Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Muschglu

Xbox Series X - Abwärtskompatibilität mit Launch der Konsole vorhanden & Errungenschaften und Spielstände übertragbar

Recommended Posts

xboxtvjmp.png

 

Während das Microsoft Lager sich über Abwärtskompatibilität seit der Xbox 360 freuen kann, weht leider bei Sony ein anderer Wind. Zwar konnte man mit der PlayStation 2 noch alle PlayStation X Spiele abspielen, aber mit der PlayStation 3 begann das Übel. Ein paar Revisionen waren zwar noch abwärtskompatibel, aber spätestens mit der PS3 Slim war Abwärtskompatibilität aber für Sony kein Thema mehr. 

Umso erfreulicher ist es, dass Microsoft die Sache positiver angeht. Mit der neuen Konsolengeneration könnte ihr eure komplette Spielesammlung mit zur neuen Xbox Series X mitnehmen. Und dieses Feature ist nicht versteckt oder wird später ausgerollt, sondern Day One verfügbar. Und bei den Spielen macht Microsoft auch keinen halt. Freundeslisten, Spielstände und Erfolge können übertragen werden.

"Wir wollten sichergehen, dass wir das Kompatibilitätsversprechen am ersten Tag einhalten können, und deshalb habe ich ziemlich viele [Xbox 360] Spiele auf meiner [Xbox Series X] und Xbox One Spiele auf der [Xbox Series X] gespielt, und das nur, um sicherzustellen, dass wir am ersten Tag dabei sein können", sagte Xbox-Boss Phil Spencer gegenüber GameSpot.

"Wir haben heute Tausende von Spielen, die auf der Xbox One laufen", sagte Jason Ronald, Xbox Partner und Direktor des Programmmanagements, gegenüber GameSpot. "Wir wollen, dass diese Spiele mit Ihnen vorwärts kommen können, aber wir wollen auch, dass Ihre Dienste mit Ihnen kommen. Wir wollen, dass euer Gaming-Vermächtnis mit euch mitkommt, egal ob es euer Gamerscore ist, ob es eure Freundesliste ist, all eure Erfolge, eure Spielstände, all das sollte mit euch kommen, damit es keine Hindernisse für euch gibt, wenn ihr über das Vorankommen nachdenkt."

 

Der Prozess, die Rückwärtskompatibilität aller vorherigen Xbox Generationen auf der kommenden Generation zum laufen zu bringen, ist natürlich mit einer Menge Arbeit verbunden. Die einzelnen Spiele sind natürlich immer auf die damals vorhandene Architektur spezialisiert und somit eigen. Nichtsdestotrotz konnte dieses Vorhaben erfolgreich beendet werden.

"[Es braucht eine Menge Arbeit] sogar für Xbox One Spiele, denn eine der größten Herausforderungen ist, dass Konsolenspiele normalerweise auf die einzigartigen Hardware-Fähigkeiten des Gerätes hyperoptimiert sind, und dies ist eine neue Generation von Hardware", fügte Ronald hinzu. "Es ist eine neue Chip-Architektur. Gleichzeitig haben wir bei der Entwicklung des Siliziums auf [Rückwärts-]Kompatibilität geachtet, also haben wir bestimmte Entscheidungen getroffen, um diese Arbeit zu verringern, aber ich möchte nicht trivialisieren, wie viel Arbeit das Team tatsächlich leistet, denn es gibt eine enorme Menge an Arbeit."


Auch die PlayStation 5 soll eine Abwärtskompatibilität genießen, doch wie umfangreich diese sein wird, steht noch in den Sternen.

Ist euch Abwärtskompatibilität wichtig oder haltet ihr diese für unnötig?

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich setze darauf und hoffe ,das sich die Performance von PS4 Spielen,vielleicht nachträglich verbessert.

Da ich immer noch meine DayOne  PS4 habe (sie läuft tadellos) ,habe ich es nie eingesehen,mir die Pro zu holen.

