Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Ehemalige Arkane-Entwickler gründen WolfEye Studios / Neues Spiel wird bald angekündigt

Recommended Posts

wolfeyetej9i.jpg

 

Im Jahr 2017 verließ der Mitgründer und ehemalige Präsident Raphael Colantonio die Arkane Studios, um Zeit mit seinem Sohn verbringen und sich neu sortieren zu können. Das geschah kurz nach der Veröffentlichung des SciFi-Titels Prey und nachdem er an Titeln wie Dishonored 2 und Dishonored: Tod des Outsiders gearbeitet hatte.

 

Knapp zwei Jahre später gründet er mit den WolfEye Studios ein neues Entwicklerstudio, dessen erster, noch unbekannter Titel, bereits im Rahmen der diesjährigen The Game Awards der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Das Studio gründete er gemeinsam mit Julien Roby, der ebenfalls bei Arkane gearbeitet, anschließend allerdings einen Job bei 2K übernommen hatte. So arbeitete er unter anderem an Titeln wie Dishonored aber auch Mafia III.

 

Auf die Frage warum Calontonio denn überhaupt Arkane verlassen habe, sei es [das Studio] doch "der Himmel" dort, entgegnete er, dass es das sogar wirklich gewesen sei, aber nach 18 Jahren hätte er eine Pause gebraucht, eine Abwechslung vom immer gleichen Büro. "Außerdem hat da auch ein bißchen ein Identitäts-Ding reingespielt. Wer bin ich denn ohne Arkane?"

 

Das kleine Studio ist derzeit mit einem ersten Spiel beschäftigt, das wir im Dezember zu Gesicht bekommen werden. Details dazu nannte man bisher zwar nicht, allerdings vertreten Calontonio und die Roby die Ansicht, dass man derzeit in der Industrie auf der Stelle trete.

 

wolfeye-teaser-image-1152x648.jpg

 

"Mit WolfEye wollten wir zurück zu den Kernideen gehen, die wir beide in Spielen mögen - sowohl als Spieler als auch Designer.", erklärt Roby, "Wir mögen Spiele, die auf die Aktionen der Spieler reagieren, in denen die Welt darauf reagiert, was du tust - und die ganze Erfahrung dem Spieler gehört. Das wollten wir zurückgewinnen statt ununterbrochen von der Komplexität jener Spiele abgelenkt zu werden, die unsc auf technischer Seite immer mehr fordern, aber dadurch dafür sorgen, dass wir unseren Fokus während der Entwicklung von der eigentlichen Erfahrung weg und zu den dEtailfragen richten, die im Ende die Erfahrung nicht groß verändern."

 

Calontionio merkt an, dass er als Entwickler aber auch Spieler in den letzten zwei oder drei Generationen irgendwie das immer gleiche Spiel gespielt habe. Budget und Technologie hätten sich zwar verändert, die Fragen, die man während der Entwicklung klären müsse und die Möglichkeiten wären aber doch immer sehr ähnlich geblieben. "Der einzige Unterschied ist, dass es hübscher geworden ist, eine höhere Auflösung und mehr Shader hat, es ist aber immer noch das gleiche Spiel."

 

Dennoch wolle man auch in Zukunft die Technologien nicht außer Acht lassen und schöne Spiele entwicklen. Letzten Endes blieben aber nicht die schönen Spiele in Erinnerung, sondern jene, die eben nur (oder auch) ein tolles Artdesign bieten. WolfEye werden die technischen Möglichkeiten nutzen, aber die anderen Bestandteile wie Art Design, interessante Geschichten und beeindruckende Welten in den Vordergrund rücken.

 

Wie das aussehen wird, sehen wir wohl im Rahmen der The Game Awards zum ersten mal.
 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.