Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Muschglu

[Gerücht] PlayStation 5 - Zielgruppe der Konsole sollen Hardcoregamer sein / Releasepreis von 800€ wird genannt

Recommended Posts

playstationlogokleinlwjg7.jpg

 

Der Release der Next-Gen-Konsole von Sony, im folgenden PlayStation 5 genannt, könnte nach neuesten Gerüchten, die die Runde machen, mit einem viel höheren Preis als vermutet auf den Markt kommen.

 

Während viele einen Preis von 400-500€ erwarten und manche Analysten einen Preis von 400€ wahrsagen, kommt jetzt ein Gerücht ans Tageslicht, welches, wenn es wahr sein sollte, für Furore sorgen wird.
Kein anderer als Sonys CEO, Kenichiro Yoshida höchstpersönlich, heizt die Gerüchteküche weiter an. So sagte er gegenüber dem Wall Street Journal, dass die PS5 sich an "seriöse Spieler" widmet, die Konsole sei an Hardcoregamer gerichtet. 
Keine Frage, technische Spielereien wie Ray-Tracing, 120 FPS, 8K etc. sind Fachbegriffe mit denen aktuell um sich geworfen wird und welche mit einer schwachen Leistung eher unwahrscheinlich realisierbar sind. 

Doch woher stammt der Preis von 800 US-Dollar (€)? Während der E3 2019 hat der bekannte Analyst Michael Prachter diese Zahl in den Raum geworfen, was vorher niemand ein Ohr schenkte, scheint gar nicht mehr so unrealistisch zu sein.

 

Der Release der PS3 war seinerseits mit einem Startpreis von 600€ ein Debakel, kaum einer wollte so viel Geld für eine neue Konsole in die Hand nehmen. Die PS4 ist mit 400€ gestartet, ist seit dem ein Erfolg für Sony und aktuell die meistverkaufte Konsole dieser Generation.

 

Aktuell macht Sony seine Gewinne mit dem Umsatz von Spielen und des PS-Plus Abodienstes, die Hardware-Verkäufe sind eher rückläufig.

Meinung/Vermutung des Redakteurs: Am Anfang des Artikels dachte ich mir so, hmm... Schwachsinn! Niemals 800€. Aber im laufe des Schreibens kam mir ein Gedanke in den Sinn, diesen möchte ich mal mit euch teilen.
Sony macht, wie schon erwähnt, seinen Gewinn mit Spielen und PS-Plus, was wäre wenn, die PS5 eine neue PS4 Pro wäre? Eine nochmals verbesserte Variante an Hardcore-Gamer. Die neuen Spiele, wäre dann mit der PS4 weiter spielbar. Sony würde seine aktuelle Gamergemeinschaft nicht verlieren und könnte diese weiter ausbauen. Kein Schnitt sozusagen in der neuen Konsolengeneration. So eine Aussage ist ja auch mal gefallen. Man möchte die alten Spieler nicht mehr verlieren. Das würde die Abwärtskompatibilität auf ein neues Level heben. Willkommen PC.
Die "seriösen Spieler" könnten sich an einer noch besseren Graphik erfreuen und sind vielleicht bereit mehr für die Konsole zu zahlen. Nichtsdestotrotz halte ich 800€ immer noch für viel. Vielleicht werden es aber 600€. Zu einem Debakel wie zur PS3 Zeit würde es dann aber nicht kommen, da man ja noch die "alten" PS4 Spieler hätte, welche immer noch die neuen Spiele spielen könnten.

 

Was haltet Ihr von den Ausssagen des CEO? Haltet ihr den höheren Preis für realistisch? Sind meine Vermutungen aus der Luft gegriffen? Ich freue mich auf eure Kommentare.
 

Aktuell geht man von einem PS5 Release Ende 2020 aus.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die Möglichkeit, dass die PS4-Generation schlicht fortgeführt wird, um eine viel leistungsstärkere Konsole anzubieten, habe ich auch schon nachgedacht.