Ich hoffe ,diesmal lassen sie von Anfang an ,die Katze aus dem Sack ,dann würde ich mir nämlich gleich die bessere Variante der Konsole kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich gut.

Klar will man auf einer neuen Generation dann die neuen Games zocken, aber es gibt ja ne Menge "alter" Games, die man auch noch bis zum Ende oder nochmals komplett bzw überhaupt noch zocken will.

Das dann alles auf einer Konsole, mit evtl. besserer Grafik, ist doch ne gute Sache.

 

Und so wie sich das liest, wird MS das Feature wohl auf alle Versionen der Series X bringen, und man muss dann nicht zwangsläufig auf eine "Pro" Version warten/zurückgreifen.

 

Sony hat sich ja endlich beim Elite Controller was abgeguckt, für die PS5, dann können sie hier jetzt direkt weitermachen.^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abwärtskompatibilität ist schon praktisch. Ich habe eine Menge 360 Titel nachgeholt auf der One, was mir gut gefallen hat. 
Ich wünsche mir für die PS5, dass wenigstens die PS4 Titel problemlos laufen werden und ich die komplette Bibliothek einfach mit rüber nehmen kann. Ältere Titel brauche ich nicht mehr / kann ich auch noch auf der PS3 zocken. Aber allzuviele Konsolen passen halt nicht mehr in das Regal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ein Muss-Kaufkriterium für die neue Xbox, meine Spielebibliothek muss ich unbedingt mitnehmen. Klingt sehr gut, genau so muss es sein, 1:1 von der One übertragbar. Einzige Sorge bleibt für mich in der Hinsicht das OS, da muss MS in meinen Augen dringend nachbessern, was sie aber sicherlich selbst wissen. Wäre nicht so schön wenn man dieses auch 1:1 mit den Macken mitnimmt.

 

Vorausgesetzt MS setzt das so optimal wie beschrieben um, dann wird der Umstieg wesentlich einfacher als gedacht. Wegen des (großen) Nachholbedarfs, den Sony bei AK im Vergleich zu MS hat vermute ich, dass sie diesbezüglich nicht das selbe werden anbieten können, z.B. die komplette Bibliothek von PS4 zu PS1 abwärts, mal sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb MaDDoG1207:

Für mich ein Muss-Kaufkriterium für die neue Xbox, meine Spielebibliothek muss ich unbedingt mitnehmen. Klingt sehr gut, genau so muss es sein, 1:1 von der One übertragbar. Einzige Sorge bleibt für mich in der Hinsicht das OS, da muss MS in meinen Augen dringend nachbessern, was sie aber sicherlich selbst wissen. Wäre nicht so schön wenn man dieses auch 1:1 mit den Macken mitnimmt.

 

Vorausgesetzt MS setzt das so optimal wie beschrieben um, dann wird der Umstieg wesentlich einfacher als gedacht. Wegen des (großen) Nachholbedarfs, den Sony bei AK im Vergleich zu MS hat vermute ich, dass sie diesbezüglich nicht das selbe werden anbieten können, z.B. die komplette Bibliothek von PS4 zu PS1 abwärts, mal sehen.

Ich denke auch eher, dass nur PS4 Spiele direkt abwärtskompatibel sein werden, ältere Titel dann halt über PS Now. Reicht mir persönlich so auch völlig, die ganz alten Titel habe ich zumeist noch für meine PS3 hier am Start. Und mehr würde ich dann auch nicht mehr nachholen als die, die ich eh schon besitze, lohnt sich nicht weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mal gespannt wann Sony sich mal zu dem Thema äußert. 

Microsoft hat jetzt schon zum wiederholten Male eine komplette Abwärtskompatibilität ja fast schon „angepriesen“.  Sony sollte sich zum Launch etwas überlegen, sonst holt MS imho schon den ersten Big Point mit der Funktion. 

