Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Serdar Yazici

WWE 2K20 - Entwickler distanzieren sich vom Titel und kündigen bei Visual Concepts

Recommended Posts

wwe2k20ps4m8ok24.jpg

 

Wie die Kollegen von jackofallcontrollers wissen wollen, haben gleich mehrere Entwickler bei Visual Concepts (WWE 2K20) die Reißleine gezogen und wollen nicht länger mit der Marke WWE 2K20 in Verbindung gebracht werden. Die Dunkelziffer der Kündigungen ist irgendwo im zweistelligen Bereich angesiedelt. Nach dem Release von WWE 2K20 hagelte es berechtigte Kritik, da das Spiel den Qualitätsansprüchen noch nicht einmal im Ansatz gerecht wurde (wir berichteten über lustige Bugs). Zudem wurde das Budget für die nächsten WWE 2K-Teile gekürzt. WWE 2K20 kam weder in der Fachpresse, noch bei den Fans gut an.

 

Quelle

WWE 2K19
2K Sports
Yuke's
2018-10-08

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, ich weiß nicht...bei sowas müsste man größere wellen mitbekommen.

Wenn da eine zweistellige nummer an leuten kündigt bei 2k müsste man dann nicht von den Großen "journalisten" in der Branche zuerst von hören?

Bei sowas bin ich vorsichtig.

 

Auch was das Budget angeht, gerade wenn man bedenkt das 2k bei ihrem letzten investoren meeting davon gesprochen hat das man mehr geld in die entwicklung stecken will.

Vor allem aber muss man einfach sagen das die WWE lizenz verdammt viel geld einbringt in Amerika.

Wir reden hier von Millionen beträgen alleine bei spielen wie wwe supercard oder champions auf den Smartphones.

Die werden es kaum riskieren und die lizenz verlieren, budget kürzen ist also nicht in dem sinne...das würde nur noch mehr schaden.

 

Aber es kann auch sein das 2k20 da einfach genug war und man bereit ist so ne lizenz zu verlieren.

Wäre nicht klug imo denn wir kommen wieder in eine zeit wo konkurrenz kommt, yukes hat was neues geplant, aew wollen ein spiel bringen, Fire Pro Wrestling usw.

Man wird sehen wie das wird, irgendwas muss passieren nachdem was 2k20 für ein abfall war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so ganz versteh ichs nicht: Die Entwickler von Visual Concepts kündigen weil sie nichts mit dem Mist und dem Shitstorm, welchen sie übrigens selbst produziert haben, zu tun haben wollen? 🧐

laut deren wikipage entwickeln sie seit 2014 nur 2 Games pro Jahr, NBA und WWE. beide werden immer schlechter. Finde den Fehler. Angestellte haben sie 350+ mit allem drum und dran.

 

Was kann 2K da dafür, das erschließt sich mir nicht. Außer dem Fehler das sie an dem Entwicklerstudio trotzdem weiterhin festhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb GreenElite89:

Die Entwickler von Visual Concepts kündigen

 

Nein, einzelne Entwickler kündigen bei Visual Concepts, weil sie nichts mehr damit zu tun haben wollen. Ist schließlich nicht die beste Referenz für das Portfolio. Nicht Visual Concepts kündigt bei 2k. So hab ichs zumindest verstanden.

 

Die einzelnen Entwickler führen ja nur aus, was in den Stufen oberhalb von ihnen entschieden und angeordnet wird. Und man weiß ja auch nicht, für was sie in den Spielen zuständig waren, vielleicht haben die sich ja nur um das Design der Hallen gekümmert, oder sonst was im Hintergrund entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde es gut das da mal Leute sind die nun auch mal so handeln. Was ich von dem "Spiel" gesehen hab ist naja ne Frechheit. Dann kommt immer mal noch eine negative Meldung nach der anderen bei einem Patch sind wohl Savegames kaputt gegangen so das der Patch wieder entfernt wurde und es würde mich nicht wundern wenn da noch mehr kommt.

