Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Muschglu

Final Fantasy VII Remake - Keine Pläne für einen Release auf einer anderen Konsole

Recommended Posts

ff7remakebannersojft.jpg

 

Publisher Square Enix hat mit dem Remake von Final Fantasy VII ein heißes Eisen im Feuer, doch auf welcher Plattform erscheint das Spiel? Wird es PS4 exklusiv oder erscheint es doch auch auf Microsofts Xbox One? Die Gerüchte um einen Release auf mehreren Plattformen reißen nicht ab.

 

Doch jetzt ist Schluss mit den Vermutungen. Sqaure Enix hat auf die Anfrage von mspoweruser, ob das Spiel auf einer anderen Konsole erscheinen wird, eine Antwort erhalten. "Wie bereits angekündigt, wird FINAL FANTASY VII Remake am 3. März 2020 für die PlayStation 4 veröffentlicht", sagte Square Enix. "Wir haben keine Pläne für andere Plattformen."

 

Ob die Exklusivität auch für immer halten wird, scheint eher unwahrscheinlich, spätestens mit der Next-Gen PlayStation wird es nicht mehr ein exklusives PS4 Spiel bleiben. 
Auch das Spiel NieR: Automata war zuerst exklusiv auf der PS4, ist jetzt aber auch auf der Xbox One spielbar.

Die Zukunft wird zeigen, ob Sony die exklusiven Rechte an dem Remake behalten kann.

 

Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März 2020 vorerst nur für die PlayStation 4.

 

Auf Amazon vorbestellen

amazonpictogramm4f4cba.png

~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~

 

Quelle: mspoweruser

Final Fantasy VII
Square Enix
Square Enix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mit Nier Automata lässt sich dies nur schwer vergleichen. Nier Automata verkaufte sich trotz seiner mehr als nur überzeugenden Qualität eher schleppend (die Masse interessiert sich halt kaum für spezielle Spiele). Die logische Folge war die Potierung auf andere Plattformen. Der Grund warum es keine Switch Version gibt ist wohl die mangelnde Leistung der Hardware, was das Erlebniss der schnellen Kämpfe schmälern würde.

 

Beim FF7 Remake kann man aber davon ausgehen, dass die Verkaufszahlen durch die Decke gehen werden. Es ist sogar vorstellbar, dass dieses Spiel die PS4 Lebenszeit deutlich verlängern wird. Das könnte Sony sogar dazu veranlassen die PS5 erst Ende 2021 zu veröffentlichen. Unter der Voraussetztung dass das FF7 Remake wirklich Exklusiv bleiben wird, ist das natürlich nur meine persönliche Vermutung ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb RuffEnough80:

Na hoffentlich läuft es dann später auf der ps5 

 

Abwärtskompatibilität ist das Stichwort, jedes PS4 Game kann auch auf der neuen Konsole gespielt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mir das Episodenformat eh auf den Sack geht, werde ich das FF7 Remake erst kaufen, wenn alle Episoden verfügbar sind. Das wird sicher in die PS5 Ära hineinreichen. Weit.

 

Und dann ist ja noch unklar, ob FF7 Remake auf der PS5 gespielt werden kann, es sind ja nicht alle Spiele abwärtskompatibel laut Sony. Vielleicht kommt dann auch eine angepasste PS5 Version.

 

Auf jeden Fall gibts keinen DayOne Kauf von FF7 Remake Episode 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, das ist ein ganz schlechtes Statement, weil es bewusst oder unbewusst, aber glatt gelogen bzw. eine Falschaausage ist "Wir haben gegenwärtig keine Pläne, es auf anderen Plattformen zu veröffentlichen. Der Release findet ausschließlich auf der PS4 statt". Das wäre wesentlich besser gewesen.

