Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

Ubisoft verschiebt den Release von Watch Dogs Legion, Rainbow Six Quarantine und Gods & Monsters

Recommended Posts

421-teaser1ynkxb.jpg

 

Wie Ubisoft in einem Geschäftsbericht gegenüber Investoren bekannt gegeben hat, werden die Spiele Watch Dogs Legion, Rainbow Six Quarantine und Gods and Monsters erst im nächsten Geschäftsjahr erscheinen, das im April 2020 beginnt.

 

Ubisofts Hacker-Adventure und Gods and Monsters sollen zudem erst in der zweiten Jahreshälfte des kommenden Jahres erscheinen. Wir können also frühestens mit einem Release nach Juli 2020 rechnen, während Rainbow Six Quarantine theoretisch ab April veröffentlicht werden könnte.

 

Während Watch Dogs Legion ursprünglich am 6. März erscheinen sollte, wurde für Rainbow Six Quarantine lediglich 2020 als Releasezeitraum genannt. Gods and Monsters sollte im Februar nächsten Jahres in den Handel kommen.

 

Von offizieller Seite heißt es, dass man die Zeit benötige, um den Entwicklern mehr Zeit einräumen zu können. Man wolle Spielern die "optimale Erfahrung" bieten. Gleichzeitig ist wohl auch das schlechte Abschneiden von Ghost Recon: Breakout ein Grund für die Verschiebung dreier AAA-Titel. Weder bei Fans noch bei Kritikern konnte der Titel einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.

 

Auch wenn man den Shooter weiterhin unterstützen wolle, müsse man in Zukunft berücksichtigen, dass das Interesse an Spielen mit Live-Inhalten eben begrenzt sei und man sich mehr Zeit zwischen solchen Veröffentlichungen lassen müsse. Ebenfalls in diesem Jahr erschienen ist The Division 2, das sich allerdings um einiges besser verkaufen konnte.

 

Aufgrund der Verschiebung der oben genannten drei Spiele, korrigierte man auch das Umsatzziel des laufenden Geschäftsjahres von 2,185 Mrd. € auf 1,450 Mrd. €.

 

Danke an @BiGBuRn83 für den Hinweis!

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß nicht ansich ein gutes Zeichen das jemand zumindest mal sagt das es vielleicht nicht so gut läuft. Aber hatten die diese Erkenntnis nicht schon einmal?? Es wurden doch schon bei Titeln wie Assassins Creed oder Watchdogs festgestellt dass ein jährlicher Release nicht so optimal ist. Es wird aber trotzdem wieder gemacht und es funktinoiert wieder nicht.

Ich behaupte auch das die ganzen Mikrotransaktionen auch Schuld sind gerade bei Ghost Recon: Breakout hat man da ja alles genutzt was es gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.