Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Philipp Schürmann

Insomniac Games - Soviel kostete Sony die Studio-Übernahme

Recommended Posts

insomniac20gamesn7jcy.png

Viele kennen sie, viele lieben sie. Die Spiele von Insomniac Games. Das Entwickler-Studio, welches sich unter anderem für Spider-Man, die Ratchet & Clank-Reihe, Sunset Overdrive oder die Resistance-Spiele verantwortlich zeigt, wurde bekannterweise im vergangenen Jahr durch Sony übernommen und stellt nun ein First-Party Studio da, welches ausschließlich für die PlayStation-Marke entwickelt. 

 

Unüberlicherweise wurde nun der Preis bekannt, welchen Sony für das ganze Unternehmen hinlegen musste. Dies geht aus einem Dokument von SEC, der Börsenaufsicht in Washington, hervor. So heißt es, dass der japanische Konzern ungefähr satte 229 Millionen US Dollar bezahlen musste. 

 

Da das Studio jedoch durchaus fähig ist, erstklassige Titel zu entwickeln, scheint der Kauf durchaus lohnenswert gewesen zu sein. Mit was wir im übrigen als nächstes rechnen können, ist derzeit noch unklar. Gerüchten zufolge arbeitet man an einem neuen Ratchet & Clank-Titel für die kommende PlayStation 5. Aber auch ein weiters Spider-Man ist durchaus nicht ausgeschlossen. Wir halten euch diesbezüglich wie gewohnt auf dem laufenden. 

 

insomniacgamespurchash4jic.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dachte eigentlich die ganze Zeit das Insomiac games zu Sony gehört.

Für mich persönlich ein Top Studio, dass regelmäßig gute Spiele zaubert. Spiderman hab ich geliebt genau wie die infamous Reihe. 

Kann eigentlich nur gutes rumkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Jiggy1301:

Dachte eigentlich die ganze Zeit das Insomiac games zu Sony gehört.

Für mich persönlich ein Top Studio, dass regelmäßig gute Spiele zaubert. Spiderman hab ich geliebt genau wie die infamous Reihe. 

Kann eigentlich nur gutes rumkommen.

Infamous ist von sucker punch Studio 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie die bei Spider-Man abgeliefert haben und eigentlich ja schon seit 25 Jahren für Sony abliefern, sicherlich mittelfristig kein Verlustgeschäft für Sony.

 

vor 3 Minuten schrieb Jiggy1301:

Dachte eigentlich die ganze Zeit das Insomiac games zu Sony gehört.

 

Waren schon länger vor dem Kauf ein Sony Second-Party-Entwickler (die meisten Entwicklungen exklusiv für Sony, dafür mehr Budget und Beteiligung am Erlös).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...