Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

Death Stranding - Laut Kojima kein Stealth-Game sondern ein neues Genre

Recommended Posts

unbenannt3nkxt.png

 

Hideo Kojima, Schöpfer der Kult-Reihe Metal Gear Solid und des in Kürze erscheinenden PlayStation 4-Exklusivtitels Death Stranding, reagierte nun auf die Fragen zahlreicher Fans, welchem Genre das Spiel zuzuordnen sei.

 

Wer den aktuellsten Trailer gesehen hat, weiß dass sich Sam Bridge vor seinen Feinden verstecken kann, wenn nötig. Handelt es sich also um ein Stealth-Adventure, jenem Genre, in dem Kojima und sein Team einst den Primus stellten? Wenn es nach dem Schöpfer geht, dann nicht. Wir haben ebenfalls gesehen, wie man zahlreiche Gegner problemlos wegmähen kann, um sein Ziel zu erreichen. Handelt es sich also um einen Shooter? Laut Kojima trifft auch das nicht zu.

 

"Death Stranding ist kein Stealth-Spiel.", schreibt er auf Twitter, "Es könnte subjektiv zwar so wahrgenommen werden, aber es ist auch kein FPS (Shooter). Das Konzept der Verbindung (Strand [Strang]) aufnehmend ist es ein brandneues Genre, Action-Game / Strand-Game (Social Strand System) genannt."

 

 

Okay, das mag eventuell zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen Sinn machen, aber wie Hideo Kojima in einem aktuellen Blogeintrag schrieb, ist das Thema der Verbindung in Death Stranding eben allgegenwärtig.

 

"Das Motiv des „Strangs” oder der Verbindung verschweißt alle Elemente des Spiels, einschließlich der Geschichte und des Gameplays, miteinander."

 

Inwiefern das zutrifft, werden wir ohnehin erst sehen, wenn der Titel im November in den Handel kommen wird.

 

 

Death Stranding auf Amazon vorbestellen

amazonpictogramm4f4cba.png

 

Death Stranding erscheint am 8. November diesen Jahres exklusiv für die PlayStation 4.

 

Es ist nicht das erste Mal, dass Hideo Kojima im Vorfeld versucht einem Spiel seine eigene Genrebezeichnung aufzudrücken. So nannte er Metal Gear Solid damals wie heute ein Tactical Espionage Action-Game, während es von der Presse und Spielern als Stealth-Game bezeichnet wird.

 

Was meint ihr dazu? Und freut ihr euch auf den Titel?

 

Quelle: Twitter

Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de

Death Stranding
Sony Computer Entertainment
Kojima Productions

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb BiGBuRn83:

 

Der Unterschied ist. Du wärst dann ein Typ der Drogen nimmt und nix auf die Kette bekommt und Kojima ist trotzdem noch reich wegen seinen Ideen :D Der setzt das ja auch noch um, was er da an Ideen hat. Und das machen die wenigsten. 

Ich schreib dir ein Buch auf LSD aber des tut hier nichts zur Sache, dass der Kerl einfach verpeilt ist. 

Wie gesagt ich find es echt witzig wie manche auf den Abgehen. Es ist nur ein Spiel!! Der Typ hat kein Mittel gegen HIV erfunden. Man merkt an dir das du ein Fanboy bist und nicht objektiv bist. Das sieht man an der Diskussion mit Emma. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn man für eine Kritik jetzt was geleistet haben muss is doch die ganze Spiele, Film, Buch, Restaurant, Kunst usw. Kritik nicht zu rechtfertigen. 😱

 

Mich hat bis jetzt noch kein Spiel von Kojima wirklich angefixt un gespielt hab ich auch keins, Bock hab ich schon auf DS aber eher um erstma zu schauen was da überhaupt abgeht.

