Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

PlayStation 5 - Tech-Demo-Video aufgetaucht & Weitere Informationen

Recommended Posts

playstationlogokleinlwjg7.jpg

 

Im Rahmen einer Investorenkonferenz hat Sony eine frühe Tech-Demo gezeigt, welche die Vorteile der in der PlayStation 5 verbauten SSD-Festplatte demonstriert. Es handelt sich dabei mutmaßlich um das gleiche Video, das auch dem Wired-Magazin während des interviews mit Mark Cerny gezeigt worden war.

 

Dabei sehen wir das für die PlayStation 4 entwickelte Marvel's Spider-Man, beziehungsweise dessen Schnellreisesystem. Während auf der PS4 Pro 8,1 Sekunden benötigt werden, braucht die nächste Konsolengeneration offensichtlich nur 0,83 Sekunden für den gleichen Sprung.

 

Im zweiten Teil des Videos geht es um die Streaming-Technologie, dank der die Konsole die offene Spielwelt in Echtzeit berechnet wird. Während wir auf der PS4 Pro eine kurze Unterbrechung sehen während der wir beobachten können wie neue Gebäude und Objekte im Hintergrund geladen werden, ist dies auf der nächsten Konsole aus dem Hause Sony nicht länger der Fall. Stattdessen fliegt die Kamera mit hoher Geschwindigkeit durch die simultan geladene Spielwelt.

 

 

Ansonsten gab es keine weiteren oder neuen Informationen zur nächsten Konsolengeneration. Über Dinge wie die Nutzererfahrung, Spiele, den Preis und die Veröffentlichungsstrategie werde man in Zukunft sprechen. Während man details zur CPU, GPU, der SSD, der Abwärtskompatibilität, Disc Support und ray Tracing bereits gesprochen habe. Auch hierzu werden allerdings gewiss noch Details folgen.

 

nxt gen.jpg

 

Unabhängig davon betrachtet man die PlayStation 4 weiterhin als wichtigste Konsole, die noch die nächste drei Jahre profitabel sein soll. Auch werden dafür noch einige hochkarätige AAA-Spiele erscheinen, wie Sony anmerkt. Dass es sich dabei tatsächlich um The Last of Us: Part II, Ghost of Tsushima und Death Stranding handeln soll, dürfte Besitzer der Konsole durchaus begeistern können.

 

nxt gen2.jpg

 

Ansonsten plant man selbstverständlich den Ausbau und die Erweiterung des Streaming Service PlayStation Now. Mit weiteren Informationen dazu dürften wir auch eher in nächster denn entfernter Zukuft rechnen können.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich würde mir jeder Ladebildschirm abgehen. Das heißt jetzt nicht, ich warte gern, aber aber ein paar Sekunden Ladezeit sind zwischendurch eine angenehme Pause. Bei vielen Spielen dauert diese Pause leider viel zu lange. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da sind die only Konsolenspieler echt noch gechillt^^  Ich bekomm schon auf der Arbeit die Krise wenn ich auf Programme warten muss, weil ich zu Hause nen mega schnellen Rechner habe. Wenn ich die PS4 anwerfe und da mal Spotify oder den Store anwerfe könnte ich direkt ausflippen. Das geht gar nicht und ich erwarte hier bei der PS5 einfach eine für heute übliche Geschwindigkeit mit SSDs. Alles andere ist für mich ein No Go.

 

Und wie @Pulverblitz schon sagt. das ist ja nur die Spitze des Eisberges. Performance (Grafik, FPS usw) ist natürlich genauso wichtig. Ich hoffe nur sie verkacken nicht wieder das Menü und dessen Geschwindigkeit wie bei der PS4. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist einfach nur der Wahnsinn  :thumbsup:

 

Das ist wirklich NextGen, keine Pop Ups mehr :love:

 

Ein wahnsinnig wichtiger Schritt in Richtung Realismus.

 

Wenn wir uns dann in zwei Jahren mal ein PS4 Game anschauen, werden wir regelrecht erschrecken, wenn da auf einmal überall Dinge aus dem Nichts aufploppen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nix großartig neues.

aber zeitnah denke ich wird es den unteren punkt auf einmal geben.