 

Jeder, der SE und das FF-Franchise beobachtet weiß ganz genau, dass sämtliche FFs gegenwärtig wie auch künftig plattformübergreifend erscheinen (werden). FF VII Remake wird mit Garantieschein für die Xbox erscheinen, fragt sich nur für welche. Ich tippe auf One X und die Next-Gen Xbox,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb MaDDoG1207:

FF VII Remake wird mit Garantieschein für die Xbox erscheinen, fragt sich nur für welche. Ich tippe auf One X und die Next-Gen Xbox,

 

Ich denke da kommt es eben auf die Verkaufszahlen an. Wenn sich das Ding verkauft wie geschnitten Brot, gibt es keinen Grund für eine Ausweitung auf andere Plattformen. Auf der anderen Seite werden die nächsten Sony/M$ Konsolen wieder sehr ähnlich (ja fast schon identisch) ausfallen, was eine Umsetzung wohl zum Kinderspiel macht. Zum Schluss kommt es auch auf Sony selbst an und was sie dafür tun werden um die Spiele PlayStation exklusiv zu halten. Gerade letzteres wäre für mich jedenfalls Motivation genug hier alles dafür zu tun, dass das auch so bleibt, denn exklusive Inhalte sind wichtiger geworden denn je.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 20:59 schrieb Mr.Ash:

 

Ich denke da kommt es eben auf die Verkaufszahlen an. Wenn sich das Ding verkauft wie geschnitten Brot, gibt es keinen Grund für eine Ausweitung auf andere Plattformen. Auf der anderen Seite werden die nächsten Sony/M$ Konsolen wieder sehr ähnlich (ja fast schon identisch) ausfallen, was eine Umsetzung wohl zum Kinderspiel macht. Zum Schluss kommt es auch auf Sony selbst an und was sie dafür tun werden um die Spiele PlayStation exklusiv zu halten. Gerade letzteres wäre für mich jedenfalls Motivation genug hier alles dafür zu tun, dass das auch so bleibt, denn exklusive Inhalte sind wichtiger geworden denn je.

 

"Wenn sich das Ding verkauft wie geschnitten Brot, gibt es keinen Grund für eine Ausweitung auf andere Plattformen." --> Das ist nun wirklich absolut unlogisch. Portierungen sind heute wesentlich simpler, ein Xbox oder PC-Port lassen sich sehr einfach realisieren und wenn die VK's hoch sind, dann lohnt sich auch ein Port wesentlich mehr als im umgekehrten Fall. Warum nicht noch die Base von 40 Mio Xbox und 20 Mio PCs mitnehmen. Deine Denkweise ist völlig unwirtschaftlich.

 

Du vergisst zudem noch eins: Der FF VII Deal von Sony/SE ist eine einmalige Sache im FF-Franchise gewesen, und dieser ist allem Anschein nach nur zeitexklusiv. Denn, vielleicht hast du meinen Satz übersehen: "Jeder, der SE und das FF-Franchise beobachtet weiß ganz genau, dass sämtliche FFs gegenwärtig wie auch künftig plattformübergreifend erscheinen (werden). " Es ist nur eine Frage der Zeit bis ein großes FF wie das FF VII Remake auf andere Plattformen kommt, es erscheint nie und nimmer dauerhaft exklusiv für die PS4. Sorry, aber wer das wirklich glaubt hat keine Ahnung von SE und von modernen Releasestrategien. 

 

Exklusive Inhalte kommen zu 80-90% von 1st-Party Entwicklern und sind natürlich wichtig für eine Plattform, aber das ist nicht SE's Sorge bzw. gegen die finanziellen Interessen eines 3rd-Party Entwicklers, es sei denn man lockt sie mit Zeit-Exklusiv-Deals wie bei FF VII (oder Tomb Raider auf der Xbox-Seite). Ich glaube sogar, dass solche "Angebote" eher von SE an Sony/MS hingereicht werden, als umgekehrt. In diesem Fall meistens gebunden an Zeitexklusivität, weil dauerhafte Exklusivität idR übertrieben hoch angesetzt ist. Gibt auch Ausnahmen, siehe Nintendo und z.B. Dragon Quest VIII DS. Diese dauerhafte Exklusivität wird sich Sony aber bei FF VII mit hoher Sicherheit nicht geleistet haben. Die von SE reichlich hoch geschätzen Summen gebunden an geschätzte VKs, welche SE durch einen späteren Multiplattform-Release von FF VII entgehen, wird Sony SE sicherlich nicht ersetzen bzw. zahlen wollen. Das von Sony anzunehmen, wie du das tust, ist nicht realistisch.

 

Diese Strukturen sind ein alter Hut, wundert mich, dass ich das erfahrenen Nutzer wie dir heutzutage noch erläutern muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MaDDoG1207:

Deine Denkweise ist völlig unwirtschaftlich.