Spätestens mit der aktuellen Generation hat sich ja doch gezeigt wie viele einen großen Wert auf diese Funktion legen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb Roxas1997:

Ich denke auch eher, dass nur PS4 Spiele direkt abwärtskompatibel sein werden, ältere Titel dann halt über PS Now. Reicht mir persönlich so auch völlig, die ganz alten Titel habe ich zumeist noch für meine PS3 hier am Start. Und mehr würde ich dann auch nicht mehr nachholen als die, die ich eh schon besitze, lohnt sich nicht weiter.

Jep sehe ich im Grunde genauso, aber wenn Sony seine Hausaufgaben gemacht hat, dann wäre es ja nicht allzu viel verlangt eine Emu-App zu programmieren um zumindest PS1 und PS2-Titel von PSN-Bibliothek als auch von Disc halbwegs sauber (ggf. in HD/FHD) abzuspielen. Das haben die bei der PS3 ja auch hinbekommen. Da MS hier wesentlich weiter ist sehe ich es allein aus Konkurrenzgründen so, dass Sony hier mehr als nur PS4-AK und PS Now zeigen sollte. Ein Weltuntergang wäre es sicher nicht für die PS5, trotzdem hat man ja paar Gerüchte in die Richtung gehört, dass Sony an der erweiterten AK arbeiten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb MaDDoG1207:

Ein Weltuntergang wäre es sicher nicht für die PS5, trotzdem hat man ja paar Gerüchte in die Richtung gehört, dass Sony an der AK arbeiten würde.

 

Nein der wäre es sicher nicht, aber es würde schon eine wichtige Rolle spielen. 

Das letzte was ich bei Sony zu dem Thema gehört / gelesen habe war dass man an der Funktion zumindest für die PS4 arbeitet, aber man noch nicht wisse ob es zum Launch zur Verfügung steht. Im Bezug auf die älteren Generationen wurde wieder auf PSnow verwiesen.  Bin mir jetzt aber nicht mehr ganz sicher ob das „nur“ ein Artikel von einem Gaming Magazin war, oder ob das tatsächlich eine offizielle Aussage von einem Sony-Mitarbeiter oder ähnlichem war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb GraafDallmayr:

 

Nein der wäre es sicher nicht, aber es würde schon eine wichtige Rolle spielen. 

Das letzte was ich bei Sony zu dem Thema gehört / gelesen habe war dass man an der Funktion zumindest für die PS4 arbeitet, aber man noch nicht wisse ob es zum Launch zur Verfügung steht. Im Bezug auf die älteren Generationen wurde wieder auf PSnow verwiesen.  Bin mir jetzt aber nicht mehr ganz sicher ob das „nur“ ein Artikel von einem Gaming Magazin war, oder ob das tatsächlich eine offizielle Aussage von einem Sony-Mitarbeiter oder ähnlichem war. 

 

Ich glaube irgendwer mit Referenz bei reddit hat mal getwittert, man soll seine PS-Spiele aller Generationen nicht verkaufen o.ä., das wurde dann als eine Andeutung auf eine umfassende AK der PS5 verstanden. Wie viel dahinter steckt werden wir dann hoffentlich bald erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wers braucht schön, ich benötige keine Abwärtskompatibelität. Hab kein Bock die neue Konsole mit altem Müll zu füllen. Die Spiele die ich wollte, hab ich genug auf der jeweiligen Konsole gezockt und brauch mir den Grafikbrei nicht mehr geben (Erinnerungen sind am schönsten) hab ein Haufen Kollegen die ich schon "Messis" nenne. Komplett überladen mit zig Games die man eh nie wieder zocken wird aber wers braucht 🤷‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich für meinen Teil benötige keine Abwärtskompatibilität. Ich bin bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen Spiele alter Systeme erneut spielen zu wollen. Ich habe schon nicht genug Zeit die aktuellen Spiele zu spielen, wie soll ich da noch alte spielen. Wenn ich wollte bräuchte ich nur die alten Geräte anschließen, da von der PS1 bis zur heutigen Pro noch alle Versionen samt Spielesammlung vorhanden sind. Mir wäre lieber sie verschwenden keine Ressourcen des neuen Systems um auf biegen und brechen die Abwärtskompatibelität zu erreichen, sondern stecken alles in die Leistung der aktuellen Konsole. Wer will, hat mit Playstation Now die Möglichkeit alte Klassiker zu spielen. Sony hat sich erst vor kurzem das Standbein NOW aufgebaut und wird es nicht wieder so schnell verwerfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Nightcrow:

