Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Marcel Keith

Grand Theft Auto V – Erneut meistverkauftes Spiel in vielen Ländern

Recommended Posts

gtav_header01_16isq2rdj03.jpg

 

Auch wenn Grand Theft Auto V schon eine ganze Weile auf dem Markt ist, kann das Game immer wieder rekordverdächtige Verkaufszahlen vorweisen. So hat es das Spiel von Rockstar geschafft, wieder zum meistgekauften Titel in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Australien zu werden.

 

Seit der Veröffentlichung von Grand Theft Auto V im Jahr 2014 war das Game immer in der TOP-10 der am meistverkauften Spiele des jeweiligen Quartals. Selbstverständlich gab es Titel, welche GTA V den ersten Platz streitig gemacht haben, wie zum Beispiel Crash Team Racing: Nitro-Fueled. Wirklich lange blieben diese Spiele aber nicht ganz oben auf dem Siegertreppchen und wurden entsprechend wider vom Platzhirsch GTA V entthront.

 

Auch jetzt über 5 Jahre nach der Veröffentlichung des Titels, steht Grand Theft Auto V wieder ganz oben. Die Top-10 der Games, welche bis einschließlich dem 14. Juli am meisten verkauft wurden, sieht wie folgt aus.

 

Platz 1: Grand Theft Auto V

Platz 2: Crash Team Racing: Nitro-Fueled

Platz 3: Super Mario Maker 2

Platz 4: F1 2019

Platz 5: Dragon Quest Builders 2

Platz 6: Tom Clancy's Rainbow Six Siege

Platz 7: FIFA 19

Platz 8: Mario Kart 8: Deluxe

Platz 9: Borderlands: The Pre Sequel

Platz 10: EA Sports UFC 3

 

Gönnt ihr GTA V diesen Erfolg oder findet ihr, dass das Spiel zu sehr gehypt wird?

 

Quelle

 

Grand Theft Auto V Packshot
Grand Theft Auto V
Rockstar Games
Rockstar North
2014-11-17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel ist einfach ein Phänomen.

Glaube keins wird mehr erfolgreicher sein als GTA V.

Vllt GTA 6.

Ich für meinen Teil, kann mit dem Online Modus dort überhaupt nix anfangen.

Die ganzen Menüs sind so sperrig und ein Ladebildschirm folgt dem nächsten.

Sinnlos rumfahren und Leute abknallen macht mir da genauso wenig Spaß.

Gibt zwar mittlerweile Haufen neues Zeug aber der Einstieg ist mir echt zu träge geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das nach Umsatz gehen, könnte ich es noch verstehen, da GTA V mit den Shark Cards eine Mege umsetzt.

Aber wer hat/hatte denn das Spiel an sich noch nicht daheim? Bei den Verkaufszahlen müsste doch jeder an dem Genre Interessierte das Spiel inzwischen mehrfach gekauft haben?

Ich selbst hab nur die PS3-Version, hatte einige Male für die PS4 nachgedacht, aber GTAO ist nicht meins und Storyspiele hab ich noch genug andere, dass ich mir das nie geholt hab. Wer von euch hat also schon 5 Stück davon daheim? :huh:

bearbeitet von joschi486
Aufgrund Klugmeierei von ak666mod...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Jiggy1301:

Ich hab keine Ahnung ob damit die reinen Verkäufe des Spiels gemeint sind oder ob des nach Umsatz geht

 

Hatte mich auch gewundert, aber laut der Quelle sind es tatsächlich verkaufte Spiele.

 

Zitat

Here's the Top 10 best-selling games by units (combined digital and physical) in EMEAA for the week ending July 14:

 

@ak666mod ich habs angepasst (hat/hatte). Deine Aussage ändert nämlich nichts an der tatsache, dass du als +1 in den Gesamtverkäufen stehst. Mehr noch, der Käufer und alle anderen Gebraucht-Käufer sind Spieler, die in den Charts gar nicht auftauchen. Und trotzdem hält sich das Spiel konstant in den Top-10.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb joschi486:

Mehr noch, der Käufer und alle anderen Gebraucht-Käufer sind Spieler, die in den Charts gar nicht auftauchen. Und trotzdem hält sich das Spiel konstant in den Top-10.

 

jap, wahnsinn...   gibt es eigentlich irgendwo wirkliche verkaufszahlen und nicht nur eine top ten?   

 

edit:  14.05.2019

https://www.gameswelt.de/grand-theft-auto-v/news/verkaufszahlen-knacken-naechste-meilensteine,295967

 

Nachdem GTA V nämlich schon die epochale Marke von 100 Millionen Verkäufen geknackt hatte, ist nun auch die Marke von 110 Millionen ausgelieferten Exemplaren gefallen. Seit der letzten Bekanntgabe gegen Ende 2018 kamen somit noch einmal 10 Millionen Exemplare dazu - eine Zahl, die auch namhafte Konkurrenten mitunter nicht einmal insgesamt erreichen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade vor ein paar Tagen wieder damit angefangen - komplett neu im Singleplayermodus. Es ist schon motivierend wieder mal alle Missionen und Überfälle zu machen, Fremde und Freaks zu treffen, und Trevor‘s Wutanfälle schmunzelnd zu belächeln. Wobei die Verkaufszahlen wohl eher den Online-Part zu verdanken sind...., was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. 

