geschäft noch weiter. 

Wenn Sie das angekündigte wirklich so umsetzen, dann sind Sony und Microsoft deutlich mehr unter Druck mit der nächsten Generation mehr oben drauf und rein zupacken.

 

Also kann für uns Gamer nur gut sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt erst einmal vielversprechend. 

 

Muss man dann mal schauen, was man für 'ne Internet-Leitung braucht. Aber da man auch nahtlos auf mobilen Geräten weiter zocken kann, kann es ja nicht allzu viel sein bzw. muss dann die Graphik gedrosselt werden. Für 4K und 60FPS wird man bestimmt schon ne "normale" Leitung benötigen. Außerdem ist 4K ja auch nicht gleich 4K (Vergleich 4K Stream mit 4K UHD BluRay Disc - Stichwort Kompression).

 

Der Controller sieht schon schick aus. Da lass ich mich mal überraschen, wie der mit dem WLAN schnackelt. Er soll dann ja direkt mit der Cloud verbunden sein und so die Latenz senken.

 

vor 6 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

Es wird beworben, dass man immer und überall spiele sofort per oneklick kaufen kann und dann ohne Verzögerung losszockt, daher glaube ich nicht, dass es eine Art mtl. Flatrate geben wird.

 

Also ich denke schon, dass es eine Art mtl. Flatrate sein wird. Ich hatte halt nur gelesen, dass man z.B. sich etwas von Assasins Creed Origins bei YouTube angucken kann und dann direkt auf Play drückt und selber los legt. Klang für mich eher nach Abo. Kann aber natürlich sein, dass man von dort aus dann zu einer Demo weitergeleitet wird, das Spiel 30 Minuten testen und dann kaufen kann.

 

vor einer Stunde schrieb bma9999:

Sony und Microsoft deutlich mehr unter Druck mit der nächsten Generation mehr oben drauf und rein zupacken.

 

Klar, vor allem hat ja auch Nintendo noch ein Lebenszeichen von sich gegeben. Das kann alles nicht schaden. 

In Anbetracht der Tatsache, dass gerade Sony und Nintendo aber starke Exklusiv-Titel haben, brauchen sie da erst einmal nichts befürchten. Ich vermute, dass die Next-Gen bei Sony oder Nintendo noch eine klassische Konsole sein wird und man dann erst den Weg von Google einschlagen wird. Das ist m.M.n. eh die Zukunft. 

 

Ich warte mal ab, wenn es weitere Infos zu den Preisen bzw. den angebotenen Spielen gibt. Testen würde ich es bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

Man bräuchte neben dem noch einen kleines StreamDevice, welches einfach an den HDMI kommt, wenn man direkt am TV zocken will

 

Wieso? Ne App am Fernseher tut es vollkommen, eventuell sogar ein Update für die YouTube App, da die eh verknüpft sein sollen. Glaube kaum das die noch ein Gerät (StreamDevice) veröffentlichen 

 

vor 8 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

 

Es wird beworben, dass man immer und überall spiele sofort per oneklick kaufen kann und dann ohne Verzögerung losszockt, daher glaube ich nicht, dass es eine Art mtl. Flatrate geben wird.

 

Das ganze wird sich durch die verkaufte Software (Spiele) finanzieren.

 

XBox, EA etc bereiten doch schon seit Jahren alles für Streaming vor - mit dem GamePass werden die Leute bereits an ein AboModell gewöhnt. Oder für PS Now zahlt man zb auch monatlich. Deshalb würde ich auch sagen, man zahlt monatlich einen Betrag X und kann alles und soviel man möchte zocken. Die Publisher/Entwickler müssen sich dann auch anpassen, wenn die zb nach Spielzeit vergütet werden, reicht es denen nicht mehr nur uns die Spiele iwie schmackhaft zu machen, damit wir einmal 60€ ausgeben, sondern wirklich Spaß haben, damit wir auch lange an diesem Spiel zocken 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach den Erfahrungen mit Shadow bin ich vorsichtig.

Aber auch offen für Neues. 

Von daher werde ich mir das anschauen.

Eine Konsole wird es für mich aber nicht ersetzen.

Interessant wird die Funktion, über die Youtube App z.B. auch auf der PS4 zocken zu können.

Irgend wie schon krass, dass die auf jedem System eine Art backdoor haben mit der sie ihren Dienst verbreiten können.

