Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

The Last of Us - Laut Metacritic-Usern das beste Spiel des Jahrzehnts

Recommended Posts

the_last_of_us_remastbfkpf.png

 

Auf Metacritric durften die User gegen Ende letzten Jahres abstimmen, welche Spiele, Filme und Alben die besten des Jahres 2019 waren. Zusätzlich sollten davon auch die besten des Jahrzehnts ausgewählt werden.

 

Und wie der Titel dieser News bereits verrät, konnte es sich das von Naughty Dog entwickelte The Last of Us auf dem Thron als bestes Spiel des Jahrzehnts bequem machen. Und das mit Abstand, konnte man doch knap doppelt so viele Punkte holen, wie der Zweitplatzierte, Nintendos herausragendes Open World-Adventure The Legend of Zelda: Breath auf the Wild. Auf dem dritten Platz landete übrigens CD Projekt Reds Ausnahmerollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt.

 

93846yjt5936427239862chkam.png

 

Zum besten Spiel des Jahres 2019 wurde übrigens das Remake von Resident Evil 2 gewählt, mit nur geringem Abstand zu From Softwares Sekiro: Shadows Die Twice. Auf Platz 3 landete Kojima Productions Death Stranding.

 

Die komplette Liste inlusive der besten TV Shows, Filmen und Musik findet ihr hier auf Metacritic.

 

Und wir dürfen gespannt sein, ob das in diesem Jahr erscheinende The Last of Us: Part II ähnliche Wellen schlagen wird wie der Vorgänger. Nach der Veröffentlichung im Mai diesen Jahres, wissen wir mehr.

 

Quelle: Metacritic

The Last of Us Remastered Packshot
The Last of Us Remastered
Sony Computer Entertainment
Naughty Dog
2014-07-28

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolles Ergebnis, hätte ich bei einer Platformoffenen Frage gar nicht erwartet. Wenn man den Einfluss eines Spiels mit einbezieht wäre es bei mir nicht die Nummer eins, da waren Spiele wie Dark Souls, Minecraft 1.0, Fortnite, Rocketleague und noch andere weitais wichtiger/prägender für die Spilebranche.

Vom Story Erlebnis her ist es aber auf jeden Fall eine sehr gute Wahl.

Auch toll, dass in den Top 10 gleich 3 PS4-Exclusives drinnen sind.

 

So, und jetzt dürfen die Meckerfritzen anfangen, dass das Jahrzehnt ja noch bis Ende 2020 geht. Das mag nach irgend einer Definition so sein, für die Mehrheit befinden wir uns aber bereits in den 20ern.

 

Edit: Sorry, musste mehr editieren, da aus versehen schon zu früh abgeschickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und dabei endet das Jahrzehnt erst mit dem 31.12.2020 und TLOU2 könnte Teil 1 noch toppen. :ranger:

 

@joschi486 Wir sind zwar in den 20er Jahren (2020 bis 2029) aber nicht im im 3. Jahrzehnt des Jahrhunderts.  (2021 - 2030). 

 

giphy.gif?cid=790b7611cd5d9fc1f1495edbd4

 

  

vor 21 Minuten schrieb joschi486:

Das mag nach irgend einer Definition so sein, für die Mehrheit befinden wir uns aber bereits in den 20ern.

 

 

#IchmachmirdieWeltWiddewiddewiesiemirgefällt #sindnichtbeiPippiLangstrumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das passt schon mit TLoU. Natürlich habe ich andere Spiele öfter und länger gespielt, aber das ist ja wirklich eine persönliche Sache. Der Shitstorm wäre nicht auszudenken, wenn Destiny 1 dort auf Platz 1 stehen würde 😋

 

