Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Sekiro: Shadows Die Twice - Über 2 Millionen verkaufte Exemplare in weniger als zehn Tagen

Recommended Posts

sekirops4mh8k9w.jpg

 

Wie Activision und From Software mitgeteilt haben, konnte sich das düstere Action-Adventure Sekiro: Shadows Die Twice innerhalb der ersten zehn Tage nach Release am 22. März diesen Jahres mehr als 2 Millionen Mal verkaufen. Der Titel wurde sowohl von Spielern als auch der Presse mehr als nur positiv aufgenommen und findet sich in Metacritics "Must Play"-Auswahl des bisherigen Jahres. Darin landen jene Titel, die im Schnitt auf eine Wertung von über 90 Prozent kommen.

 

Zwar basieren die genannten Zahlen lediglich auf Schätzungen von Activision und From Software, aber aufgrund der Tatsache, dass das Spiel sowohl auf PlayStation 4, als auch Xbox One und PC erschienen ist, sind diese durchaus wahrscheinlich.

 

"Sekiro: Shadows Die Twice hat etwas sehr spezielle und einzigartiges zu Activisions Spiele-Portfolio beigetragen.", so Michelle Fonseca, Activisions Vice President of Product Management und Marketing, "Es war eine Ehre mit FromSoftware zusammenzuarbeiten und dabei zu helfen Spielern weltweit ein neues Franchise zu präsentieren. Die Fans haben Sekiro: Shadows Die Twice zu einem der bisher unglaublichsten Spiele-Launches 2019 gemacht."

 

 

Sekiro: Shadows Die Twice auf Amazon bestellen

amazonpictogramm4f4cba.png

 

Quelle

~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~

Sekiro: Shadows Die Twice Packshot
Sekiro: Shadows Die Twice
Activision
FromSoftware
2019-03-21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Devian:

Wie verhält sich das denn jetzt wirklich mit dem Schwierigkeitsgrad?

Habe relativ viele User Meinungen darüber gelesen, dass es deswegen schon fast "unspielbar" sein soll, und ein richtiger Spaßkiller ist.

Unspielbar ist es mMn nicht, wer mit Soulslike Spielen klargekommen ist schaft auch Sekiro.

Es spielt sich anders als Dark Souls wegen dem Haltungssystem aber es hat genauso eine Lernkurve wie andere Spiele dieser Art.

Und natürlich wird man ziemlich oft sterben

Vllt. wartest du einfach auf nen Sale, wenn du nich sicher bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Unknown Identity:

Unspielbar ist es mMn nicht, wer mit Soulslike Spielen klargekommen ist schaft auch Sekiro.

Es spielt sich anders als Dark Souls wegen dem Haltungssystem aber es hat genauso eine Lernkurve wie andere Spiele dieser Art.

Und natürlich wird man ziemlich oft sterben

Vllt. wartest du einfach auf nen Sale, wenn du nich sicher bist.

Mit DS z.B. hatte ich viel Spaß (mein Controller eher weniger :D ), und wollte Sekiro früher oder später eigentlich mal anzocken.

 

Nur die relativ vielen negativen Meinungen zum heftig übertriebenen Schwierigkeitsgrad, unabhängig von der veränderten Steuerung, lassen mich doch etwas zögern.

 

Ich werde wohl erstmal warten, und wirklich auf einen Sale ect. lauern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Devian:

Wie verhält sich das denn jetzt wirklich mit dem Schwierigkeitsgrad?

Habe relativ viele User Meinungen darüber gelesen, dass es deswegen schon fast "unspielbar" sein soll, und ein richtiger Spaßkiller ist.

Es ist schon knackig, aber längst nicht so übertrieben wie viele schreiben

 

Viele machen eben den Fehler und vergleichen es mit einem Dark Souls oder Bloodborne und wollen es auch so spielen, weil sie ja voll viel Erfahrung in diesen Spielen haben

Ich hatte aus genau diesem Grund dieselben Probleme und hätte schon fast beim 3. Boss aufgegeben, weil es mir zu schwer schien... Aber nach 4 Tagen hatte ich auch ihn endlich gelegt... 

