Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Telltale Games - Relaunch des Entwicklerstudios unter neuer Führung

Recommended Posts

telltale-gameshdj9g.jpg

 

Nach der Schließung des Entwicklerstudios im letzten Jahr, das viele Videospielfans mit offenen narrativen Strängen zurückließ aber - und das ist viel schlimmer - zahlreiche Angestellte ihren Arbeitsplatz kostete, hätte wohl niemand gedacht, dass Telltale Games zurückkehren wird. Doch genau das ist offensichtlich der Fall.

 

So hat eine Firma namens LCG Entertainment die Rechte an dem Namen und einiger der Marken kaufen können, um in Zukunft unter neuer Führung und von einem neuen Standort aus an einigen der bekannten Telltale-Marken zu arbeiten, aber auch neue Geschichten zu erzählen. Unter der Führung von Jamie Ottilie und Brian Waddle sollen neue Entwickler die Möglichkeit bekommen an den bekannten Marken zu arbeiten, während man ehemaligen Angestellten des alten Telltale Games Positionen als Freelancer (freie Mitarbeiter) anbieten möchte. Feste Jobs sollen in Zukunft ebenfalls angeboten werden können. Während Ottilie bisher ausschließlich im mobilen Sektor Erfahrungen sammeln konnte, war Waddle im Marketing tätig und kümmerte sich dort vor allem um die Havok-Engine.

 

In einem Interview mit Polygon bestätigte Ottilie, dass man die Rechte an Batman und The Wolf Among Us besitze und an den alten, originalen Telltale-Marken arbeiten könne. Da die Rechte an The Walking Dead wieder bei Skybound Games liegen, sei diese Option vom Tisch. Und auch die Rechte an Stranger Things sind offenbar wieder bei Netflix. Man wolle dennoch überprüfen, ob man mit den ausgelaufenen Lizenzen in Zukunft wieder arbeiten könne.

 

Wolf_Among_Us.jpg

 

Das in Malibu sitzende Studio werde in Zukunft erst einmal kleiner bleiben, während man versucht die notwendigen Tools und Technologien bereitzustellen, um in Zukunft ein gestraffteres Modell bieten zu können als das, wofür Telltale bekannt war.

 

"Wir werden das episodische Modell wahrscheinlich beibehalten, aber ein anderes Tempo bieten", erklärt Ottilie im Interview, "Aus Sicht des Medienkonsums ist das heute eine andere Welt. Und wir müssen herausfinden, wie sich die Leute am liebsten selbst unterhalten. Ich mag die Idee des Binge Watchings."

 

Man wolle die Fehler des ursprünglich 2004 gegründeten Studios nicht wiederholen und sich an den Markt anpassen, sowie sich selbst nicht übernehmen. Denn laut Ottilie ist das Telltale Geschäftsmodell als solches auch weiterhin lebensfähig und die Videospielindustrie sollte auch weiterhin eine Firma vorweisen können, die sich so sehr und ausschließlich auf von der Geschichte getriebene Adventures konzentriert.

 

Für wie viele Dollar man den Studionamen sowie die Lizenzen erworben hat,  wurde nicht genannt. Leider bleibt zudem der bittere Beigeschmack bestehen, dass vom ursprünglichen Team, den 400 ehemaligen Mitarbeitern, (vorerst?) niemand Teil des neuen Telltale wird.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also auf PS5 dann doch noch ein Wolf Among Us 2. Top. :D

 

Alles andere ist mir eigentlich egal.

 

Obwohl, mit GOT lässt sich bestimmt eine Menge Geld generieren, jetzt, nachdem die Serie durch ist. Die Fans der Serie würden sich sicherlich drauf stürzen.

 

Borderlands wäre auch fein, aber sicherlich wären da die Verkaufzahlen nicht ganz so hoch.

 

Batman und Guardians kann man vernachlässigen. Gab es noch andere Telltale Games?

 

Egal, hauptsache Wolf Among Us 2. 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

The Wolf Among Us ist bisher völlig an mir vorbei gegangen. Ich habe mich einfach zu sehr auf The Walking Dead und Clementine gestürzt. Wobei ich hier auch nur die ersten beiden Staffeln erleben durfte. Demnach habe ich noch viel Nachholbedarf was die Telltale-Spiele betrifft. Einen zweiten Teil von Tales From The Borderlands würde ich mir dennoch wünschen, denn das Spiel habe ich auch richtig gefeiert. Ausschlaggebend waren hier sowohl der schwarze Humor als auch der Soundtrack. Ich war richtig traurig als ich die Geschichte beendet hatte und wusste dass nichts mehr nachgeliefert wird.

 

Von "Schön" kann bei der Übernahme bzw. dem Relaunch von Telltale aber irgendwie keine Rede sein. Die entlassenen Mitarbeiter werden ihren Weg so oder so nicht mehr zurück in die Firma finden. Und da lediglich der Name gekauft wurde müssen sich die internen Strukturen erstmal beweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.