TLoU war großartig und das Spielerlebnis war auf völlig neue Art und Weise immersiv. Vor allem das Pace haben sie ganz klasse kontrolliert und die Schwierigkeit für wirklich jeden Gamer justierbar hinbekommen ohne dabei gleichzeitig unfair zu werden. Eine würdige Nummer 1! Ich bin überrascht, dass GTA V nicht dort auftaucht, aber auch dass es ein reines Exclusive auf Platz 1 und 2 geschafft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ak666mod Naja, Jahrzehnte sind erstmal nur 10 Jahre, ohne genau Angabe zum Start- und Endpunkt, und diese haben wir ja erreicht von Anfang 2000 bis Ende 2019. Wo genau man die Grenze setzt ist sicherlich Geschmackssache, aber ob wir jetzt das "tatsächliche Jahrzehnt" zur Einteilung nutzen oder stattdessen "rund anfangen" bei den glatten Jahren macht nicht den größten Unterschied meiner Meinung nach ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Definitiv eine gute Wahl :thumbup:

Ich weiß nicht ob es auf meiner persönlichen 1 gelandet wäre, aber sicherlich in meinen persönlichen Top 3.

Überrascht mich nur ein bißchen dass Platz 1 und 2 an Plattform Exklusive Titel gehen, womit ich die Titel sicher nicht schlecht machen möchte. Wie @Red Sun King auch geschrieben hat wie ich gerade noch lese ;) 

 

Bei ner Plattform offenen Wahl hätte ich eher mit z.B. dem drittplatzierten Witcher 3 gerechnet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb ak666mod:

#IchmachmirdieWeltWiddewiddewiesiemirgefällt #sindnichtbeiPippiLangstrumpf

Das hat damit nichts zu tun. Es ist auch hier Definitionssache. Nur weil einige Seiten (z. B. Wikipedia) das so schreiben, gibt es andere (z. B. der Duden, die das anders sehen. Und tatsächlich gilt in diesem Falle wohl am allermeisten der Volksmund bzw. die Umgangssprache und da finden sich wenige Korinthenkacker, die tatsächlich auf das Zusatzjahr bestehen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowohl vom Gameplay als auch von der Story her ein großartiges Spiel, allerdings würde ich als Spiel des Jahrzehnts eher, wie auch hier schon erwähnt, ein einflussreicheres und revolutionäreres Spiel wählen.

Andererseits gibts so viele gute einzigartige Spiele, die immer noch für sich stehen oder die einzelne Genres definiert haben, dass ich mich gar nicht entscheiden könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Roxas1997:

@ak666mod Naja, Jahrzehnte sind erstmal nur 10 Jahre, ohne genau Angabe zum Start- und Endpunkt, und diese haben wir ja erreicht von Anfang 2000 bis Ende 2019. Wo genau man die Grenze setzt ist sicherlich Geschmackssache, aber ob wir jetzt das "tatsächliche Jahrzehnt" zur Einteilung nutzen oder stattdessen "rund anfangen" bei den glatten Jahren macht nicht den größten Unterschied meiner Meinung nach ^^

 

Also ak666mod hat schon recht, das ein neues Jahrzehnt erst 2021 beginnt.

 

Der Hintergrund ist der, dass es in unserer Zeitrechnung kein Jahr 0 gab. Es fing an mit dem Jahr 1 nach Christi und so dauerte das erste Jahrzehnt nunmal von Jahr 1 bis einschließlich 10. Das zweite Jahrzehnt dauerte von 11 bis 20 und das dritte Jahrzehnt demnach von 21 bis 30 und so weiter.

 

Ich kann mich erinnern, dass es so eine Diskusion zum Millenium gab, denn im Jahr 2000 befanden wir uns noch immer im zweiten Jahrtausend und im 20. Jahrhundert. Das dritte Jahrtausend und das 21. Jahrhundert begann erst am 01.01.2001. Nur haben es die Leute nicht verstanden und so feierte die ganze Welt ein Jahr zu früh ins Millenium 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

Also ak666mod hat schon recht, das ein neues Jahrzehnt erst 2021 beginnt.