Ich für meinen Teil benötige keine Abwärtskompatibilität. Ich bin bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen Spiele alter Systeme erneut spielen zu wollen. Ich habe schon nicht genug Zeit die aktuellen Spiele zu spielen, wie soll ich da noch alte spielen. Wenn ich wollte bräuchte ich nur die alten Geräte anschließen, da von der PS1 bis zur heutigen Pro noch alle Versionen samt Spielesammlung vorhanden sind. Mir wäre lieber sie verschwenden keine Ressourcen des neuen Systems um auf biegen und brechen die Abwärtskompatibelität zu erreichen, sondern stecken alles in die Leistung der aktuellen Konsole. Wer will, hat mit Playstation Now die Möglichkeit alte Klassiker zu spielen. Sony hat sich erst vor kurzem das Standbein NOW aufgebaut und wird es nicht wieder so schnell verwerfen.

Naja aber Now ist auch nicht doll, außer es kommen da mal vernünftige Titel... Hab noch ne PS3, weil ich noch einiges an Spielen nachholen möchte, aber keines davon gibt es in PS NOW :rolleyes:

 

PS Now gibt es aber schon seit 5 Jahren, in den USA sogar seit 6 Jahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb MaDDoG1207:

Jep sehe ich im Grunde genauso, aber wenn Sony seine Hausaufgaben gemacht hat, dann wäre es ja nicht allzu viel verlangt eine Emu-App zu programmieren um zumindest PS1 und PS2-Titel von PSN-Bibliothek als auch von Disc halbwegs sauber (ggf. in HD/FHD) abzuspielen. Das haben die bei der PS3 ja auch hinbekommen. Da MS hier wesentlich weiter ist sehe ich es allein aus Konkurrenzgründen so, dass Sony hier mehr als nur PS4-AK und PS Now zeigen sollte. Ein Weltuntergang wäre es sicher nicht für die PS5, trotzdem hat man ja paar Gerüchte in die Richtung gehört, dass Sony an der erweiterten AK arbeiten würde.


Die AWK für PS4 Games wurden durch Cerny ja schon bestätigt.

 

Und auch bei der Emulierung der Cell Chip Games (PS3) und älter (PS1 und PS2) hat Sony tatsächlich seine Hausaufgaben gemacht und ein Patent angemeldet (News dazu war schon im April 2019):

 

https://www.netzwelt.de/news/167857-ps5-patent-deutet-abwaertskompatibilitaet-ps4-ps3-ps2-ps-one.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb RorOnoa_ZorO:

Naja aber Now ist auch nicht doll, außer es kommen da mal vernünftige Titel... Hab noch ne PS3, weil ich noch einiges an Spielen nachholen möchte, aber keines davon gibt es in PS NOW :rolleyes:

 

PS Now gibt es aber schon seit 5 Jahren, in den USA sogar seit 6 Jahren. 

 

Ich denke die Systemseller und AAA Titel sind schon recht gut in Now vertreten. Der Rest, der auch kleinere Perlen nachholen möchte, macht prozentual wohl unter 5% aus. Das lohnt sich nicht und sie wären besser bedient, sich das System nochmal zuzulegen.

Die Kosten alle kein Vermögen mehr.