Ob ich's dann spiele weiß ich noch nich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Jiggy1301:

Bin ich deiner Meinung. Ja er hat MGS rausgebracht, ja der Bosskampf gegen Psychmantis war einmalig und das wars. Ich fand Metal Gear 1 klasse, dann wurde es mir zu verplant. Wenn ich LSD nehmen würde, würde ich auch auf so verrückte Ideen kommen die kein Sinn ergeben aber des ist wieder ne andere Geschichte. Ich schätze das Konami irgendwann auch die Schnauze voll hatte wenn man net begreift was der Kerl eigentlich will. 

Ich finde Persönlich Metal Gear Solid 3 Snake Eater ist das beste spiel von Hideo Kojima was Story und Gameplay angeht. Da gibt es so viele Innovationen wie in keinem anderen Spiel. Es wird Essen schlecht wenn man länger nicht gespielt hat, genauso wie bei den Endgegner The End hat man mehrere Ansätze.

 

Ich muss sagen ich war vorher eher neutral was das Spiel angeht aber nach dem Trailer bin ich richtig gehyped. Ich hoffe das durch die offene Welt nicht der Spielfluss leidet und die Story ins abseits rückt, das hat mich bei MGS 5 gestört.

 

Aber ich muss sagen das mit dem Genre ist quatsch das haben andere spiele auch, z.b in Crysis kann ich auch auf stealth machen oder mich durch schießen wie bei Rambo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb MDMA:

Kojima der vermutlich überbewertetste Mensch der Spiele-Industrie

 

Das Ding ist halt, dass Viele nicht den Unterschied kapieren zwischen "gefällt den Meisten ein wenig" = kommerziell erfolgreich und "gefällt Wenigen sehr gut" = kommerziell nicht erfolgreich, aber genau nach diesem Gesichtspunkt agieren Konzerne. Mag sein dass Kojima ein Visionär, Genie und überhaupt der dritte Messias aus der ersten Bank ist... er arbeitet nicht produktiv. Wenn man es mit Spielen mit Budget von 80 Millionen USD (Rang 18 aller Zeiten glaub ich?) nicht mal über 8 Millionen Verkäufe schafft und das GESAMTE Franchise unter 42 Millionen Absätzen bleibt, dann muss sich eine Firma fragen ob es sich weiter rechnet für sie. Ehrlich gesagt wundert es mich dass er es zu fünf Titel gebracht hat mit diesen Zahlen. Da ist es dann auch ganz egal wie grenzgenial grandios und meisterlich die Spiele sind - es rangiert unter den Verkäufen von Just Dance, Monster Hunter und Co mit deutlich geringeren Ausgaben. Es ist nichtmal das Erfolgreichste IP von Konami selbst und sogar schlechter bewertete Spiele wie RE6 hatten höhere Absätze... 

Das ganze erinnert mich daran wie die "Fans" nach dem Mobile Game von Aliens gelitten haben dass es keinen zweiten Teil gibt, sondern ein FNAF Clone... Das Teil hat sich gerade einmal ein wenig über 2 Millionen Mal verkauft! Warum sollten die Publisher Fortsetzungen für solche Verluste machen? Nur um ein paar eifrige Fans zu befriedigen? Bei Einnahmen von etwa 30 bis 40 € per Stück (vermutlich ist es noch weniger) müssten die Produktionskosten maximum bei 70 Millionen liegen. Verteilt man diesen Gewinn auf alle Aktionäre und Manager bleibt einfach zu wenig über um solche Produktionen zu rechtfertigen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Dux:

Wenn man es mit Spielen mit Budget von 80 Millionen USD (Rang 18 aller Zeiten glaub ich?) nicht mal über 8 Millionen Verkäufe schafft und das GESAMTE Franchise unter 42 Millionen Absätzen bleibt, dann muss sich eine Firma fragen ob es sich weiter rechnet für sie.

Das ist ja mal der größte Blödsinn überhaupt Sorry, was haben Verkaufszahlen mit guten spielen zu tun. Es sind schon echt gute spiele gefloppt. Die größte Marke von Hideo Kojima ist MGS und ist im Genre stealth, ich finde das jetzt fast schon Nischen Bereich, es ist generell nicht jedermanns Sache das stealth Genre daher gibt es das auch nicht so viele wie z.b Shooter. Was du auch vergisst das die spiele auch zum teil auch Playstation exclusiv waren und daher auch weniger Absatz haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Phil46:

Das ist ja mal der größte Blödsinn überhaupt

Da werden sich aber einige Politiker drüber freuen dass ich die Latte so hoch hebe. :-)

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

Sorry

Is ja nicht deine Schuld. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

was haben Verkaufszahlen mit guten spielen zu tun.

