Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

[Gerücht] Neues PlayStation VR-Modell zum Launch der PlayStation 5 erhältlich

Recommended Posts

ps-vr-zvr2-modelbanne5zkir.jpg

 

Nachdem es nun schon einige Gerüchte bezüglich einer neuen Version des PlayStation VR-Headsets gab, dessen aktuelle Hardware auch mit der PlayStation 5 kompatibel sein soll, meldet sich nun VR-Publisher Immersive VR Education Ltd. in einem Geschäftsbericht zu Wort und meldet, dass Sony pünktlich zum Launch der nächsten Generation auch aktualisierte VR-Hardware anbieten wird.

 

"In 2020 wird Sony die PlayStation 5 und eine neue Version des PlayStation VR-Headsets (PS VR) veröffentlichen, was die User-Basis von High-End VR-Geräten erweitern wird - die Gruppe beabsichtigt dieses Gerät mit dem aktuellen Software-Angebot zu unterstützen.", heißt es dort.

 

Bei der "Gruppe" handelt es sich in diesem Fall natürlich um den Publisher selbst, der unter anderem Titel wie Titanic VR und Apollo 11 veröffentlicht hat. Ob es sich bei seinen Aussagen um reine Spekulation oder Insider-Wissen handelt, können wir bis zu einer offiziellen Ankündigung von seiten Sonys nicht wissen.

 

Es gilt aber als durchaus sicher, dass Sony auch in Zukunft in den VR-Markt investieren wird. Verschiedene Patente mit drahtlosen VR-Headsets und neuen Tracking-Methoden kamen schon häufiger ans Tageslicht.

 

Sollte Sony planen ein PlayStation VR 2-Headset zu veröffentlichen, könnten wir in Kürze davon hören. Zum aktuellen Zeitpunkt wird gemutmaßt, dass man die PlayStation 5 während eines Events im Februar vorstellen wird. Die Next-Gen-Konsole wird Ende diesen Jahres veröffentlicht werden.

 

Der PS5 Release ist für Ende diesen Jahres geplant.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr unwahrscheinlich, da andere Leaks davon sprachen, dass Sony es vermeiden will, dass Käufer zu Beginn mehrere Hardwareteile kaufen "müssen", das käme wohl nicht so gut an bei der Kundschaft.

Es wäre auch meiner Meinung nach schlauer, die neue VR-Hardware ein Jahr später oder so nachzuschieben, da man somit noch mehr Zeit für die Entwicklung von VR-Titeln hätte und dann zum Release auch mehr Menschen zugreifen, da sie nicht doppelt investieren müssen auf einen Schlag.

 

Aber an sich wäre mir ein paralleler Release sogar lieber, weil ein Upgrade meiner derzeitigen Brille einfach zwingend notwendig ist ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wäre natürlich schön wenn Sony zum Release der PS5 ein Bundle herausbringen würde : Konsole + VR2 und eventuell ein Spiel für den Preis X . 

Da Microsoft nicht den Weg / VR gehen wird denke ich das zum Release ein VR2 ein tolles Angebot wäre , kabellos und mit einem guten Akku ...... 

VR hatte sich bisher sehr gut verkauft , ist nur die Frage ob Sony eine VR2 mit den wünschen der Nutzer in diesem Jahr oder Anfang 2021 realisieren können ..... ? ....... Der Markt ist sicherlich dafür vorhanden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre mir auch zu früh... von einer PSVR2 erwarte ich einen Leistungssprung. Das Design der jetzigen Brille ist gut, das kann man gerne übernehmen, drahtlos wäre ein fetter Bonus, muss aber nicht.

 

Mir würds zu Beginn schon reichen, wenn die PSVR von der PS5 profitieren würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht denkt Sony auch etwas um beim Thema VR2 und reagiert auf MS/XBox-Gerüchte.

 

Es wurde ja darüber geschrieben, dass auf der XBox evtl Steam funktionieren soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Steam komplett wie am PC funktioniert, aber eine abgespeckte Version für VR wäre eine Möglichkeit. MS öffnet die Konsole für die vorhandenen VR-Systeme, die auch mit Steam funktionieren und kann so ohne eigenen Entwicklungsaufwand auf seiner Konsole auch VR anbieten.

Da die Konsolen von der Leistung her ja im Bereich zwischen RTX2080 und 2080Ti liegen sollen, sollte VR an sich kein Problem sein.

 

Und aufgrund dieser Gerüchte - vielleicht weiß Sony da ja auch schon konkreteres - könnte Sony sich dazu entscheiden, die neue Version von VR auch schon früher zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich sofort kaufen.  Im Wesentlichen brauch ich vernünftige Move Controller,  ein besseres Tracking und am besten noch Kabellos.  Sollte jetzt nicht das Problem sein,  auf der Quest gibt es all diese Dinge ja schon.  ( obwohl mir das Tracking und vernünftige Controller noch wichtiger sind wie die Kabelfreiheit).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kabelfreiheit ist in Anbetracht der Anforderungen an diese Übertragung (zwei Bilder mit mindestens Full HD Auflösung [eher sogar mehr] in 120 FPS) einfach noch sehr unwahrscheinlich, zumindest wenn man dabei keine Abstriche machen möchte. Deshalb würde ich auch sagen, sollen se lieber alle anderen Baustellen angehen, mit dem Kabel komme ich schon klar, insbesondere da ich diesmal keine separate Prozessoreinheit brauche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...