 

Der Hintergrund ist der, dass es in unserer Zeitrechnung kein Jahr 0 gab. Es fing an mit dem Jahr 1 nach Christi und so dauerte das erste Jahrzehnt nunmal von Jahr 1 bis einschließlich 10. Das zweite Jahrzehnt dauerte von 11 bis 20 und das dritte Jahrzehnt demnach von 21 bis 30 und so weiter.

 

Ich kann mich erinnern, dass es so eine Diskusion zum Millenium gab, denn im Jahr 2000 befanden wir uns noch immer im zweiten Jahrtausend und im 20. Jahrhundert. Das dritte Jahrtausend und das 21. Jahrhundert begann erst am 01.01.2001. Nur haben es die Leute nicht verstanden und so feierte die ganze Welt ein Jahr zu früh ins Millenium 😂

Hm diese Definition halte ich auch für gültig und klingt auch sinnvoll. Nichtsdestotrotz ist ein Jahrzehnt definiert als ein "Zeitraum von zehn Jahren", prinzipiell könnte ich also auch 2025 wieder ne Abstimmung über das Spiel des vergangenen Jahrzehnts abhalten 😁 Verboten ist es nicht, und ich finde es auch nicht verwerflich, dass die Leute lieber bei der runden Null anfangen statt bei der 1, nur weil so nen christlicher Kalender das mal begonnen hat ^^

 

Wenn's nach mir ginge, hätten wir eh nen humanistischen Kalender, der wäre dann säkular und würde mehr Sinn machen, da der Maßstab nicht irgendne Märchengeschichte, sondern die Existenz des Menschen als Kulturwesen wäre. Nach nem humanistischen Kalender wären wir dann jetzt im Jahre 12020, ist also nicht mal so schwer sich umzustellen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es scheint, als habe ich die letzten 10 Jahre einiges verpasst ^^

Von den aufgezählten filmen und Serien hab ich fast keinen gesehen, von den Games nur die Hälfte gespielt und hätte davon einige nicht in meiner top 10 aufgenommen... 🤷

Aber gut, Geschmäcker sind ja verschieden und die Entwicklung der Games der letzten Jahren lässt mich immer mehr Abstand zu meinem einstigen Hobby nehmen

Mittlerweile fühlen sich zu viele (vor allem die sogenannten AAA Titel) nach Einheitsbrei an, zu wenig Entwickler trauen sich etwas spezielles zu machen / sich etwas zu trauen und in Kombination meiner Zeit an sämtlichen konsolen (aktuell knapp 25 Jahre als "Gamer") kommt soetwas wie Monotonie auf... Man hat alles schon Mal gesehen, kennt alle Mechaniken aus anderen Games, zudem werden spiele von Jahr zu Jahr einfacher (kommt mir zumindest so vor)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab jetzt gerade auch mal nach Filmen und Serien dort geschaut und jetzt haben diese Hitlisten der Dekade dort gerade für mich jede Glaubwürdigkeit verloren. Bei den besten Filmen des letzten Jahrzehnt ist auf Platz 3 "The Social Network" ?! 😂🤣

Ich meine, versteht mich nicht falsch - ich fand den Film wirklich nicht schlecht, im Gegenteil sogar, aber wenn dass der drittbeste Film des letzten Jahrzehnts ist weiß ich jetzt was für ein Niveau diese Hitlist hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb _Raschi_:

Es scheint, als habe ich die letzten 10 Jahre einiges verpasst ^^

Von den aufgezählten filmen und Serien hab ich fast keinen gesehen, von den Games nur die Hälfte gespielt und hätte davon einige nicht in meiner top 10 aufgenommen... 🤷

Aber gut, Geschmäcker sind ja verschieden und die Entwicklung der Games der letzten Jahren lässt mich immer mehr Abstand zu meinem einstigen Hobby nehmen