Das hab ich zwar nicht geschrieben, aber wenn du es genau wissen willst dann kann man durchaus legitim vom Verkauf auf eine gewisse qualitative Tendenz hindeuten. Wie beurteilst du objektiv die Qualität einer kreativen Arbeit wenn nicht durch den höchst möglichen Konsum? Der Sinn eines Videospieles ist die Unterhaltung, ja? Umso mehr Menschen sich unterhalten fühlen, umso mehr werden einen Kauf in betracht ziehen. Das KANN ein Fehlschluss sein, ist mir aber logischer als meine eigene Meinung als Maß für gute Spiele zu haben. Ist deine Meinung denn wichtiger als andere? 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

Es sind schon echt gute spiele gefloppt.

Ja, genau das habe ich auch geschrieben und als Beispiel Alien Isolation angeführt. Ein Titel den ich persönlich wirklich gerne als Fortsetzung gesehen hätte - nur leider war ich einer der wenigen die das Spiel auch wirklich gekauft haben. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

Die größte Marke von Hideo Kojima ist MGS und ist im Genre stealth

Und führt dort gerade einmal 10 Millionen Einheiten vor Splinter Cell - ein qualitativ nicht zu vergleichendes Spiel. Nur ist Letzteres nicht nur wesentlich jünger, sondern hat auch weniger Ableger als MGS und hat in Produktion weniger gekostet.  

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

ich finde das jetzt fast schon Nischen Bereich

Ist es aber nicht. MGS und Splinter Cell haben wir, Hitman mit 8 Millionen Einheiten, Deus Ex und Assassins Creed sind andere Beispiele die mehr eingebracht haben. Dishonored, WatchDogs... es lässt sich streiten was "noch" als Stealthgame taugt. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

es ist generell nicht jedermanns Sache das stealth Genre

Ist auch egal solange die Kosten wieder eingespielt werden. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

daher gibt es das auch nicht so viele wie z.b Shooter.

Kommt drauf an wo man die Grenzen zieht. Deus Ex und Dishonored sind in Ego Perspektive, dennoch überwiegt das Schleichen und auch MGS kann man actionlastig Spielen. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

Was du auch vergisst das die spiele auch zum teil auch Playstation exclusiv waren

Das berücksichtigen meine Zahlen und verändern das ganze nicht wirklich. Mario, das best verkaufte Franchise is auch Nintendo exklusive. 

 

vor 10 Minuten schrieb Phil46:

und daher auch weniger Absatz haben.

Gerade WEIL z.B. Phantom Pain auf so vielen Platformen verfügbar war sind die Zahlen noch trauriger. 

 

Hey danke für die Kritik. Beim nächsten Mal versuch dich mit der höflichen Einleitung ein wenig zurück zu halten. Nicht jede Meinung die dir nicht passt ist automatisch dumm oder falsch. Wenn du ein gutes Spiel willst, wirst du andere von dessen Qualität überzeugen müssen oder es selbst finanzieren denn aus Idealismus zahlt keiner - auch wenns ein geniales Spiel mit schmelzendem Eiswürfel und nacktem Brandopfer ohne sichtbare Narben ist die beim Duschen nicht erstickt obwohl sie anders keinen Sauerstoff bekommt. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchen hier schienen die MGS zu hoch für ihren "kleinen Horizont " zu sein^^  deshalb zu komplex und und zu verwirrend. Naja die Spiele Industrie und die Liebhaber von Genialen Sachen wissen was sie an ihm haben und man kann froh sein das er kein Mitläufer ist wie 95% der Gamingszene. Und MGS mit Spilinter Cell zu vergleichen ist einfach abartig und zeigt das machen anscheinend nicht ein bisschen Ahnung von der Materie haben. Ob DS gut wird liegt in den Sternen aber ich bin (wie bei jedem Tarantino Film) komplett überzeugt das es was besonderes ist , was man nicht alle 2 Monate vor die Konsole geworfen bekommt(BF,COD,AC und der ganze Einheitsschiss der letzten Jahre).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb GreyDaV:

