Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Muschglu

Nintendo Switch Lite - Neues Modell angekündigt

Recommended Posts

nintendoujj1d.png

 

Nintendo hat gestern ein neues Stück Hardware offiziell angekündigt. Die Nintendo Switch Lite ist eine abgespeckte Variante der original Nintendo Switch
Das Lite Modell war schon seit längerem in der Gerüchteküche im Gespräch, die Ankündigung gestern kam aber überraschend.

 

Die Switch Lite soll am 20. September für 200 $ weltweit eingeführt werden. Das Hauptmerkmal einer Switch mobil und zuhause am großen Fernseher zu spielen, fehlt dem neuen Modell. Die Controller (Joy-Con) sind nicht mehr abnehmbar und über den USB-C Anschluss auf der Unterseite ist die Konsole nur noch aufladbar und nicht mehr an den Fernseher anschließbar. 
Die Konsole ist somit nur noch ein reiner Handheld. Die Dimensionen sind auch geschrumpft, das Display misst nur noch 5,5 Zoll in der Diagonale und hat eine Auflösung von 720p.

 

Der neue Handheld kann alle verfügbaren Switch Spiele abspielen und hat technisch gesehen keine Einschränkungen.

Die Unterschiede hat Nintendo in einem Video (weiter unten) zusammengefasst.

 

Die Farbvarianten: grau, gelb, türkis.

nintendo-switch-lite.jpg

 

 

 

Quelle: dualshockers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 18-jähriges Ich würde jetzt Freudensprünge machen. Hatte mir seinerzeit eine Switch samt Mario Kart 8 und Zelda (was eine Enttäuschung) geholt in dem Glauben was für Unterwegs zum Zocken zu haben. Hatte zu der Zeit sogar Gelegenheit sie auf einen Kurztrip nach Barcelona (mit Flug und ICE-Transfer zum Flughafen) mitzunehmen. Am Ende habe ich sie ungenutzt wieder mitgebracht, weil ich meine Zeit dann anderweitig genutzt habe. Im überfüllten ICE war es nervig zu zocken, im Flieger habe ich mir lieber ein Bierchen gegönnt und entspannt und in Barcelona hatte ich selbstredend besseres zu tun.

Klingt also für einen (halbwegs) erwachsenen Mann erstmal nach einer klasse Idee, in der Praxis ist dann aber für mich kein Nutzen da gewesen, weshalb ich sie dann auch nach einem halben Jahr wieder verkauft habe. Denn für den 4K-Fernseher war mir die Grafikleistung dann einfach zu albern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Werbung ist ja "Genial". Da sieht man junge Erwachsene und Teens auf Skateparks, Indoor Kletteranlagen und anderen sportlichen Aktivitäten...und sie zocken.

 

Was ist die Message? Scheiß drauf, zock lieber?

 

Auch würde ich zwei Dudes, die auf einem Stadtfest am Rand hocken und emotionsgeladen gegeneinander Handheld spielen, eher befremdlich und seltsam finden.

 

Tragbar ist in meinen Augen out und auch Smartphone zocken ist doch eher etwas um Wartezeit zu überbrücken oder für die große Toilettenpause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Switch Lite absolut unnötig.

Zumal sie das wichtigste Merkmal der Switch nicht mehr besitzt und wieso sie überhaupt Switch heißt.

Das switchen!

Man kann nicht mehr einfach schnell von stationär zu portabel wechseln und auch die vielen Möglichkeiten der Joycons sind auch negiert worden, da sie nicht mehr abnehmbar sind.

Es ist nun nix weiter als ein reiner Handheld, mit weniger Funktionen als die eigentliche Switch besitzt aber nix kann, was die Switch nicht auch beherrscht.

Ein wenig kleiner, leichter und bessere Akkulaufzeit.

Mehr ist das nicht aber als Switch ist für mich dieses Gerät nicht mehr wirklich zu bezeichnen.

Nichts weiter als ein halber DS mit mehr Leistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bugiemann:

Amazon hat das Teil für 230€ gelistet. Halte ich bei den Preis für wenig sinnvoll. Da würde ich eher auf nen Sale warten und für paar Euro mehr bei der Originalen zuschlagen.