 

Wenn ich so nachdenke, ich hab GTA V zweimal zum Vollpreis gekauft, für Ps3 und Ps4. Zugegeben, eine Cashcard war auch mal dabei, völlig umsonst da mich der Onlinemodus wie gesagt eher wenig motivierte.... Also wie viel Kohle haben dann andere da rausgehauen???

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das nicht ein Armutszeugnis für die Branche?

 

Also wenn es seit September 2013 kein Spiel schafft, GTA V dauerhaft vom Thron zu stoßen? Immer mal wieder gibts einen kurzen Hype, aber GTA ist nach 6 Jahren immer noch erfolgreicher als jeder andere neue Titel?

 

Da stimmt was nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Ritti1987:

 

und genau DAS ist der punkt. GTA V ist unfassbar erfolgreich seit 6/7 Jahren. Aber ein GTA VI wird denke ich nicht ganz so erfolgreich.

Das denke ich nicht. Sie müssen eigentlich „nur“ neue Charakter, Map und Story machen. Von der Spielmechanik müssen sie nichts ändern, da und dort neue Features, die Überfälle erweitern, genug Aktivitäten und der Hit ist vorprogrammiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GTA VI wird sich mMn auch nicht mehr so extrem verkaufen, alle die auf Singleplayer stehen holen sich den. Der Onlineteil wird von den SP-Spielen weiter separiert und dann nur erweitert, z.B. über eine zweite Map in die man wechseln kann. Dort kann man seine erspielte Kohle aus Los Santos dann mit gewissem Wechselkurs mit rüber nehmen oder auch komplett neu einsteigen und dann nach Belieben zwischen den Karten wechseln.

So können sie den größeren Teil an Spielern beibehalten und auf das bestehende System aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell hoffe ich bei GTA 6 einfach nur, dass der Singleplayer Modus sich wieder einem Charakter konzentriert.

Zudem muss Rockstar seine Spielformel erneuern und wesentlich frischeres bringen.

 

Das alte Rockstar GTA Konzept hatte mich keine 2 Stunden in Teil 5 gehalten. Man kannte alle Missionen schon seit Teil 3, halt einfach etwas hübscher. Bei RDR 2 hatte ich es, weil ich Western liebe, nochmals versucht. Mir kam schon bei der 2 Mission das Kotzen und als dann die Welt offen stand, hatte ich nicht mal mehr lust dazu überhaupt irgendwas von der Welt sehen zu wollen.

 

Okey, in GTA 5 konnte mich die Stadt schon etwas abholen, ich bin dann auch einer der erstmal bei roten Ampeln so tut als wäre ich korrekt, nur um die Atomsphäre in mich aufzunehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Online Modus kann man halt nichts machen, ohne SharkCards kaufen zu müssen, für alles muss man mehrere Millionen ausgeben um überhaupt etwas zu machen. Statt dem SP vllt mal die Fahrzeugen für so zu spendieren, wird dort leider nichts gemacht. Dass es immernoch Top verkauft ist, ist Wahnsinn... allerdings holen es sich die meisten, um sinnlos friedliche Spieler zu verfolgen, nerven und abzuknallen. Mit und oder ohne Cheats/Hacks... Der SP von GTA V ist der Wahnsinn, der Online Modus ist eigentlich für die Tonne, aber die meisten Leute wollen es nur dafür 🙄😐 Ich hatte es auf PS3 und habe es auf PS4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb xXGAMER14:

Im Online Modus kann man halt nichts machen, ohne SharkCards kaufen zu müssen, für alles muss man mehrere Millionen ausgeben um überhaupt etwas zu machen

Auf den ersten Blick wirkt es sicherlich so, dass man ohne Cash Cards nichts hinbekommt...

sicherlich ist es hilfreich, Wenn man Leute hat, die einen im Spiel supporten, aber durch Hilfe als VIP Mitarbeiter oder Club Helfer verdient man sein erstes Geld, bestimmte Autos verkaufen, bringt auch immer mal wieder Kohle rein und sobald man etwas mehr Geld hat, kauft man sich ein Appartement um selber Heißts machen zu können( und/oder hilft bei solchen mit)

Sobald man seine erste Mille zusammen hat(die erste Mio ist immer die schwerste), kauft man sich im Sale nen Bunker und macht den mit Leuten oder halt alleine mit Vorräten voll, wieder Heißts und/oder anderen helfen, baut den nach und nach aus und verkauft den Inhalt(auf vollem Server bringt das bis zu 1,3 Mio pro Verkauf).