Manchen hier schienen die MGS zu hoch für ihren "kleinen Horizont " zu sein^^  deshalb zu komplex und und zu verwirrend. Naja die Spiele Industrie und die Liebhaber von Genialen Sachen wissen was sie an ihm haben und man kann froh sein das er kein Mitläufer ist wie 95% der Gamingszene.

Ich lese ironie und hoffe du meinst das auch so.

Nur weil man ein MGS nicht mag, hat man nicht einen "kleinen Horizont".

Das ist schon sehr hochnäsig 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ganze MGS Stories sind hier übrigens top zusammengefasst: https://www.forumla.de/f-metal-gear-141/t-metal-gear-die-ganze-geschichte-219448

 

Alleine das zeigt schon, was Kojima hier geschaffen. Eigene Ideen mit realen Personen/Geschehnissen zu vermischen. Über jedes Ereignis in der Reihe hat er sich hingesetzt und sich von A bis Z Gedanken gemacht, sich belesen und kreativ umgesetzt. Die Welt fühlt sich dabei noch so glaubhaft an. Meisterhaft. Man denke nur an die sehr guten langen Cutscene mit Rückblenden, geschichtlichen Ereignissen etc. Gänsehaut pur. 

 

Ein bisschen Bildung und Geschichtswissen (KGB, Kalter Krieg, Kennedy, Nuklearwaffen usw.) sollte man schon erwarten und mitbringen, um nicht komplett nackt dazustehen. 

 

Ein kleiner Horizont steht hier daher durchaus im Weg. Nichts mit hochnäsig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb R123Rob:

Ein kleiner Horizont steht hier daher durchaus im Weg. Nichts mit hochnäsig. 

Von der Geschichte habe ich nichts geschrieben. Nur weil ich z.B. kein MGS mag, heißt das ja nicht das ich kleingeistig bin. Es gibt noch andere Werke (Bücher, Filme, Spiele, Musik,...) die durchaus Komplex sind. Mir geht es eher darum das mir das MGS als Spiel halt nicht gefällt. Die Geschichte dahinter könnte mir ja dann als Buch usw. durchaus wieder gefallen. Ich mag komplexe Sachen.

 

Hier geht es eher so ab:

- Boah, MGS ist der Übershit!

- Naja, geht so. Das Game ist nix für mich.

- Was? Das ist absolut krass! Kojima ist der geilste. Wie kannst du sowas nicht würdigen?

- Gefällt mir halt nicht so. Nach 10 Minuten habe ich es deinstalliert.

- Du hast das Genie dahinter nicht begriffen. So ist das mit Kleingeistern nunmal...

 

Hochnäsig? Jo, ich denke schon.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Pulverblitz:

Habt ihr es bald, so nen Thread wo sich alle zerfleischen gabs ja länger nimmer 😄

Doch doch, die mods löschen nur mittlerweile schneller 😁

Ahc alles gut, ist doch immer gut wenn man mal diskutiert.

Bin halt kein Freund von Verallgemeinerungen und ich gönne jedem seinen Spaß mit MGS oder sonstigen Spielen.

Man sollte halt nie von sich auf andere schließen, Geschmäcker sind nunmal verschieden, bla bla bla...

Ich erkenne die Leistung von Kojima durchaus an, trotzdem gefällt mir kein Spiel von ihm. Da kann es noch so komplex sein.

Anderen dann aber zu unterstellen man sei Kleingeistig, ist dann halt etwas drüber.

 

Bin echt gespannt ob Death Stranding meinen Horizont übersteigt 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Vorfreude wurde mit den letzten Trailer aufjedenfall geweckt.

