Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Unknown Identity

Death Stranding - Kojima spricht über Game Over, Like-System und mehr

Recommended Posts

deathstrandingps4mjtjynkev.jpg

 

In einem Interview mit dem japanischen Spielemagazin Famitsu sprach Hideo Kojima über verschiedene Gameplay-Details, des nächsten Monat erscheinenden, PlayStation Exklusivtitels Death Stranding.

 

So äußerte sich sich der Spieleentwickler unter anderem zum "Game Over" und einem System namens "Void Out".

 

Ein klassisches "Game Over", im Sinne von Zurücksetzung in eine Zeit "bevor Sie sterben", wird es in Death Stranding nicht geben, sobald Sam stirbt wird seine Seele auf den Grund des Ozeans verfrachtet um Ausschau nach seinem Körper zu halten und diesen wieder zum Leben zu erwecken.

 

Eine entsprechende Szene wurde im ersten Trailer gezeigt um euch das wieder ins Gedächtnis zu rufen könnt ihr euch den Trailer hier nochmals ansehen.

 

Ein "Void Out" wird ausgelöst sobald Sam von einem Monster oder den "Homo Demons" gefressen bzw. getötet wird.

 

Dann bildet sich am Ort des Ablebens ein Krater, welcher allerdings nur in der Welt des betroffenen Spielers sichtbar ist, zudem verschwindet jegliche Infrastruktur wie etwa Gebäude.

Im Laufe der Zeit wird der Krater durch den Regen wieder aufgefüllt und Gebäude anderer Spieler werden wieder sichtbar.

 

3323286-deathstranding_03.png

 

Des Weiteren sprach Kojima über den indirekten Multiplayer-Modus und das zweistufige Likesystem dass darin integriert ist.

Nutzt man eine Hinterlassenschaft eines anderen Spielers, etwa ein Gebäude gibt man automatisch ein Like ab, ein weiteres kann manuell hinzugefügt werden.

 

In den bisherigen Tests kam das unterschiedlich an, während japanische Spieler eher eine positive Haltung zum automatischen Like hatten, waren nordamerikanische Tester eher ablehnend eingestellt.

 

Trotz allem ist Kojima überzeugt vom indirekten Multiplayer, er sagt dazu sinngemäß:

"Ich möchte dieses Mädchen daten, aber nicht heiraten."

Seiner Ansicht nach wird eine andere Ebene der Verbindungen zwischen den Spielern hergestellt, wie es bei der direkten Interaktion in einem klassischen Multiplayer-Modus nicht möglich wäre.

 

Das in japanisch geführte Interview wurde von Reddit-Nutzer "damnlee" ins Englische übersetzt, entsprechende Übersetzungsfehler sind daher nicht ausgeschlossen.

Den Post findet ihr in den Quellen verlinkt um selber nochmal drüber schauen zu können.

 

Death Stranding erscheint am 8. November 2019 exklusiv für die PlayStation 4.

 

Death Stranding auf Amazon vorbestellen

amazonpictogramm4f4cbjfjzo.png

 

Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Quelle: Reddit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja toll, dass er sein neues Werk wirklich mag und nicht einfach ne Pflichtaufgabe abliefert. Aber die immense Promo in Form von Informationsstreuung ist schon anstrengend. Der scheint DS extrem zu vergöttern. Da merkt man in der öffentlichen Kommunikation, wie dicht er dran ist und nur noch Tunnelblick hat. 

 

 

Ich warte noch auf den PR-Gag  dass er sein eigenes Spielt mit einem selbstgemachten Let's Play promotet. Hideo Kojima plays Hideo Kojima's Death Stranding from Hideo Kojima Studio. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Neodamus:

Ich warte noch auf den PR-Gag  dass er sein eigenes Spielt mit einem selbstgemachten Let's Play promotet. Hideo Kojima plays Hideo Kojima's Death Stranding from Hideo Kojima Studio. 

 

Der steht komplett hinter seinen "Machwerken" find ich auch gut, Studios wie Naughty Dog oder CD Projekt machen es ja ähnlich.

Das Marketing is sicher kontrovers, aber mit ner TV- un Radio-Werbung + nen paar Plakaten in Großstädten lockst heute halt keinen mehr hinterm Ofen vor.

Wenn dann macht er aber kein "Blind Lets Play" 😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Unknown Identity:

aber mit ner TV- un Radio-Werbung + nen paar Plakaten in Großstädten lockst heute halt keinen mehr hinterm Ofen vor.

Außer Gameplay lockt mich gar nichts mehr hinter dem Ofen hervor. Ich zocke jetzt knapp über 30 Jahre und da reichen wenige Minuten und ich weiß, ob das Spiel für mich taugt oder nicht. Ich bin bei DS echt auf die Bewertungen gespannt. Ein Spitzenplatz wird das nicht, aber von 65-90% ist alles möglich. Für mich überwiegt leider aktuell das sterbenslangweilige Gameplay... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.