 

Aber für wahrscheinlicher halte ich, dass man hier wieder zu viel in etwas hineininterpretiert. Oder aber, und das wäre zumindest auch im Bereich des Möglichen: Es wird eine 800€ PS5 geben, aber dann als Pro-Variante. Damit würde man nämlich denselben Zweck erfüllen wie oben erläutert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ist halt alles im moment spekulation bis sony da mit was Konkretem rausrückt.

800€ halte ich zumindest standard für unmöglich, ich denke nicht das man einen guten launch mit so einem preis bekommt.

Aber wie gesagt, solange da nichts offizielles kommt ist alles möglich.

 

Ich weiß nur das ich für 800€ keine Spielekonsole kaufen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ManiMan:

800€ halte ich zumindest standard für unmöglich, ich denke nicht das man einen guten launch mit so einem preis bekommt.


Der Preis wird ja relativ, wenn man die PS4 Spieler noch hat. Der Lauch müsste nicht großartig werden. Sony müsste nicht viele Konsolen absetzten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nicht. 

 

Wir hatten hier doch vor einigen Tagen einen Artikel, in dem soetwas stand von wegen "Mit der neuen Generation haben wir so viel Power, dass super Grafik, super KI und super Physikberechnungen zugleich möglich sind". 

Wenn aber die spiele auf der ps4 UND der ps5 laufen sollen, kann man das doch niemals verwirklichen...??? ?(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Muschglu:

was wäre wenn, die PS5 eine neue PS4 Pro wäre? Eine nochmals verbesserte Variante an Hardcore-Gamer. Die neuen Spiele, wäre dann mit der PS4 weiter spielbar. Sony würde seine aktuelle Gamergemeinschaft nicht verlieren und könnte diese weiter ausbauen. 

Durch die Abwärtskompatibilität (alle neuen PS5 Spiele gibt es auch für die PS4 Pro) hat sich der Releasekauf der PS5 total für mich erledigt. 

Besonders bei nem Preis von 800€.

 

Bei 400€ hätte ich noch überlegt, sofern die ersten echten guten PS5 Spiele (also ca 1 Jahr nach Release) draußen sind, aber bei dem Preis würde der Umstieg für mich noch sehr lange dauern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte das ganze auch für unrealistisch.

800€ und dann sollen die Spiele weiterhin auf beiden Konsolen laufen ? Niemals.

Das wäre quasi die Xbox One X um die sich mein Entwickler kümmert, weil eben die Leistung auch noch für die schwächeren Plattformen passen muss.

So viel Aufwand macht sich kein Entwickler.

Ich gehe stark von einer eigenständigen neuen Generation aus, die PS4 Spiele abwärtskompatibel abspielen kann.

Mehr wird da nicht sein.

Und bei den Preis gehe ich von maximal 499€ aus, maximal wohlgemerkt.

Eher rechne ich weiterhin mit 399€.

Das ist einfach die magische Grenze und ich denke Sony will sich nicht wieder den Spitzenplatz hart erkämpfen müssen wie zur Ps3 Zeit sondern, will weiterhin in der Position bleiben wie sie aktuell sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal eben mein Orakel befragt und folgende Antworten bekommen:

 

Startpreis: 499€

Abwärtskompatibel: Ja; ausnahmslos

Aufwärtskompatibel: Nein; ausnahmslos

Launchtitel: Viele Crosstitel wie Cyberpunk zu Anfang; aber auch PS5 Only Titel

Technik: in 1080p ausnahmslos 60fps;  in 4K bedingt 60fps; 8K mehr oder weniger ein Gimmig (kommt eher bei Streaming zum tragen)

Laufwerk: Ja

SSD: selbsterklärend

Videoausgabe: bis 120Hz (ca.)

