Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

 

ich möchte mir demnächst endlich wieder einen Gaming PC holen wo ich die nächsten Jahre die neusten Spiele spielen kann in sehr guter Qualität. 

 

Deshalb wollte ich mir ein paar Meinungen von euch einholen  welche Zusammenstellung ganz gut ist. 

 

Meine Preisspanne ist zwischen 1.000 -1.200 € 

 

Habe mir auch schon was angesehen bei Mifcom was haltet ihr davon? 

 

GEHÄUSE:

Thermaltake - Level 20 MT ARGB | Glasfenster (Glasfenster)

CPU (PROZESSOR):

AMD Ryzen 5 2600 (6x 3.4 GHz, 65W)

MAINBOARD:

PRIME B450-PLUS, AMD B450 (USB3.1, 1x M.2, ATX)

GRAFIKKARTE:

NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER 8GB 

ARBEITSSPEICHER:

16GB DDR4-2400 Corsair Vengeance LPX (2x 8GB)

SSD:

240GB SSD

FESTPLATTE:

1TB Seagate BarraCuda (64MB Cache, 7200rpm)

NETZTEIL:

530W MIFCOM Performance A+ (80 Plus Bronze 230V EU)

SOUNDKARTE:

HD-Audio Onboard

CPU-KÜHLER:

be quiet! Pure Rock (120mm PWM-Lüfter, 4x Heatpipes

 

Damit wäre ich bei 1.220 € (etwas über dem Budget aber 20 € mehr kann ich noch verschmerzen)  

   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rechner ist ausreichend :) Nur mein Tipp zu deinen Specs. Kauf dir kein zu kleines Netzteil. Falls du mal ne neue Graka brauchst zB ne 2080 ti. Dann reichen meist Netzteile unter 700 Watt nicht aus. Ich hab deswegen 750 Watt und hab erstmal meine Ruhe. 

 

AMD CPU ist gut und die 2070 super ist auch top für die nächsten Spiele. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb BiGBuRn83:

Rechner ist ausreichend :) Nur mein Tipp zu deinen Specs. Kauf dir kein zu kleines Netzteil. Falls du mal ne neue Graka brauchst zB ne 2080 ti. Dann reichen meist Netzteile unter 700 Watt nicht aus. Ich hab deswegen 750 Watt und hab erstmal meine Ruhe. 

 

AMD CPU ist gut und die 2070 super ist auch top für die nächsten Spiele. 

 

Danke dir für den Tipp das hatte ich gar nicht beachtet😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb MonkeyJunkie:

 

Danke dir für den Tipp das hatte ich gar nicht beachtet😁

 

Kein Problem. Da denkt man auch nicht dran :) Nur du musst halt wirklich alles auseinander bauen, wenn du mal ne neue Graka haben willst. Ich war froh mein 750 watt zu haben als ich von 1060 auf 2080 OC gewechselt bin.

 

Viel Spaß dann mit deinem PC ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@MonkeyJunkie fast genauso sieht mein Setup auch aus, welches ich ebenfalls bei mifcom konfiguriert hatte. 

Hast du denn auch schon Windows dabei? Sind nochmal 100€, welches extra ausgewählt werden muss. 

 

Zudem würde ich persönlich an deiner Stelle die beiden Festplatten rausnehmen, ne 128gb Platte fürs Betriebssystem einbauen und die 1 oder 2 TB für alles andere als SSD nutzen.

So hab ich das zumindest gemacht .

 

Dann hast du auch schön schnell ladene spiele anstelle der HDD  ^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein paar Sachen fallen mir da bei der Auflistung auf.

Das Netzteil Mifcom Performance A+ ist wohl eher Kategorie Chinaböller, 2 Jahre gehts schon, dann kann es sein, dass du ein neues brauchst weil zu schlechte Qualität (hoffentlich ohne vorherigem Kurzen im System).

Die Grafikkarte ist von der Leistung sicherlich gut, aber steht halt kein Modell/Hersteller dabei, das wird eine günstige 2070S sein, die von Kühlung und Taktraten her sicherlich nicht optimal läuft.

Gleiches bei der SSD, kein Hersteller, also eher günstiges Modell anzunehmen > wohl langsamerer Vertreter.

 

Ich will dir das Teil nicht schlecht reden und zähl nur auf was mir bei der Auflistung aufegfallen ist. Von der Leistungsfähigkeit ist die Zusammenstellung sicherlich ganz in Ordnung für die nächste Zeit.

Der Preis ist meiner Meinung zu hoch, natürlich auch weil er fertig zusammengebaut geliefert wird. Wenn du ihn selber baust wirds günstiger (und dazu muss man kein Neurochirurg und Raketentechniker sein).

Bei Mindfactory (+ Amazonpreis für das Gehäuse) hab ich alle Teile mal schnell in eine Liste gepackt und komm alleine von den Komponenten her auf 1.015 €. Günstige Win10 Version dazu bist du bei 1.050 €.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb _Raschi_:

@MonkeyJunkie fast genauso sieht mein Setup auch aus, welches ich ebenfalls bei mifcom konfiguriert hatte. 

Hast du denn auch schon Windows dabei? Sind nochmal 100€, welches extra ausgewählt werden muss. 