Aber ab da hab ich die Mechaniken des Spiels verinnerlicht und laufe jetzt mehr oder weniger durch und sterbe kaum bis gar nicht mehr

Für Bosse brauch ich nur noch 2-3 Versuche maximal, 1. Versuch erstmal die ganzen Angriffe anschauen und nach Lücken suchen wo man angreifen kann 

Also ich fand den Anfang des Spiels echt sehr hart, hatte schon mit einfachen Gegnern noch Probleme gehabt, aber jetzt läuft alles wie von selbst 

 

Wie auch in Dark Souls oder Bloodborne sollte man Respekt vor jedem Boss haben, da bist dann mal ganz schnell tot wenn nicht aufpasst

 

Vor allem ganz wichtig, man muss die Gegner beherrschen, nicht sie dich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb RorOnoa_ZorO:

Aber ab da hab ich die Mechaniken des Spiels verinnerlicht

 

vor 56 Minuten schrieb RorOnoa_ZorO:

Also ich fand den Anfang des Spiels echt sehr hart

 

Das sind halt die springenden Punkte und das war bzw. ist bei mir halt genauso.

Ist bei Bloodborne oder Dark Souls aber auch nicht anders,wie ich finde.

 

Von daher - gib dem Spiel 'ne Chance @Devian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde die negativen Meinungen über den Schwierigkeitsgrad total überzogen. Ebenfalls wundert mich der wohl doch große Wunsch nach nem easy Mode.

 

Ja. Das Spiel ist hart. Um einiges schwerer  als viele Titel. Nur wird heutzutage auch fast alles casualized - leider.

 

Die Gamer spielen Games wie the witcher hunderte von Stunden. Aber bei anspruchsvolleren Titeln wollen sie ihre Zeit nicht reininvestieren und fangen direkt an zu nörgeln. Ich bin auch x mal gestorben, aber nach genchiro hat’s bei mir Klick gemacht. Wenn man das System ein mal richtig durchblickt hat, macht es nur noch mehr Spaß, sowieso bekommt man ein heftiges „reward-Gefühl“ nach jedem Boss.

für mich definitiv ein GOTY-Anwärter mit top gameplay. Samurai/shinobi Szenario find ich eh perfekt 😋😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Bottlethrower:

Von daher - gib dem Spiel 'ne Chance @Devian 

Ok, habe es mir gerade ersteigert. (Gruppenzwang!!!! :thumbsup: )

 

Für ~35€ + 2,50€ Versand wird es wohl kein Fehler sein, und ein bisschen "Puls" kann ich ja auch mal wieder gebrauchen.

Ich hoffe nur, mein Controller nimmt mir das nicht übel.:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Devian:

Mit DS z.B. hatte ich viel Spaß (mein Controller eher weniger :D ), und wollte Sekiro früher oder später eigentlich mal anzocken.

 

Nur die relativ vielen negativen Meinungen zum heftig übertriebenen Schwierigkeitsgrad, unabhängig von der veränderten Steuerung, lassen mich doch etwas zögern.

 

Ich werde wohl erstmal warten, und wirklich auf einen Sale ect. lauern.

 

Das sind Heulsusen und Leute die nicht bereit sind was neues zu lernen !

Da zählen ihre Argumente wie "ich hab alle soulsborne Spiele gespielt und platiniert" auch nicht.

Es sind ähnelnde Elemente dabei, definitiv, aber ganz andere Basis von Gameplay mit einer anfangs stark frustrierenden aber fair erlernbaren Kurve, der Spieler muss einfach hier ehrlich sich und bei seinen Fehlern auf sich selber zeigen können statt nur auf das Spiel.

Es spielt sich deutlich flexibler mit meines Erachtens mehr und vor allem variationsreicheren Mechaniken und Optionen, allein nur wenn ich meine Bosskills und die meiner 3 Kollegen jeweils im 1. Run betrachte, jeder auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Aber die meisten haben die stupide Einstellung "ich steh vorm Boss / Gegner, ist ja From Software Titel, beim Schlag des Gegners weiche ich nun an ihm vorbei per Dodge und schlage zu" und wundern sich das sie dann nicht so weit oder effizient vorankommen xD

 

Die ganzen Vorredner hier haben eigentlich alles wichtige bzw. richtig gesagt.

 

Welchen 2 Kritiken du im Netz gern glauben schenken kannst sind wenn überhaupt

-hin und wieder nervende Stellen mit der Kamera

-dass das fernost Setting nicht jedermanns ist ( LEIDER ! )

 

alles andere ist mimimi xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe offen zu bei den From Software Spielen nach dem beenden eines Gebiets oder wenn mir ein Boss wirklich zu schwer ist Lets Play Videos anzusehen.

Gerdae bei diesen Spielen sind oft wichtige Items oder sogar ganze Locations sehr leicht zu übersehen oder mann hat keinen Plan wo mann weiterspielen soll.

Also ich hatte mit dem Schwierigkeitsgrad keine Probleme.

Allerdings hab ich Anfangs ein wichtiges Feature übersehen.

