Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Daniel Bubel

Final Fantasy VII Remake - Die Zeitexklusivität wurde bis April 2021 verlängert

Recommended Posts

ff7remakebannersojft.jpg

 

Das sollte nun zwar wirklich niemanden überraschen, aber die Zeitexklusivität des kommenden Final Fantasy VII Remakes wurde bis April 2021 verlängert. Der Grund hierfür ist die Verschiebung des Rollenspiels von März in den April diesen Jahres. Da es für ein Jahr exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich sein wird, musste diese Zeitspanne dementsprechend angepasst werden.

 

Xbox One- und PC-Spieler werden also im April nächsten Jahres loslegen können.

 

Dies geht aus einem entsprechend mit einem Update versehenen neuen Cover des Spiels hervor:

 

81yCU1jUNDL.AC_SL1500_.jpg

 

Zugegebenermaßen ist das nicht wirklich eine News im eigentlichen Sinne, aber zumindest mal eine Bestätigung davon, dass die Zeitexklusivität des Titels unangetastet bleibt.

 

Final Fantasy VII Remake erscheint dementsprechend zeitexklusiv am 10. April diesen Jahres für die PlayStation 4.

 

Und da wir schon mal hier sind, können wir uns zumindest noch einmal den neuesten und absolut sehenswerten Trailer zum Titel anschauen:

 

 

Final Fantasy VII Remake auf Amazon vorbestellen

amazonpictogramm4f4cba.png

Quelle

Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de

Final Fantasy VII Packshot
Final Fantasy VII
Square Enix
Square Enix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ich noch richtig informiert bin ist das ja nach wie vor nur ein teil des spiels, bzw eine episode. warum wird das eigentlich nirgendwo direkt erwähnt. ich soll das für 60-70 euro in der standart version kaufen und kriege nur einen gewissen teil des spiel.der rest erscheint dann sonst wann. wenn es komplett erschienen ist bin ich dabei, aber so empfinde ich es fast als betrug. egal um was es geht, ich kann mit dem episodenformat nix anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Patrick
Am 7.2.2020 um 19:05 schrieb Commander2563:

wenn ich noch richtig informiert bin ist das ja nach wie vor nur ein teil des spiels, bzw eine episode. warum wird das eigentlich nirgendwo direkt erwähnt. ich soll das für 60-70 euro in der standart version kaufen und kriege nur einen gewissen teil des spiel.der rest erscheint dann sonst wann. wenn es komplett erschienen ist bin ich dabei, aber so empfinde ich es fast als betrug. egal um was es geht, ich kann mit dem episodenformat nix anfangen.

Die Episode ist ein Volles Spiel. Du bekommst deine Typischen 100 stunden Final Fantasy es wird erweitert. Und ist nicht nach 10 stunden zu ende der Preis ist mehr als Fair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.2.2020 um 19:05 schrieb Commander2563:

wenn ich noch richtig informiert bin ist das ja nach wie vor nur ein teil des spiels, bzw eine episode. warum wird das eigentlich nirgendwo direkt erwähnt. ich soll das für 60-70 euro in der standart version kaufen und kriege nur einen gewissen teil des spiel.der rest erscheint dann sonst wann. wenn es komplett erschienen ist bin ich dabei, aber so empfinde ich es fast als betrug. egal um was es geht, ich kann mit dem episodenformat nix anfangen.

Wie der Gast schon richtigerweise erwähnt hat, hier handelt es sich um eine sehr aufwändige "Neu"Erzählung der Geschichte - im Vergleich zum Original kann man heute viel mehr zeigen und umsetzen als damals, entsprechend wird der Umfang einfach viel größer.

 

Die erste Episode soll nur in der ersten Stadt Midgar stattfinden und wird dennoch Material für mindestens 50 Stunden Spielspaß bieten, man kann sicher auch die 100 Stunden vollkriegen. Ist ja eh immer individuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sry aber ich stehe ehrlich gesagt immernoch auf dem schlauch.ich habe ff7 damals nie gespielt, erst mit ff8 habe ich das rollenspiel für mich entdeckt.ich kann mit begriffen wie midgar jetzt nicht soviel anfangen. ff7 remake was im april 2020 erscheint, erzählt also die komplette geschichte von ff7 aus dem jahr 19xx.  alles was danach erscheint erzählt also geschichten die z.b. nach dem ende vom normalen spiel handeln? ab da wird es dann für alle spieler eine komplett neue erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Commander2563 Dann lass mich versuchen dich ein wenig aufzuklären. ;)

 

Final Fantasy VII erschien ursprünglich auf drei oder vier CDs und die Stadt Midgar war vor allem im Anfangsstadium zu sehen. Direkt zu Spielbeginn befand sich der Protagonist Cloud in Midgar und hatte vor, als Söldner die verschiedenen Mako-Reaktoren der Stadt zu zerstören und dem Bösewicht-Unternehmen Shinra so ein Schnippchen zu schlagen. Nach den ersten Stunden versucht Cloud jedoch, zusammen mit Barret, Tifa und Co. die Stadt zu verlassen und das größere Übel an den Kragen zu gehen.