Mittlerweile fühlen sich zu viele (vor allem die sogenannten AAA Titel) nach Einheitsbrei an, zu wenig Entwickler trauen sich etwas spezielles zu machen / sich etwas zu trauen und in Kombination meiner Zeit an sämtlichen konsolen (aktuell knapp 25 Jahre als "Gamer") kommt soetwas wie Monotonie auf... Man hat alles schon Mal gesehen, kennt alle Mechaniken aus anderen Games, zudem werden spiele von Jahr zu Jahr einfacher (kommt mir zumindest so vor)

 

Also The Last of Us ist definitiv eines meiner Top Games. Aber ich bin da voll bei Dir, kaum ein Spiel schafft es noch dieses "das will ich jetzt unbedingt zocken" Gefühl hervorzurufen, was eigentlich sehr schade ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 56 Minuten schrieb MaNuEeL:

Also The Last of Us ist definitiv eines meiner Top Games.

Ja, es ist ein sehr gutes Spiel, hat aber auch so seine schwächen...

Die KI, die Elli steuert, ist stellenweise einfach nur dumm, was mir leider alle paar Minuten die Immersion zerstörte, die zwischenzeitlich immer mal wieder aufgebaut wurde. 

Wenn die die ganze Zeit zwischen den Gegnern rumläuft und doch nicht gesehen wird, neben den Klickern (mit dem extrem sensiblem Gehör) steht und mir zuruft oder irgendetwas erzählen muss und auch dies niemand mitbekommt, dann fällt es mir schwer, diesen Charakter ernst zu nehmen. 🤷

 

Zudem waren mir persönlich die meisten Abschnitte "zu schlauchig", hätten ruhig etwas größer ausfallen können und mehr zu entdecken geben können, aber das ist halt meine Meinung und meckern auf hohem Niveau. 

 

Die Geschichte an sich war aber Klasse, hatte Hand und Fuß und war schön erzählt, da fallen mir dann auch wieder die positiven Gespräche mit Elli ein (die ersten Versuche das pfeifen zu erlernen zum Beispiel) ^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1 einziges Spiel aus einem Jahrzehnt rauspicken und es als "das" beste Spiel darzustellen ist Unsinn wenn ihr mich fragt. TLoU ist auch eines der besten auf meiner Liste, aber da kann man nicht nur, sondern muss man wesentlich mehr auflisten, was ich hier nicht tun werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Pipp82

Also.

Das Millenium begann meines Wissens nach mit dem Jahreswechsel 99/00 demnach zählt das Jahr 2000 als erstes jahr eines Jahrzehnts.

Dann sollte jeder wissen das 2020 ein neues Jahrzehnt beginnt. Es sei den ihr gabt 00/01 Millenium gefeiert 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 10.1.2020 um 17:45 schrieb Mr_Aufziehvogel:

 

Also ak666mod hat schon recht, das ein neues Jahrzehnt erst 2021 beginnt.

 

Der Hintergrund ist der, dass es in unserer Zeitrechnung kein Jahr 0 gab. Es fing an mit dem Jahr 1 nach Christi und so dauerte das erste Jahrzehnt nunmal von Jahr 1 bis einschließlich 10. Das zweite Jahrzehnt dauerte von 11 bis 20 und das dritte Jahrzehnt demnach von 21 bis 30 und so weiter.

 

Ich kann mich erinnern, dass es so eine Diskusion zum Millenium gab, denn im Jahr 2000 befanden wir uns noch immer im zweiten Jahrtausend und im 20. Jahrhundert. Das dritte Jahrtausend und das 21. Jahrhundert begann erst am 01.01.2001. Nur haben es die Leute nicht verstanden und so feierte die ganze Welt ein Jahr zu früh ins Millenium 😂

 

Das kann man aber deuten wie man will, am 01.01. im Jahr 1 war schon ein Jahr rum, sprich am 01.01. im Jahr 10 is ein Jahrzehnt rum.