Audioausgabe: Dolby Atmos oder gleichwertiges Tonformat

Leistung: grafisch auf dem Niveau einer Vega 64; bzw. eines Ryzen 5 3600; RAM wird über dem Druchschnitt einer High End PC liegen was Geschwindigkeiten angeht

VR: wird nicht mehr die Rolle spielen wie zu PS4 Zeiten (hier war sich das Orakel aber nicht mehr so sicher)

 

Grüße von Nebenan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war heute auch Thema bei mir während der Pause in der Arbeit.

 

Problem ist halt: Es ist doch noch eine lange Zeit bis zum geplanten Release und da ist aktuell einfach alles nur Spekulation. Da kann sich noch vieles ändern und tun.

 

800€ halte ich für absolut unrealistisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb bma9999:

Durch die Abwärtskompatibilität (alle neuen PS5 Spiele gibt es auch für die PS4 Pro) hat sich der Releasekauf der PS5 total für mich erledigt. 

Besonders bei nem Preis von 800€.

 

Bei 400€ hätte ich noch überlegt, sofern die ersten echten guten PS5 Spiele (also ca 1 Jahr nach Release) draußen sind, aber bei dem Preis würde der Umstieg für mich noch sehr lange dauern...

 

Und @Muschglu

 

Ihr verwechselt da was. 

 

Abärtskompatibel bedeutet, dass alle PS4 Games auf der PS5 laufen, aber es werden keine PS5 Games auf der PS4 laufen.

 

Von daher ist die Überlegung eh fürs Licht.

 

Und der Pachter labert viel wenn der Tag lang ist.

 

Außerdem ist die Meldung schon was älter, ich zitiere mich hierzu selbst ^^

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 17:47 schrieb Andy (Raptor__MUC):

 

Der Typ will doch bloß in die News =)

 

Mehr als 599 wird es nie im Leben.

 

Gehe auch weiterhin von 399 bis 499 aus (aber wie gesagt auch nur wenn die XNext den gleichen Preis aufruft, was aber mMn auch gesetzt ist).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem anderen Beitrag hier über die PS5 hatten einige Zocker angegeben das sie auch bereit wären 1000 € zu bezahlen . Wenn Sony so was liest dann reiben sie sich die Hände ... 

Für mich ist auch 500 - 600 € die Schmerzgrenze , denke es ist auch unrealistisch das Sony einen ähnlichen Fehler wie bei der PS3 macht , es ging damals zu lange bis Sony aus den roten Zahlen draußen waren . Ca 70 % von den Sony Umsätzen steuert Playstation bei , hoffe Sony wird einen fairen Preis bei Release anbieten,  bevor paar Millionen abspringen ? 

Damals war es mit MS auch so und MS hatte bei der Aktion total verloren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Muschglu:

Kein anderer als Sonys CEO, Kenichiro Yoshida höchstpersönlich, heizt die Gerüchteküche weiter an. So sagte er gegenüber dem Wall Street Journal, dass die PS5 sich an "seriöse Spieler" widmet, die Konsole sei an Hardcoregamer gerichtet. 

Dann hoffe ich doch aber auch an eine Erhöhung der USB Slots! ☝️

4 sind dann doch zu wenig für den Hardcore-Gamer 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Schwarze-Mamba:

Hab mal eben mein Orakel befragt und folgende Antworten bekommen:

 

Startpreis: 499€

Abwärtskompatibel: Ja; ausnahmslos

Aufwärtskompatibel: Nein; ausnahmslos

Launchtitel: Viele Crosstitel wie Cyberpunk zu Anfang; aber auch PS5 Only Titel

Technik: in 1080p ausnahmslos 60fps;  in 4K bedingt 60fps; 8K mehr oder weniger ein Gimmig (kommt eher bei Streaming zum tragen)

Laufwerk: Ja

SSD: selbsterklärend

Videoausgabe: bis 120Hz (ca.)