Ich gehe davon aus, dass Death Stranding einen sehr hohen Anspruch hat, was die Story angeht. Das Rad ganz neu erfinden wird Kojima nicht mit dem Game, aber das vereinen von mehreren Genres mag ich gern glauben.

Für mich hat Kojima schon geniale Ideen und Kreativität in seinen Spielen, dass heisst aber nicht das es automatisch ein Top Game für jeden sein muss, oder anders gesagt das das Game auf ganzer Linie überzeugt.

Storymäßig fand ich z.B MGS bis MGS4 alle Top. Vom Gameplay her (auch wenn ich mich unbeliebt mache), fand ich MGS 2 teils sogar schwach. 

Letzlich ist es wie so oft auch der Persönliche Geschmack. Ich mag games die ne geniale Story und Inzenierung haben, gerne auch viele Zwischensequenzen.

 

Weiter gehe ich aber stark davon aus, dass Death Stranding frischen Wind in die Spielewelt bringt und es sicher alles andere als Monoton wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme an die Antwort gilt mir? 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

Manchen hier schienen die MGS zu hoch für ihren "kleinen Horizont " zu sein^^ 

Drei Kritiker und schon zerfällt die heile Welt der Kojima Fangirls derart dass man nur noch mit solchen Argumenten kommen kann, schon traurig. Ich halte dir zu gute dass ich in meiner Jugend auch so anmassend argumentiert habe und heute noch das Gefühl hab, die Meisten hätten keine Ahnung von z.B. Musik. Der Unterschied is - ich erkenne fremde Geschmäcker an und toleriere sie. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

deshalb zu komplex und und zu verwirrend.

Klar, so derart verwirrend und komplex dass Kojima selbst keinen Überblick mehr hatte und die Story ab Sneak Eater umgeschrieben hat. Google mal "MGS Retcon" du Großkopf. 

Assassins Creed hat auch einen ähnlichen Ansatz mit tatsächlicher Geschichte und komplexen Storyelementen und trotzdem war nur der erste Teil richtig gut und der Rest Bugwelle. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

Naja die Spiele Industrie und die Liebhaber von Genialen Sachen wissen was sie an ihm haben

Weder die ersten noch die zwoten haben ihn genug Geld gegeben um seine Narrereien weiter zu verfolgen und sollte Death Stranding baden gehen (was ich nicht hoffe) dann wars das mit seiner Karriere. Genial erscheint dem Kleingeist sogar ein Puzzlespiel wenn er nicht kapiert dass das Bild vorher da war. Oder wie heißt es so schön; Den Erfolg mancher Zeitgenossen verdanken diese ihren Götzen - nur dass Kojima keinen bahnbrechenden Erfolg hatte. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

und man kann froh sein das er kein Mitläufer ist wie 95% der Gamingszene.

Nach deinem Urteil ist also nur 5% der Videospielbranche artistisch genug um deinen Ansprüchen zu genügen? Nur mal so zum Spass... aus welchen hochrangigen Titeln setzt sich deine Sammlung noch zusammen? Minecraft und Tetris? Arroganz sollte man sich schon mit Können verdienen und solange du keine Abhandlung über die Qualität von Videospielen und welche Zusammensetzung diese vorraussetzt hast, würde ich mit deiner Expertise ein wenig hinterm Berg halten. Phantom Pain, laut Metacritic die höchste Wertung aller MGS Titel ist unter den Fans der Schwächste der Serie und unterscheidet sich in User Bewertung um nicht weniger als 20% von der Presse. Ist vielleicht etwas Neues für dich, aber es gibt keine objektive Bewertung von Spielen und darum ist deine Meinung auch nur eine von vielen. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

Und MGS mit Spilinter Cell zu vergleichen ist einfach abartig

Dem Stimme ich zu und genau deswegen hab ich auch genau das GEGENTEIL gemacht - nur lesen müsstest dus richtig. 

 

"... vor Splinter Cell - ein qualitativ nicht zu vergleichendes Spiel." - Dux Juni 2019. 