 

5 Jahre sind im PlayStation Kosmos gerade mal ein 1/5 der Gesamtzeit. Finde ich immer noch wenig im Bezug.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würden mal Statistiken interessieren wie sehr ein solches Feature letztlich wirklich genutzt wird. Ich kann mir gut vorstellen daß es in die Kategorie gehört "ich will es haben weil!" 

Für mich persönlich ist es uninteressant... Aber gut meckern werde ich deswegen auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):


Die AWK für PS4 Games wurden durch Cerny ja schon bestätigt.

 

Und auch bei der Emulierung der Cell Chip Games (PS3) und älter (PS1 und PS2) hat Sony tatsächlich seine Hausaufgaben gemacht und ein Patent angemeldet (News dazu war schon im April 2019):

 

https://www.netzwelt.de/news/167857-ps5-patent-deutet-abwaertskompatibilitaet-ps4-ps3-ps2-ps-one.html

 

Klingt natürlich sehr gut und habe ich so noch nicht mitbekommen. Glaube auch, dass Sony das Thema AK dieses Mal nicht vernachlässigen wird. Denn obwohl hier viele sich so äußern, dass diese ihnen nicht wichtig sei, ist es rein umfragtechnisch das Wichtigste für viele Gamer:

 

 

SONY_PS5_AK.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb MaDDoG1207:

Klingt natürlich sehr gut und habe ich so noch nicht mitbekommen. Glaube auch, dass Sony das Thema AK dieses Mal nicht vernachlässigen wird. Denn obwohl hier viele sich so äußern, dass diese ihnen nicht wichtig sei, ist es rein umfragtechnisch das Wichtigste für viele Gamer:

 

 

SONY_PS5_AK.jpg

 

Wobei ich die gelisteten Möglichkeiten zumindest teilweise diskussionswürdig finde...

  • viele Exklusivspiele ? Imho eher Qualität vor Quantität
  • Handheld-Konzept? Passt irgendwie gar nicht bei einer Umfrage für ne Playstation
  • Kein Laufwerk mehr? Wer fände dass denn wichtig? Umgekehrt "Laufwerk weiterhin vorhanden" würde Sinn machen
  • Cloud-Speicher gibt es doch jetzt schon, warum sollte Sony den wegnehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach dieses Gesülze bezüglich Abwärtskompatibilität bei M$ kann ich einfach nicht ernst nehmen. Die Liste der kompatiblen XB360 Games ist nach wie vor nicht komplett, zusätzlich braucht man zwingend eine Internetverbeindung und muss die Spiele zuerst herunterladen. Nix da von Disc rein und los gehts. Das ist in meinen Augen ein fauler Kompromiss und scheinbar fallen nicht wenige Leute darauf herein.

 

Zur Rückwärtskompatibilität der PS3:

In den ersten PS3 Konsolen waren noch sämtliche PS2 Chips mitverbaut worden um eine volle Kompatibilität zu ermöglichen. Dies machte die Konsole aber extrem teuer, und durch die anfänglich eher schleppenden PS3 Verkäufe musste Sony irgendwie Kosten einsparen. Die erste Massnahme war das entfernen der PS2 Chips und der Einsatz eines PS2 Software Emulators. Dieser lief jedoch alles andere als zuverlässig genug um die PS2 Rückwärtskompatibilität noch gewährleisten zu können. Um weiter Kosten zu sparen wurde auch die Weiterentwicklung des Emulators gestrichen, ergo entfiel die PS2 Kompatibilität komplett.

 

Bei der PS4 wurde dies Architekturbedingt noch schwieriger, einen vernüftigen PS3 Emulator gibt es bis heute nicht, auch nicht in Form von Open Source. Sony entschied sich später dafür, PS3 Spiele in Form von PSNow verfügbar zu machen, was für mich aber wie bei M$ eher einen faulen Kompromiss darstellt.