Audioausgabe: Dolby Atmos oder gleichwertiges Tonformat

Leistung: grafisch auf dem Niveau einer Vega 64; bzw. eines Ryzen 5 3600; RAM wird über dem Druchschnitt einer High End PC liegen was Geschwindigkeiten angeht

VR: wird nicht mehr die Rolle spielen wie zu PS4 Zeiten (hier war sich das Orakel aber nicht mehr so sicher)

 

Grüße von Nebenan

 

Bei ein paar Sachen bin ich ganz bei dir, aber auch bei 4K werden es 60 FPS standard sein, allein schon weil man weiterhin auf Checkerbord setzt und 2. sind 13 TFlops echt obere Liga: 

 

:thumbsup:

Grafik-Leistung der PS5-GPU angeblich mit fast 13 Teraflops

 

https://www.turn-on.de/play/news/ps5-gpu-leistung-der-entwicklerversion-ist-angeblich-gigantisch-484229?utm_source=outbrain&utm_medium=turnonde&utm_campaign=outbrain-kampagne-turnonde&utm_content=verweildauer

 

 

Und daher wird auch VR vorangetrieben, denn jetzt hat man auch die Power für bessere Darstellung in der VR.

 

Die Immersion hat ja schon auf der PS5 einwandfrei funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das auch völlig entspannt. Wenn die Hardware 800€ wert ist, dann bezahle ich das. Würde ja wirklich mal für eine Konsole mit Power sprechen. Gute Komponenten, schnelle SSD, gute Kühlung etc.

 

Immer her damit. Für 800€ bekommt man auf dem Gamer PC Sektor nicht einmal annähernd eine Top Graka. Eine 2080Ti kostet gerade ca. 1.500€, nur mal so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Andy (Raptor__MUC):

Abärtskompatibel bedeutet, dass alle PS4 Games auf der PS5 laufen, aber es werden keine PS5 Games auf der PS4 laufen.

 

Hab mich da missverständlich ausgedrückt...

 

In der ersten Zeit werden sicherlich wieder alle neuen Spiele parallel für beide Systeme rausgebracht und da PS 4 und PS 5 Spieler zusammen spielen können sollen, ist es absolut nicht nötig sofort den Release Preis hinzulegen.

 

Evtl bekommen sie von mir das Geld, wenn tatsächlich Spiele mit 120 FpS, Raytracing und was sonst nicht noch alles versprochen wird, auch tatsächlich konstant auf diesem Niveau laufen. Aber das wird frühestens 2-3 Jahre nach PS5 Release erst annähernd so weit sein und dann kostet die PS5 auch deutlich weniger... 

 

Selbst auf der Pro kann man die Spiele die mit konstanten 60 FpS laufen ja an einer Hand abzählen und das wurde ja schon zu Release der PS4 eingentlich als Standard beworben...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb bma9999:

 

Hab mich da missverständlich ausgedrückt...

 

In der ersten Zeit werden sicherlich wieder alle neuen Spiele parallel für beide Systeme rausgebracht und da PS 4 und PS 5 Spieler zusammen spielen können sollen, ist es absolut nicht nötig sofort den Release Preis hinzulegen.

 

Evtl bekommen sie von mir das Geld, wenn tatsächlich Spiele mit 120 FpS, Raytracing und was sonst nicht noch alles versprochen wird, auch tatsächlich konstant auf diesem Niveau laufen. Aber das wird frühestens 2-3 Jahre nach PS5 Release erst annähernd so weit sein und dann kostet die PS5 auch deutlich weniger... 

 

Selbst auf der Pro kann man die Spiele die mit konstanten 60 FpS laufen ja an einer Hand abzählen und das wurde ja schon zu Release der PS4 eingentlich als Standard beworben...

 

 

 

Auf 120 FPS wirst du aber ewig warten können :D

 

 

Aber die 60 sind save. Wie du selbst schreibst, laufen jetzt schon einige Titel mit 4K/60FPS auf der Pro.

 

Bald gibt ca. 3x soviel Leistung, dann ist es auch für die weniger fähigen Entwickler easy drin...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

800€ ist ein Brett. Der Gedanke von @Muschgluklingt im ersten Moment plausibel aber dann sind wir in der 2 Klassen Gesellschaft. 