 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

und zeigt das machen anscheinend nicht ein bisschen Ahnung von der Materie haben.

Wie erwirbt man denn diese Ahnung deiner Meinung nach? Außer MGS zu zocken, was ich getan hab, würd ich gerne wissen welche Schule ich dafür genau besuchen muss um deiner würdig zu sein. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

Ob DS gut wird liegt in den Sternen aber ich bin (wie bei jedem Tarantino Film) komplett überzeugt das es was besonderes ist ,

Besonders scheiße ist auch besonders. Wenn er seine bisherige Qualität hält, dann verkauft sich das Teil vielleicht 10 Millionen Mal und spielt nicht einmal die Kosten (diesmal allein wegen den Promi Sprechern enorm) wieder ein. 

Wünsch ich es ihm? Nein. Ich finde seine Arbeit war ein indirekter Beitrag für viele andere Spiele und darum wichtig, seine Unart Cringestory und gefühlt alle zwei Sekunden nen Plottwist zu erzwingen ist aber kein Garant für Erfolg. Ich kenne kein Franchise mit mehr Memes über die dämliche Geschichte... ein Arm der nen Körper übernimmt, ein Russe der zum Texaner wird, ein Nerd der seine Vater in den Selbstmord treibt... und irgendwie plötzlich total Teil vom Ganzen wird. 
Mal ehrlich... wenn du das für großes Kino hälst, dann bitte ließ mal Tolstoi oder Mann. 

vor 19 Stunden schrieb GreyDaV:

was man nicht alle 2 Monate vor die Konsole geworfen bekommt(BF,COD,AC und der ganze Einheitsschiss der letzten Jahre).

Nervt dich dass die alle viel erfolgreicher sind, wa? :-) 

Soll auch noch andere IPs geben die man genießen kann ohne sich fremd zu schämen oder die novellierte Fassung des nächsten Sequels zu studieren um am neustens Stand des Canons zu sein. Ein aufgeblasener Lore mit veralteten Fakten garantiert bei Leibe nicht für eine komplexe oder intelligente Geschichte nur weil man retroaktive plötzlich einen Fehler im Gefüge entdeckt hat. 

Man kann es mögen sich von nem Spiel verarschen zu lassen, man MUSS es aber nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Dux wenn man schon mit Fakten um sich schmeißt sollen die auch wenigstens stimmen MGS hat sich über 51 Millionen mal verkauft stand 2017.

https://sumikai.com/mangaanime/verkaufszahlen-von-metal-gear-solid-bekannt-gegeben-180309/

https://game7.de/8847-metal-gear-solid-5/news/oft-spiele-verkauft-verkaufszahlen-g3gh/

https://www.playm.de/2017/06/metal-gear-bis-ende-maerz-ueber-51-millionen-spiele-abgesetzt-348633/

Ich lese immer von dir das sie die kosten nicht decken können, wie kommst du darauf hast du dazu quellen die das belegen?

Wenn man nur nach Profit und Verkaufszahlen geht hätten wir bestimmt die ein oder andere Perle nicht bekommen. Ich kann verstehen wenn man mit bestimmten Spielen nichts anfangen kann aber man kann es mit dem schlecht reden auch übertreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Death Stranding wird kein gewöhnliches Computerspiel. 

 

Das ist Kunst. 

 

Und wie es mit Kunst nun mal so ist: Entweder hat man das Gespür dafür oder nicht.


8dcb6e-1560157698.jpg

 

Einfache, primitive, gelbe Flecke: Division, BF, CoD, Ghost Recon, Need for Speed etc. 

 

Sonne: Hellblade, SOMA, Metal Gear Solid, Death Stranding, Kojima, What Remains of Edith Finch, GTA uvm. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was ist denn mit euch los?

 

und @Dux ich glaube nicht dass unser lieber @GreyDaV probleme damit hat, dass BF, CoD, AC etc. erfolgreicher ist als die Kojima spiele. er hat er ein problem damit das es alle 12-24 monate der selbe brei ist in einem anderen setting ohne große änderungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.