 

Auf seinem Weg in die Außenwelt lernt Cloud dann unter anderem Aerith kennen und durchstreift ihren Sektor (Midgar ist in verschiedenen Sektoren aufgeteilt und jeder Sekter hat einen Mako-Reaktor), um unter anderem in das Hauptquartier Shinras zu gelangen und dort für Recht und Ordnung zu sorgen. Nebenbei muss er sich aus der ein oder anderen brenzligen Situation befreien, die Pläne für die Zukunft schmieden und gräbt gleichzeitig ein wenig in der Vergangenheit. 

 

Im Original war dieser Spielabschnitt nur ein Bruchteil vom Ganzen. Der Anfang des Spiels. Und ich würde jetzt aus dem Gedächtnis heraus sagen, dass man so sieben bis zehn Stunden mit diesem Teil verbringt. Je nachdem wie viel Zeit man sich beim Erkunden lässt, mit welchen Nebencharakteren man spricht und und und.

 

In Episode 1 des Remakes von Final Fanatasy VII wird genau dieser Abschnitt behandelt. Nur noch weitreichender. Noch intensiver und zum Teil auch mit neuen Inhalten. So hat man an verschiedenen Stellen gelesen, dass man bereits mit Episode 1 auch auf eine Spielzeit von 100 Stunden kommen kann. So viel hat man im Vergleich damals für das komplette Original gebraucht. Alle Episoden die danach erscheinen bauen auf dem selben Prinzip auf: Bekannte Spielabschnitte werden aufgegriffen, mit ein paar Neuerungen versehen und intensiver behandelt. Dementsprechend wird es, was die Handlung betrifft für Fans des Originals keine großen Überraschungen geben.

 

Zusammengefasst:

 

  • Episode 1 erzählt die Geschichte des Anfangs von Final Fantasy VII aus dem Jahr 1997
  • Die nachfolgenden Episoden werden ebenfalls Abschnitte aus dem Original aufgreifen
  • Die Geschichte von Final Fantasy VII wird nicht weitergesponnen oder verändert
  • Fans des Titels bekommen keine storyrelevanten Überraschungen
  • Eine komplett neue Erfahrung erhalten die Spieler höchstens durch Neuerungen wie bspw. dem Kamfsystem welches nun in Echtzeit stattfindet

 

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Falls nicht, dann versuche ich es gerne ausführlicher. :)

 

Edit: Da du Final Fantasy VIII kennst und damit angefangen hast, kannst du es dir am besten wie den Anfang vom achten Teil vorstellen. Squal wacht im Garden auf und versucht Seed zu werden. Im Verlauf der ersten Spielstunden ergattert er sich die G.F. Ifrit und muss anschließend mit Cifer und Co. nach Dollet reisen, um den Sendeturm einzunehmen. Nach erfolgreicher Beförderung zum Seed, trifft er sich während seiner ersten Mission mit Rinoa und versucht den Präsidenten aus dem Zug zu entführen.

 

Ungefähr dieser Zeitabschnitt ist mit dem Abschnitt in der Stadt Midgar in Final Fantasy VII zu vergleichen. Jetzt stell dir nur vor, dass du die oben erwähnte Passage völlig überarbeitet, mit neuem Kampfsystem, neuen Hintergrundinfos und mehr Dingen zu erledigen kaufen kannst. Dann solltest du wissen, was du von Episode 1 des Final Fantasy VII Remakes halten bzw. wie du es einschätzen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für die ausführliche erklärung und zu meiner verteidiung muss ich sagen, ich hatte eine harte woche. erst verliert dortmund gegen bremen / leverkusen und dann hab ich mir samstag abend noch Birds of Prey angesehen ( 1/10 ). aber mein kernproblem bleibt leider bestehen. ich kann den anfang spielen aber wie es endet erfahre ich erst mit episode 2 und 3. da liegen dann ja jahre zwischen und xx andere titel. als ob ich mich dann noch an alle details erinnern kann.

 

ich schließe nicht aus das ich es nicht trotzdem kaufe, der april ist ja bis jetzt relativ leer an neuerscheinungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 10.2.2020 um 19:06 schrieb Commander2563:

[...]aber mein kernproblem bleibt leider bestehen. ich kann den anfang spielen aber wie es endet erfahre ich erst mit episode 2 und 3. da liegen dann ja jahre zwischen und xx andere titel. als ob ich mich dann noch an alle details erinnern kann.[...]

 

Im Endeffekt: "Ja!"

 

Wobei man hier noch erwähnen sollte, dass selbst die Köpfe von Square Enix noch nicht wissen wie viele Episoden das Remake erhalten wird. Von der jeweiligen Entwicklungszeit der Episode mal abgesehen, können aus deinen Episode 2 und Episode 3 auch ganz schnell mal zehn Jahre und eine Ende mit Episode 11 werden. Das muss man schon beachten. Geht es also rein um die Handlung dann könnte man wohl eher zum Klassiker der Ur-PlayStation greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...