Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Muschglu

Dragon Age 4 - Laut Berichten ein Anthem mit Drachen & Neustart des Projekts

Recommended Posts

mural_flame_layers-10m3fsk.jpg

 

Von Personen im Umfeld des Entwicklerstudios BioWare wird das kommende Dragon Age 4 als ein Anthem mit Drachen beschrieben.
Demnach liegt der Fokus des Rollenspiels auf Live-Service-Content. Das Spiel ist aber noch in einer frühen Entwicklungsphase und Änderungen sind natürlich weiterhin möglich.

 

Andere Angestellte von BioWare behaupten jedoch, dass man zwar mit Online-Elementen experimentiert, der Fokus jedoch auf anderen Dingen liegt. Scheinbar befindet sich die Entwicklung von Dragon Age 4 noch in einem sehr frühen Stadium, weshalb Änderungen jederzeit möglich sind.

 

Doch wieso ist das Spiel noch in einer so frühen Entwicklungsphase, obwohl Dragon Age: Inquisition mehr als vier Jahre her ist?

Es läuft bei BioWare zur Zeit einiges nicht glatt. Es gibt Berichte über katastrophale Arbeitsbedingungen während der Entwicklung von Anthem. Und auch beim aktuellen Projekt scheint es sich schwierig zu gestalten einen Nenner zu finden. Die Entwicklung wurde im Oktober 2017, nach zwei Jahren Entwicklung komplett neu gestartet. Außerdem sollen Entwickler abgezogen worden sein, um Anthem, nach den eher verhaltenen Kritiken, unter die Arme zu greifen.

 

Im Dezember 2018 wurde das Spiel erstmals angekündigt.

 

Ähnlich wie bei Anthem soll auch bei Dragon Age 4 die Frostbite-Engine zum Einsatz kommen. Fans müssen sich also wohl noch einige Zeit gedulden, bis das nächste BioWare-Projekt im Handel erscheinen wird.

 

Danke an @BiGBuRn83 für den Hinweis

Quelle: kotaku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gedulden?

Eher beten, dass es keine Katastrophe wird wie Anthem !

Nach dem ich sowas lese, mach ich mir schon mal gar keine Hoffnungen mehr ehrlich gesagt.

Bioware leidet unter EA und sollte schnellstens mit ihren Lizensen woanders hin.

Die haben auf der aktuellen Generation noch kein Spiel hervorgebracht was an die Qualitäten der vorigen Generation herankommt.

Dragon Age Inquisition war die Ausnahme und ab da ging’s nur noch bergab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für eine Marketing-Strategie 😜

Wie meinen Sie das?

 

Wird es vom Gameplay wie Anthem nur mit Drachen ODER

 

Wird es wie Anthem, das man nach mehreren Jahren Entwicklung alles über den Haufen wirft, die Mitarbeiter ungeheurem Druck aussetzt, unter miserabler Führung ein mieses Produkt mit Mikrotransaktionen auf den Markt wirft und ab dann in regelmäßigen Updates verschlimmbessert?

 

Wenn man den Artikel von Jason Schreier liest, ist das zweitere wohl wahrscheinlicher.

 

Zitat

A tiny team stuck around to work on a brand new Dragon Age 4, code-named Morrison, that would be built on Anthem’s tools and codebase. It’s the game being made now. Unlike Joplin, this new version of the fourth Dragon Age is planned with a live service component, built for long-term gameplay and revenue. One promise from management, according to a developer, was that in EA’s balance sheet, they’d be starting from scratch and not burdened with the two years of money that Joplin had already spent.

 

Liest sich alles hundeelend und ich erwarte hier wenig.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder steht ein Projekt von Bioware unter keinem guten Stern. 

Wenn das Spiel floppt, kann ich mir nicht vorstellen, wie sie jemals wieder das Vertrauen von Spielern und Investoren gewinnen können. 

Ich frage mich, ob es wirklich nur die schuld von EA ist. Teilweise mit Sicherheit, allerdings haben auch viele wichtige Köpfe das Studio verlassen und Bioware scheint nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein. 

 

Naja von mir aus können sie das Studio zerschlagen. Lieber ein Schrecken mit Ende. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist auch zum Teil die Schuld von Bioware an dem Debakel mit Anthem. Angeblich 7 Jahre in Entwicklung. Wirklich gemacht hat man erst was in den letzten zwei Jahren der Entwicklungphase und so schaut das Spiel auch jetzt aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinetwegen, wenn es so wie der Onlinemodus von DA:I ist. Also, kein Zwang und sie noch ein richtiges Spiel dazu liefern, welches Solo spielbar ist.

 

Ich halte nichts von Online. Ich will mich nicht ständig hetzen lassen, weil der Mitspieler früh ins Bett muss. Ich lese gerne Ingamebücher und Storytexte/Dialoge.

 

Ich weiß auch nicht, ob es so klug ist, langjährige Fans mit gravierenden Änderungen vor den Kopf zu stoßen. Meiner Meinung nach der falsche Weg....Aber hauptsache ein paar Dollar verdient, weil es immer irgendwelche Deppen gibt, die irgendwelchen Content oder Mikrogedöns dazu kaufen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sollen mal die Spiel-Engine von EA in die Tonne klopfen und eine nehmen, die auch geeignet ist... mehr als ein BF oder SW, beschränkt auf ne Map und Multiplayer. Mehr scheint die net zu können und alles andere artet in Flickschusterei aus und wird nix Halbes und erst recht nix Ganzes. Dann sollte auch mal jemand an die Spitze, der die alten Teile kennt und auch weiß, warum DA zur Legende wurde... Da das alles wie es scheint nicht gegeben ist... erwarte ich mal nix und freue mich und spiele lieber ähnliche Spiele von neuen und kleinen Entwicklern...

 

Grüße  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frostbite Engine? Wie viele RPGs denn noch bis die merken das die Engine nicht für RPGs gemacht ist? ME Andromeda und DA: I haben doch schon gezeigt das zwar tolle Landschaften dadurch möglich sind aber Charakter?

 

So lange sie diese Engine für Rpgs benutzen werd ich es nicht kaufen aber bei BioWare rechne ich eh nicht mehr mit viel, die haben meine Lieblings-Trilogie mit Andromeda so hart in den A... gef... das ich Andromeda als nicht kanonisch betrachte.

 

Bioware WAR mal gut aber die Zeiten sind vorbei wie die letzten 3 Spiele von ihnen gezeigt haben, kumpel sagte bis November gibt er ihnen noch dann zieht EA den Stecker und beendet das Trauerspiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Apollon:

Ohhhh neinnn...

 

Warum auch auf die Wünsche der Fans hören (das sind im übrigen diejenigen, die das Spiel kaufen sollen EA!) und sich auf alte Stärken der Reihe besinnen... stattdessen Live-Service-Content?

 

Das wird sicher gut werden

giphy.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Tekks23:

Hat sich für mich schon erledigt, bekomm schon Akne wenn ich 'Games as a service' höre.

 

Wenn sie maßig Geld verdienen wollen dann sollten sie da:origins für die ps4 portieren, dann würd ich kaufen.

Gerne auch die geilste Trilogie der Welt Mass Effect. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.