 

Klar kann ich dann einen blockbuster auf der ps4 spielen den es auch auf der „ps4 Ultra“ gibt. Aber ebend nicht in der gewünschten Grafik. Deshalb bin ich ja vom Pc weggegangen. 

 

Also 400 maximal 500€ aber dann ist auch Sense 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Endeffekt wäre es absolut schäbig zu sehen, dass Sony aus dem PS3-Fiasko nichts gelernt haben will. Klar, man steht ein paar Jahre drauf im momentanen Vergleich deutlich besser da, als es Last-Gen mit der PS3 der Fall war; und dennoch möchte man hoffen, dass es kein Dead on arrival wird. Wenn man ernsthaft Überlegungen anstellt, die Konsole für 800 Euro auf den Markt zu werfen, wird man schnell bemerken, dass die Sparte an Hardcoregamern zwar existiert, diese jedoch eher zum PC-Gaming tendiert. Wir reden hier schliesslich von einem Preis, der - Stand zum Release - einem heutigen 1000+ Euro Rechner entsprechen "könnte". Und mit dem lässt sich auch gut etwas anfangen - zudem erweiterbar, da Hardware en masse auf dem Markt ist. Die Wahrscheinlichkeit bei den Fans/Spielern Federn zu lassen ist hier extrem hoch. Wer bitte geht ein derartiges Risiko ein? 

 

Ich tippe auf einen niedrigeren Preis, wäre sogar selbst bereit bis zu 600 Euro zu zahlen. 800 erscheinen mir dann doch etwas zu viel des Guten. Zumal Sony die PS4 anfangs, durch Subventionen unterstützt, auch zu einem fairen Preis anbieten konnte, trotz Verlusts. Im operativen Geschäft schrieb man jedoch einen satten Umsatz und der zog sich bis 2018 auch so fort. Dem Unternehmen geht es gut, auch dank der PlayStation-Sparte. Sich jetzt die Kunden mit derartigem Wucherpreis zu vergraulen, würde bedeuten, dass Sony wohl etwas mehr in seine Marketingforschung investieren sollte... aber gut, wir spekulieren hier. Lasst es mal Herbst/Winter 2020 werden, dann wissen wir mit Sicherheit mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Hardware-Ausstattung qualitativ super ist, dann wäre ich auch dazu bereit, 800 EUR zu bezahlen.

 

Allerdings werden das meiner Meinung nach nicht viele Leute sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony mit solch einen Preis an den Start geht. Außer es gibt  direkt zu Beginn eine High- und Low-Budget - Version der PS5, was ich aber auch für unrealistisch halte.

 

Vielleicht sind es auch einfach nur Nebelkerzen, die Sony streut, damit Microsoft preislich darauf anspringt. 

Ich gehe bei der PS5 von guter Hardware und einem Kampfpreis von maximal 499 EUR aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Bottlethrower:

Wenn die Hardware-Ausstattung qualitativ super ist, dann wäre ich auch dazu bereit, 800 EUR zu bezahlen.

 

Allerdings werden das meiner Meinung nach nicht viele Leute sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony mit solch einen Preis an den Start geht. Außer es gibt  direkt zu Beginn eine High- und Low-Budget - Version der PS5, was ich aber auch für unrealistisch halte.

 

Vielleicht sind es auch einfach nur Nebelkerzen, die Sony streut, damit Microsoft preislich darauf anspringt. 

Ich gehe bei der PS5 von guter Hardware und einem Kampfpreis von maximal 499 EUR aus.

 

 

Muss ja nichtmal nur für MS sein.

 

Der Hype ist dann natürlich real, wenn „alle“ erstmal von einem hohen Preis ausgehen für das Performance-Monster, sich die Specs dann auch bewahrheiten, nur der Preis dann „überraschend“ klein ist...

 

Ich seh schon wieder die Schlangen vor den Märkten stehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.