 

Spielererlebnis + Games - sind ein posten.

dann der Preis und das Datum zusammen mit dem Länderspezifischen Konsolen rollout

 

die 5 punkte könnte man im rahmen eines events raushauen und so wird es auch kommen.

interessanter sind da die punkte mit der PS4. 3 jahre noch profitabel also bis 2021/2022 je nach sichtweise. es gibt noch exclusives wie TLoU2, DS und Tsushima

 

wir dürfen gespannt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Andy (Raptor__MUC):

Das ist einfach nur der Wahnsinn  :thumbsup:

 

Ich mag Deine Fähigkeit Dich selbst zu begeistern und hänge mich da einfach mal mit dran 🙂

Die anderen Kommentare hier sind mir zu kritisch und vernünftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Andy (Raptor__MUC):

Das ist wirklich NextGen, keine Pop Ups mehr :love:

 

Naja das hat ja meist nix mit der Hardware zu tun, sondern mit dem Spie / Engine  und der Sichtweiteneinstellung ;) 

 

Und nur weil die Ladezeiten kürzer sind, heißt es ja nicht, dass die Ram Auslastung / Vram und Prozessorleistung die Popups in einem Spiel ausreichend verhindern ;) 

 

vor 2 Minuten schrieb Red Sun King:

 

Ich mag Deine Fähigkeit Dich selbst zu begeistern und hänge mich da einfach mal mit dran 🙂

Die anderen Kommentare hier sind mir zu kritisch und vernünftig.

 

Ich wünschte mir manchmal auch so ein Fanboy zu sein. Das ist vorm Release ja immer toll, aber wenn die Kiste dann zu Hause steht und man sich ärgert über die Leistung wird es schwer diese Euphorie aufrecht zu halten. ich bin nicht so gut im selbst belügen :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Pulverblitz:

Und mit verbesserter Grafik und FPS landen wir dann wieder bei den üblichen Ladesequenzen 😂 Ach ganz ehrlich die 8 Sekunden sind mir echt Wurst, da zählen andere Faktoren.

Nein, die Ladesequenzen werden auch mit besserer Grafik und höherer FPS wesentlich kürzer sein. 

Mich freut das persönlich sehr. Auch die allgemeine Bedienung im Menü sollte sich wesentlich performanter anfühlen. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Typischer PR Vergleich.

 

Das die Ladezeiten bei einem Spiel was auf der PS4 und der PS5 läuft auf der Konsole mit wesentlich stärkerer CPU und einer SSD schneller lädt, dürfte klar sein. Zumal die Festplatte in der PS4 so ziemlich die langsamste ist, die mir in den letzten Jahren untergekommen ist.

 

ABER was sagt uns das über das finale Produkt aus? Nichts. Ja wenn die Spiele sich nicht weiterentwickeln, laden Sie schneller. Man darf aber davon ausgehen, dass Spiele die direkt für die PS5 entwickelt werden auch entsprechend technisch komplexer sind. Auch die Ausgangsladezeit von 8 Sekunden auf der PS4 sind ja nun nicht so wahnsinnig lange, wenn man mal an die meisten anderen Spiele denkt. Ja der Vergleich ist nett, aber sagt bei weitem nicht, dass Ladezeiten der Vergangenheit angehören. Auch wenn es das Video einem so verkaufen möchte.

 

Zu den Nachladerucklern / Ladern. Das passiert immer dann, wenn der Vram (Grafikspeicher) zu klein ist und Texturen, Assets etc. von der SSD / HDD nachgeladen werden muss. Ja hier hilft eine SSD. Optimalerweise sollte das aber eh nicht passieren!

 

 

Nett, aber jetzt nichts wirklich beeindruckendes... Aber immerhin geht man mal die Datasettenähnlichen Ladezeiten der PS4 an und das ist das wichtigste :)

 

vor 21 Minuten schrieb karlerikson:

Nein, die Ladesequenzen werden auch mit besserer Grafik und höherer FPS wesentlich kürzer sein. 

Mich freut das persönlich sehr. Auch die allgemeine Bedienung im Menü sollte sich wesentlich performanter anfühlen. 🙂

 Na das will ich bei deutlich stärkerer Hardware auch hoffen, ansonsten würde Sony einiges falsch machen. Sich performanter als das PS4 Menü anzufühlen sollte der PS5 wohl nicht schwer fallen. Sowas träges wie die PS4 UI kennt man im Jahre 2019 auch tatsächlich nur noch bei den Konsolen. Am PC sind kurze Ladezeiten seit Jahren standard, Smartphones und Tabets sind schnell und ohne Ruckler, nur die Konsolen sind da wirklich extrem Träge. Aber das scheint sich mit den neuen ja endlich zu bessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

Wenn wir uns dann in zwei Jahren mal ein PS4 Game anschauen, werden wir regelrecht erschrecken, wenn da auf einmal überall Dinge aus dem Nichts aufploppen

Dann musst du heute Mal Skyrim in deine ps3 einlegen. 

Schnellreise zur nächsten stadt -> 1½ Minuten Ladebildschirm. Haus betreten -> 1 Minute warten, haus verlassen, nächste Minute, Schnellreise zur nächsten stadt, wieder 1½ Minuten usw.  