 

Ich kann mir gut vorstellen das die Entwickler es nicht leicht haben ich denke mal es gibt einen enormen Termindruck da das neue Spiel immer pünktlich fertig sein muss. Würde mir wünschen das es mehr solche Fälle gibt und vielleicht auch mal Details zu den Bedingungen raus kommen man hört ja hier und das immer mal was, z.B. das Publisher druck machen oder zu wenig Geld da ist Crunsh Time etc.

 

Ich würde gern mal wieder ein gutes WWE Spiel spielen aber was man in dem letzten Jahren so gehört, gelesen oder gesehen hat war wenig überzeugend. Ich würde mir wünschen das die Lizenz an ein fähiges Studio geht bzw. mal mehr Wert auf die Qualität gelegt wird und man vielleicht mal ein Jahr oder so aussetzt das würde sicher helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Pazzo:

Nachvollziehbare Reaktion auf jeden Fall. Sollten die Leute, die z.B. an FIFA arbeiten, auch mal in Erwägung ziehen.

Von denen hört man leider nie was entweder werden die mit Geld zugeschissen oder der ea mafia arm reicht so weit dass wir sowas niemals mitbekommen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb joschi486:

 

Nein, einzelne Entwickler kündigen bei Visual Concepts, weil sie nichts mehr damit zu tun haben wollen. Ist schließlich nicht die beste Referenz für das Portfolio. Nicht Visual Concepts kündigt bei 2k. So hab ichs zumindest verstanden.

 

 

Genau so hab ichs auch gemeint. Steht auch so da: "Die Entwickler von Visual Concepts kündigen weil sie nichts mit dem Mist und dem Shitstorm, welchen sie übrigens selbst produziert haben, zu tun haben wollen?"

 

Die Angestellten die es selbst verbockt haben kündigen bei Visual Concepts

Man kann sich doch nicht von etwas distanzieren und einen auf Beleidigt machen, wenn man selbst dafür verantwortlich war. Die Fehler liegen ja ganz klar nicht am Spielinhalt sondern bei der technischen Umsetzung derer welche eben vond en Mitarbeitern von Visual Concepts kam

Versteh nach wie vor das 2K Bashing nicht, die sind ja "nur" Publisher.

Irgendwie wird das so dargestellt als wärs umgekehrt.

Ergibt doch keinen Sinn.

 

 

Bin ich echt der einzige dem das komisch vorkommt? 😨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der Geschichte muss man ein paar sachen bedenken.

 

Vor ein paar monaten wurde offiziell gemacht das Yukes, die langjährigen entwickler die den großteil der arbeit gemacht haben, die zusammenarbeit beendet haben(oder das 2k das getan hat, die details sind nicht 100%).

Visual Concepts hat daraufhin die komplette arbeit an dem spiel übernommen und soll wohl auf der basis von 2k18 gearbeitet haben.

Dazu kommt das es eben seit 2k15 oder sogar noch früher ein grundgerüst gibt an dem man festhält weil die zeit und das geld fehlt ein neues zu machen(oder die lust fehlt)

Was zur folge hatte das jeder teil mehr sachen draufgepackt hat, während das grundgerüst bis zum brechen vollgestopft wurde.

Yukes soll da absolut hart gearbeitet haben das die spiele überhaupt so laufen wie sie es taten und nicht wie 2k20 weil bei allem neuen, irgendwo was altes kaputt ging und man versucht hat dies mit klebeband zu reparieren.

 

Dann wäre da die zeit, vertraglich MUSS 2k jedes jahr liefern...egal wie.

Und vielleicht am schlimmsten ist das die wwe alles absegnen muss was sie tun, während sie angeblich wenig entgegenkommend sind was material, geld usw angeht.

Heißt das 2k/VC/Yukes nichtmal die orginal dateien der Entrance songs bekommt von der WWE.

 

Ist alles nicht so prall wenn man den gerüchten glauben darf.