 

Sehe ich auch so. Ansich mag die Lite-Version ja irgendwo Sinn ergeben, aber das Preisverhältnis stimmt überhaupt nicht.

 

Mal davon ab, dass ich die Switch sowieso nicht im mobilen Modus nutze, sondern nur Zuhause und mit Handhelds allgemein nicht viel anfangen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hätte das Ding nicht als Lite betiteln sollen, sondern eher als Nintendo Non-Switch, wäre passender gewesen und allen wäre sofort klar, was man mit der "Konsole" nicht machen kann ^^

 

Man hatte bei der Switch doch damit geworben, dass man mit einem Gerät und 2 Controller-Sets zu viert zusammen spielen kann. Wie ist das denn jetzt bei der Non-Switch Lite Version? 

Einer hält das Gerät fest und 2 stehen hinter dem und gucken jeweils rechts und links über seine Schulter um zusammen spielen zu können? Oder ist das jetzt somit auch eine reiner "Singleplayer-Handheld"? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Sienanntenihn Mücke:

Mein 18-jähriges Ich würde jetzt Freudensprünge machen. Hatte mir seinerzeit eine Switch samt Mario Kart 8 und Zelda (was eine Enttäuschung) geholt in dem Glauben was für Unterwegs zum Zocken zu haben. Hatte zu der Zeit sogar Gelegenheit sie auf einen Kurztrip nach Barcelona (mit Flug und ICE-Transfer zum Flughafen) mitzunehmen. Am Ende habe ich sie ungenutzt wieder mitgebracht, weil ich meine Zeit dann anderweitig genutzt habe. Im überfüllten ICE war es nervig zu zocken, im Flieger habe ich mir lieber ein Bierchen gegönnt und entspannt und in Barcelona hatte ich selbstredend besseres zu tun.

Klingt also für einen (halbwegs) erwachsenen Mann erstmal nach einer klasse Idee, in der Praxis ist dann aber für mich kein Nutzen da gewesen, weshalb ich sie dann auch nach einem halben Jahr wieder verkauft habe. Denn für den 4K-Fernseher war mir die Grafikleistung dann einfach zu albern. 

Was an deinem Konsumverhalten und nicht am Gerät selbst liegt. 

 

Genau für solche Zwecke hätte ich gern eine Switch, allerdings bin ich ebenfalls ein Kandidat wie du. Die Zeit die ich zum spielen hätte nutze ich nicht, stattdessen lese ich auf Reisen meist. Aber nichts desto trotz, HABEN IST BESSER ALS BRAUCHEN. 

 

Das lite Modell reizt mich auch nicht unendlich, denn wie schon angesprochen fehlt mir hier auch das Switchen. Zudem sind die Farben absolut daneben, wann begreifen Elektronikriesen endlich, dass Farben Beiwerk und nicht State of the art sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhhhh.

Zu dem Preis total unnötig.

230 Euro sind heftig. Vor allem weil man die Normale im Sale für 250 bekommen kann.

Überzeugt bin ich nicht. 

Aber an Ende brauchte Nintendo ja einen Nachfolger für den 3DS/2DS und dieser ist somit auf dem Markt. 

Vor allem in Asien werden die das Ding gut los. Da bin ich sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanter als dieses verstümmelte Modell ist bei Bedarf die neue Revision mit neuerem Prozessor und Flash Speicher. Bringt evtl. kürzere Ladezeiten und lägere Akku-Laufzeit - oder halt nur günstigere Produktion für Nintendo.

Da ich aber schon eine habe und mit der Zufrieden bin sind beide uninteressant für mich. Die Switch läuft auch regelmäßig bei uns, ab und zu Mario Kart und Party-Abende mit Freunden und bei Familien- und Verwandtschaftsbesuchen über das Wochenende immer ganz gern genutzt, wenn gerade nichts ansteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin da etwas gespalten. Auf der einen Seite wird damit der Switch DAS bisherige Argument, nämlich das Switchen, beraubt. Auf der anderen Seite war genau das für mich nie wirklich ein Argument, denn mit diesen winzigen Joycons Multiplayer Spiele spielen macht kaum wirklichen Spass. Dinge wie LABO bleiben damit natürlich auch komplett aussen vor.