Hoffe auf einen Probemonat und zumindest einer Flat für ältere Spiele.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Marc Zimmermann:

Glaube kaum das die noch ein Gerät (StreamDevice) veröffentlichen

 

Brauchen sie ja auch nicht, gibt den Chromecast ja schon.

Es gibt ja auch noch Beamer (Freunde haben nen Chromecast dran hängen und spielen alles bis auf PS4 und Sky darüber ab bzw. in Verbindung mit dem Smartphone), dann ist nicht jeder TV ein SmartTV, und selbst bei denen gibt es Einstiegsmodelle, deren Prozessoren und OS so langsam sind, dass alles ewig lädt und Wechsel zu anderen Apps nervig sind.

Google will ja möglichst jeden mit seinem Service erreichen, deswegen wird der Chromecast da sicherlich entsprechend integriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb joschi486:

 

Brauchen sie ja auch nicht, gibt den Chromecast ja schon.

Es gibt ja auch noch Beamer (Freunde haben nen Chromecast dran hängen und spielen alles bis auf PS4 und Sky darüber ab bzw. in Verbindung mit dem Smartphone), dann ist nicht jeder TV ein SmartTV, und selbst bei denen gibt es Einstiegsmodelle, deren Prozessoren und OS so langsam sind, dass alles ewig lädt und Wechsel zu anderen Apps nervig sind.

Google will ja möglichst jeden mit seinem Service erreichen, deswegen wird der Chromecast da sicherlich entsprechend integriert.

Ja. Haben sie ja gestern bestätigt.

Der Chromecast soll das Hauptverbreitungsmedium sein.

Hat schon eine hohe Reichweite und die werden diese auch weiter steigern denke ich.

Das Teil ist ja auch günstig.

Hinzu kommt ja, dass man jede Hardware an diesem nutzen kann die über BT verfügt. Also auch die Controller von Sony und MS sowie der Switch.

Bin echt gespannt was da kommt. 

Wird es eine Beta geben? Habe da nichts gefunden... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Marc Zimmermann:

 

Wieso? Ne App am Fernseher tut es vollkommen, eventuell sogar ein Update für die YouTube App, da die eh verknüpft sein sollen.

 

Bin natürlich auch für den Start direkt per App im/vom TV, aber bei Minute 35:00 wird das Teil vorgestellt (blöd nur, dass der  Kameramann nicht draufgehalten hat, als er es hochhält): 

 

 

 

Kann aber auch gut sein, dass es die Option für nicht Smart TVs ist.

 

vor 1 Stunde schrieb monthy19:

Nach den Erfahrungen mit Shadow bin ich vorsichtig.

Aber auch offen für Neues. 

Von daher werde ich mir das anschauen.

Eine Konsole wird es für mich aber nicht ersetzen.

Interessant wird die Funktion, über die Youtube App z.B. auch auf der PS4 zocken zu können.

Irgend wie schon krass, dass die auf jedem System eine Art backdoor haben mit der sie ihren Dienst verbreiten können.

Hoffe auf einen Probemonat und zumindest einer Flat für ältere Spiele.

 

 

Welche Erfahrungen (augenscheinlich negativ) hast du denn mit Shadow?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

 

Bin natürlich auch für den Start direkt per App im/vom TV, aber bei Minute 35:00 wird das Teil vorgestellt (blöd nur, dass der  Kameramann nicht draufgehalten hat, als er es hochhält): 

 

 

 

Kann aber auch gut sein, dass es die Option für nicht Smart TVs ist.

 

 

Welche Erfahrungen (augenscheinlich negativ) hast du denn mit Shadow?

Artefakte, Eingabeverzögerung und Lags. 

Das liegt aber bei mir hauptsächlich daran, dass ich nur WLAN nutze.

Insgesamt kommt mir das Spielen immer sehr Eirig vor. Also nicht wirklich rund.

Konsolen kann es auf jeden Fall für mich nicht ersetzen. 

Dazu ist die Technik einfach nicht weit genug.

 

Hierzu auch ein Artikel auf 4Players:

 

https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Android/40564/2181692/Stadia-Input-Lag_Spuerbare_Eingabeverzoegerung_bei_Doom_Eternal_Details_zu_technischen_Spezifikationen.html

 

Da berichten die Tester von ähnlichen Problemen. 

 

Ps.

 

Die Berichte basieren zum Teil auch auf dem von dir geposteten Video.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...