Anstatt die Block Taste immer zu halten sollte mann Angriffe am besten immer durch einmaliges Drücken der Block Taste parieren .

Als ich das endlich geschnallt hatte waren Standartgegner nur noch Kannonenfutter.Und Zwischengegner auch relativ leicht zu besiegen.

Auch kann mann ja manche Angriffe mit der Kreis Taste umlenken und  Gegner aus der Balance bringen.

Die richtige Auswahl der Technick ist bei manchen Bossen auch nicht verkehrt !

Ich finde Sekiro wesentlich leichter als Bloodborne.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.4.2019 um 18:46 schrieb Devian:

Wie verhält sich das denn jetzt wirklich mit dem Schwierigkeitsgrad?

Habe relativ viele User Meinungen darüber gelesen, dass es deswegen schon fast "unspielbar" sein soll, und ein richtiger Spaßkiller ist.

 

vor 1 Stunde schrieb KAESEFUSSXXL:

Ich gebe offen zu bei den From Software Spielen nach dem beenden eines Gebiets oder wenn mir ein Boss wirklich zu schwer ist Lets Play Videos anzusehen.

Gerdae bei diesen Spielen sind oft wichtige Items oder sogar ganze Locations sehr leicht zu übersehen oder mann hat keinen Plan wo mann weiterspielen soll.

Also ich hatte mit dem Schwierigkeitsgrad keine Probleme.

Allerdings hab ich Anfangs ein wichtiges Feature übersehen.

Anstatt die Block Taste immer zu halten sollte mann Angriffe am besten immer durch einmaliges Drücken der Block Taste parieren .

Als ich das endlich geschnallt hatte waren Standartgegner nur noch Kannonenfutter.Und Zwischengegner auch relativ leicht zu besiegen.

Auch kann mann ja manche Angriffe mit der Kreis Taste umlenken und  Gegner aus der Balance bringen.

Die richtige Auswahl der Technick ist bei manchen Bossen auch nicht verkehrt !

Ich finde Sekiro wesentlich leichter als Bloodborne.

 

 

 

 

 

Am 11.4.2019 um 18:46 schrieb Devian:

Wie verhält sich das denn jetzt wirklich mit dem Schwierigkeitsgrad?

Habe relativ viele User Meinungen darüber gelesen, dass es deswegen schon fast "unspielbar" sein soll, und ein richtiger Spaßkiller ist.

Also ich muss sagen, dass es schon nicht so leicht ist. Sterben gehört zur Tagesordnung. Habe ebenfalls ein Let‘sPlay gesehen, weil ich nicht weiterkam - was mir dann aber den Spaß verdirbt und ich dann die Playsi ausgeschaltet habe. 

Man braucht Geduld und Ausdauer und viel Übung um vor allem im Bosskampf zu überleben. Ich zumindest! ✌🏻 Das setting ist aber Mega. Daher bleibe ich am Schwert und sterbe noch tausend Male... 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Devian:

Bin jetzt wirklich schon gespannt auf das Game, und es soll angeblich heute noch ankommen, laut Sendungsverfolgung.

 

Controller ist jedenfalls frisch geladen, und Nervennahrung liegt auch genügend bereit. :D

Dann wünsch ich schonmal viel Erfolg.

Ein zwei Tipps noch, in Sekiro sammelt man keine Seelen mehr die man nach dem Tod wieder einsammeln kann.

Es füllt sich nen EXP Balken un wenn der voll is gibt es einen Skillpunkt, beim Tod verliert man die Hälfte dieses Balkens, wenn sich also ein Boss andeutet versuch vorher den Balken zu füllen un den Punkt zu sichern, die Punkte bleiben dir erhalten.

Ebenso mit Geld, kauf alles was die Händler bieten, denn "loses" Geld wird auch halbiert wenn du stirbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Unknown Identity:

Ebenso mit Geld, kauf alles was die Händler bieten, denn "loses" Geld wird auch halbiert wenn du stirbst.

Genau. 

 

Zur Not einfach Geldbeutel kaufen. Die bleiben nämlich erhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe Sekiro über's WE mal ordentlich angezockt, und muss sagen, dass es schon richtig Bock macht, auch wenn man Anfangs ordentlich auf die Mütze bekommt.8|

 

Habe mich aber schon ganz gut eingelebt, und mittlerweile ist auch der Groschen gefallen, wie man die Gegner am besten dran kriegt, auch wenn ich immer mal wieder Rückschläge hinnehmen muss.:D

 

War jedenfalls kein Fehlkauf, und kann es wirklich weiterempfehlen.

 

Danke euch für den Gruppenzwang!!:thumbsup:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.