Wenn das läuft, kauft man die Vorräte irgendwann nur noch und holt sich dann entweder ein Büro und/oder nen Motorradclub(ich empfehle danach das Büro, da man aktiv Autos besorgen und verkaufen kann, während der Bunker weiter passiv Waffen zum Verkauf produziert)

Und so baut man sein Imperium immer weiter aus. Wenn man dann noch auf die Verkaufsboni achtet, welche Rockstar ab und zu mal gibt(doppelte Erlöse aus Bunkerverkäufen oder MC Verkauf), dann macht man pro Tag so zwischen 1,5-4 Mio an Einnahmen mit Bunker und MC.(musst deinen Char natürlich im Kreis laufen lassen, wenn du nicht gerade selbst aktiv spielst🙊)

Mittlerweile hab ich in dem Spiel fast alles und trotzdem noch ca 30 Mio auf Kante(spiele nur noch, wenn es spannende Boni gibt, und kaufe alles nur im Sale)

 

Mit Freunden im Koop macht das alles natürlich noch viel mehr Spaß, aber zumindest für die oben beschriebenen Sachen findet man meist auch brauchbare Randoms...

 

Nun aber Back to Topic:

 

Keine Ahnung, wer sich das Spiel immer noch holt. Eigentlich müsste es jeder ja schon irgendwie haben...

 

Ich glaube aber auch, dass sie es mit GTA 6 schwerer haben werden, wieder solche Erfolge zu feiern...

 

Sieht man ja schon an Red Dead online.

 

Aber mal sehen, was da noch kommt.

 

Gta 6 wird kurz vor Konsolenende der PS4 kommen und dann für PS5 nochmal released werden, damit Rockstar wieder 2 mal abkassieren kann, weil der Online Modus von GTA 5 ja deutlich zu wenig Kohle abwirft😂😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.7.2019 um 08:19 schrieb bma9999:

Auf den ersten Blick wirkt es sicherlich so, dass man ohne Cash Cards nichts hinbekommt...

sicherlich ist es hilfreich, Wenn man Leute hat, die einen im Spiel supporten, aber durch Hilfe als VIP Mitarbeiter oder Club Helfer verdient man sein erstes Geld, bestimmte Autos verkaufen, bringt auch immer mal wieder Kohle rein und sobald man etwas mehr Geld hat, kauft man sich ein Appartement um selber Heißts machen zu können( und/oder hilft bei solchen mit)

Sobald man seine erste Mille zusammen hat(die erste Mio ist immer die schwerste), kauft man sich im Sale nen Bunker und macht den mit Leuten oder halt alleine mit Vorräten voll, wieder Heißts und/oder anderen helfen, baut den nach und nach aus und verkauft den Inhalt(auf vollem Server bringt das bis zu 1,3 Mio pro Verkauf).

Wenn das läuft, kauft man die Vorräte irgendwann nur noch und holt sich dann entweder ein Büro und/oder nen Motorradclub(ich empfehle danach das Büro, da man aktiv Autos besorgen und verkaufen kann, während der Bunker weiter passiv Waffen zum Verkauf produziert)

Und so baut man sein Imperium immer weiter aus. Wenn man dann noch auf die Verkaufsboni achtet, welche Rockstar ab und zu mal gibt(doppelte Erlöse aus Bunkerverkäufen oder MC Verkauf), dann macht man pro Tag so zwischen 1,5-4 Mio an Einnahmen mit Bunker und MC.(musst deinen Char natürlich im Kreis laufen lassen, wenn du nicht gerade selbst aktiv spielst🙊)

Mittlerweile hab ich in dem Spiel fast alles und trotzdem noch ca 30 Mio auf Kante(spiele nur noch, wenn es spannende Boni gibt, und kaufe alles nur im Sale)

 

Mit Freunden im Koop macht das alles natürlich noch viel mehr Spaß, aber zumindest für die oben beschriebenen Sachen findet man meist auch brauchbare Randoms...

 

Nun aber Back to Topic:

 

Keine Ahnung, wer sich das Spiel immer noch holt. Eigentlich müsste es jeder ja schon irgendwie haben...

 

Ich glaube aber auch, dass sie es mit GTA 6 schwerer haben werden, wieder solche Erfolge zu feiern...

 

Sieht man ja schon an Red Dead online.

 

Aber mal sehen, was da noch kommt.

 

Gta 6 wird kurz vor Konsolenende der PS4 kommen und dann für PS5 nochmal released werden, damit Rockstar wieder 2 mal abkassieren kann, weil der Online Modus von GTA 5 ja deutlich zu wenig Kohle abwirft😂😂😂

Ich habe alles außer ein Büro und die neuen Apartments und habe auch alles gemacht. Zudem die Platin Trophäe und spiele GTA 5 seit vielen Jahren. Mir brauchst du keine Tipps zu geben 😉😁Man verdient nicht so viel und die sachen lohnen sich einfach nicht... alles wird auf Sharkcards gesetzt, sonst wäre nicht alles so extrem übertrieben teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.