 

Ist sie das? Dann erkläre mir mal warum Exklusivtitel in der Regel stehts viel höhere Verkaufzahlen erzielen, während Multiplattform Spiele (mit wenigen Ausnahmen) meist hinterher hinken? Deiner Logik nach kann ein Spiel nur dann witschaftlich sein wenn es auf möglichst vielen Plattformen erscheint, aber genau das Gegenteil ist oft der Fall.

 

Wenn sich ein Spiel bestens verkauft macht es meist keinen wirklichen Sinn den Aufwand zu betreiben dieses auf andere Plattformen zu bringen. Denn nicht nur die Potierung kostet Geld, sondern auch all die Verhandlungen mit den Plattformbetreibern, Lizenzen, Urheberrecht Gedös, Plattformgebühren, Support, usw. Ganz zu schweigen von schwindenden Interesse seitens der Kunden, denn Exklusivtitel sind nun mal interessanter und reizvoller als etwas das es überall gibt. Sprich die Bereitschaft dafür Geld auszugeben ist bei Exklusivtiteln viel höher.

 

Man kann vieles versuchen mit Logik, Witschaftstudium und weiss ich was alles zu erklären, die Realität sieht aber oft ganz anders aus ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2019 um 22:41 schrieb Mr.Ash:

 

Ist sie das? Dann erkläre mir mal warum Exklusivtitel in der Regel stehts viel höhere Verkaufzahlen erzielen, während Multiplattform Spiele (mit wenigen Ausnahmen) meist hinterher hinken? Deiner Logik nach kann ein Spiel nur dann witschaftlich sein wenn es auf möglichst vielen Plattformen erscheint, aber genau das Gegenteil ist oft der Fall.

 

Wenn sich ein Spiel bestens verkauft macht es meist keinen wirklichen Sinn den Aufwand zu betreiben dieses auf andere Plattformen zu bringen. Denn nicht nur die Potierung kostet Geld, sondern auch all die Verhandlungen mit den Plattformbetreibern, Lizenzen, Urheberrecht Gedös, Plattformgebühren, Support, usw. Ganz zu schweigen von schwindenden Interesse seitens der Kunden, denn Exklusivtitel sind nun mal interessanter und reizvoller als etwas das es überall gibt. Sprich die Bereitschaft dafür Geld auszugeben ist bei Exklusivtiteln viel höher.

 

Man kann vieles versuchen mit Logik, Witschaftstudium und weiss ich was alles zu erklären, die Realität sieht aber oft ganz anders aus ;).

 

Und ob sie das ist, vor allem hinsichtlich deiner Aussage, worauf ich mich in meinem vorherigen Post beziehe. Du hast so ziemlich jeden meiner Punkte ignoriert und beziehst dich auf 1st-Party-Exklusivs mit hohen Verkaufszahlen - die du mit "Exklusivtiteln" meinst. Diese interessieren hier nun mal nicht, weil wir hier nicht von 1st Party Exklusivs reden. Wir reden über SE!  SE ist ein 3rd Party Hersteller, noch mal extra für dich. Du kannst gerne weiter mit 1st Party Titel argumentieren, womit du nicht ganz unrecht hast und wogegen ich auch nichts konkret gesagt habe, aber das ist leider total am Thema vorbei.

 

Die Realität sieht so aus, dass SE - als 3rd Party Hersteller und nicht 1st Party - alle FFs - zum vierten Mal jetzt extra nur für dich - für ALLE Plattformen bringt, Smiley Smiley Zwinker Zwinker 😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉 Wenn das alles so wie du das darstellst, auf SE zutreffen würde, warum veröffentlichen die jetzt Jahre nach Erstrelease sämtliche FFs (und andere Titel) - trotz guter Verkaufszahlen - für die X-Box und die Switch? Das sind doch für so viele Titel UNMENGEN an KOSTEN für Zitat: "Plattformbetreiber, Lizenzen, Urheberrecht Gedöns, Plattformgebühren, Support"... usw. ??? Denk doch mal ein bisschen nach.

 

Das lohnt sich für sie, ganz einfach, daher ist deine Darstellung bezogen auf SE und FF VII schlicht falsch.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.