 

Bei der PS5 wird es aufgrund der identischen Architektur absolut kein Problem mehr darstellen die komplette PS4 Spielebibliothek (Retail wie Digital) auf der PS5 laufen zu lassen. Natürlich wäre es toll, wenn die PS5 alle Spiele der bisherigen PS Konsolen direkt abspielen könnte. Bei PS1 und PS2 wäre dies via Emulation mittlerweile sicherlich problemlos möglich, doch für PS3 Spiele wird es nach wie vor nicht reichen. Zum einen weil die PS5 dafür trotzdem nicht genug Rechenleistung hat, zum anderen weil es wie angesprochen keinen einzigen brauchbaren PS3 Emulator gibt.

 

Für mich absolut verständlich, dass Sony hier keine teuren Anstrengungen unternehmen will, nur um etwas zu machen wo zwar viele danach schreien, letztendlich aber kaum jemand nutzen wird. Wie @Fr3eZi geschrieben hat wären hier Statistiken über die wirkliche Nutzung sehr interessant, denn auch ich denke es gehört eher in die Kategorie "ich will es haben weil!". Denn seien wir mal ehrlich, wer von euch spielt noch regelmässig seine PS1, PS2 oder PS3 Titel? Wenn es um PS3 geht ist auch hier im Forum immer nur von den "ollen PS3 Games" die Rede ;). Da gehöre ich wohl zu den wenigen Ausnahmen, welche wirklich regelmässig seine alten Konsolen und Spiele noch hervorkramt und wirklich spielt. Die meisten Spieler dürften ihre PS3 und Spiele längst verkauft, verschenkt oder entsorgt haben.

 

Und wenn die Abwärtskompatibilität ja anscheinend so wichtigt ist, warum regt sich denn bei der Nintendo Switch niemand darüber auf? Auch hat die Switch erst gerade vor kurzem die (auch in Bezug auf AK) ach so tolle XB1 überholt. Scheinbar wird dieses Thema gerade von den Spielern um ein vielfaches heisser gekocht, als dass es denn schlussendlich gegessen wird ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Mr.Ash:

Ach dieses Gesülze bezüglich Abwärtskompatibilität bei M$ kann ich einfach nicht ernst nehmen. Die Liste der kompatiblen XB360 Games ist nach wie vor nicht komplett, zusätzlich braucht man zwingend eine Internetverbeindung und muss die Spiele zuerst herunterladen. Nix da von Disc rein und los gehts. Das ist in meinen Augen ein fauler Kompromiss und scheinbar fallen nicht wenige Leute darauf herein.

 

Zur Rückwärtskompatibilität der PS3:

In den ersten PS3 Konsolen waren noch sämtliche PS2 Chips mitverbaut worden um eine volle Kompatibilität zu ermöglichen. Dies machte die Konsole aber extrem teuer, und durch die anfänglich eher schleppenden PS3 Verkäufe musste Sony irgendwie Kosten einsparen. Die erste Massnahme war das entfernen der PS2 Chips und der Einsatz eines PS2 Software Emulators. Dieser lief jedoch alles andere als zuverlässig genug um die PS2 Rückwärtskompatibilität noch gewährleisten zu können. Um weiter Kosten zu sparen wurde auch die Weiterentwicklung des Emulators gestrichen, ergo entfiel die PS2 Kompatibilität komplett.

 

Bei der PS4 wurde dies Architekturbedingt noch schwieriger, einen vernüftigen PS3 Emulator gibt es bis heute nicht, auch nicht in Form von Open Source. Sony entschied sich später dafür, PS3 Spiele in Form von PSNow verfügbar zu machen, was für mich aber wie bei M$ eher einen faulen Kompromiss darstellt.