 

Zudem würde ich persönlich an deiner Stelle die beiden Festplatten rausnehmen, ne 128gb Platte fürs Betriebssystem einbauen und die 1 oder 2 TB für alles andere als SSD nutzen.

So hab ich das zumindest gemacht .

 

Dann hast du auch schön schnell ladene spiele anstelle der HDD  ^^

 

Nein Windows ist noch nicht dabei. Stimmt mit den Festplatten das ist glaub ich am sinnvollsten. 

 

vor 16 Minuten schrieb joschi486:

Ich will dir das Teil nicht schlecht reden und zähl nur auf was mir bei der Auflistung aufegfallen ist.

Alles gut werde auch noch  die Angebote vergleichen die es so gibt bevor ich mir den PC bestelle.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Konfiguration gibts hier für 1000€ mit 2 Jahren Garantie.

Glaub fast damit bist du besser bedient...

CPU ist sogar nen Ryzen5 3600

https://www.dubaro.de/GAMING-PC/HardwareDealz-Editionen/HardwareDealz-1000-Edition::3684.html

 

Da gibt es auch welche von KreativeEcke, die sind auch okay vom Preis / Leistung

 

Bei 1400€ hast du noch viel Luft um die Konfiguration anzupassen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb lari-fari:

Ich würde beim Speicher mind. 3000, besser 3200, nehmen. Die Leistung der CPU skaliert m. W. mit dem RAM...

Da kann ich mich nur anschließen, 3200 ist das mindeste, die AMD Prozessoren sind dir sehr dankbar für hohen RAM takt! In das Netzteil würde ich auch mehr investieren, ist schließlich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit das Teil das du am längsten haben wirst, mein letztes hat mir 10 Jahre gute Dienste geleistet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

32GB brauchst du nur, wenn du Video renderst. totaler Humbug nur für Gaming 32GB zu nehmen. Aber dann ist der Ryzen5 3600 auch nicht die richtige Wahl. 16GB sind ausreichend.

 

Ich würde die Konfig insoweit abändern, dass ...

  1. Gehäuse Fractal Meshify C Dark Glasfenster  69,00€  (super aufgeräumt, Kabel sind alle versteckt!)
  2. Lüfer Scythe Mugen 5 44,90€  (der war im Test gut bei niedriger Lautstärke)  oder den Pure Rock, kostet mehr bring aber nicht mehr ...
  3. MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (inkl WiFi und BT) Da sind vernünftige Kühlkörper auf den Spannungswandlern, außerdem WiFi und BT vorhanden.
  4. RAM 16GB (2x8) DDR4 3200Mhz Aegis  14,90€
  5. Graka mal Tests lesen ob eine der alternativ angebotenen GPU´s den Aufpreis/Mehwert (Geräusche) Wert sind. Vielleicht ist die im Angebot auch ok...?
  6. 750W bequit! Straight Power, aber auch nur, wen du aufrüsten willst.

Dann wärst du bei 1.363,50€ )

 

...oder alles einzeln  bestellen und selbst zusammenbauen.  Da kannst bestimmt noch mal 100€ sparen.

Dann würde ich aber auch evtl andere Komponenten wählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.2.2020 um 16:26 schrieb _Raschi_:

@MonkeyJunkie fast genauso sieht mein Setup auch aus, welches ich ebenfalls bei mifcom konfiguriert hatte. 

Hast du denn auch schon Windows dabei? Sind nochmal 100€, welches extra ausgewählt werden muss. 

 

Zudem würde ich persönlich an deiner Stelle die beiden Festplatten rausnehmen, ne 128gb Platte fürs Betriebssystem einbauen und die 1 oder 2 TB für alles andere als SSD nutzen.

So hab ich das zumindest gemacht .

 

Dann hast du auch schön schnell ladene spiele anstelle der HDD  ^^

 

wenn du nen 8GB USB hast, kannst dir nen Key für 50€ holen und selbst installieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb lari-fari:

wenn du nen 8GB USB hast, kannst dir nen Key für 50€ holen und selbst installieren.

Jo, könnte man. 

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass bei mifcom Windows nicht automatisch dabei ist, sondern extra angeklickt werden muss. 

 

Und ich hab den Service gern genutzt, meine Faulheit hatte ihren Höhepunkt erreicht, es war bei dem Preis alles installiert, alle Treiber drauf und alles auf dem aktuellsten Stand. Denn meine Internetleitung ist eher bescheiden und ich wollte nicht noch Stunden mit diversen Downloads verbringen. 

Aufbauen, hochfahren und loslegen, war ganz cool so ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb _Raschi_:

Jo, könnte man. 

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass bei mifcom Windows nicht automatisch dabei ist, sondern extra angeklickt werden muss. 

 

Und ich hab den Service gern genutzt, meine Faulheit hatte ihren Höhepunkt erreicht, es war bei dem Preis alles installiert, alle Treiber drauf und alles auf dem aktuellsten Stand. Denn meine Internetleitung ist eher bescheiden und ich wollte nicht noch Stunden mit diversen Downloads verbringen. 

Aufbauen, hochfahren und loslegen, war ganz cool so ^^

 

Denke mal so werde ich es auch machen :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...