 

Wenn man dann Mal 5 Städte abklappern muss, weil die Händler alle zu wenig geld haben, dann vergeht da schon Mal ne Stunde, nur um das Inventar leer zu bekommen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm bin da eher kritisch was die Ladezeiten angeht. Wenn ich daran denke das die schon bei der PS4 damit geworben haben das Spiele quasi sofort starten..... das einzige Spiel was damals sofort gestartet hat war Killzone und das war Schrott xD Eventuell hat man bei den alten games dann schnelle Ladezeiten. Aber sobald ein GTA 6 kommt das quasi ganz Amerika als Spielwelt hat, hängt man trotzdem wieder in Ladezeiten ^^ Fande die Ladezeiten bei Days Gone ziemlich schrecklich... hat einen immer Voll rausgerissen. Bei RDR2 haben die das ja auch gut hinbekommen. Denke das liegt letzendlich auch immer am Entwickler und nicht ausschließlich an der Hardware.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb auf tech-demos nicht besonders viel. 

Hatte mir damals auf der PS4 auch mehr versprochen. 

Heißt jetzt nicht das ich enttäuscht bin, aber der Effekt ist der gleiche wie bei Hochglanz Trailern zu neuen Spielen,  die selbst (Publisher/Entwickler) gelegte Messlatte wird halt leider selten erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ding ist halt das man das mit den ladezeiten später nicht merkt.

Wenn die spiele größer werden usw dann wird es auch wieder längere geben, klar ist es im vergleich zu jetzt nett zu wissen das es schneller lädt...aber das passt sich ja alles an in sachen größe usw wenn die neue konsole ausgereizt wird.

 

Persönlich mag ich ladebildschirme und hab nichts dagegen...also zumindest am anfang und wegen storytechnische pausen.

Das gibt einen zeit zum durchschnaufen.

Da würde ich mir mehr kreativität wünschen, mehr als ein schwarzer bildschirm und text...ist doch mal nett wenn man sich ne pause gönnen kann und das spiel in ruhe nachlädt damit das alles klappt.

Ist mir lieber als wenn das spiel oder die konsole mittendrin nicht mehr nachkommt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb ManiMan:

Persönlich mag ich ladebildschirme und hab nichts dagegen...also zumindest am anfang und wegen storytechnische pausen.

Das gibt einen zeit zum durchschnaufen.

Kommt aufs Spiel drauf an. 

Wenn ich zurück denke an Games wie Dragonball Bodukai Tenkaichi (ps2), da saß dann Muten Roshi in der Ecke des bildschirms auf einem Schildkrötenpanzer und wenn man dann die Sticks gedreht hat, hat sich der Herr der Schildkröten ebenfalls schneller gedreht, so schnell, dass er dann irgendwann über den Bildschirm flog. 

 

Am Ende des Ladebildschirms war ich dann fix und fertig, weil ich wie ein Berserker meinen Controller malträtiert hatte. 

Nichts von "Verschnaufpause" :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ladezeiten Paperlapap;

 

wir sprechen hier von Transferraten größer 4Gb/s; ordentlich implementiert auf die Hardware;

 

Da wird "next gen" Titel hin oder her nicht viel mit Laden sein, egal wie schlecht er auch gecoded sein mag ;)

Was noch nie jemand erwähnt hat -> ich freu mich schon auf die Bootzeiten, denke hier kann ich miene Playsis endlich mal aus dem Klatstart wecken ohne gefühlt 1 Minute zu warten =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel wichtiger als all die Grafik und Ladezeiten ist die Laufruhe. Wenn die Konsole dabei wie ein Düsentriebwerk vor sich her dröhnt, vergeht einen der Spielspass ganz schnell. Weiter ist es auch wichtig mit der gewonnenen Leistung neue Spielerfahrungen und Innovationen zu bieten. Denn nur sichtbarer Dreck unter den Fingernägeln und Fische die dem Spieler ausweichen bieten ja bekanntlich keinen neuen Spielspass ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Mr.Ash:

Viel wichtiger als all die Grafik und Ladezeiten ist die Laufruhe. Wenn die Konsole dabei wie ein Düsentriebwerk vor sich her dröhnt, vergeht einen der Spielspass ganz schnell. Weiter ist es auch wichtig mit der gewonnenen Leistung neue Spielerfahrungen und Innovationen zu bieten. Denn nur sichtbarer Dreck unter den Fingernägeln und Fische die dem Spieler ausweichen bieten ja bekanntlich keinen neuen Spielspass ;).

Deswegen wird mit der PS5 gleich eine Soundanlage mitgeliefert, damit man die Lautstärke der Konsole nicht mehr so hört. 🤓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Balu1301:

Deswegen wird mit der PS5 gleich eine Soundanlage mitgeliefert, damit man die Lautstärke der Konsole nicht mehr so hört. 🤓

 

Selbst wenn, würde das nicht viel nützen. In fast jedem Spiel gibt es auch ruhige Momente wo das Dröhnen der Konsole jegliche Atmosphäre und den Spielspass regelrecht zerstören. Einzige Abhilfe wäre ein gutes Headset, doch dauerhaft damit zu spielen zu müssen ist auch nicht das gelbe vom Ei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.