 

Bei der PS5 wird es aufgrund der identischen Architektur absolut kein Problem mehr darstellen die komplette PS4 Spielebibliothek (Retail wie Digital) auf der PS5 laufen zu lassen. Natürlich wäre es toll, wenn die PS5 alle Spiele der bisherigen PS Konsolen direkt abspielen könnte. Bei PS1 und PS2 wäre dies via Emulation mittlerweile sicherlich problemlos möglich, doch für PS3 Spiele wird es nach wie vor nicht reichen. Zum einen weil die PS5 dafür trotzdem nicht genug Rechenleistung hat, zum anderen weil es wie angesprochen keinen einzigen brauchbaren PS3 Emulator gibt.

 

Für mich absolut verständlich, dass Sony hier keine teuren Anstrengungen unternehmen will, nur um etwas zu machen wo zwar viele danach schreien, letztendlich aber kaum jemand nutzen wird. Wie @Fr3eZi geschrieben hat wären hier Statistiken über die wirkliche Nutzung sehr interessant, denn auch ich denke es gehört eher in die Kategorie "ich will es haben weil!". Denn seien wir mal ehrlich, wer von euch spielt noch regelmässig seine PS1, PS2 oder PS3 Titel? Wenn es um PS3 geht ist auch hier im Forum immer nur von den "ollen PS3 Games" die Rede ;). Da gehöre ich wohl zu den wenigen Ausnahmen, welche wirklich regelmässig seine alten Konsolen und Spiele noch hervorkramt und wirklich spielt. Die meisten Spieler dürften ihre PS3 und Spiele längst verkauft, verschenkt oder entsorgt haben.

 

Und wenn die Abwärtskompatibilität ja anscheinend so wichtigt ist, warum regt sich denn bei der Nintendo Switch niemand darüber auf? Auch hat die Switch erst gerade vor kurzem die (auch in Bezug auf AK) ach so tolle XB1 überholt. Scheinbar wird dieses Thema gerade von den Spielern um ein vielfaches heisser gekocht, als dass es denn schlussendlich gegessen wird ;) .


Gelesen?:

 

 

 

vor 19 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):


Die AWK für PS4 Games wurden durch Cerny ja schon bestätigt.

 

Und auch bei der Emulierung der Cell Chip Games (PS3) und älter (PS1 und PS2) hat Sony tatsächlich seine Hausaufgaben gemacht und ein Patent angemeldet (News dazu war schon im April 2019):

 

https://www.netzwelt.de/news/167857-ps5-patent-deutet-abwaertskompatibilitaet-ps4-ps3-ps2-ps-one.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich mir meinen Stapel der Schande so reinziehe brauche ich wirklich so einiges, aber eine Abwärtskompatibilität mit der ich noch zusätzlich mehr Spiele rein theoretisch zocken könnte, sicherlich nicht.

Mein Sammel- und "Ich will alles neue zocken" Zwang ist eh schon so gut ausgeprägt, da brauch ich nicht noch eine weiter Möglichkeit die ganzen alten Schinken wieder auszukramen.

Für Fans und  Liebhaber sicherlich eine schöne Sache, ich persönlich würde dieses Feature absolut null nutzen. Einfach auch weil ich mir alte Spiele einfach heutzutage nicht mehr geben kann :-) da haut es mir immer fast die Augen raus, klar Grafik ist nicht immer alles, aber bei PS1 und PS2 Spielen kann ich da einfach nicht mehr drüber weg schauen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb MaDDoG1207:

 

Klingt natürlich sehr gut und habe ich so noch nicht mitbekommen. Glaube auch, dass Sony das Thema AK dieses Mal nicht vernachlässigen wird. Denn obwohl hier viele sich so äußern, dass diese ihnen nicht wichtig sei, ist es rein umfragtechnisch das Wichtigste für viele Gamer:

 

 

SONY_PS5_AK.jpg

 

Wobei man hier den Punkt Abwärtskompatibilität aber auch nochmals differenzieren muss. Gefragt wird nach Soft- UND Hardware und ich denke mindestens 3/4 bezogen sich bei der Antwort auf die Hardware, was das ganze Ergebniss schon wieder mehr als relativiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...