 

Was mich aber positiv stimmt ist der Fokus auf's wesentliche und es scheint endlich ein vernünftiges Steuerkreuz vorhanden zu sein. Zwar kann man bei der normalen Switch ein Pro Controller mit anständigem Steuerkreuz verwenden, doch im Handheld Modus leider nicht wirklich.

 

Nintendo wirds wohl egal sein, das Ding wird sich wohl trotzdem wie blöd verkaufen. Damit sinken auch meine Hoffungen auf günstigere Preise bei den Spielen, denn genau das ist es was mich davon abhält mir Spiele für die Switch zu kaufen. Denn wenn Spiele nach über 2 Jahren immer noch quasi gleich viel kosten (egal ob Retail oder Digital), dann vergeht mir die Lust. Auch sind Multiplattform Titel auf der Switch im Schnitt gut 30% teurer, für mich weiterer Grund auf den Kauf von Spielen dafür zu verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb BiGBuRn83:

Krass das es heute noch Displays mit 720 p gibt. Fortschritt ist was anderes. :whistling:

 

Naja, auf den paar Zoll Diagonale sieht man zwischen 720p und 1080p kaum einen Unterschied, wieso also ein teureres Display verbauen? Noch dämlicher sind Smartphones mit 4K Display.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.7.2019 um 12:36 schrieb Mr.Ash:

 

Naja, auf den paar Zoll Diagonale sieht man zwischen 720p und 1080p kaum einen Unterschied, wieso also ein teureres Display verbauen? Noch dämlicher sind Smartphones mit 4K Display.

 

Also selbst auf dem handy sieht man das. Ich bitte dich^^ Dann kann Samsung beim S10+ ja auch 720p nehmen. Sieht ja keiner ;) Die haben aber WQHD und 144 fps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb BiGBuRn83:

Also selbst auf dem handy sieht man das. Ich bitte dich^^ Dann kann Samsung beim S10+ ja auch 720p nehmen. Sieht ja keiner ;) Die haben aber WQHD und 144 fps

 

Kürzlich lagen mal mein Handy (Xperia X mit 1080p) und das meiner Freundin (Xperia Z5 compact mit 720p) nebeneinander und zeigten das gleiche Foto. Man musste also schon mehr als nur genau hinschauen um festzustellen welches Display nun die höhere Auflösung hat ;). Höhere Auflösungen bringen erst ab einer gewissen Bilddiagonale und dem immer kleiner werdenden Abstand des Betrachters was. Bei einem Handy oder Handheld, das noch in die Hosentasche passen soll, bringen Auflösungen jenseits von 1080p rein gar nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Mr.Ash:

Bei einem Handy oder Handheld, das noch in die Hosentasche passen soll, bringen Auflösungen jenseits von 1080p rein gar nichts.

Naja, nicht ganz. 

Wenn ich über die YouTube App Videos in 720p oder 1080p gucke, dann hab ich links und rechts schwarze Balken, in 1440p wird dann das gesamte Display genutzt. 

Aber alles darüber ist unnötig, dem stimme ich zu 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb _Raschi_:

Wenn ich über die YouTube App Videos in 720p oder 1080p gucke, dann hab ich links und rechts schwarze Balken, in 1440p wird dann das gesamte Display genutzt. 

 

Das hat aber in erster Linie nicht mit der Auflösung des Displays zu tun, sondern mit dem verwendeten OS und Software. Ein in 1080p aufgenommens Video wird bei einem 1080p Display auch den ganzen Bildschirm ausfüllen, genauso wie auch 720p (biedes ist ja 16:9) ;).

Aber ja, ich finds immer wieder lustig, wenn sich Besitzer eines Handy mit 4K Display darüber freuen jetzt Youtube Videos, Netflix und co. in 4K "geniessen" zu können :D. Bei einem 5 Zoll Display sicherlich ein Erlebniss der Superlative ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.