Feiert man seinen 1. Geburtstag is ja auch ein Jahr rum, ergo am 10. Geburtstag is ein Jahrzehnt um un man startet in ein neues. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die besten Spiele des letzten Jahrzehnts? Wenn ich darüber nachdenke merke auch ich, das ich kaum was gespielt habe. Erschreckend wie wenig. Aber die Regale füllen sich nach wie vor. Viele der Spiele sind immer noch in Folie eingepackt. Verstaut und ein "irgendwann später"-Aufkleber gedanklich drangepinnt. Und die Jahre vergehen.

 

Selbst TLOU hab ich nach Kapitel 6/7 einfach abgebrochen. Fand es ganz gut. Trotzdem wurde es zu einem "später gehts weiter" Kanditat. Dann war wieder ein Jahr herum. Dann das nächste... Vielleicht sollte ich es mal beenden. Steht ja immerhin auf Platz 1 der Liste.

 

Dieses Ohhh & Ahhh Gefühl hab ich aber schon lange nicht mehr bei Spielen. Es sieht alles gleich aus und spielt sich gleich. Damals machten Spiele einfach mehr Spaß und konnten einen in den Bann ziehen. Myst/Riven, ein Grafik-Meilenstein auf dem PC. Civilization, der Stundenfresser. Doom, die erste 3D-Ego-Erfahrung. MarioKart mit Mode7. Später Wipeout mit Höhen und Tiefen. Rennstrecken waren nicht mehr nur platt auf dem Boden. Resident Evil, Silent Hill, unglaublich. FF7, was für ein grafischer Sprung von Teil 6. Dasselbe mit FFX später. Mario64, das erste richtige 3D Spiel. Dann Zelda OoT. Goldeneye. usw.. Sowas wären für mich Kanditaten einer Jahrzehnt-Liste. Aber heute sehe da nichts besonderes mehr. Es sticht nichts mehr heraus. Das wird es wohl auch nie mehr, da die Entwickler auf andere Dinge hinarbeiten die mir überhaupt nicht gefallen.

 

Von dieser Top10 hab ich 9 Spiele. God of War fehlt. Außer etwas TLOU und GTA/RD online noch nichts davon angefasst. Also keine Ahnung, wie gut die sind. Trotzdem denke ich, gehören in dieser Liste auch ein paar Indies. Es liest sich mehr wie: Am meisten gekauft, am meisten bekannt, ergo am meisten dafür abgestimmt. Heavy Rain hätte man vielleicht auch in die Top10 aufnehmen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Geist:

Es liest sich mehr wie: Am meisten gekauft, am meisten bekannt, ergo am meisten dafür abgestimmt.

 

Was wirklich anderes ist es auch nicht. Ist einfach das Ergebnis von vielen subjektiven Meinungen, in der die Spiele mit der größten Schnittmenge oben stehen. Jeder der für TLOU gestimmt hat, hatte vielleicht auch 3 Indies in seiner Liste, aber wenn jeder in dem Bereich andere Favoriten hat kommen da viele Indie-Titel mit jeweils wenigen Einzelstimmen raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt natürlich viele Spiele, die mir in der letzten Dekade wirklich gefallen haben. 

Aber rückwirkend betrachtet hat mich TLOU zusammen mit NieR: Automata am meisten berührt und daher finde ich das Ranking natürlich auch passend. World of Warcraft würde ich für mich auch noch mit in die Top 3 der Dekade einräumen, da hier wirklich viele schöne Erinnerungen, gerade aus den ersten Jahren, anheften, die mich immer wieder nostalgisch werden lassen, wenn ich daran zurückdenke oder mir Screenshots etc. anschaue.

 

Andere Spiele wie z.B. The Witcher, God of War, Zelda, Divinity Original Sin, Persona 5, Diablo, Destiny, Bloodborne, Dark Souls etc finde ich zwar auch super, aber da ging mir dann die Emotionalität ab. Von daher würde ich das mit TLOU auch blind so unterschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...