 

Was aber nicht entschuldigt was VC getan hat, die haben jetzt jahre neben yukes gearbeitet und bringen dann sowas wie 2k20 das angeblich auf der 2k18 basis laufen soll?
Ne da läuft einiges schief.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb GreenElite89:

Man kann sich doch nicht von etwas distanzieren und einen auf Beleidigt machen, wenn man selbst dafür verantwortlich war.

 

Ohne weitere Hintergründe werden wir nicht erfahren, ob die Kündigenden auch wirklich verantwortlich für das Ergebnis waren. Wie ich oben geschreiben hatte, weiß man ja gar nicht wer an was bei dem Spiel gearbeitet hat.

Man kann ja auch dem Kellner nicht die Schuld geben, wenn der Koch das Steak zur Schuhsohle brät statt es medium rare fertig zu machen. Der Kellner kann den Koch auf die Fehlleistung hinweisen, wird aber auch was neues suchen, wenn die Kundschaft immer ihn angeht, nur weil der Koch sich nicht ändert.

 

Die Hauptschuld, wenn man sowas zuweisen will, liegt beim Management von Visual Concept und durchaus auch bei 2k. Wenn man ein Produkt finanziert, dann sollte man auch im Vorfeld überprüfen ob es mit dem Finanz- und Zeitbudget machbar ist und sollte die Qualität vor dem Release überprüfen. Immerhin schreiben sie ihren Namen vorne drauf. Und deswegen gibt es auch das "2k bashing", man verbindet das Spiel alleine vom Namen her mit 2k und schimpft dann natürlich erstmal darauf.

 

Mit den Infos von ManiMan ist es nur nachvollziehbarer, warum das Spiel so an die Wand gefahren ist. Da kommen so viele schlechte Voraussetzungen und Fehlentscheidungen zusammen, dass das Spiel gar nix mehr werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb joschi486:

Die Hauptschuld, wenn man sowas zuweisen will, liegt beim Management von Visual Concept und durchaus auch bei 2k. Wenn man ein Produkt finanziert, dann sollte man auch im Vorfeld überprüfen ob es mit dem Finanz- und Zeitbudget machbar ist und sollte die Qualität vor dem Release überprüfen. Immerhin schreiben sie ihren Namen vorne drauf. Und deswegen gibt es auch das "2k bashing", man verbindet das Spiel alleine vom Namen her mit 2k und schimpft dann natürlich erstmal darauf.

 

Sehe ich auch so, gerade wenn man bedenkt das sie wussten wie der Zustand des spiels bei release war und sie es trotzdem rotzfrech rausgehauen haben.

Dazu kommt noch das man kaum einsicht zeigt, leere tweets raushaut wie das man das feedback gehört hat oder das man quasi die schuld bei reviewern und fans sucht als sie sich Enttäuscht gezeigt haben von den reviews und verkaufszahlen.

 

2k hat das volle vertrauen der community ausgenutzt...ein vertrauen das manche selbst jetzt noch haben.
Auf twitter gabs schon ein paar die da trotzdem die werbetrommel gerollt haben nach dem motto: "Egal das es schlecht ist, unterstützt die weiter und kauft das spiel, denn nur dann kann es besser werden"

 

Und selbst jetzt bunkert man sich ein, nichts zu einem patch oder dergleichen...auf twitter kommt vom offiziellen account nur die werbung für den DLC, auf den offiziellen foren werden kritische beiträge(gab von mir da auch 1-2 insofern kann ich das bestätigen)gelöscht.

 

Klar kann man Visual Concepts auch ein wenig schuld zuschieben als entwickler die 2k18 als basis genommen haben anstatt das besser funktionierende 2k19 usw...aber das ist in erster linie 2ks schuld die nichts gemacht haben um den unzumutbaren zustand von 2k20 zu verbessern.

Stattdessen haut man ein spiel einfach raus das vollkommen kaputt ist und nichtmal mit den bisherigen patches besser läuft.

Da dürfen sich alle beteiligten an die nase fassen.

 

Als wrestling fan kann man nur hoffen das 2k21 weitaus besser wird oder die Konkurrenz AEW und die Yukes leute was ordentliches auf die beine stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.